Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 15.10.2020 13:49
@Ava: Habe es auch so gelesen wie Distelfink, frühestens PU+10, kann aber auch später erst anschlagen, das ist das Gemeine zwinker.

Was mich am Pergoveris irritiert, ich spüre überhaupt nichts. Bei 200 IE Puregon wurde es kurz vor Auslösen irgendwie eng da unten. Nicht schlimm, aber ich habe es gemerkt.
Daher habe ich ein bisschen Sorge, dass es weniger Follis sind. Auch weil der Doc bei 175 IE Pergoveris bleibt. Ich habe jetzt den Doc, der letztes Mal die 24 EZ punktiert hat. Und evt. will er eine so grosse Anzahl verhindern. Blöd wäre, wenn sie dann nicht reif sind :-/. Aber vielleicht kommt es ja ganz anders...Kopfkino.


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   ava82
schrieb am 15.10.2020 15:07
Ach liebe Gaensebraten....das Gefühl kenne ichstreichel
Ich glaube wir müssen da einfach unseren Ärzten vertrauen. Ich meine, ändern kannst du es jetzt sowieso nicht mehr, oder?

Bei meiner letzten Punktion habe ich auch nicht daran gedacht, dass das noch was wird. Meine Ärztin wollte es trotzdem versuchen. Ich war da gar nicht von überzeugt, immerhin kenne ich meinen Körper ja viel besser. Es fühlte sich so an, als ob jeden Moment der Eisprung statt finden könne und dann soll ich noch 5 Tage bis zur Punktion warten? Das klappt doch nie. Zu allem Überfluss hat es dann auch noch 2 Tage vor Punktion und nach der Gabe von Ovitrelle im Unterleib gepiekst. Da war ich sicher, dass es der Eispung war und die Punktion ins Wasser fällt. Habe dann noch brav die letzte Ogalutran gespritzt und siehe da, die Eizelle war am nächsten Tag doch noch da. Manchmal spielt uns die Angst und das Kopfkino einfach einen Streich.

Wird schon alles gut gehen. Die Ärzte wissen, was sie tunsmile

LG


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   JuleN43
Status:
schrieb am 16.10.2020 07:48
Hallo
Merle habe meine op gestern gut überstanden, es war ein 6 cm grösser polyp da kann sich ja auch nichts einnisten.
Alle Daumen sind für alle gedrückt
Liebe Grüße Jule


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.10.20 08:00 von JuleN43.


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 16.10.2020 09:25
Hallo zusammen,

hoffe, es läuft bei allen gut.

Ich war heute megafrüh zum letzten US und bin irgendwas zwischen geknickt und sauer.
Wie ich vermutet hatte, sind es deutlich weniger Follis als beim letzten Mal. Er wollte sich nicht festlegen, was er erwartet, weil er nicht weiss, was die Follis übers WE machen.
War aber auf dem US zu sehen, dass es nicht so dolle ist und viele sind einfach immer noch klein und sind nicht mitgezogen.
Samstag Abend auslösen.
Montag ist dann PU.
Ich versuch mich geistig davon zu verabschieden.

Ich weiss natürlich, dass andere Frauen noch weniger EZ haben, aber bei mir wären sie ja vorhanden. Warum man das nicht nutzt, ist mir ein Rätsel.
Ich komme mir gerade völlig verarscht vor und ich habe irgendwie das Gefühl, dass man mich mit dem Versuch loswerden will.

LG

Gaensebraten


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.10.20 09:42 von Gaensebraten.


  Werbung
  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   Distelfink
schrieb am 16.10.2020 10:11
Guten morgen,

@Gaensebraten: ich glaube es ist immer eine Gratwanderung mit so vielen Follis. Wie geht es dir sonst? Was machen deine Hormonwerte? Meine Klinik entscheidet es immer in Kombination. Bei mir wurde dann noch paar Tage weiter stimuliert, wobei es mir so mittel ging. Die kleinen sind etwas nachgezogen, manche waren dann aber auch überreif.

Ich kann deine Frustration nachvollziehen. traurig Ich war ja auch total sauer, wenn mir „nur“ 16 EZ punktiert wurden. Im Vergleich zu dem vorigen mal mit 28 EZ. Darfst du jetzt trotzdem mit ovitrelle (hcg) auslösen?

Kann ja sein, daß du durch pergoveris bessere Befruchtung hast und deswegen trotzdem eine gute Anzahl von 2-PN.

Liebe Grüße,
Distel


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 16.10.2020 10:37
Hallo Distel,

ich sehe auch ein bisschen Parallelen zu deinem letzten Versuch zwinker. Warum ändert man ein System das gut funktioniert hat?

Meine Hormonwerte werden gar nicht kontrolliert, das wurde nur bei der Kryo gemacht. Ja, dieses Mal gab es ein Rezept für Ovitrelle, weniger Gefummel als beim Brevactid.

Was mich auch noch irritiert, meine Schleimhaut ist eher geschrumpft als gewachsen. Die war beim ersten US schon 3 mal deutlich über 7 mm, da meinte er, reicht schon, heute eher bei 6,8-7.1.
In den ersten 2 Versuchen war ich über 9 mm.

Naja, ist alles nicht mehr zu ändern.

LG
Gaensebraten


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   ava82
schrieb am 16.10.2020 11:39
Hey Ihr Lieben,

ich verstehe deine Frustration liebe Gaensebraten, aber vielleicht können wir mit dem sauer sein warten, bis das Ergebnis der Punktion und die Befruchtungsrate bekannt istsmile
Vielleicht bin ich naiv, aber dein Arzt wird sich schon was dabei gedacht haben. Häufig ist es ja schon so, dass die Qualität unter der Quantität leiden muss. Würde hier die Flinte mal nicht ins Korn werfen.

