Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 05.10.2020 08:04
Liebe Goldies,

Ein neuer Piep, da der alte inzwischen wieder weit nach hinten gerutscht ist.

Wie geht es euch ?
@Distelfink, wie läuft es bei dir ?
@Millhetmama, machst du einen BT zur Abklärung deiner SST ?

Ich fange diese Woche mit der 3. ICSI an. Muss nachher mal das Kiwuz fragen, ob ab heute oder morgen spritzen.

LG
Gaensebraten


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 05.10.2020 14:46
Hallo liebe Goldies,

ich hatte heute PU nach einer mini-Stimu mit Letrozol und alle zwei Tage 100-150 Pergoveris. Freitag waren 5 Follis im Rennen, drei davon perfekt zum Auslösen am Samstag. Leider hatte heute Morgen zur PU der ES trotz Unterdrückung mit Orgalutran bereits stattgefunden und es konnten zwar die beiden kleinsten Follis noch punktiert werden, aber es war keine EZ vorhanden.

Ich wünsche euch, dass es bei euch besser läuft.

@Milhetmama: Hast du schon Ergebnisse vom BT?

@Gaensebraten: Dir einen guten Start!

Lg
Snail


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 05.10.2020 15:36
Hallo Snail,

och Menno, blöd, dass die grossen Follis schon gesprungen sind traurig. (Text geändert, hatte erst überlesen, dass in den kleinen keine EZ waren).

Bei mir geht morgen die Stimu los (mit Pergoveris statt Puregon), Samstag dann erste Kontrolle.

LG
Gaensebraten


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.10.20 15:41 von Gaensebraten.


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   Distelfink
schrieb am 05.10.2020 15:47
Hallo ihr Lieben,

@Gaensebraten: danke fürs Eröffnen! Mir geht es soweit gut. Die Arbeit lenkt mich gut ab und ich vergesse meistens, dass ich im Kryozyklus bin. Am Donnerstag ist ZT14 Ultraschall und die Woche drauf hoffentlich der Transfer von der einzigen Blasto. Oh mann, ich bin nicht motiviert.

Wir müssten uns entscheiden, ob wir dann noch 4. ICSI anstreben, da wir es direkt im Anschluss angehen möchten. (Denn es wird ja negativ ausgehenzwinker). Ich weiß es einfach nicht. Gerade hätte ich so Lust auf ein Leben ohne diese Behandlung - aber dann gebe ich auch die letzte (unwahrscheinliche) Chance auf.

@Snail: du hast ja ganz gut auf die Simulation reagiert. Umso schlimmer ist es, daß der Eisprung schon vorher war. traurig das muss so frustrierend sein traurig
Aber an sich sieht das Protokoll vielversprechend aus bei dir.
Nachtrag: wenn der Eisprung natürlich unterdrückt werden kann bzw kann man da mit LH-Werten arbeiten? Ansonsten helfen die schönen Follis nicht traurig

@Milhetmama: wie geht es dir?

Liebe Grüße,
demotivierte Distel


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.10.20 16:52 von Distelfink.


  Werbung
  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   ava82
schrieb am 06.10.2020 09:15
Guten Morgen Ihr Lieben,

melde mich auch mal wieder zu Wortwinkewinke

@snail: mh das tut mir echt leid! Fühl dich gedrückt, wenn du magst.

Kurzes Update zu mir:

Nachdem mein Zyklus nicht wirklich zu gebrauchen war, sieht es nach Gabe von Östrogen aktuell ganz gut aus, meine Schleimhaut ist gut nachgezogen und ich habe links einen Follikel von ca. 16mm, so dass am Donnerstag die Punktion geplant ist. Jetzt ist allerdings mein LH schon recht hoch, so dass ebenfalls die Gefahr besteht, dass der Follikel am Donnerstag schon gesprungen ist. Jetzt werde ich nach der Ovitrelle am folgenden Tag noch einmal Ogalutran spritzen. Meine Ärztin möchte es auf jeden Fall so versuchen. Es bleibt aber dennoch ein absoluter Thriller Ohnmacht Springt er, springt er nicht? Der ganze Aufwand für nur eine Eizelle- wenn überhaupt. Das zerrt an den Nerven.

