Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   dorcca
schrieb am 19.11.2020 05:07
@Sophie Nicht traurig sein! Hauptsache es bleibt was zum transferieren!

Hast du mit deiner Ärztin reden können? Was sagt sie zu der Befruchtung? An was liegt es bei euch dass ihr icsi braucht?

Wir sind auch in Öst winkewinke


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 19.11.2020 08:28
Guten Morgen ihr Lieben,

ich hoffe, euch geht es gut.

@Sophie:
Wie fühlst du dich mit deinen beiden Blastos? Ich habe ein gutes Gefühl bei dir und die beiden oder eine würde sich heute einnisten smile

@Rolli:
Es stimmt tatsächlich, dass die meisten Blastos das Auftauen überleben. Ich würde erstmal davon ausgehen, dass die erste Blasto es schafft und du somit noch einen weiteren TF hast, falls du ihn denn brauchst...
Bin schon sehr gepannt.

@all: Wie geht es euch allen???

Liebe Grüße,

Aprilkind


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
avatar    Sitael
Status:
schrieb am 19.11.2020 10:53
Guten morgen ihr Lieben!
Hab jetzt endlich mal Zeit und Kopf, in Ruhe alles zu lesen smile

@dorcca gibts schon was neues?

@Rolli Ich drück dir die Daumen, dass sie schlüpfen! Hast du schon was gehört?

@Sophie ich drück die die Daumen, dass die anderen beiden in Kryo gehen können und das jetzt geklappt hat!

@Aprlkind das klingt total gut! Ich hoffe, dass du eine tolle Ausbeute und wenig Beschwerden hast!

Ich wünsche euch allen das beste (und dass euer Start in den Tag besser war als meiner)

@Me: Heute war BE. Ergebnis bekomme ich frühstens morgen laut Sprechstundenhilfe. Immernoch leichte Schmierblutungen.
Für alle die mehr wissen wollen, hier ein kleiner Rant, aber ich bin etwas doof gelaunt gerade >_<

Die Sprechstundenhilfe beim Gyn war super unfreundlich. Wollte mir dann zuerst gar kein Blut abnehmen und mich wieder zur KiWu-Klinik schicken, weil sie 'nicht zuständig seien'. Musste 20€ dafür zahlen, dass sie mir Blut abgenommen hat, Kosten fürs Labor bekomme ich per Rechnung. Meinte dann bei nachfragen, ihr 'sei egal' was der SST von Zuhause zeigen würde, erstmal abwarten, was jetzt das Blutergebnis zeigt. Das kann ich auch 'frühstens morgen' erfragen... kommt zwar heute Abend an, aber dann sei kein Arzt mehr da, der das bewerten könne, und 'ich könne mit dem Wert ja eh nichts anfangen', ich soll Morgen früh anrufen, mit Glück hatte der Gyn dann ja schon Zeit, ihn sich anzugucken... Ich bin sehr sauer

Dann habe ich nochmal wegen Krankmeldung nachgefragt. Die Dame gestern am Telefon war super verständnisvoll und meinte, es sei gar kein Problem und verständlich, mich krank zu schreiben, wenn ich einen körperlich belastenden Job habe.
Die Dame heute heute musste nochmal nachfragen, ob man mich denn 'für sowas' überhaupt krankschreiben könne. Und statt dem ICD für sonstige Blutungen in der Frühschwangerschaft hat sie mir den für "Sonstige nicht näher bezeichnete Zustände, die mit der Schwangerschaft verbunden sind" draufgeschrieben und darunter: "Ermüdung durch Gravidität". Ich bin nicht müde, ich habe Angst, weil ich mehr blute, wenn ich zu viel laufe. Zum Arzt musste ich auch ein Stück laufen von der Bushaltestelle und wieder zurück, auch jetzt heute Morgen direkt wieder mehr...

Jetzt fühle ich mich als wäre ich eine totale Mimose und würde mich einfach mega anstellen traurig
(Habe auch keinen Bürojob sondern laufe 10-15km/Schicht)


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.11.20 10:54 von Sitael.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 19.11.2020 11:20
@Sitael:Wenn ich sowas höre krieg ich die Krise. Wie kann man denn so sein als Arzthelferin. Kann dich aber beruhigen.
Meine war auch nicht besser.
Als sie mir das neg. am Telefon verkündete sagte Sie Wort wörtlich:
Der HCG Wert geht gegen 0 von daher ist alles in Ordnung. Hammer
Ich dachte ich hör nicht richtig.

Und immer diese Aussagen wegen Test zu hauseAchso! Wofür gibt es den Urintest wenn die ja angeblich nichts aussagen.

