Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  SSW 7+0 Embryo zu klein traurig
no avatar
   Honigpott 2.0
schrieb am 17.11.2020 11:43
Hallo Ihr Lieben

ich war auf Grund einer ganz leichten Blutung (also kleiner roter Fleck am WC-Papier) bei der Frauenärztin welche mit dann gleich mittels US untersucht hat. Sie hat gesagt, was sie sehe, würde ihr gefallen. Es war die Fruchthülle, der Dottersack und ein kleiner Embryo mit Herzschlag zu sehen. Sie meinte lediglich, der Embryo sei etwas zu klein aber Sie sehe nichts was die kleine Blutung hätte erklären können. Sie meinte zudem, wahrscheinlich müsse man mich einfach rückdatieren und das wäre nicht weiter tragisch! Meinen eigentlichen US Termin habe ich diese Woche am Donnerstag.

Der Satz der FA, dass mein Embryo "etwas zu klein" sei, hat mich jetzt schwer verunsichert.

Gibt es von Euch jemand der dieselben Erfahrungen gemacht hat? Wie ist es bei Euch ausgegangen?

Herzlichen Dank für Eure Antworten

Lieber Gruss
Honigpott


  Re: SSW 7+0 Embryo zu klein traurig
no avatar
   niniri88
Status:
schrieb am 17.11.2020 12:07
Hallo honigpott,

an 7+0 ist ein Dottersack mit Embryo und Herzschlag ein super Zeichen.
In diesem Stadium ist das Kleine noch so klein, dass 1-2mm vermessen direkt einige Tage ausmachen.

Des weiteren wäre die Frage, ob du denn deinen ES genau bestimmt hast oder ob ihr vom letzten Tag der Regel ausgegangen seid?
Falls dies der Fall ist, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass dein Eisprung nicht genau an ZT 14 war (so rechnen die FAs), sondern ein paar Tage später.

Viel Erfolg und alles Gute smile


  Re: SSW 7+0 Embryo zu klein traurig
no avatar
   Honigpott
Status:
schrieb am 17.11.2020 15:30
Liebe Niniri88

Danke für Deine Antwort!

Bei mir war es eine künstliche Befruchtung mit EZS. Die Blastozyste wurde am 22.10. bei mir eingesetzt. Der Transfer fand erst am Tag 6 nach der Punktion statt weil die Blastozyste etwas hinterhergehinkt ist in der Entwicklung. War aber am Tag 6 bereits geschlüpft smile

Vielleicht ist das auch noch mal ein Grund warum der Embryo jetzt eher klein ist???

Bin einfach sehr verängstigt!

Liebe Grüsse
Honigpott


  Re: SSW 7+0 Embryo zu klein traurig
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 17.11.2020 20:17
Mich wundert immer sehr, dass man sich an solchen Halbsätzen stören kann und die Aussagen, dass alles in Ordnung ist, dass es keine Blutungsursache gibt und dass Embryo mit HA vorliegt, keine Bedeutung daneben zu haben scheinen.
Außerdem kann ich an der Aussage, dass du etwas zurückdatiert werden sollst, nicht ablesen, dass der Embryo "zu klein" ist, wie du schreibst. "Zu klein" hieße für mich "nicht zeitgerecht", z. B. wen bei nachweislich 7+0 nur embryonale Strukturen ohne HA vorhanden wären.

Was die Größe angeht, ist jedes Kind individuell von Beginn an. Es gibt eben Kinder, die etwas kleiner sind, andere sind größer. Kein Kind lässt sich in eine Norm pressen. Außerdem kann das beim nächsten Ultraschall schon wieder ganz anders aussehen.

LG Juna


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.11.20 20:19 von Juna30.


  Werbung
  Re: SSW 7+0 Embryo zu klein traurig
no avatar
   Honigpott 2.0
schrieb am 18.11.2020 07:46
Liebe Juna

Danke auch Dir herzlich für deine Antwort!

Du hast absolut recht, man konzentriert sich immer auf das was evtl. schlecht sein könnte und gar nicht auf die postitiven Dinge die man sieht und gesagt bekommt! Danke das Du so direkt schreibst, das tut gut!

Alles Liebe
Honigpott


  Re: SSW 7+0 Embryo zu klein traurig
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 18.11.2020 14:29
Zitat
Honigpott 2.0
Liebe Juna

Danke auch Dir herzlich für deine Antwort!



Du hast absolut recht, man konzentriert sich immer auf das was evtl. schlecht sein könnte und gar nicht auf die postitiven Dinge die man sieht und gesagt bekommt! Danke das Du so direkt schreibst, das tut gut!

Alles Liebe
Honigpott

Da kann man wirklich schon jetzt mit beginnen, sich immer auf das Positive zu konzentrieren, denn mit Kindern ist so ja auch immer am schönsten, wenn man sich auf das Positive konzentriert. Ich wäre nach den Aussagen erstmal guter Dinge! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020