Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
avatar    Sitael
Status:
schrieb am 20.11.2020 14:23
@Wiwipooh: Danke für dein Mitgefühl. Ich drück dir die Daumen, dass der neue Therapiezyklus gut klappt und du bis dahin Zeit hast, tief durchzuatmen und Kraft zu tanken!

@Snail: Das klingt bei dir alles ziemlich viel. Ich stecke jetzt nicht ganz so drin, wie die anderen, wünsche dir aber, dass es dir bald besser geht und du Zeit hast deinem Körper und deiner Psyche ein wenig Erholung zu gönnen, bevor es dann weiter geht. Auch dir Danke fürs Daumendrücken!

@dorcca: Oh nein. Ich hoffe, dass es dich nicht erwischt hat! Und wenn doch, dann alles gute und einen möglichst harmlosen Verlauf!!

@Marie: Oh nein, gute Besserung! Ich hoffe, vom Schreck abgesehen ist nichts schlimmeres passiert. Und ich kann verstehen, wie fruchtbar es sein muss, jetzt noch so lange warten zu müssen auf die Gespräche und Optionen für das weitere Prozedere. Wenn die Ärztin jetzt wenig Chancen sieht, gibt es die Möglichkeit, die Klinik nochmal zu wechseln für eine zweite Meinung mit allen Vorbefunden? Ich weiß nicht, was bei euch der Grund und wie die Situation ist, aber ich wünsche euch das beste!

@Sophie: Ich denke zu viel Grübeln bringt im Nachhinein auch nichts mehr. Und wenn die Klinik es nicht empfohlen hat, hatten sie sicher gute Gründe. Daumen sind weiterhin gedrückt!

@Aprilkind: Wie sieht es jetzt bei dir aus? Wann kannst du Auslösen?

@mimu: Auch dir Danke für deine Worte smile

@me: Offiziell schwanger! Beta HCG 323, Progesteron 65.3 an PU+14. Ultraschall war gut - Schleimhaut schön aufgebaut, beide Eierstöcke noch vergrößert, keine Hämatome erkennbar und ein wiiiinziger schwarzer Punkt, der nächste Woche hoffentlich dann eine gut erkennbare Fruchthöhle ist. Am Mittwoch (25.11.) ist die nächste Sono-Kontrolle. Blutungen haben seit gestern Vormittag auch komplett aufgehört. Ich hoffe, dass es das jetzt war. Nur meine Blase zickt schon wieder, aber ich versuche es jetzt erstmal mit viiiel trinken >_<


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 20.11.2020 15:00
Hallo Mädels,
zurück vom US melde ich mich.
Leider preschen gerade 7 Follikel mit ca 15 mm vor. Es sind noch weitere 5-6 mit ca 11-12 mm zu sehen.
Deshalb haben wir uns entschlossen, noch einen Tag länger zu stimulieren, also bis einschließlich Sonntag, damit die "kleinen" Follis noch ein bisschen mehr Zeit haben. Der Arzt sagte, die Kleinen "wollen" auch... 😬 und Montag löse ich aus.
Musste im Auto nach dem US schon direkt die erste Orgalutran spritzen 😅🤭
Somit ist die PU am Mittwoch.

@wiwi:
Habe dich von der Liste genommen und bin traurig darüber 😘😔

@Sitael:
Herzlichen Glückwunsch! 🍀 Von so einem kurzen Aufenthalt träumen viele hier! Ihr habt großes Glück! ❤️
Alles Liebe und Gute weiterhin!

@mimu:
Schön, dass es dir so weit gut geht! 😍💕

Liebste Grüße
Aprilkind


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 20.11.2020 15:38
Herzlichen Glückwunsch Siteal!!!

@me: alles okay. Brauche nur etwas Abstand gerade. Steiger mich gerade wieder so in den nächste Versuch rein.
Und hab Angst, dass es dann wieder neg. ausgeht. Wenn es was wichtiges gibt melde ich mich. VersprochenLOL


Drücke euch allen weiterhin die Daumen und freue mich mit jedem weiteren pos. Ergenbis.

LG


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   dorcca
schrieb am 20.11.2020 17:11
@Sophie
Es liegt bei uns angeblich an den Spermien.. aber mittlerweile hat niemand eine Ahnung.
@Sitael:
Herzlichen Glückwunsch ❤️
@mimu:
knuddel
@Aprilkind Du hast dann eine schöne Ausbeute! Schade dass wir nicht zusammen hibbeln können

Aber ja, ich muss noch 5 Tage Duphaston nehmen, dann auf die Mens warten.
Wegen dem Coronatest von meinem kollegen, sein Schnelltest war positiv aber er hat dann einen PCR test gemacht und der war heute negativ! Somit bin ich ausser Gefahr! Zumindest diesmal Ohnmacht
Aber egal. Ich konzentriere mich auf das Babythema Liebe


  Werbung
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
avatar    Sitael
Status:
schrieb am 20.11.2020 17:51
Danke für eure Glückwünsche!