@Aprilkind: Achso, dachte ich hab kurzes Protokoll

@me: bin mega aufgeregt, wegrn Telefonat heute mit dem Arzt. Vergesse bestimmt die Hälfte.

LG


  Werbung
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 19.11.2020 11:22
Hallo Mädels,

@bellissima und monlu: Euer negativ tut mir sehr leid. Kopf hoch! Eine sehr gute Freundin von mir hat gestern auch wieder negativ nach ihrem letzten Versuch getestet ... irgendwie fehlen einem da die Worte, obwohl man genau weiß, wie es es dem anderen geht.

@Rolli: Daumen fürs Auftaun sind gedrückt!

@Sophie: Ich kann Deine Enttäuschung verstehen, aber es ist trotzdem was zum Einfrieren da, das ist super und mehr als ich jemals hatte. Und heute wird sich brav eingenistet smile

@dorcca: Ich drücke Dir die Daumen fürs Wunder ... jeder von uns hat eins verdient, und wenn es auch erst mal nur heißt, dass die Mens von alleine kommt.

@Aprilkind: Der erste Foli-TV hört sich super an. Gleichmäßige Follis sind super - davon konnte ich immer nur träumen smile

@Sitael: Herzlichen Glückwünsch! Drück die Daumen, dass der BT die Schwangerschaft bestätigt und ihr in eine entspannte Schwangerschaft starten könnt. Aber so eine Arzthelferin kenne ich bei meiner Gyn auch ... bin mal gespannt, was sie mir nächste Woche erzählt, wenn ich ihr nicht sagen kann, an welchem ZT ich bin. Lass Dich nicht aus der Ruhe bringen, hoffe morgen kommt dann das ersehnte Ergebnis!

@wiwi: Bin mir gerade nicht sicher, ob Du das geschrieben hast, aber ungeduldig sind wir wohl alle, oder? Was genau willst du denn fragen und hast Angst, es zu vergessen?

@mimu: Wie geht es Dir? Wann gehst Du zum ersten US, oder hab ich das überlesen?

@me: Es gibt immer noch keine Entwarnung. Der HCG liegt immer noch bei 60, hat sich also innerhalb einer Woche trotz nunmehr 9 Tagen Blutungen nur gerade so halbiert. Dazu war gestern im US am rechten Eierstock eine große "Raumforderung" zu sehen, die bei den letzten zwei Kontrollen nicht da war. Sie war klar vom Eierstock abgegrenzt, das hab sogar ich auf dem US erkannt. Ob das nun ein Hämatom ist, das entstanden ist oder die Überreste einer Eileiterschwangerschaft, konnte meine Ärztin nicht sagen. Mit 60 ist der Wert aber eigentlich zu niedrig für eine Eileiterschwangerschaft, aber es könnten ja auch nur noch die Reste sein. Zu beiden Theorien würde auch passen, dass die starken Blutungen am Freitag weniger wurden, am Wochenende nur noch wie 4./5. Tag der regulären Periode waren, ich dann aber am Dienstag wieder Regelschmerzen (mit Zug nach rechts) hatte und es seither wieder stärker blutet. Die SH in der Gebärmutter ist so gut wie weg. Aber meine Ärztin bleibt zuversichtlich und findet es gut, dass es immer noch blutet. Sie hofft, dass der Wert weiter fällt und spätestens mit der nächsten Periode bei 0 ist. Ich habe jetzt nächste Woche einen Termin (eigentlich zur regulären Krebsvorsorge) bei meiner Gyn und dann am 30.11. die nächste Kontrolle im KiWu (mit BT und US). Die Anweisung bleibt aber, bei starken Schmerzen rechts sofort Krankenwagen rufen.

Bei uns wird es also nun definitv erst im Januar weiter gehen. Wir hatten gehofft, über Weihnachten GvnP machen zu können. Unser SG war übrigens bei der IUI jetzt nicht besser als in allen anderen Versuchen, normaler Durchschnitt für uns. Wir werden auf jeden Fall, wenn hoffentlich alles wieder bei 0 ist, eine Spülung der Eileiter machen lassen, bevor es weiter geht, nur um sicher zu gehen. Meine KiWu Ärztin ist der Meinung, wir könnten auch ganz konservativ weitermachen, eben GvnP mit Letrozol für ein paar Monate probieren, bevor wir noch mal mehr machen. Das Köpergedächtnis könnte helfen. Dennoch sagt natürlich mein Bauchgefühl, ich will alles nochmal so wie jetzt machen: Mini-Stimu mit Letrozol und Pergoveris, 10mg Cortison, Intralipid (v.a. direkt nach der IUI, d.h. nicht zur 20 min sondern 2h liegen bleiben). Wenn sich mehr entwickelt machen wir IVF, wenn es bei 1-2 Folis bleibt, dann wieder IUI. Bin da irgendwie hin- und hergerissen. Die kostengünstigste Variante ist natürlich GnvP, aber das machen wir ja schon seit fast 7 Jahren ... Was würdet ihr denn machen?

