Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Scheidenpilz kurz vor Transfer!
no avatar
   aniramanna
schrieb am 15.10.2020 09:07
Hallo,
ich stehe 3 Tage vorm Embryotransfer (vorgestern war Punktion) und nun habe ich Anzeichen für einen Scheidenpilz. Habt ihr dieses Problem auch schon mal gehabt und wie seid ihr damit umgegangen? Ich habe beim Gyn angerufen und da wurde ich wie immer von der Sprechstundenhilfe abgewimmelt, ich solle mir rezeptfrei etwas aus der Apotheke gegen den Pilz holen. Ich konnte sie dann aber doch noch überzeugen, dass ich lieber heute zu meiner Ärztin gehen kann (heute Nachmittag).
Ich habe echt große Sorge, dass das den Transfer/ die Einnistung negativ beeinflussen kann... Es ist die 4. ICSI, daher ist der Druck sehr hoch.
Ich nehme übrigens Duphaston oral ein, vaginal nehme ich nichts.

Liebe Grüße


  Re: Scheidenpilz kurz vor Transfer!
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 15.10.2020 09:48
Hallo Aniramanna,

das ist echt ärgerlich und ich kann deine Sorge verstehen.
Ich hatte das selbst noch nie, habe aber ab meiner zweiten ICSI vorbeugend Lactobazillen genommen, weil ich dachte, dieses ganze US Gel und die Progesteronkapseln können für die Scheidenflora nicht gut sein.
Hast du beim normalen Gyn angerufen oder im Kiwuz ?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass du die erste mit dem Problem bist, evt. hat das Kiwuz einen guten Rat.

LG
Gaensebraten


  Re: Scheidenpilz kurz vor Transfer!
no avatar
   Margeritta2020
schrieb am 15.10.2020 10:34
Oh nein, das ist ja richtig doof... traurig

Ich nehme die tage vorher immer ein paar mal von Vagisan Milchsäurebakterien, weil ich öfters Probleme habe, auch hinsichtlich Blasenentzündung - hilft super finde ich und wirkt ja nur positiv! smile Und ich nehme auch wenn es geht alles Oral, und Prgesteron kann man sich auch spritzen alternativ, nennt sich "Prolutex" und ist extra für Frauen, die vaginal nicht so gut alles vertragen - kann es empfehlen und hatte daher bisher noch keine Probleme! smile

LG und ganz viel Glück!

PS: und machst du trotzdem den Transfer?


  Re: Scheidenpilz kurz vor Transfer!
no avatar
   aniramanna
schrieb am 15.10.2020 10:47
Hallo und danke für eure schnelle Antworten!
Ich habe um 14 Uhr einen Termin bei meiner normalen Gyn und später wird mich noch mein Kinderwunsch-Arzt zurückrufen... und dann mal sehen... also was ich jetzt so in Foren gelesen habe, ist das wohl kein großes Problem. Aber trotzdem bin ich natürlich sehr besorgt, ich möchte die Bedingungen so perfekt wie möglich haben...
Auch ich habe immer ein bisschen Schwierigkeiten und habe deswegen schon seit Wochen immer mal wieder Milchsäurebakterien in Form von Zäpfchen genommen. Hat wohl nichts gebracht? Mal abwarten, was die Ärzte sagen und ich gehe mal davon aus, dass ich es behandeln und den Transfer machen werde.

Liebe Grüße!


  Werbung
  Re: Scheidenpilz kurz vor Transfer!
no avatar
   Margeritta2020
schrieb am 15.10.2020 12:01
Hi Anira,

ich hätte glaub ich auch so entschieden! smile Man weiß ja nie was kommt oder was im nächsten Monat ist und dann bereut man es vielleicht nicht gemacht zu haben.. das zernagt meinen meist noch mehr finde ich!
Ich wünsche dir ganz ganz viel Erfolg! :*

Ich bin auch gerade am bibbern... Montag ist der test.. und die Tage davor fängt man dann immer schon an darüber nachzudenken Ohnmacht


  Re: Scheidenpilz kurz vor Transfer!
no avatar
   milli2020
Status:
schrieb am 15.10.2020 13:01
Schlussendlich ist eine zuckerfreie (oder zumindest arme) Ernährung bei Pilzen aller Art wichtig.
Es gibt auch von Omnibiotic Flora +, zur oralen Einnahme. Zusätzlich dazu würde ich Multigyn oder sowas dazu versuchen.
Aber ob das in 3 Tagen weg ist, das kann ich dir leider nicht sagen.
Ich nehme an es ist ein Frischversuch?
Bei kryo hätte ich verschoben aber so... würde ich es probieren


  Re: Scheidenpilz kurz vor Transfer!
avatar    Bea80
Status:
schrieb am 15.10.2020 13:03
Hallo, ich kann absolut verstehen, dass Du Dir Gedanken machst. Man möchte ja wirklich, dass alle Bedingungen optimal sind. Gerade wenn’s bereits der 4. Versuch ist...
Ich hatte bei meinen ICSIs regelmäßig mit Vaginalpilzen zu kämpfen. Ganz besonders hartnäckig hielten sie sich bei den positiven Versuchen. Das hat bei mir wohl hormonelle Gründe.
Was ich aber damit sagen möchte: geschadet oder die Einnistung in irgendeiner Weise behindert hat es nicht.
Alles Gute für Deinen Versuch wünsche ich Dir.
Liebe Grüße, Bea


  Re: Scheidenpilz kurz vor Transfer!
no avatar
   aniramanna
schrieb am 15.10.2020 17:06
So, kurzes Update: Ich behandele nach Rücksprache mit meiner Gynäkologin und meinem Kiwu-doc jetzt den Pilz mit Canesten once und mache dann eine Milchsäurekur. Es gibt bezüglich des Transfers keinen Grund zur Sorge. Ich mache mir jetzt auch keine Sorgen mehr darüber. Wird schon werden...


  Re: Scheidenpilz kurz vor Transfer!
no avatar
   Margeritta2020
schrieb am 19.10.2020 10:24
und wie siehts bei dir aus? Wann hast deinen Test? smile


  Re: Scheidenpilz kurz vor Transfer!
no avatar
   aniramanna
schrieb am 19.10.2020 14:53
Pilz ist behandelt und macht keine Probleme mehr. Ich fühl mich "untenrum" sehr wohl :D. Gestern habe ich zwei schöne Blastos zurück bekommen und jetzt mal abwarten! Test ist dann Ende nächster Woche denke ich. Ich bin gespannt!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020