Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: Kinderwunsch mit 43
no avatar
   CaraHope
schrieb am 06.10.2020 10:40
Liebe Sarah,

auch von mir der Tipp, wirklich schnellstmöglich in die beste Kinderwunschklinik und dort zum besten Arzt, der auch Ü40 Frauen wirklich noch bestmöglich betreut. Man muss da gleich zu den echten Experten für Ü40 Frauen und zusätzlich in eine Klinik mit einem sehr guten Labor! Zusätzlich vorab und sofort Vigantoletten (Vitamin D), Femibion und Q10/Ubiquinon (Ein wirklich gutes Präparat !) einnehmen zum Eizellenpimpen (sollte Monate vor einer ICSI schon und dann auch durchgehend genommen werden) und dann gleich ICSI anstreben, um bestmöglich viele und möglichst noch "junge" Eizellen gewinnen zu können. Es gilt auf jeden Fall keine kostbare Zeit zu verlieren. Zudem würde ich - vor allem wegen des Spätaborts - vorab die Gebärmutterschleimhaut bezüglich evtl. erhöhter Entzündungswerte untersuchen lassen und vor einem möglichen Transfer dann gegebenenfalls eine Antibiose durchführen, damit auch wirklich alles passt. Wir nutzten im anstehenden letzten und dann auch Glücksversuch zusätzlich auf Anraten meines Arztes erstmals ein Embryoscop (für die Blastoentwicklung), setzten also wirklich alles auf eine Karte - ohne Kompromisse. In dem Alter würde ich an keiner Stelle sparen. Ich wurde damit dann übrigens nach frischer ICSI mit Mitte 40 schwanger, hatte aber - was mein Alter betrifft - auch stets noch sehr gute Werte etc. und durfte mich am Ende zu den wenigen Glücklichen zählen (siehe Statistik), die in dem Alter nach ICSI ein gesundes Kind bekommen haben. Der Weg ist nicht leicht, aber man sollte - wenn man ihn geht - dann nach Möglichkeit auch alle Register ziehen, um das bestmögliche noch herauszuholen. Natürliche Wunder gibt es natürlich auch, aber darauf würde ich in dem Alter und wenn ich einen ausgeprägten Kinderwunsch hätte nicht warten.

Viel Erfolg und alles Gute !

PS: Zu TCM würde ich eher nicht raten, wenn eine IVF/ICSI angestrebt wird, sondern da dann rein auf die medikamentöse Behandlung der Ärzte setzen (plus durchgehend Eizellenpimpen) und nichts machen, was zusätzlich den Zyklus irgendwie beeinflussen kann etc. Stattdessen würde ich - falls du das nicht eh schon tun solltest - unterstützend auf einen gesunden Lebensstil achten. Das kann ja ohnehin nie schaden zwinker.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.10.20 10:43 von CaraHope.


  Re: Kinderwunsch mit 43
no avatar
   Sarah43
schrieb am 06.10.2020 11:38
Liebe Carahope,

vielen Dank für Deine Ermutigung 😊

Wir haben nach dem Spätabort im Abstand von jeweils 3 Monaten zwei IVF s gehabt ( leider nicht gefruchtet)
Meine Werte sind auch für mein Alter überdurchschnittlich gut und deshalb haben mir sowohl meine Frauenärztin als auch die KIWU zu einer IVF geraten.
Bei meinem Mann ist alles in Ordnung, Spermiogramm etc. ohne Befund alles im Normbereich, er ist auch 43 Jahre alt.

Mit der KIWU Klinik bin ich nicht so zufrieden wegen des ständigen Ärztwechsel und der Massenabfertigung.
Wo warst du in Behandlung? Kannst du mir bitte einen TIP geben ?

Vitamin D habe ich im Labor testen lassen, alles im Normbereich. Sollte man es trotzdem zusätzlich einnehmen?
Q10 ..... da gibt es einige Präparate. Welches kannst du mir empfehlen ?
Femibion und Omega1000 nehme ich bereits ein.

Ich weiß das die Zeit drängt aber ich fühle mich nach den ganzen Therapien und der Fehlgeburt erschöpft 😪 und habe Versagensängste ( weil nach Fehlgeburt 2 IVF s negativ)

Ich habe jetzt meine Ernährung bereits umgestellt weil ich während der Schwangerschaft und der Hormon-Therapien danach sehr viel zugenommen habe. Von 60 auf 89 kg.

Ich freue mich sehr auf Deine Antwort und liebe Grüße
Sarah43


  Re: Kinderwunsch mit 43
no avatar
   Sarah43
schrieb am 06.10.2020 11:45
Hallo Janosch77,

recht hast du mit dem Alter.