Hoffe, es geht euch allen gut!

Lg
Snail


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.11.20 12:54 von Snail-on-the-road.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   dorcca
schrieb am 19.11.2020 13:35
@me
Ich nehme seit gestern Duphaston um die Mens auszulösen.
Heute wurde die ganze Firms durchgetestet, mit schnelltest.
In meiner Etage sind wir 10 Leute, davon waren wir zu zweit negativ bis heute. Der andere wurde positiv obwohl er gar nichts gewußt hat! Und eben mit ihm habe ich die letzten Tage zusammen gearbeitet. Somit sind meiner Meinung nach, meine Tage gezählt Ohnmacht


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   Marie1910.
schrieb am 19.11.2020 14:04
Moin ihr Lieben,

Ich melde mich auch mal zurück. Danke für die lieben Nachrichten, erst recht an “späte Mama”. Ich habe hier fleißig mitgelesen, aber hatte noch keine Kraft zu schreiben. Ich hätte heute einen Termin zum Gespräch gehabt und auf dem habe ich sehr hingefiebert und bin mit viel Angst in den letzten Tagen abwartend zu Hause gewesen, mit der Sorge, dass meine kiwu Klinik sagt, so langsam ist es vorbei. Auf dem Weg dahin habe ich heute dann leider einen Fahrrad Unfall gehabt, mit Kopfplatzwunde und dem kompletten Notaufnahme Programm. Hab trotzdem noch am Unfallort in der Klinik angerufen, um mich zu entschuldigen und nach einem neuen Termin zu fragen. Tja, erst in 3 Wochen. Meine Ärztin geht in Urlaub und will ausführlich wichtiges mit mir besprechen. Das ginge erst bei einem langen Termin im Dezember. Jetzt bin ich natürlich noch aufgewühlter und ängstlicher und weiß gar nicht wie ich die nächsten 3 Wochen überstehen soll. Ich persönlich möchte nicht aufzugeben. Kein Paar würde nach 6 Monaten Versuch auf natürlichen Wege Aufgeben. Und die Chancen einer icsi sind halt nicht größer... Aber diese Ungewissheit ist kaum mehr zu ertragen

@mimu: ich freue mich sehr für dich! Wir waren so viele in der Warteschleife gleichzeitig, da musste es jemand schaffen! Berichte mal ob es 2 werden! Ich fiebere mit!

Ich glaube wir waren zwischenzeitlich 7 oder 8 in der Warteschleife. Da sieht man mal, wie viele Versuche man braucht, und das die Wahrscheinlichkeit nicht schwanger zu werden größer ist als ein positiv zu erhalten. Heißt auch, nicht sofort aufgeben....

@aprilkind: das klingt super! Viel Glück morgen!
@Sophie: dir drücke Ich fest die Daumen, dass du gar keine kryo mehr brauchst!
@bougainvillea: ich habe mich auch in deinen Posts wiedergefunden. Diese Verzweiflung kenne ich nur zu gut. Und leider hängt sie bei mir weiter nach. Sonst habe ich das immer gut weggesteckt. Ich bin mir aber ganz sicher, dass ihr euer Wunder erleben werdet. Bitte gib nicht auf. Ihr habt noch viel Zeit! Und du bist schon einmal schwanger geworden, das wird wieder passieren 😘


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   Marie1910.
schrieb am 19.11.2020 14:08
@snail: oh man, das zieht sich ja wie Kaugummi. Aber immerhin sinkt der Wert... ich hoffe sehr, dass du bald deine Ruhe hast!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   dorcca
schrieb am 19.11.2020 14:44
@snail das ist ein Wahnsinn.. Ich würde deinem Körper noch Ruhe gönnen streichel


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   Joela
Status:
schrieb am 19.11.2020 17:42
@snail: Oh Mann, ich hatte gehofft, dass es Dir jetzt schon wieder besser geht. Wir denken an Dich und wünschen Dir weiter, dass Dein Körper alles gut schafft.

@Marie: Auch für Dich tut es mir so leid. Erst hast Du so auf den Termin hingefiebert und dann der Unfall. Geht es Dir wenigstens wieder gut soweit?

@Aprilkind: Alles Gute für Deinen Folli-TV morgen. Ich hoffe auf sehr gute Ergebnisse für Dich.

