Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 26.10. - 01.11.20 Liebe
no avatar
   monlu
schrieb am 31.10.2020 11:31
Guten Morgen,

ich habe mittlerweile auch den Anruf aus dem Labor erhalten. Leider konnte sich nur eine Eizelle befruchten lassen. Immerhin nich etwas Hoffnung.
Diese wird mir nun am Montag bereits eingesetzt, da es sich anscheinend bei einer Eizelle nicht lohnt auf Blastozystenkultur zu gehen...

also: @Liste: SET am Montag, 02.11.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 26.10. - 01.11.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 31.10.2020 11:57
@Kate:
Habe ich es richtig verstanden, dass du 6 befruchtete EZ hattest und davon nun zwei in die Blastokultur gehen? Was ist mit den anderen passiert?
Wieso schicken sie nicht alle in die Kultur? Meine Klinik würde es so machen, gerade wenn es nichts zum Einfrieren gibt.
Ich würde - falls nötig - alle nächsten Behandlungen als ICSI machen. Bei mir war es ähnlich, wie bei dir. Haben im ersten Versuch IVF gemacht und von 15 EZ waren nur 5 befruchtet. Seither machen wir nur noch ICSI und haben immer viel mehr befruchtete EZ. 💕

@monlu:
Deiner kleinen Kämpfer-Ez sind meine Daumen gedrückt!!!

@Marie und wiwi: Alles Gute für euren TF heute! Meldet euch unbedingt! 😍

LG Aprilkind


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 26.10. - 01.11.20 Liebe
no avatar
   @Kate87
schrieb am 31.10.2020 12:16
@aprilkind: Meine Kiwu-klinik hat mir schon gesagt, dass wirklich nur die 2 Eizellen die in Frage kommen zum Transfer auch in die lange Kultur kommen.
Die Vorgaben wären bei uns hier sehr streng? Wohne in NRW??!! Habe mich da jetzt auch nicht näher mit beschäftigt. 🤔

Ja vielleicht wäre eine ICSI dann die bessere Variante für uns...müssen wir dann mal in der Kiwu-Klinik ansprechen. War jetzt ja der erste Versuch und ich denke man muss ja erstmal schauen wie sich alles so entwickelt.

Wie geht es dir nach der OP? Hast du noch Schmerzen?

@monlu: Dann drücke ich deinem kleinen Kämpfer ganz doll die Daumen!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 26.10. - 01.11.20 Liebe
no avatar
   Bougainvillea
schrieb am 31.10.2020 12:59
Hallo ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage: Diesmal ist es wirklich so, dass mein Bauch auch drei Tage nach der PU noch total angeschwollen ist (eher sogar noch mehr als vor der PU) und ich auch immer noch leichte Schmerzen beim Bücken/Hinsetzen und ähnlichen Bewegungen habe. Ich gehe davon aus, dass das an den vielen Follikeln liegt, die diesmal ja herangewachsen sein (bin immer noch ein bisschen traurig, dass wir daraus nicht mehr Eizellen gewinnen konnten, aber nun gut).
Habt ihr irgendwelche Tipps, was ich noch dagegen tun kann? Viel trinken und viel Eiweiß habe ich ja schon gelesen und mache ich auch, aber vielleicht gibt's ja noch andere Maßnahmen?

@Kate87: Ich verstehe, dass ihr etwas enttäuscht seid (geht/ging mir ja genauso in vergleichbarer Situation), aber ich finde sechs befruchtete Eizellen insgesamt auch echt toll! Schön!! smile
Allerdings haben sich mir dieselben Fragen wie Aprilkind gestellt. Werden vier der Eizellen jetzt einfach verworfen? Oder waren sie vielleicht in irgendeiner Weise dann doch "defekt" (entschuldige, mir fällt kein besseres Wort hier ein)? Also zu fragmentiert oder sowas? Gibt's das überhaupt in dem frühen Stadium?
Aber wie auch immer, ich finde es trotzdem gut, dass die Ärzt*innen ehrlich bezüglich der Qualität waren und offen vom Einfrieren abgeraten haben. Das war bei uns letztes Mal auch so. Wir hatten an Tag 6 noch eine verspätete Blasto, aber da haben sie auch gesagt, dass die Qualität zum Einfrieren nicht reicht. Und ehrlich gesagt kostet das ja schon einen Batzen Geld und wenn dann von Vornherein eigentlich klar ist, dass daraus nichts mehr wird, dann kann man sich das Geld ja wirklich gut sparen.
Ich drücke jedenfalls die Daumen, dass die zwei Eizellen sich nun wunderbar entwickeln und du am Mittwoch einen tollen Transfer haben wirst! Liebe
Und dann hibbeln wir gemeinsam in der Warteschleife. :-D Ich kann nämlich sehr gut nachvollziehen, wie es dir heute Nacht/Morgen ging. Ich war auch so krass nervös die 24 Stunden zwischen PU und Anruf vom Labor... Einfach schlimm. Wobei es leider jetzt auch nur ein kleines bisschen besser ist. Habe irgendwie ständig immer noch Angst, dass es doch nicht zum Transfer kommen wird. Aber naja, es nützt nichts, da müssen wir wohl einfach durch. Und versuchen, positiv zu bleiben.
Bei mir ist es auch immer heftig während der Stimulation. Tagsüber stecke ich das total gut weg eigentlich und es läuft fast schon nebenher, aber nachts verarbeite ich anscheinend doch krass meine Ängste und ich bin dann gegen Ende der Stimulation immer so krass verspannt im Nacken-/Schulterbereich, dass ich mich ein paar Tage nur ganz schlecht bewegen kann. Man sagt ja aber auch "einem sitzt etwas im Nacken", da sieht man mal wieder, dass so Sprichwörter und Ausdrücke immer einen Hintergrund haben. Ich bin diesmal während der Stimulation auch mehrfach nachts aufgewacht und habe gemerkt, dass ich meine Zähne krass aufeinander presse/mit den Zähnen knirsche und vermute, dass die Verspannungen also eigentlich vom Kiefer ausgehen. Echt krass, was das alles mit einem macht.
Naja. Ich freue mich jedenfalls, dass wir alle hier gemeinsam hibbeln - das macht es schon mal deutlich leichter!

