Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  kaum Regelblutung Clomifen
no avatar
   niniri88
Status:
schrieb am 16.11.2020 14:07
Hallo ihr lieben,
ich bin eigentlich eher drüben im Zyklusforum aktiv, aber ich glaube in diesem Fall brauche ich mal euer Schwarm-Stimu-Wissen:

Ich habe im Sommer 4 Zyklen mit Clomi hinter mir (davon 2x mit 50mg, davon einmal kein ES, einmal erst an ZT 24; 2x mit 100mg, davon einmal schwanger, früher Abgang, Es ca 17. ZT).

Nach dem Abgang haben wir eine kleine Pause eingelegt und in dieser Zeit 3 Zyklen auf Anraten des FA die Pille genommen, da ich ansonsten keinen/selten einen ES habe und somit auch keine Mens, dank PCO und Übergewicht.
Habe mich in der Pause bei einer Endokrinologin durchchecken lassen und eine IR ist festgestellt worden. Nehme nun seit 2 Monaten Metformin. Im Oktober sind wir dann mit dem 5. Clomi-Zyklus direkt mit der Abbruchblutung der Pille wieder gestartet und der ES war pünktlich an ZT 17, ein Follikel war an ZT 12 zu sehen, zur Schleimhaut hat er nichts gesagt und ich habe auch vergessen zu fragen.
Bisher war meine Mens immer Normalstark und ich hatte keine Probleme.

Nun habe ich am Sonntag eine leichte braune SB gehabt und seit gestern ist diese hellrot, aber immer noch sehr sehr leicht...Wann ist denn nun ZT1? Ich soll eigentlich an ZT 3 anfangen mit dem Clomi... Kann es normal sein, dass die Mens so schwach ist oder soll ich zum FA bevor ich damit anfange? Schwangerschaftstest war letzten Freitag an ES+13 weiß...

Generell weiß ich, dass eine Abnahme sehr sinnvoll wäre, aber irgendwie klappt es einfach nicht... Die KiwuKlinik hat mir geraten erst etwas abzunehmen, bevor wir uns dort vorstellen...


  Re: kaum Regelblutung Clomifen
no avatar
   Gamora83
Status:
schrieb am 16.11.2020 15:24
Hallo niniri,

es kann schon mal vorkommen, dass die Mens nicht so stark ist. ich würde den ersten Tag mit hellroter Blutung wohl als 1. ZT nehmen. Evtl. kommt die schwache Blutung auch von der vorherigen Pilleneinnahme. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich auch nicht unbedingt was davon halte, die Pille zu verschreiben, weil es keinen eigenen Zyklus gibt.

Das du Metformin nimmst, ist ja schon mal gut. Bei einigen dauert es, bis es richtig wirkt. Ich habe aber z. B. auch nie nur durch Metformin großartig abgenommen. Ich weiß jetzt nicht, wieviel zu viel zu wiegst. Bei mir waren es zu Spitzenzeiten knapp 30 kg. Meinem Zyklus hat eine Abnahme von ca. 5 kg schon geholfen, auch wenn ich bisher nie auf normalem Weg schwanger war.
Bei mir hängt die Abnahme auch ganz viel an der Einstellung der Schilddrüse. Wie bist du denn da eingestellt? Ich fahre z.B. mit einem Wert unter 1 sehr gut.
Ansonsten kann ich am besten mit kohlehydratarmer Kost am besten Abnehmen. Ist natürlich wie jede Diät/Ernährungsumstellung einigermaßen müsig, aber ich bin inzwischen "nur noch" bei ca. 18 kg zu viel (was natürlich auch noch zu viel ist).

Vlt. wäre es sinnvoll euch an eine andere Klinik zu wenden. Leider sind die Mittel und Kenntnisse der Gyns in Sachen Kiwu oft begrenzt. Die Empfehlung bei Clomi liegt auch darin, es nur 6 Zyklen zu nehmen, da danach die Chancen auf einen Schwangerschaft damit zu gering sind. Bei Clomi kann es leider auch passieren, dass der Follikel gar nicht springt.

Alles Gute
Gamora


  Re: kaum Regelblutung Clomifen
no avatar
   niniri88
Status:
schrieb am 17.11.2020 08:28
Hallo Gamora,
Danke für deine ausführliche Antwort, meine Mens ist gestern Abend dann in der üblichen Stärke losgegangen!

Ich habe den Plan über den Winter wieder mit WW zu starten, damit hab ich schonmal ganz gut abgenommen. Ich habe leider einen BMI ü40 und diese Grenze wurde mir von der KiWuKlinik genannt, die hier einen guten Ruf hat... Werde daher mal versuchen diesen zu erreichen.

Mein Gyn sagte, da ich mit Clomi schon nen positiven Test hatte, würde er mir nach dem Abgang nochmal 6 Monate Clomi + GvnP verschreiben... Hätte daher noch 4 Versuche inkl. diesem...
Mein Ei ist mit 100mg bisher immer gesprungen, mache NFP um das zu kontrollieren. Mal sehen was die Zukunft bringt smile
Ich bin eigentlich noch ganz guter Dinge, da es ja schon 2 Mal geklappt hat, es muss dann nur bei mir bleiben!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020