@Rolli: Wie geht es denn Deinem Eisbärchen?

@dorcca: Ist Deine Mens mit den Medis jetzt gekommen?

@me: Noch keine Neuigkeiten, keine Mens und auch noch keine Info von der Landesförderung...

Liebe Grüße auch an alle anderen.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   dorcca
schrieb am 19.11.2020 18:05
@Joela nein, ich nehme erste seit gestern und muss es min 8 Tage nehmen. Dann 2-3 Tage warten und dann sollte die Mens kommen.
Ausser sie setzt sich früher durch.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   Sophie94
schrieb am 19.11.2020 19:18
Hallöchen smile

Erstmal an snail: es tut mir wahnsinnig leid, dass du immer noch nicht weißt, was genau da in dir vor sich geht. Ich find es aber schon mal beruhigend, dass der Wert jetzt schon relativ niedrig ist und hoffentlich mit der Periode wieder auf 0 ist! Ich würd auch bis Jänner warten, der Körper braucht jetzt die Pause!

aprilkind: also derweil fühlt sich alles wie immer an, hab auch keine Beschwerden mehr von der Punktion! Wie gehts dir? Drückt es schon recht im Unterleib?


dorcca: wir machen eine Ivf - hab ewig lange Zyklen (aber offenbar kein PCO oder sonst was) - irgendwie weiß niemand warum das so ist! Bei meinem Mann ist zum Glück alles top! An was liegts bei euch?
Hast du eig den ERA-Test auch mitmachen lassen bei der Biopsie?

Bougainvillea: wie gehts denn dir? Ich denk ganz oft an dich und hoffe, dass ihr im Jänner wieder durchstarten könnt smile

me: also die 2 Embryonen , die noch kultiviert waren, sind stehen geblieben - somit hab ich eine frühe Blastozyste auf Eis! Und ich bekomm schon wieder Zweifel, ob ich nicht nach der Punktion alles einfrieren hätte sollen und im anschließenden Kryozyklus zu transferieren, da mein Einnistungsfenster lt Era-Test ja um 24h verschoben ist - das gilt zwar nur für den künstlichen Kryozyklus und die Klinik hats mir jz auch nicht empfohlen.. trotzdem frag ich mich obs nicht schlauer gewesen wäre


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 20.11.2020 08:17
Guten Morgen ihr Lieben,

da ich erst um 10h zur Kiwu fahren muss, habe ich heute morgen vor meinem Termin Zeit, mich zu melden.
In meinem Bauch ist ganz schön was los. Habe Druck in den Eierstöcken . Ich hoffe, die Follikel sind genug gewachsen, dass ich am Sonntag auslösen kann. Ich könnte mir aber auch gut vorstellen, dass ich erst Montag Abend auslösen darf, denn ansonsten wäre der TF am Sonntag, das könnte der Kiwu nicht so gut passen. Ist ja aber nicht mein Problem Ich wars nicht
Bin sehr gespannt, was der Doc gleich sagt.
Ich bin heute Stimutag 7, das heißt, ich würde noch heute und morgen spritzen. Was mich ein bisschen wundert, ich soll erst heute Abend mit Orgalutran beginnen, das finde ich für mich schon recht spät. Aber sie werden schon wissen, was sie machen Ohnmacht
Ich melde mich auf jeden Fall nach dem US mit hoffentlich guten Nachrichten smile.

@Sophie:
Nichts zu spüren, ist ja nicht das Schlechteste.... Ich würde gerne mal auf meine Krämpfe in der Gbm verzichten smile. Schön, dass es dir nach der PU gut geht. Hattest ja auch nicht wenige Follikel. Bin schon sehr gespannt, wie es bei uns weiter läuft. Ich habe wahrscheinlich TF am Tag deines BT smile. Daumen sind weiterhin gedrückt!

@Snail:
Ich hoffe, du hast es bald hinter dir. Gut, dass du so gut überwacht wirst. Ich kenne deine Gefühlslage sehr gut. Dieser Schwebezustand und dieses "auf der Lauer liegen" ist schwer auszuhalten.... traurig
Ich finde es sehr gut, dass ihr weiter plant. Ich glaube, ich würde es erstmal mit IUI versuchen, hat ja einmal geklappt... IVF war bei euch ja weniger erfolgreich als IUI, ich denke, es ist auch günstiger.
Ich wünsche euch eine gute Entscheidungsfindung. knutsch

