Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.10. - 11.10.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 09.10.2020 12:56
Hi Milli,

ob genau dieser ERA-Test bei mir gemacht wurde, weiß ich gar nicht. Jedenfalls wurde das Einnistungsfenster untersucht.
Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass das Ergebnis nur für den künstlichen Zyklus gilt. Denn es geht ja um das Zeitfenster ab ES. Das ist ja bei jedem Zyklus gleich, egal ob vorher der Schleimhautaufbau unterstützt wurde oder nicht. Die Tage der Progesterngabe zählen ja, also die Zeit, die die Sh braucht um "empfänglich" zu sein.

LG Aprilkind 😊

PS: Ich war in der Kiwu und bin echt sauer.
Muss mich noch bisschen runter fahren und rumtelefonieren, dann melde ich mich mit Einzelheiten.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.10. - 11.10.20 Liebe
avatar    Her-Mina
Status:
schrieb am 09.10.2020 14:09
Aprilkind: oje, was ist bei dir los? Du hast dich so zuversichtlich angehört...

Alle: vielen Dank fürs Daumen drücken, es hat geholfen knuddel
Aus 4 Follikel konnten 4 Eizellen entnommen werden, wovon 3 befruchtet werden konnten. Am Montag Morgen (PU+4) soll ich nochmal anrufen. beten Fürs erste bin ich sehr erleichtert...und wie!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.10. - 11.10.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 09.10.2020 14:31
Ach Mädels,
nach meinem gestrigen Höhenflug und meinem super praktisch durchgeplanten Kryo-Zyklus, hat es mich heute umso härter zurück geworfen.
Ich soll im kommenden Zyklus erst eine Gebärmutterspiegelung machen lassen. Ansich mit Sicherheit eine gute Entscheidung, da das noch nicht gemacht wurde, aber hey, mal Hand auf's Herz: ich hatte 3 Monate Pause!!! Meine Immunität hält nur bis April... Ich sollte die Zeit also nutzen, mit so vielen TF's wie möglich. Oder habe ich da was falsch verstanden?!
Was mich so unfassbar ärgert, ist die Tatsache, dass ich die Spiegelung in den letzten Monaten Pause gemütlich hätte machen können.
Mal angenommen, es kommt etwas heraus, das operiert werden muss... Dann sind wir mit Spiegelung, OP und nachfolgender Schließung der Kiwu bei Januar!!!! Das heißt, meine Immunität hält dann nur noch 3 Monate...
Dafür habe ich diesen Aufwand betrieben in Göttingen???? Ich glaube, ich bin gerade im falschen Film. Hilfe

Kann mir jemand etwas zu dieser Spiegelung ohne Narkose sagen?
Wenn nichts raus kommt und alles gut ist, muss ich dann den laufenden Zyklus wirklich verstreichen lassen?!

Ich bin verzweifelt! 😭
Am Liebsten würde ich postwendend die Klinik wechseln, so sauer bin ich.

Aprilkind


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.10.20 14:32 von MeinkleinesAprilkind.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.10. - 11.10.20 Liebe
no avatar
   Bougainvillea
schrieb am 09.10.2020 14:57
@Aprilkind: Wie bitte??? Spinnen die - wie kommen die denn darauf, dir das erst jetzt mitzuteilen?! Das ist ja wirklich unverschämt!! Oh Mann, du Arme, das ist ja wirklich unglaublich! Ich würde da eine saftige Beschwerde einlegen. Auch wenn es jetzt in der akuten Situation nichts nützt, denn vermutlich musst/solltest du ja tatsächlich deren Zeitplan und Vorgaben einhalten. :-/ Aber das liest sich echt so, als ob da jemand ganz ordentlich gepennt hätte. Menno.

@Her-Mina: Das ist ja gigantisch, dann konnte ja aus jedem Follikel eine Eizelle gewonnen werden, richtig? Und dann eine 75 %ige Befruchtungsrate - super gut! smile Nun sollen die drei sich schön entwickeln und dann drücke ich die Daumen für gute Nachrichten am Montag. Vermutlich strebst du dann einen Blasto-Transfer am Dienstag an, oder? Planst du einen SET oder DET?