Meine Ärztin meinte auch, dass wir diesmal die Eizelle komplett in Ruhe lassen d.h. kein hatching, keine Eizellaktivierung, keine IVIG - einfach nix. Bin damit fein, aber dennoch vermittelt es mir den Eindruck, dass meine Ärztin auch keine große Hoffnung mehr hat. Vielleicht ist es auch nicht so, keine Ahnung. Ich habe mit ihr auch über das Thema Eizellenspende gesprochen und sie fand das Thema gut. Es wäre eine Chance für mich!
Habe hierfür übrigens bereits einen Termin mit einer Klinik in Karlsbad im November gemacht.....

Einerseits freue ich mich, dass mir vielleicht doch noch geholfen werden kann, andererseits macht es mich traurig, da ich mich so langsam von meinen eigenen Eizellen veranschieden muss. Klingt irgendwie doof, aber ich weiß nicht, wie ich mich anders ausdrücken soll.

Danke fürs Zuhören.....

LG
AVA


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.10.20 11:51 von ava82.


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   JuleN43
Status:
schrieb am 07.10.2020 19:26
Hallo liebe Goldies

Wollte mich mal wieder hier melden weiß nicht ob ihr mich noch kennt .
Ich habe noch nicht aufgegeben, ich habe ja immer wieder berichtet das meine GMSH zu hoch ist 17mm bis 20mm
Nun wurde endlich festgestellt was da los ist ich war heute genau vor eine Woche im op, wurde ausgekratzt und was zur Untersuchung eingeschickt, dann haben die da ein polyp kann aber auch ein myom sein wurde auch HSK gemacht , konnten sie leider nicht entfernen weil mit kochsalz lösung gespült wurde nun ,muss ich noch einen neuen Termin machen um den polyp myom was auch immer das ist zu entfernen 2 cm gross ist direkt in der gebärmutter bis am Rand, hat das jemand auch schon gehabt? Habe wahrnsinige Angst davor
Liebe Grüße


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   Distelfink
schrieb am 08.10.2020 10:13
Hallo liebe Goldies,

Wie geht es euch?
@Ava: es ist wirklich spannend bei dir. Doch noch so eine Wende. Ich hoffe der Ei ist nicht sprunghaft gewesen. Heute soll ja die Punktion stattfinden. Wie ist es denn ausgegangen? Ich drücke die Daumen!!

@Gaensebraten: wie läuft die Stimulation? Und wie ist die Stimmung? Ich hoffe Pergoveris bringt dir den extra Schub!

@Jule: herzlich Willkommen! Ich habe keine Erfahrung mit Myome oder Polypen. Was ist denn der Grund für die hohe Schleimhaut gewesen? Das würde mich interessieren.

@me: ich hatte heute ZT14 US. Schaut gut aus, der Transfer ist für nächsten Mittwoch geplant. Und ich habe Urlaub! smile

Liebe Grüße,
Distel


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   JuleN43
Status:
schrieb am 08.10.2020 11:53
@Distel alles gut für dein Transfer

me hab mich vielleicht falsch ausgedrückt , also es wurde immer gedacht das die schleimhaut so hoch ist und nicht richtig ab blutet weil da ein polyp myom ist von 2 cm, aber komisch ist das ich sehr starke Regel Blutungen immer habe mit viel Große Gewebe Stücke. Bei US kontrolle in meiner kinderwunschklinik nach der regelblutung am 6. Zyklustag wurde ein US gemacht da wurde festgestellt das alles noch so hoch ist, was eigentlich bei 3 mm sein sollte was denn immer noch 14mm hoch aufgebaut durch das myom oder polyp, nächste Woche habe ich nochmal ein op Termin da wird dann der polyp oder myom entfernt sie wissen nicht genau was das ist ob myom oder polyp es wurde ja vor eine Woche HSK gemacht mit ausschabung, dabei sahen sie ja den polyp oder myom.
Bin scheinbar hier ein Einzelfall der das noch nie hatte
Liebe Grüße


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   ava82
schrieb am 08.10.2020 12:16
Liebe Goldies,

was gibt es Neues bei euch?