@Rolli:
Wie lief das Auslösen? Geht es dir gut? smile

@dorcca:
Ich bin gefühlt genauso umzingelt wie du. Ich habe immer mehr das Gefühl, dass man sich gar nicht schützen kann. Ich bin einfach nur froh und dankbar, dass ich krankgeschrieben bin. Alles andere hätte ich nervlich nicht ausgehalten.
Habe schon zu meinem Mann gesagt, so einen Nervenkitzel brauche ich bei KEINER weiteren ICSI mehr. Baseball Das hält man nicht lange durch. Zumal die Zahlen gerade in DE wieder deulich ansteigen.
In meinen Augen liegt auch ein großer "Infektionsherd" bei den Schulen. Ein Kind in meiner Klasse war positiv und hatte nicht mal einen mini Schnupfen, er war topfit. Das macht es ja noch schwieriger in der Einschätzung der Lage...
Ich bete nur, dass meine Kinder den Mist nicht ausgerechnet bis Mitte nächster Woche mitbringen. Hund

Wünsche euch allen einen GESUNDEN Start in den Tag, bis später meine Lieben.

Aprilkind


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 20.11.2020 09:54
Guten Morgen!

Allen viel Glück heute, die Termine haben

Hatte gestern Gespräch mit meiner Kiwu.
Im Dez fang ich mit der Pille an und IM Januar mit Stimu. Dieses mal mit Nasenspray und mehr Puregon und Menopur.
Untersuchen brauch ist wohl keine.
AMH Wert ist auch gut.

@Liste: möchte erstmal nicht auf die Liste!!!Bitte löschen.

Wenn es was wichtiges gibt sag ich bescheid.

LG


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 16.11. - 22.11.20 Liebe
no avatar
   mimu6a
Status:
schrieb am 20.11.2020 10:37
Hallo ihr Lieben,

@Sophie: oh, das hört sich sehr gut an. Ich drücke dir die Daumen, dass dieser Versuch erfolgreich ist Das ist super

@Sitael: omg, das ist aber gerade so spannend bei dir! Diese Arzthelferin, von der du erzählst... Ich kann mich da zu Tode aufregen. Man ist ja auch meistens so überrascht, dass man gar nicht richtig an Ort und Stelle reagieren kann. Am liebsten würde ich ihr meine Meinung ins Gesicht sagen. Aber egal, das Ergebnis heute zählt! Ich drücke sehr fest die Daumen und ich hoffe, du erzählst nachher?
Wegen der Blutungen - bekommst du genug Progesteron? Wie ist die Lage heute?

@Snail: ich freue mich immer sehr, wenn du schreibst.
Es ist so nervig, dass dein Krimi immer noch nicht vorbei ist, aber ich denke (hoffe!) so langsam wird es. Und gut, dass ihr wieder planen könnt. Wegen eurer Entscheidung bin ich jetzt natürlich nicht mehr objektiv LOL, aber ich würde in irgendeiner Form mit dem Münchner Protokoll weiter machen - weil du hast ja Recht, das hat uns wirklich was gebracht klatschen. Ob IUI oder IVF kann ich glaube ich nicht ganz einschätzen.
Mit geht es eigentlich gut. Ich habe ein Paar typische Symptome - Ziehen und Stechen im UL, Müdigkeit, Verdauungsprobleme, aber bis jetzt nichts super Schlimmes. Mein erster US-Termin ist ERST kommenden Donnerstag. Ich bin super ungeduldig und ängstlich, ich möchte jetzt einfach wissen, dass alles gut ist... Ohnmacht. Aber es hilft ja nichts...

@dorcca: Daumen sind gedrückt, dass die Mens bald eintrudelt!

@Marie: schön, dass du schreibst! Das mit dem Unfall ist super ärgerlich, wie geht es dir denn jetzt?
Deinen Gedankengang kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich habe mir auch immer wieder gedacht - FA lassen uns immer mindestens 1 Jahr "üben" bevor sie weitere Maßnahmen ergreifen, warum hat man von den KKs her nur drei IVF/ ICSI Versuche, wenn die Chancen nicht wesentlich höher sind? Ist doch absurd.
Bitte nicht die Hoffnung verlieren. Ich kenne auch diese Angst niemals Mutter zu werden und die begleitet mich jetzt auch noch nach diesem Positiv, das erste in meinem Leben. Wir können leider nicht in die Zukunft blicken, aber vielleicht einfach darauf vertrauen, dass es am Ende gut wird? Möchte ich jetzt zumindest einfach für uns alle so hoffen.knuddel

@Aprilkind: das hört sich bei dir auch super an, bin auf deinen Termin heute gespannt. Daumen sind gedrückt!!! klatschen

@all: hoffentlich habe ich niemanden vergessen. Habt alle einen schönen Tag und ein entspanntes WE.

LG mimu6a




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020