Ich bin aktuell über meine Dummheit stinkesauer.
Habe die letzten zwei Tage mit Onesteps getestet und nicht mit den extra für diese Testreihe vorgesehenen David-Tests. Die zwei Onesteps hatte ich noch über und hatte sie dann in die Packung mit den Davids geschoben. Tolle Idee!! Also musste ich meine Testreihe heute morgen mit den Davids fortsetzen. Dieser schlug dann direkt deutlicher als die Onesteps an. Es kam ein Hauch von Freude auf, weil ich den deutlicheren Strich gesehen hatte, allerdings ist mir dann direkt aufgefallen, dass es ein anderer Test ist. Super clever wirklich. Meine Testreihe ist bis jetzt also für die Katz. Aussagekräftig wird es dann also erst ab morgen und übermorgen.

Aber eins habe ich gelernt. David-Tests sind sensibler als die Onesteps.

LG
Ava


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 16.10.2020 12:01
Will aber sauer sein !!!
zwinker


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   Distelfink
schrieb am 16.10.2020 21:54
Hallo ihr Lieben,

@Gaensebraten: sauer sein ist ok!

@Ava: bin gespannt, was deine Testreihe morgen macht. Aber klar, unterschiedliche Tests kannst du schlecht vergleichen. Ich glaube ich teste zum ersten Mal Sonntag Abend, um einen negativen Test als Vergleich zu haben...

Liebe Grüße,
Distel


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   ava82
schrieb am 17.10.2020 11:17
Hello liebe Goldies,

der Test heute war erwartungsgemäß schwächer als der gestrige. Aber ich bin wirklich begeistert von den David-Tests. Die zeigen sehr zuverlässig an. Das ist nicht so ein Stricheraten wie bei den Onesteps.
Mir macht allerdings das Utro in diesem Versuch mehr Probleme als sonst, habe ziemliche Unterleibsschmerzen. Braucht kein Mensch....

Wünsche euch ein schönes Wochenende.

LG
Ava


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 17.10.2020 12:26
Hallo liebe Goldies,

@Ava: die Tests werde ich mal googeln, wobei ich noch viele von den Onesteps habe, neue brauche ich nicht mehr zu kaufen.

Bin heute nicht mehr sauer, es überwiegt der Realitätssinn. Ändern kann man ja eh nichts mehr. Mir ist das gestern ziemlich "auf die Eier" gegangen, im wahrsten Sinne des Wortes. Gestern Abend kam nämlich doch noch diese Engegefühl untenrum auf.

Ich hatte heute kurzzeitig auch noch überlegt, mir was anderes verschreiben zu lassen, als die Famenitas. Aber ich habe noch so viele davon, weil es jedes Mal ein Rezept für eine Grosspackung gab. Die werde ich aufbrauchen.

LG
Gaensebraten


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   ava82
schrieb am 18.10.2020 09:16
Guten Morgenwinkewinke,

kurzes Update: Mein Test heute morgen war blütenweiß. Also das Brevactid ist schon mal raussmile, allerdings hätte ich mir heute morgen wenigstens einen zarten Strich erhofft. Glaube nicht mehr daran, dass es noch was wird.
Eigentlich sollte ich heute noch mal 1500 Einheiten Brevactid nachspritzen, aber ganz ehrlich Leute, ich werde es sein lassen. Bei einem Hauch von Strich und der Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft hätte ich es gemacht, aber so? Diese Nachspritzerei ist ja eh umstritten, und ich habe einfach keine Lust mehr auf diese ganzen Hormone. Glaube nicht, dass ich dadurch etwas kaputt mache.

Werde jetzt die nächsten 2,3 Tage weiter testen und dann ist diese WS für mich beendet.

Wie geht es euch?

Gaensebarten, morgen ist dein großer Tag. Drücke die Daumen.....

LG


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   Distelfink
schrieb am 18.10.2020 23:10
Hallo ihr Lieben,

@Ava: du bist PU+10, oder? Ich würde noch bis PU+14 testen, heute ist dann doch etwas früh. Ich kann aber total verstehen, dass du hcg nicht mehr spritzen möchtest! Halte noch bisschen durch!

@Gaensebraten: viel Glück für die Punktion morgen! Berichte mal, wenn du dich erholt hast!

Ich habe heute Abend PU+9 einen Test gemacht, um VL auszuschließen. Keine zweite Linie, also passt es. Jetzt habe ich dann Angst vor „nur einer Linie“ morgen. Oh mann! Vielleicht sollte ich nicht testen. Sonst noch sehr ruhig bei mir, Utro Nebenwirkungen gibt es nicht so stark. Können natürlich jederzeit kommen...

Liebe Grüße,
Distel


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 19.10.2020 07:43
Guten Morgen ihr Lieben,

Sitze im Vorzimmer zum "Punktionstrakt". Strassenverkehr ok, bin etwas zu früh, das entspannt zwinker.

Bis später, Gaensebraten


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   Distelfink
schrieb am 19.10.2020 08:04
Guten morgen,

Ein Update von mir. Keine Linie heute und die leichte Bauchkrämpfe fangen schon an. Sieht also nach einem negativen aus, auch wenn es noch früh ist.

Mir tut aber dieses früh testen gut. Zumindest habe ich eine Sache unter Kontrolle. Ich fange schon mal an zu denken, ob wir noch weitermachen.

Liebe Grüße,
Distel




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020