@monlu: Ich drücke die Daumen, dass das eure Gewinnereizelle wird! Wir haben dann beide morgen Transfer. smile

@mimu6a: Meine Daumen sind immer noch gedrückt! Hoffentlich hattet ihr eine schöne Befruchtungsrate. Meldest du dich später?

@Marie und @wiwipooh: Ich wünsche euch beiden einen tollen Transfer heute!

Habt ein schönes Wochenende,
liebe Grüße!


  Werbung
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 26.10. - 01.11.20 Liebe
no avatar
   Marie1910
schrieb am 31.10.2020 13:57
Hey Mädels,

@Aprilkind: geht es Dir besser?
@Kate - ach man, da hätte ich Dir bei den vielen Eizellen eine bessere Ausbeute gewünscht. Vielleicht ist das aber auch der Restwille der Natur, das nur die perfekte Eizelle überlebt hat? Ich drücke Dir ganz fest die Daumen. Ich denke aber auch, dass, falls Du einen weiteren Versuch brauchen solltest, wohl ICSI eine bessere Alternative wäre.
@monlu - auch bei Dir - eine Kämpfereizelle hat sich durchgesetzt. Ich drücke Dir die Daumen für Montag. Verlängerter Kultur macht da wirklich keinen Sinn, hat die Eizelle es bei Dir doch eh viel besser, als in der Petrischale. Die soll sich das mal schön schnell bei Dir gemütlich machen.Liebe
@mimu: hast Du schon was gehört?
@wiwi: wie war Dein Transfer?
@bougainvillea: mir geht es diesmal ja auch so, dass ich seit dem Transfer eine Riesen Kugel mit mir rumtrage und auch tatsächlich bei Laufen und Lagewechsel vor allem aus dem Sitzen ins Stehen fast schon Schmerzen hatte. Ich war froh über jeden Pups der abgehen konnte (sorry die offenen Worte). Seit gestern ist es besser geworden. Nehme seit 2 Tagen Magnesium Verla und verzichte auf blähende Substanzen (insbesondere Rohkost inclusive Salat). Das hat tatsächlich sehr gut geholfen.

@me: ich bin vom Transfer zurück. Von den 4 Eizellen haben sich sogar 2 zu sehr schönen Blastozysten entwickelt. Bin total überrascht. Wir hatten uns ja vorher ganz klar für einen SET ausgesprochen. Jetzt wurde mir aber von dem Team (Arzt und Biologen) sehr zum Transfer von beiden geraten (aufgrund der vielen negativen Versuche). Letztendlich habe ich erst die HCG Spülung bekommen (Brevactid wird direkt in die Gebärmutter gespritzt, soll die Schleimhaut empfänglicher machen). Dann hatten wir 20 Minuten Pause und haben hin- und her überlegt. Naja, letztendlich sind beide eingezogen. Wie aufregend....

@Liste: SST 10.11.2020


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 26.10. - 01.11.20 Liebe
no avatar
   mimu6a
Status:
schrieb am 31.10.2020 14:07
Ihr Lieben, nur ganz kurz, melde mich später ausführlicher. Bei uns haben es diesmal beide EZ geschafft, wir sind super happy smile Bekommen dann beide am Montag am Tag 2 zurück. Die neue Klinik hat übrigens diesmal eine IVF gemacht, da das SG ja (schon immer) in Ordnung war. Scheint bei uns dann doch besser zu funktionieren 😀 ich hatte so Angst vor ner Nullbefruchtung...

Bis später, LG
mimu6a


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 26.10. - 01.11.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 31.10.2020 15:17
@Kate:
Ja ich habe noch Schmerzen, aber es wird besser. Blutung ist auch weg 😁
Ich drücke deinen Zweien die Daumen. Das ist ja alles sehr spannend für dich 😍🍀.
Wo in NRW seid ihr denn in Behandlung? Wir sind ja auch in NRW.
Wegen der ICSI, das würde ich auf jeden Fall ansprechen. Die Kiwu sollte euren Wunsch auch berücksichtigen. Ich würde drauf bestehen 😊✌️.

