Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Kinderwunsch mit 42
no avatar
   hope1978
schrieb am 07.10.2020 18:33
Hallo .
Nach zwei negativen Clomifen Zyklen und einem AMH Wert von 0,66 bin ich langsam am verzweifeln. In zwei Wochen habe ich ein Gespräch mit meinem Frauenarzt um die Sachlage zu klären, warum es nicht klappt, obwohl ich diesen Monat mit dem Ovu-Test von Clearblue positiv getestet habe und mein Mann und ich auch Sex nach Plan gehabt habenIch hab ne Frage Ich möchte dringend eine gynäkologische Untersuchung um Sachen wie: verklebte Eierstöcke, Myome, PCO, Gelbkörperschwäche, zuviel männliches Testosteron auszuschließen! Ich möchte auch, das er ein Blutbild macht um den Progesteronspiegel zu bestimmen. Und ich will ihn fragen, ob er eine Eileiterspülung in der Praxis durchführt....Da er solche Sachen lieber an ein Kinderwunschzentrum überweist , habe ich mir die Webseite des Kinderwunschzentrums Hildesheim angesehen. Nun meine Frage: Verlangen die im Kinderwunschzentrum zwingend ein Spermiogramm meines Mannes? Wir haben zwei gesunde Kinder( 4 und 7) also kann es ja schlecht an ihm liegen( zumal er sich weigern wird , eines zu machen). Oder reicht es, wenn die mich komplett durchchecken? Hat wer Erfahrung und mag berichten?
Vielen Dankwinken


  Re: Kinderwunsch mit 42
no avatar
   Maleo86
schrieb am 07.10.2020 19:05
Zitat
hope1978
Hallo .
Nach zwei negativen Clomifen Zyklen und einem AMH Wert von 0,66 bin ich langsam am verzweifeln. In zwei Wochen habe ich ein Gespräch mit meinem Frauenarzt um die Sachlage zu klären, warum es nicht klappt, obwohl ich diesen Monat mit dem Ovu-Test von Clearblue positiv getestet habe und mein Mann und ich auch Sex nach Plan gehabt habenIch hab ne Frage Ich möchte dringend eine gynäkologische Untersuchung um Sachen wie: verklebte Eierstöcke, Myome, PCO, Gelbkörperschwäche, zuviel männliches Testosteron auszuschließen! Ich möchte auch, das er ein Blutbild macht um den Progesteronspiegel zu bestimmen. Und ich will ihn fragen, ob er eine Eileiterspülung in der Praxis durchführt....Da er solche Sachen lieber an ein Kinderwunschzentrum überweist , habe ich mir die Webseite des Kinderwunschzentrums Hildesheim angesehen. Nun meine Frage: Verlangen die im Kinderwunschzentrum zwingend ein Spermiogramm meines Mannes? Wir haben zwei gesunde Kinder( 4 und 7) also kann es ja schlecht an ihm liegen( zumal er sich weigern wird , eines zu machen). Oder reicht es, wenn die mich komplett durchchecken? Hat wer Erfahrung und mag berichten?
Vielen Dankwinken

2 kinder muss nicht bedeuten, dass bei ihm alles io ist und dies bei ihm nicht anzuschauen macht nicht wirklich sinn. meine meinung. auch wenn bei dir amh tief ist und evt sonst noch einschränkungen gefunden werden hilft es für eine behandlung wohl wenig wenn bei ihm zb nix mehr schwimmt oder schlecht schwimmt..
wieso will er das nicht? wie soll eine kiwu eine behandlung anbieten wenn sich 50% davon nicht abklären lassen möchte? wenn zb auf grund deines amh, alter und seinen spermien nur noch icsi in frage kommt?