Ich will es auch noch einmal medizinisch versuchen aber momentan fühle ich mich nicht dazu in der Lage.
Ich will mich erst einmal wieder aufrappeln und Energie tanken und vor allem nach einer guten Klinik Ausschau halten die auf Frauen mit 40+ spezialisiert sind.

Egal wo .... in ganz Deutschland.
Hauptsache das Frauen wie ich dort auch gute Erfahrungen gemacht haben.

Lieben Gruß und vielen Dank für Deine Ermutigung weiter zu machen.
Sarah43

P.S bin froh auf dieses Forum gestoßen zu sein


  Re: Kinderwunsch mit 43
no avatar
   CaraHope
schrieb am 06.10.2020 14:56
Liebe Sarah,

bekommst bei Gelegenheit eine Privatnachricht, kann aber ein Weilchen dauern. Wenn du keinen Mangel an Vitamin D hast, dann brauchst du sicher auch nichts zusätzlich einnehmen zwinker.

Liebe Grüße winkewinke


  Werbung
  Re: Kinderwunsch mit 43
no avatar
   kivi76
schrieb am 06.10.2020 15:30
Hallo Sarah,

ja, es ist schön sich in diesem Forum austauschen zu können, ohne vorwurfsvolle Blicke oder Kommentare... "In dem Alter noch..usw."

Ich habe seit der Geburt meines Kindes nochmal 25 IVFs/ICSI (je nach Spermiogramm) im natürlichen Zyklus in Angriff genommen. Zweimal war ich schwanger.... Leider endeten beide Schwangerschaften in der 7. Woche (missed abortion), die letzte jetzt im September.... jetzt bin ich 44... meine Kinderwunschpraxis hält eine weitere Behandlung nicht für sinnvoll... ich muss mich wohl von dem Wunsch nach einem 2. Kind verabschieden... es fällt mir derzeit noch sehr schwer das zu akzeptieren und ich werde jetzt auch nicht verhüten... das kann ich einfach nicht. Eine Minimini- Hoffnung besteht noch auf ein Wunder... und auch der möchte ich noch wenigstens ein paar Monate einen Raum geben....

Ich würde Dir raten mit 43 J. noch mal wirklich "Gas zu geben" was die Kiwubehandlung anbelangt. Wenn Du noch irgendwie Kraft in Dir findest, dann mach es.... für die "Ruhe nach dem Sturm" und die Verarbeitung und die Trauer ist dann immer noch genug Zeit...
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen!!

Viele Grüße


  Re: Kinderwunsch mit 43
no avatar
   Sarah43
schrieb am 06.10.2020 15:57
Ich bin gespannt. Dankeschön 🍀👍🏻


  Re: Kinderwunsch mit 43
no avatar
   mariechen74
schrieb am 08.10.2020 01:21
Hallo,
TCM kann man auch begleitend zu IVF/Icsi machen: Kliniken Essen-Mitte bieten das an, 2 Ärztinnen haben sich darauf spezialisiert.
Auch in der Kiwu Novum in Essen habe ich mich Ü40 gut betreut gefühlt und es hat 2x geklappt.
Vitamin D schauen, wie der Normbereich definiert wurde und wie hoch dein Wert war. Jetzt ist Ende des Sommers, ggf im Winter doch ein wenig dazunehmen, da Spiegel dann sinkt...
LG, Mariechen


  Re: Kinderwunsch mit 43
no avatar
   -Bellissima-
schrieb am 08.10.2020 08:56
@sarah43

ich komme aus der nähe von wiesbaden und kann eben leider nur dort das tcm zentrum von frau cao empfehlen! aber schau doch vllt mal im netz nach und lies dir arztbewertungen durch, das ist meist am aufschlussreichsten.


  Re: Kinderwunsch mit 43
no avatar
   CaraHope
schrieb am 08.10.2020 15:05
Liebe Sarah,

hier noch ein paar schnelle Ergänzungen: Zu deiner Region kann ich dir leider keinen Tipp geben. Zu Q10: Ich habe die hier genommen [www.google.com] und eine Wirkung gespürt zwinker. 1 x täglich eine Kapsel. Mir war auch wichitg, wenn ich so was nehme, dass auch wirklich nur unbedenkliche Inhaltsstoffe vorkommen. Von hohen Dosen halte ich auch nichts. Ich finde das Präparat sehr hochwertig.

Alles Gute und ich hoffe, ich konnte dir ein wenig mit meinen Tipps helfen!

winkewinke


  Re: Kinderwunsch mit 43
no avatar
   Sarah43
schrieb am 08.10.2020 20:56
Vielen lieben Dank 😊

Ich werde mir das Präparat auch bestellen.

Ich höre mich weiter um bezüglich einer KIWU, ist mir auch egal wo, in ganz Deutschland kein Thema.
Hauptsache die Erfahrungen sind gut.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020