Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Stimubeginn ZT 2 oder 3? guckguck
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 10.11.2020 08:40
Hallo ihr Lieben,

ich bin auf der Suche nach Erfahrungen mit dem Stimubeginn an ZT 2 oder 3? Was ist eurer Erfahrung nach der bessere Weg?
Ich denke, es gibt ja Gründe, wieso die eine Klinik an Tag 2 anfängt und andere immer an Tag 3?
Ändert es etwas an der Wahrscheinlichkeit auf eine Schwangerschaft? Wenn man einen Tag später beginnt, hat die SH einerseits ja mehr Zeit abzubluten und andererseits ist auch ein Tag (Zt) später der TF.
Kennt sich da jemand aus?

LG Aprilkind


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.11.20 08:41 von MeinkleinesAprilkind.


  Re: Stimubeginn ZT 2 oder 3? guckguck
no avatar
   Bambii
Status:
schrieb am 10.11.2020 09:07
Hi,

Also ich kann nur erzählen wie es bei mir war.
Meine beiden icsis wurden an Tag 2 gestartet. Spätestens an Tag 3, aber das würden sie wohl nicht so gern machen.
Tag 1 Behandlungsplan abholen u Rezepte und dann einen Tag später starten.


Alles Gute.


  Re: Stimubeginn ZT 2 oder 3? guckguck
no avatar
   iola20
Status:
schrieb am 10.11.2020 09:12
Liebes Aprilkind,

Das habe ich meine Klinik auch mal gefragt, allerdings warum man manchmal an Tag 2, manchmal erst an Tag 4 zum stimulieren beginnt.
Die Antwort war, dass Tag 3 der übliche Tag ist, dass aber Tag 2 und Tag 4 genauso funktioniert und dass es bei einem Großteil der Frauen keinen Unterschied macht, wann mit der Stimulation begonnen wird.
Genauer schaut man sich dass an wenn alle Follikel sehr unterschiedlich wachsen (dann aber lieber mit Downregulation vorher, als Stimutag verändern) und wenn man sehr wenige Eizellen hat (ich glaub nur 2 oder 3), wobei man auch hier eher mal Mittel und Protokoll verändert und dann kann man hier auch mal früher beginnen oder später starten. Was ich jetzt aber nicht mehr weiß ist, ob der Stimustart Protokoll abhängig ist, also ob beim kurzen Antagonistenprotokoll anders gestartet wird als beim kurzen Agonistebprotokoll. Glaub aber nicht. Und mit langem Protokoll, also downregulierung im Vorzyklus kenne ich mich nicht aus, da ich das nur einmal hatte.

LG iola


  Re: Stimubeginn ZT 2 oder 3? guckguck
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 10.11.2020 09:21
Hallo ihr beiden,
danke für eure Antworten.
Ich habe in der alten Klinik an ZT 3 begonnen und wurde im 2. Versuch schwanger.
In der jetzigen Klinik starte ich immer an ZT 2 und bin bei 3 ICSI und 2 Kryo nicht schwanger geworden (Hatte aber einige andere Baustellen). Beide Kliniken machen es immer gleich.
Ich stimuliere auch immer im kurzen Protokoll.

Überlege nun, einmal einen Tag später zu beginnen.
LG Aprilkind


  Werbung
  Re: Stimubeginn ZT 2 oder 3? guckguck
no avatar
   iola20
Status:
schrieb am 10.11.2020 09:39
Stimuliert du morgens oder abends?
Vielleicht ist auch bei morgens Tag 3 und bei abends Tag 2? Ich habe immer morgens stimuliert und da an Tag 3...


  Re: Stimubeginn ZT 2 oder 3? guckguck
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 10.11.2020 09:42
@Iola:
Ich stimuliere in der jetzigen Klinik ab ZT 2 abends.
In der alten Klinik ZT 3 abends.


  Re: Stimubeginn ZT 2 oder 3? guckguck
no avatar
   cs85
Status:
schrieb am 10.11.2020 15:18
Huhu.

Also wir haben es dieses Mal ganz anders erlebt, als es in der anderen Praxis üblich war.
In der alten Praxis haben wir immer am 3. ZT angefangen mit stimulieren. Vorher im langen Protokoll downreguliert. Aber eine Schwangerschaft hat sich nur durch eine Kryo eingestellt. Die Frischversuche haben nie funktioniert...

Jetzt in der neuen Klinik hatten wir auch langes Protokoll mit Metrelef vorher zur Downregulierung. Und mit der Stimulation mit Pergoveris wurde erst am 7. ZT (!) angefangen. Hatte dann 12 Tage stimuliert. Und bei rausgekommen sind ja doch eininge Embryonen. Aber der Frischtransfer hat ja trotzdem nicht geklappt. Halte mehr von Kryo...

LG 🍀


  Re: Stimubeginn ZT 2 oder 3? guckguck
no avatar
   iola20
Status:
schrieb am 10.11.2020 17:49
Ich habe mal in einer Studie gelesen, dass morgens spritzen zu einer höheren Implantationsrate führt als abends spritzen. Glaub aber nicht, dass es wirklich darauf ankommt, genauso wie Tag 2 und 3 wahrscheinlich, aber man macht halt dass, wo man selbst ein besserer Gefühl hat. Und wenn es nicht klappt, macht man sich noch mehr Gedanken...

LG iola


  Re: Stimubeginn ZT 2 oder 3? guckguck
no avatar
   mariechen74
schrieb am 10.11.2020 23:29
Hallo,
standardmäßig hat meine Kiwu an Tag 3 begonnen. Im langen Protokoll ist es egal, ob es auch noch später ist. Im Antagonistenprotokoll hatte ich schon mal 1-2 Follikel, die zu Beginn schon etwas größer waren und vorgeprescht sind. Da habe ich dann gefragt, ob wir nicht schon an Tag 2 abends beginnen- zumindest, wenn Periode schon morgens eingesetzt hatte. Kam sie erst abends (vor 20.00 Uhr galt als 1. Zyklustag), dann ggf auch 3. Tag. Bei mir lief es ganz gut schon am 2. Tag zu starten, War dann meistens auch 1 Tag früher zum US.
LG, Mariechen


  Re: Stimubeginn ZT 2 oder 3? guckguck
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 13.11.2020 11:59
Hi Mädels,
kurzes Update, die Mens hat mir die Entscheidung abgenommen. Hatte gestern Morgen schon einen Hauch von Mens, dann erst wieder nix. Gestern am Nachmittag kam sie dann richtig durch. Somit spritze ich morgen Abend das erste Mal Pergoveris - quasi an Zt 2,5 😂😁.

Danke für eure Nachrichten, wünsche euch alles Liebe!

Aprilkind 💕




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020