Meine Punktion war heute erfolgreich, der Follikel war noch da und die Eizelle konnte punktiert werden. Das sind schon mal gute Nachrichten und ich freue mich sehr darüber. Die Punktion heute war allerdings sehr unangenehm, aber immerhin hat sie das gewünschte Ergebnis gebracht. Transfer wird am Sonntag sein und ich hoffe, dass ich morgen einen positiven Anruf von den Biologen bekommen, dass sich die Eizelle hat befruchten lassen. Bei nur einem Exemplar ist das ja immer ein Krimi.

@Distel: Dann sind wir ja größtenteils gemeinsam in der WSklatschen(falls alles bei mir klappen sollte). Hast du diesmal irgendwas besonderes vor? Testreihe..etc? Ich weiß es noch nicht genau, aber werde vielleicht eine wagen. Genügend Tests habe ich...mal schauen.

@Jule: Herzlich Willkommen! Kenne mich leider mit Myomen etc. nicht aus. Aber vielleicht hast du in anderen Foren mehr Glück. Du bist da sicherlich kein Einzelfall.

Liebe Grüße
Ava


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   JuleN43
Status:
schrieb am 08.10.2020 19:04
Alles gute Ava drücke fest die Daumen das sich das krümelchen ganz fest beisst und sich kuschelig wohl fühl


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 08.10.2020 19:19
Hallo liebe Goldies,

@Distel: Bist du eigentlich wieder im künstlichen Kryozyklus ?

@Ava: Toi, toi, toi. Sonntagstransfer mit frischen Brötchen zwinker ?

@Jule: Mit Polypen und Myomen kenne ich mich leider auch nicht aus. Ich drücke die Daumen, dass die OP nicht schlimm wird.

@me: Bisher geht es mir gut mit dem Pergoveris. Ich vermute aber, ob es besser wirkt, sieht man erst nach der Punktion bzw. Befruchtung.
Ich muss aber sagen, ich bin irgendwie abgestumpft.
Bei den ersten beiden ICSIs hatte ich z.B. wegen der Spritzen eine Art innere Uhr. Jetzt muss ich mir den Wecker stellen, um sie nicht zu vergessen.

LG
Gaensebraten


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 08.10.2020 20:35
Hallo Mädels,

@Gaensebraten: Ja, das Gefühl kenne ich. Ich wollte im letzten großen Versuch auch unbedingt Pergoveris, weil es ja das "Beste" sein soll - auch wenn meine Ärtzin meint, Menogon wäre genauso gut und vor allem viel günstiger. Ob es bei mir wirklich mehr gebracht hat, weiß ich nicht, denn bei 7 Follis waren nur 2 reife EZ zu finden und im jetzigen Versuch hab ich ja nur die "Reste" Pergoveris und Letrozol verbraucht und hatte 3 gute Follis - mit Letrozol allein hatte ich bei drei IUI auch schon 2 Follis, also nicht SOO ein Unterschied. Drück Dir die Daumen! Wann ist denn der nächste Folli-TV?

@Distel: Super, dass der Kryozyklus bisher gut läuft. Warum bist Du denn nicht motiviert? Oder einfach nur nervös, weil es das letzte Eisbärchen ist (meine ich mich erinnern zu können)?

@Ava: Super! Das freut mich doch sehr. Vielleicht ist das bei mir auch eine Option, einfach auch noch am Tag nach dem Auslösen weiter zu unterdrücken. Werde das mal ansprechen.

@Jule: Leider kenne ich mich damit auch nicht aus. Wann genau hast Du denn die OP? Drück die Daumen, dass Deine Ängste unbegründet sind.

@me: Hab gestern noch mal mit meiner Ärztin telefoniert. Statistisch gesehen kommt es signifikant häufiger vor, dass bei Lowies wie mir das Unterdrücken des ES mit Medikamenten nicht gut funktioniert. Was einfach daran liegt, dass ich ja auch auf die Stimu-Medis nicht gut anspreche, eben auch nicht auf die Antagonisten. Schmerzlich, aber jetzt nicht mehr zu ändern. Freitag war der entscheidende Wert noch jenseits von Gut und Böse, also noch kein ES in Sicht. Es gab also keine Notwendigkeit, irgendwie besondere Vorkehrungen zu treffen. Falls wir weiter machen, werden wir aber aufs lange Protokoll zurück gehen,, da sind die Chancen größer, dass es besser unterdrückt wird und man besser regulativ eingreifen - und noch mehr (als 2x) die LH Werte bestimmen.