Wir haben wirklich Glück bisher. Gerade wenn ich so manchen Weg hier in den Bios so lese. Gerade auch so was diese Woche an Sachen kam hier im Piep hat mir das wirklich nochmal deutlich gemacht.
Das Kinderwunschthema begleitet uns zwar auch schon über ein Jahr, allerdings hat es mich, wie gesagt, bisher auch gar nicht in so Foren verschlagen, weil wir das so 'mit uns' ausgemacht haben, viel selbst recherchiert, Fragen mit unseren KiWu-Ärzten geklärt etc.

Ein wenig hatte ich auch Sorge, dass ich hier falsch aufgehoben bin, weil obwohl wir beide PCO haben, je eher ein anderes Problem unser 'Hauptproblem' ist.
Trotzdem habt ihr mir in den letzten Tagen unfassbar geholfen und ich drücke euch allen superdoll die Daumen und wünsche euch das aller-allerbeste!

Darf ich denn noch ein bisschen bleiben?


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   mimu6a
Status:
schrieb am 20.11.2020 19:09
Herzlichen Glückwunsch, Sitael! Super Wert!
Ja, die Frauen hier sind einfach toll und verdienen jedes Glück der Welt...


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 20.11.2020 20:37
@Sitael:
Aber klar darfst du bleiben! Einige hier haben auch schon Kinder und können sogar Fragen zur Schwangerschaft beantworten...
Jeder der bleiben will, darf auch bleiben... ❤️💕
Liebe Grüße
Aprilkind


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 21.11.2020 08:09
Guten Morgen Mädels,

Mir ist gerade was aufgefallen:
@Sitael: Du hattest geschrieben, dass du deinen Tag 3 TF hattest. Dann müssten es allerdings 8-Zeller gewesen sein (glaube du warst auch nicht sicher...?).
Stimmt das so? Habe das mal so bei dir geändert Ich wars nicht.

Ich brauche mal euren Rat:

Ich wurde gefragt, wie viele Embryonen ich zurück nehmen will. Meine Antwort war: Natürlich zwei, wie immer.
Dann kam die Frage: Und wie viele schicken wir in die Kultur?
Jaaaaaaa,genauuuuuu, gute Frage...
Kurz zur Erklärung: Letzte ICSI haben wir (wie immer) 5 Vorkerne in die Kultur geschickt. Zu meiner Überraschung wurden es dann 4 Blastos. Zwei wurden eingesetzt, zwei wurden eingefroren.
In allen anderen ICSI wurden aus 5 immer 2 schöne Blastos (die anderen, wenn es überhaupt mehr wurden, waren dann nicht so schön zum Einfrieren.)
Jetzt die Frage: Wie viele schicken wir dieses Mal?
Blastos einfrieren ist echt irre teuer! Ohnmacht Wir wollen eigentlich nicht unbedingt wieder 4 auf einen Schlag haben...

Was würdet ihr machen? Ich habe ja auch im Hinterkopf, dass Blastos das Auftauen besser überleben.
Auf der anderen Seite denke ich, dass die Blasto-Rate bei der 3. ICSI nur ein "Ausrutscher" war und wir da einfach Glück hatten.
Sollen wir dann nur 4 in die Kultur schicken?

Oh man, ich weiß es nicht...
Zumal ich ja noch nicht mal weiß, ob wir überhaupt wieder etwas einfrieren können. Nur diese Fragen muss man ja immer bereits vorher klären.klatschen

Sagt mir mal eure Meinung dazu smile
Danke


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
avatar    Sitael
Status:
schrieb am 21.11.2020 12:04
Zitat
MeinkleinesAprilkind
Guten Morgen Mädels,

Mir ist gerade was aufgefallen:
@Sitael: Du hattest geschrieben, dass du deinen Tag 3 TF hattest. Dann müssten es allerdings 8-Zeller gewesen sein (glaube du warst auch nicht sicher...?).
Stimmt das so? Habe das mal so bei dir geändert Ich wars nicht.

Das kann sehr gut sein, ich blicke da selbst noch nicht ganz durch tatsächlich Ich hab ne Frage
Ich kann ja am Mittwoch mal nachfragen bzw. bekomme da ja dann hoffentlich den Arztbrief für meinen Gyn, da steht das bestimmt drin.

Zu deiner Frage: Uns hat die KiWu-Klinik erklärt, dass je weiter die Zellteilung vorangeschritten ist, desto besser verpacken sie das Auftauen. Bei den Kleinen ist es entweder sie packen es, oder eben nicht. Die 'größeren' haben mehr Möglichkeiten, das zu kompensieren.
Aber die Blastozytenkultur ist komplett Selbstzahler,, auch bei denjenigen, die sonst von der KK Zuschüsse bekommen, richtig?


