Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Keine Einnistung - was könnten wir noch versuchen? Hat jemand eine Idee?
no avatar
   Arikamalo
schrieb am 13.10.2020 11:56
Hi,

Vielleicht hat von euch ja noch jemand eine gute Idee. Ich bin mit meinem Latein und meiner Kraft am Ende und von den Ärzten kommt wenig, bis gar nichts. Alle Tests habe ich auf eigene Intiative machen lassen, weil mir keiner der Mediziner auch nur einen Tipp gegeben hat. Fühle mich sehr allein und hilflos.

Meine Geschichte - auf natürlichem Wege schwanger geworden, hatte aber 4 Fehlgeburten alle vor der 12 SSW. Seit 2018 machen wir jetzt IVF. Fünf Transfers mit insgesamt 7 Blastocysten (davon 5x beste Qualität 1/A) waren bisher erfolglos – keine Einnistung. Schleimhaut baut sich dreischichtig auf 8-9mm im HRT Zyklus unter Östrogengabe auf. Progesteron nehme ich vaginal 600mg, zusätzlich Prednisolon (5mg) und Clexane alle 2-Tage.

Abgeklärt wurden bisher ohne pathologischen Befund

- Schilddrüse, leichte Unterfunktion mit 40ug L-Thyroxin aus TSH 1-2 eingestellt
- Mikrosomale Schilddrüsen AK (MAK, TPO AK) negativ - TSH Rezeptor AK negativ
- Umfangreiches Hormonprofil ohne Befund
- 2x Blutgerinnung inkl. Genetik (einmal war Aktivität Protein S leicht erniedrigt, Cardiolipin AK leicht erhöht). Arzt sagte das wäre bedeutungslos.
- Humangenetik (Frau & Mann)
- Gebärmutterspiegelung, nichts auffällig
- Schleimhautbiopsie mit Histologie auf Plasma und NK Zellen, Normalbefund
- ERA Test bei 126h Progesteron noch pre-rezeptiv, Empfehlung 150h Progesteron

Was kann ich noch versuchen?
Gibt es noch Test die ich durchführen sollte? Kann ich etwas spritzen/schlucken?

Was hat bei euch geholfen?

Vielen lieben Dank


  Re: Keine Einnistung - was könnten wir noch versuchen? Hat jemand eine Idee?
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 13.10.2020 13:30
Hallo Arikamalo,

ich kann sehr gut nachempfinden, wie hilflos man sich fühlt. Ich habe mittlerweile glaube ich 11 Embryo-Transfers in 6 ICSI gehabt, aber es gab auch nie eine Einnistung. Was Du oben beschrieben hast, habe ich auch alles durch, bis auf Gebärmutterspiegelung (steht gerade an) und ERA-Test, da meine Klinik von letzterem nichts hält.
Einen Grund für das fehlende Einnistungsversagen gibt es auch bei mir nicht. Meine Ärztin meint mittlerweile, dass es einfach sein kann, dass irgenwo eine unentdeckte Immunstörung vorliegt, die die Implantation verhindert - also sprich: mein Mann und ich passen einfach nicht zusammen, dass mein Körper die Embryonen immer am einnisten hindert.

Um die Immunreaktion des Körpers zu unterdrücken haben wir zum einen Prednisolon auf 10mg erhöht, ich bekomme Intralip-Infusionen und in einer ICSI haben wir zusätzlich mit Granocyte gearbeitet. Leider auch das alles ohne Erfolg.

Es gäbe vielleicht noch die Möglichkeit der aktiven Immunisierung, aber ich weiß nicht, ob das überhaupt bei Dir relevant ist, weil Du ja bereits schwanger geworden bist von Deinem Mann, oder? Auch wenn leider in so vielen Fehlgeburten geendet hat. Zur Immunisierung (in Göttingen) kann ich Dir leider nichts genaueres sagen, da diese leider aufgrund meiner Schildrüsenerkrankung (Hashimoto) nicht in Frage kommt. Aber wie gesagt, ich weiß nicht, ob das überhaupt bei euch in frage kommt.

Ich wünsche Dir, dass hier vielleicht noch jemand eine Idee hat.

Lg
Snail


  Re: Keine Einnistung - was könnten wir noch versuchen? Hat jemand eine Idee?
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 16.10.2020 19:46
Wenn die aktive Immunisierung nicht durchgeführt werden kann, kann man die passive versuchen. Nach unseren Töchtern und den frühen FG sind so unsere 4 Erdenkinder zu uns gekommen.


  Re: Keine Einnistung - was könnten wir noch versuchen? Hat jemand eine Idee?
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 17.10.2020 12:30
Auch ich weiß, wie es dir geht. Auch wenn ich dir keinen Tipp geben kann, wollte ich dir das mal dalassen. Du bist nicht alleine.
Ich hatte beim ersten tf eine fg und nun 6 Versuche ohne jegliche Einnistung. Bei mir haben es die Ärzte bei diesen Versuch mit granocyte versucht.


  Werbung
  Re: Keine Einnistung - was könnten wir noch versuchen? Hat jemand eine Idee?
no avatar
   HulksMother
schrieb am 17.10.2020 14:49
Es hilft Dir nicht, schwanger zu werden, aber in ca. 20-30 % der Fälle liegt das Implantationsversagen nicht an der Frau sondern an der Qualität des Spermas. Seit dem man Embryonen im Labor länger als 5 Tage lebendig halten kann, kann man die Rolle der männlichen DNA bei der Embryonenentwicklung untersuchen - es zeigt sich, dass Schäden am aerbgut, die bei der Befruchtung noch keine Rolle spielen, um die Einnistung und in den ersten Tagen danach, Schwangerschaften verhindern.
Es ist eben nicht nur eine Frage der Immunologie. Viele idiopathisch sterile Frauen, die durch x Kiwu Behandlungen etfolglos gegangen sind werden mit neuem Partner oder Samenspende schwanger. Man weiß nur medizinisch nur leider so wenig, dass man sich derzeit noch sehr auf den weiblichen Aspekt konzentriert.

Was ich damit sagen will - such die Schuld nicht allein bei Dir.


  Re: Keine Einnistung - was könnten wir noch versuchen? Hat jemand eine Idee?
no avatar
   henriette
schrieb am 17.10.2020 16:02
Ich würde grundsätzlich von Ursache und nicht von "Schuld" sprechen.


  Re: Keine Einnistung - was könnten wir noch versuchen? Hat jemand eine Idee?
avatar    wird schon
Status:
schrieb am 17.10.2020 22:43
Mal die Klinik wechseln? Gar nicht, weil die vielleicht was falsch gemacht haben.... aber vielleicht ists ja hilfreich, wenn jemand anderes mal den Hut aufhat.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020