LG Aprilkind 🥰


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 26.10. - 01.11.20 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 31.10.2020 16:31
Hallo Ihr Lieben,
bin auch endlich zu Hause.
Transfer war okay. Mich verunsichert nur immer wenn mein Arzt nicht da ist.
Und wenn der Raum anders ist als damals in 2013. Aber sonst war alles okay.
Ich weiss irgendwie nicht was ich denke soll. Geht euch bestimmt auch so.
Man hofft ja aber ich hab auch Angst mich zu sehr auf ein positives Ergebnis zu versteifen. Es wäre einfach zu schön.


@Liste: BT 13.11.2020

Snail meldet sich ja gar nicht mehr.
Ach Mannknuddel
Ich kann aber verstehen, dass ihr nicht danach ist.

Gruss
wiwi


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 26.10. - 01.11.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 31.10.2020 17:13
@wiwi:
Alles Liebe und viel Glück für deine WS! 🍀
Was hast du denn genau zurück bekommen??

LG Aprilkind 😊


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 26.10. - 01.11.20 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 31.10.2020 17:26
Danke! winkewinke

Zwei auf jeden Fall.
Ich hab nicht gefragt wie viel Zeller.
Ich will es nicht wissen weil ich dann zu viel lese und mich verrückt mache.

LG


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 26.10. - 01.11.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 31.10.2020 19:38
Wiwi, das ist manchmal der bessere Weg 🥰😘


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 26.10. - 01.11.20 Liebe
no avatar
   iola20
Status:
schrieb am 31.10.2020 20:15
Kurz reinschleich:

Liebe Kate da würde ich nochmal nachhaken, weil befruchtete Eizellen zu verwerfen nur weil sie keine A-Qualität zum Einfrieren haben finde ich schon etwas befremdlich, vor allem wenn ihr einen DET wollt und man davon ausgehen kann, dass es max. 50% in der Langzeitkultur zur Blastozyste schaffen. Da hätte man wirklich alle beobachten können. Würde man ja, wenn nur 2 Eizellen punktiert und befruchtet werden auch machen. Da würde man ja auch an Tag 2 nicht sagen " wir brechen lieber ab, die Qualität ist zu schlecht" sondern würde den zweien eine Chance geben.

LG iola


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 26.10. - 01.11.20 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 01.11.2020 08:32
Guten Morgen!

@cs und marie: Wie geht's euch in der WS?

Ich kann meinen Kopf nicht ausschalten.
Alles dreht sich nur um die zwei Krümmel im Bauch. Schlimm ist es.
Denke als, dass es nichts wird weil ich nicht überstimuliert bin. Ohnmacht
Ich kenne nur ein positives Ergebnis mit Überstimulierung.

Schönen SonntagIch verneig mich
LG wiwi


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 26.10. - 01.11.20 Liebe
no avatar
   @Kate87
schrieb am 01.11.2020 08:47
Guten Morgen,

Also ich werde auf jeden Fall nochmal nachfragen in der Kiwu-Klinik. Aber sie haben mir das bei einem Vorgespräch auch schon so gesagt. Sonst müsste ich wirklich was falsch verstanden haben.Mir wäre natürlich auch lieber sie würden alle weiter beobachten. Habe natürlich Angst, dass wir am Mittwoch auf einmal nichts mehr zum Transfer haben.

Wir gehören zur Ärztekammer Westfalen-Lippe und wenn ich mir die Gesetze so ansehe ist das aber doch auch eigentlich gar nicht erlaubt? (Also mehr als die Eizellen die eingesetzt werden sollen zur Blasto zu kultivieren?)

Und ich habe noch eine Frage...habe seit gestern Nachmittag so ein Druckgefühl im Bauch. Als wenn ich total viel Luft im Bauch hätte. Ein bisschen wie nach der Bauchspiegelung.
Hattet ihr das auch? Kann ich noch irgendwas anderes machen außer viel trinken und mich eiweißreich ernähren?

Ich hoffe es geht euch allen gut!

@wiwi: lass den Kopf nicht hängen! Deine zwei Krümel schaffen das!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 26.10. - 01.11.20 Liebe
no avatar
   Sophie94
schrieb am 01.11.2020 09:40
Guten Morgen smile

@liste: ich hab gestern mit der Stimu für die 2. IVF begonnen, am 3.11. ist der 1. Ultraschall. Gestern hat die Ärztin nur wenig Antral-Follikel im Ultraschall gesehen. ich hoff, die kommen noch... hatte bei der letzten Punktion über 20 follikel, deshalb bin ich etwas verwundert!!

@snail: mir fehlen echt die Worte! Warum ist das alles so unfair...
Da fällt einem auch nichts Tröstendes dazu ein! Ich hoff, du verlierst den Mut nicht und hast Kraft weiterzumachen. Ihr wisst jetzt, dass ihr schwanger werden könnt...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020