  Re: Kinderwunsch mit 42
no avatar
   hope1978
schrieb am 07.10.2020 19:39
Er würde , wenn er muss, eins ( ungern) machen lassen. Ich wünsche mirunbedingt ein drittes Kind, er ist mit unseren zwei Mädchen zufrieden, ist einem dritten Kind aufgeschlossen, aber nicht um jeden Preis....Ich möchte abklären, ob mir evtl nur Progesteron fehlt und ob meine Eierstöcke durchlässig sind oder verklebt. Mein Mann und ich wollen keine künstliche Befruchtung, höchstens noch vier Versuche mit Clomifen. Die Krankenkasse würde nichts dazu bezahlen, weil ich fast 43 bin und mein Mann 45 und wir ja schon zwei Kinder haben....ich hoffe, das meine Annahme richtig ist, das mir nur Progesteron fehlt oder die Eileiter verklebt sind und durch eine Spülung wieder in Ordnung sindIch hab ne Frage


  Re: Kinderwunsch mit 42
no avatar
   Gamora83
Status:
schrieb am 08.10.2020 11:10
Hallo Hope,

ich hätte jetzt auch gesagt, dass ihr am besten in einer Kiwu aufgehoben seid, auch wenn ihr keine künstliche Befruchtung durchführen lassen wollt.
Gerade wenn irgendwie stimuliert wird, bin ich der Meinung ist es wichtig, dass auch das SG schon abgeklärt ist. Wenn dies schlecht ausfallen sollte, könnt ihr es ja trotzdem probieren, wisst dann aber auch einfach, dass die Chancen noch geringer sind.

Leider ist es auch so, wie Maleo schon sagte, dass sich das SG auch im Laufe der Zeit ändern kann oder durch z.B. eine (unbemerkte) Entzündung/Infektion die Samenleiter einfach dicht sind. Kenne selbst so einen Fall, da hatte er schon 2 Kinder mit der Ex-Frau. Mit seiner neuen Frau klappte es nicht mehr und es wurde ein Undurchlässigkeit festgestellt.

In einer Kiwu kann auch mit einem anderen Mittel leicht stimuliert werden. Meines Wissens dürfte dies auch die KK noch tragen.

Wie lange probiert ihr es denn schon? Mit Ü40 dauert es leider ja auch etwas länger, da es weniger gute Eizellen gibt.

Ich wünsche Euch alles Gute!
Gamora


  Werbung
  Re: Kinderwunsch mit 42
no avatar
   henriette
schrieb am 08.10.2020 11:51
Spermiogramme können sich auch verschlechtern. Wenn der zukünftige Vater meines dritten Kindes nicht willens ist, dies durchführen zu lassen, würde ich mir berechtige Fragen danach stellen, wie die zukünftige Aufgabenverteilung wohl aussehen wird. Sorry, aber ein erwachsener Mann sollte willens sein, so etwas zu tun. Wenn er kein drittes Kind will, würde ich diese Frage erstmal grundsätzlich klären. Kein Kind kittet eine Beziehung, selbst die gemeinsam gewünschtesten Kinder können diese auf harte Proben stellen.
Und zudem ist es nun mal auch so, dass die Fruchtbarkeit der Frau in deinem Alter rasant abnimmt.