Wie in der Warteschleife fühle ich mich nicht, auch wenn ich natürlich das Progesteron merke mit all seinen schönen Nebenwirkungen.

Lg an alle
Snail


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   Merle_77
schrieb am 09.10.2020 06:06
Zitat
Snail-on-the-road
Statistisch gesehen kommt es signifikant häufiger vor, dass bei Lowies wie mir das Unterdrücken des ES mit Medikamenten nicht gut funktioniert. Was einfach daran liegt, dass ich ja auch auf die Stimu-Medis nicht gut anspreche, eben auch nicht auf die Antagonisten. Schmerzlich, aber jetzt nicht mehr zu ändern. Freitag war der entscheidende Wert noch jenseits von Gut und Böse, also noch kein ES in Sicht. Es gab also keine Notwendigkeit, irgendwie besondere Vorkehrungen zu treffen. Falls wir weiter machen, werden wir aber aufs lange Protokoll zurück gehen,, da sind die Chancen größer, dass es besser unterdrückt wird und man besser regulativ eingreifen - und noch mehr (als 2x) die LH Werte bestimmen.

Interessant, dass bei Lowies das Unterdrücken häufiger schief geht. Bei mir wurde tatsächlich auch 2-3 mal der ES verpasst (Unterdrückung durch Cetrotide). Ich hab mich immer gefragt, warum mir das bei so wenigen Follies passiert, weil ich dachte, bei vielen Follies steigen die Hormonwerte ja viel höher, da müsste das Risiko doch höher sein...
Wir haben dann zur Sicherheit den Abstand zwischen Auslösen und PU auf 34 Stunden verkürzt. Bei mehreren Follies haben wir zusätzlich an den letzten Stimu-Tagen die Cetrotide-Dosis erhöht. Bei nur 1-2 Follies bin ich bei einer Spritze Cetrotide geblieben, aber mit der Uhrzeit der Cetrotide etwas nach hinten gegangen (von 6 Uhr auf 10 Uhr), damit am letzten Tag der Abstand zwischen Unterdrückung und Auslösen kürzer ist. Soweit ich meine Ärztin verstanden habe, bringt eine Unterdrückung nach dem Auslösen nichts mehr...

Alles Gute!


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   JuleN43
Status:
schrieb am 09.10.2020 07:01
Ich bin doch hier bei den Oldies?
Keiner hatte ein myom ich denke das hat jeder 2. Frau op Termin habe ich nächste Woche,danke für deine Daumen 😊
dann 3 Monate Pause das sich die schleimhaut wieder aufbaut dann geht es weiter mit meinen kinderwunsch.
Alles gute für euch


  Re: (G)oldie Piep Oktober
no avatar
   Distelfink
schrieb am 09.10.2020 08:24
Hallo ihr Lieben,

Nur ganz kurz vor der Arbeit...
@Ava: ich hoffe du bekommst heute gute Nachrichten! Ja, wir wären dann ziemlich zeitgleich smile Ich denke auch über eine Testreihe nach. Ob das hilft, die WS gefühlt etwas „unter Kontrolle“ zu haben? Ich habe es bisher nicht gemacht. Welche Tests hast du?

@Gaensebraten: ich bin im künstlichen Kryozyklus. Ich brauche eine bestimmte Ärztin für den Transfer. Und sie ist nicht jeden Tag da. Im künstlichen Zyklus ist man flexibler...

@Snail: hmm, ich weiß es auch nicht genau, warum ich so demotiviert bin. Meine letzte WS war sehr anstrengend und ich möchte mir dieses auf und ab ersparen.. vor allem weil ich nicht mehr glaube, dass es bei mir noch klappt. traurig ich frage mich ob ich nicht lieber darauf konzentrieren sollte, was ich schon habe. Ich vertrage Progesteron auch nicht gut, kann nicht schlafen und habe starke Bauchkrämpfe. Was hast du für Nebenwirkungen?

Hmm, es wurde dann doch nicht so kurz 😄

Liebe Grüße,
Distel




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020