Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: Laparoskopie?
no avatar
   littlemeamy
Status:
schrieb am 15.10.2020 08:46
Liebe Hyldie,

letztlich gibst du dir die Antwort auf deine Frage selbst. Du möchtest Schritt für Schritt gehen und erst das Thema Eileiter abhaken, bevor du dich um andere Aspekte kümmerst. Dann mach das so!
Ja, die Uhr tickt bei dir schon ein wenig und die Empfehlung zur IVF ist bestimmt gerechtfertigt, aber es ist noch immer dein Körper und du musst dich in den Entscheidungen wohl fühlen. Nur dann wirst du auch im Nachhinein im Reinen mit dir sein können. So ist jedenfalls meine ganz persönliche Erfahrung mit dem Thema.

Versuch dich mal in die Zukunft zu versetzen: du lässt die Laparoskopie nicht machen, setzt gleich auf IVF, mehrere Versuche scheitern, ihr bleibt kinderlos - wirst du dich jemals fragen, ob es nicht vielleicht doch noch natürlich geklappt hätte, hättest du die OP machen lassen? Solange du diese Frage nicht mit einem eindeutigen Nein beantworten kannst - lass die OP machen.
So jedenfalls habe ich für mich alle Entscheidungen im Laufe der 5 Jahre unerfüllten Kinderwunsches getroffen.

Meine Freundin hatte übrigens Ende letzten Jahres eine Laparoskopie zwecks Endometriose. Raus kam ein verschlossener Eileiter und ein verzögert durchlässiger und damit eine klare IVF-Indikation. 6 Wochen später war sie dann trotzdem auf natürlichem Wege schwanger geworden. Versteifen würde ich mich jetzt nicht darauf, aber zumindest gibt es diese Fälle, wo es dann doch klappt.

Ich drück dir die Daumen, dass du auch zu den Glücklichen gehörst bzw. dass du nach der OP den nächsten Schritt auf deinem persönlichen Weg erkennen kannst!

LG amy




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020