  Re: Kinderwunsch mit 42
no avatar
   hope1978
schrieb am 08.10.2020 20:19
Hallo Gamora83,
wir probieren seit Mai diesen Jahres. Mein Frauenarzt wollte, bevor er mir Clomifen verschreibt, erst mal einen Bluttest bzgl des Anti-Müller Hormons. Er war baff, das mein Wert bei 0,66 ist. er Verschrieb mir Clomifen, 10 Tablettan a 50 mg. Im Mai sollte ich diese ab dem 3. Tag der Periode nehmen über 5 Tage. Dann mit Ovulationstests testen, wann der Eisprung ist, und dann hibbeln. Das taten wir, leider erfolglos. Jetzt im September der zweite Clomifen Versuch, wieder erfolglos, obwohl ich mit Clearblue positiv nen Eisprung hatte.... Ich habe Hashimoto, der gut eingestellt ist. Nehme täglich 200 ng L-Thyroxin. Ausserdem habe ich einen genetischen Deffekt, Faktor 4gg Gerinnungsstörung. Nehme täglich Ass 100 Protect. In beiden Schwangerschaften hatte ich Schwangerschaftsdiabetes und musste ab dem 3. Monat Insulin spritzten. Ab positivem Schwangerschaftstest bekam ich zusätzlich Clexane 40 Spritzen bis zum 3. Monat. Vor den zwei Mädels( 3 und 6 Jahre alt) hatte ich zwei Fehlgeburten, 8. und 12. Woche. Ich wünsche mir so sehr ein drittes Kind, es schmerzt. Mein Mann liebt unsere Kinder, hat aber Angst vor noch mehr Enttäuschungen und auch Angst, das wir ein behindertes Kind bekommen würden. Er ist da abgeklär, sachlich. Er macht es mir zuliebe. Ihm reichen zwei Kinder. Ich kann ihn verstehen. Er versteht auch mich. Es ist kompliziert. Viele Ängste. Er würde sich auch auf ein Baby freuen, jedoch ist er da pragmatischer als ich. Er sieht die Kosten, dazu kommt, das wir nicht mehr die Jüngsten sind. Wenndas Kind da wäre, würde sich Alles in Wohlgefallen auflösen. Wie immer. Er ist von Natur aus sehr ängstlich. Ich nicht.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.10.20 20:59 von hope1978.


  Re: Kinderwunsch mit 42
no avatar
   Sarah43
schrieb am 08.10.2020 20:59
Hallo,
soweit ich weiß gehört das mit zu den Standards dazu..... ein Spermiogramm wird zur Abklärung und zum Status mitbestimmt.

Gruß
Sarah


  Re: Kinderwunsch mit 42
avatar    Majoni
Status:
schrieb am 11.10.2020 09:13
Hi,

ja 2 Spermiogramme gehören dazu. Ist so vorgeschrieben.

Aber, wenn ich schon höre, mein Mann macht dieses ungern, sträuben sich meine Haare.

Meine Güte es ist nur mindestens 2 Spermiogramme. Ich habe mit den ICSIs viel mehr auf mich genommen.

Mein Mann hat die Termine bekommen und dann halt zu zweit das Thema erledigt.

Und natürlich schwanken Spermiogramme oder werden schlechter. Nur weil ihr 2 Kinder habt, sagt das leider noch nichts.

Und Hildesheim kann ich dir sehr empfehlen.

Majoni


  Re: Kinderwunsch mit 42
no avatar
   holly_42
schrieb am 13.10.2020 08:57
Ich habe zwar nie künstliche Befruchtung gehabt, aber nach den 3 FG nach dem 1. Kind damals, habe ich auch erst mal alles bei mir durchchecken lassen. Wurde dann auch was gefunden. SG beim Mann wurde nicht gemacht.
Ihr könnt doch erstmal mit Gespäch und bei Dir anfangen, und dann noch schauen. ich finde, da muss man nicht so dogmatisch sein.


  Re: Kinderwunsch mit 42
no avatar
   littlemeamy
Status:
schrieb am 13.10.2020 09:18
Zitat
holly_42
Ich habe zwar nie künstliche Befruchtung gehabt, aber nach den 3 FG nach dem 1. Kind damals, habe ich auch erst mal alles bei mir durchchecken lassen. Wurde dann auch was gefunden. SG beim Mann wurde nicht gemacht.
Ihr könnt doch erstmal mit Gespäch und bei Dir anfangen, und dann noch schauen. ich finde, da muss man nicht so dogmatisch sein.

... dogmatisch muss man nicht sein, aber spätestens bevor Frau sich irgendwelche Hormone reinpfeift, sollte dann schon mal ein SG gemacht werden.
So ganz ohne ist das Zeugs nicht und daher sollte schon vorher absehbar sein, ob es überhaupt Sinn macht so eine Behandlung zu beginnen oder ob diese von vornherein aufgrund eines schlechten SGs schon zum Scheitern verurteilt ist.

Es ist sicher nicht so angenehm für die Männer, aber der Teil, den die Frauen stemmen müssen, ist es auch nicht!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020