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 21.11.2020 13:59
Ja, die Blastokultur ist in DE jedenfalls immer Eigenleistung. So wie Hatching, Embryoglue , Embryoscope etc.
Aber diese Zusätze lohnen sich evtl. schon.
Meine eingefrorenen Blastos haben durch's Auftauen leider etwas an Qualität verloren. Das fand ich dann doch schon ärgerlich.
Ich kenne die Statistik zum Auftauen von Vorkernen. Meine drei haben es damals alle geschafft und haben sich toll entwickelt.
Ich weiß noch nicht, wie wir uns entscheiden werden.
Erstmal muss es ja auch in Sachen Corona zur PU kommen und dann müssen genug da sein, die reif sind und sich befruchten lassen etc. Ihr kennt das ja Ohnmacht

Vielleicht kommt einfrieren ja auch gar nicht in Frage, weil nur die 7 da sind zur PU. Oder es sind nicht überall EZ drin.
Kann noch viel kommen, was unseren Plan durchkreuzt.... 🙈

Liebe Grüße,
Aprilkind


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   dorcca
schrieb am 21.11.2020 15:08
@Aprilkind
Hute Frage... wir hatte immer Blastos.
Ich wollte zwar mal am 3.Tag TF haben, aber ich wurde immer abgeraten. Obwohl ich es echt schon so probieren wollte!
Ich kann dir leider keinen ratschlag geben aber ich finde es super dass man es bei euch selber aussuchen darf!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   Sophie94
schrieb am 21.11.2020 17:35
Hallo smile)

Aprilkind: das sind doch tolle Neuigkeiten, auch wenn ein paar etwas schneller unterwegs sind, werden die kleineren Follikel sicher auch bis zur Punktion soweit sein smile) natürlich weiß man dann nie ob in jedem Follikel auch eine Eizelle ist und wie viele tatsächlich reif sind, dennoch hattest du ja meist eh immer einen guten Schnitt bei den letzten Punktionen, oder?
Ich hab gar nicht gewusst, dass die Blastokultur eine Extra-Leistung ist. In Österreich gehen grundsätzlich alle befruchteten Eizellen in Blastozystenkultur, das ist eigentlich einr normale Leistung, die im Preis integriert ist! Es werden auch nur Blastos eingefroren! Ich würd, wenn möglich, so viele wie möglich in Kultur geben und dann einfrieren lassen. Natürlich ist das dann whs auch ein enormer finanzieller Aufwand, aber die Auftaurate ist zumindest bei 95%. Darf ich fragen, wie viel es kostet Blastos einzufrieren?
Ich zahle für meine Kryos im ersten Jahr gar nichts und ab dem 2. Jahr 450€ pro Jahr - das ist aber ein Pauschalpreis, da könnt ich auch 10 einfrieren (schön wärs :D)

dorcca: ich hoffe du kannst bald loslegen mit deinem Kryoversuch! Wie viele Blastos hast du noch eingefroren?

Me: ich spür nichts - es nervt mich so! Aber ich versuch mich abzulenken!
Wie handhabt ihr es eigentlich mit Heben etc nach Transfer? Meine Ärztin meinte, dass das kein Problem sei, dennoch versuch ich mich etwas rauszunehmen in der Arbeit. Bin ja im Kindergarten, da heb ich ständug ein Kind. Ganz vermeiden lässt es sich oft eh nicht, glaubt ihr, dass das die Einnistung behindern kann? Ich mag mich eigentlich nicht krankschreiben lassen, zuhause fällt mir die Decke auf den Kopf und ich geh eig gern arbeiten!

Und habt ihr Erfahrungen mit frühen Blastozysten? Ich hab ja eine eingefroren und frage mich, ob diese eine realistische Chance haben..

Schönen Abend euch smile


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.11.20 17:38 von Sophie94.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   dorcca
schrieb am 21.11.2020 17:58
@Sophie
Wir haben noch 3 Blastos auf Eis


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   milli2020
Status:
schrieb am 21.11.2020 20:02
@Sophie:

Ich habe immer normal weiter gehoben. Also mein Kind v.a. wiegt auch schon 17kg. Vl am Transfertag bis ca +7, dann sollte ja die Einnistung durch sein, versucht zu vermeiden und dann nach Gefühl. Also nur wenns nirgends zieht oder so.
Grundsätzlich gilt ja, alles was man gewohnt ist, kann man normal weitermachen, in der Schwangerschaft. Außer man war jetzt ein Lastenheber oder so Zunge rausstrecken

Aja: 450€ zahlt ihr als Lagerungsgebühr für die Kryos :-o hast du dich verschrieben 🙈
Wir haben in Ö 160€ pro Jahr bezahlt. Im Jahr des Einfrierens musste man keine Lagerungsgebühr bezahlen.
450€ ist ja extrem viel!!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 22.11.2020 12:04
@milli:
Geht es dir gut?
Wusste gar nicht dass du auch aus Österreich kommst. Habt ihr in Österreich bessere Erfolgschancen?
Wir lieben Österreich und machen da gerne UrlaubSonne

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020