@Kate87: Schön, von dir zu lesen. Das heißt, du befindest dich auch gerade in der Downregulierung. smile Wann beginnst du denn voraussichtlich mit der Stimulation?

@larissa: Alles Gute für die Grano-Spülung heute!

@me: Im Ultraschall heute Morgen sah alles gut aus, keine Zyste, insofern habe ich hier das Go. Auf die Hormonwerte warte ich noch und bekomme da heute Abend Bescheid. Ich gehe aber eigentlich davon aus, dass die Downregulierung bereits gut wirkt und somit von dieser Seite auch ein Go kommt.
Allerdings hat sich meine Periode durch die Downregulierung verzögert (und überhaupt ist mein Zyklus ja irgendwie aktuell ziemlich durcheinander von den Behandlungen und von der Fehlgeburt noch) und kam erst gestern. Deshalb wollen wir nun die Schleimhaut noch abbluten lassen und ich werde dann höchstwahrscheinlich am Donnerstag mit der Stimulation beginnen. Für uns in Ordnung - wir haben ja eh gelernt, dass man sich eine gewisse Flexiblität für eine solche Behandlung bewahren muss, insofern passt das schon. Die PU wird dann wohl so um den 28.10. herum liegen.

Heißt also @liste:
Stimustart 15.10., Folli-TV am 23.10.

Habt ein schönes Wochenende, liebe Grüße!
Bougainvillea


  Werbung
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.10. - 11.10.20 Liebe
no avatar
   Madame Sorgengeist
schrieb am 09.10.2020 15:30
@Aprilkind: die Kiwu kann doch nur empfehlen, aber nichts vorschreiben. Wenn du selbst überzeugt bist, die Spiegelung erst nächstes Jahr (oder gar nicht) machen zu lassen, dann sag das doch genauso. Du hättest es sonst ja wirklich schon eher machen können und nicht deine Schuld, dass sie damit jetzt erst um die Ecke kommen. Ich würde einfach sagen, dass du es jetzt eben nicht machen willst. Punkt. Das müssen sie dann halt akzeptieren.

@Milli: herzlichen Glückwunsch von mir auch nochmal! Tolll, dass es jetzt geklappt hat!!! ❤️❤️❤️


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.10. - 11.10.20 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 09.10.2020 15:39
@ Aprilkind: Hast du gefragt warum die jetzt erst auf die Idee kommen?
Ist echt ärgerlich!!!!

@Her-mina:
Wird bei dir also TF an PU+5 gemacht?
Ich drücke die Daumen!!!!

@Bougainvillea: Bei mir ist Stimustart am 17.10 und zweiter US am 23.10knuddel
Wir können uns zusammen verrückt machenklatschen

LG
wiwipooh


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.10. - 11.10.20 Liebe
no avatar
   Sophie94
schrieb am 09.10.2020 16:59
@aprilkind: also das versteh ich jetzt auch nicht! Die wussten ja über deine längere Pause bescheid. Da hätten die ruhig sagen können:,Hey, da ja grad Zeit ist, wär vielleicht noch eine Spiegelung sinnvoll!‘
Also, wenn du schon eine Gm-Spiegelung hattest und in der Zwischenzeit keine Vorkommnisse waren, wird sich da drinnen wohl nicht viel verändert haben. Solltest du aber einen machen, würd ich ohne Scratching davon ausgehen, dass im selben Zyklus einTransfer möglich ist, da ja die Schleimhaut nicht ‚bearbeitet‘ wird. Wenn dir das zu risikoreich ist, und du erst im Folgezyklus einen Transfer machst, könnten sie, wenn sie schon dabei sind, ein Scratching machen, das erhöht die Chancen. Und selbst wenn die was finden bei der Spiegelung (Polyp, Verklebungen, etc), kann man im Folgezyklus einen Transfer machen, das sind keine schweren Eingriffe.,


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.10. - 11.10.20 Liebe
no avatar
   Sophie94
schrieb am 09.10.2020 18:42
@Bougainvillea: der Plan hört sich ja schon mal ganz gut an! Ich drück dir fest die Daumen, dass alles glatt läuft!

@snail: wie gehts dir? Hast du dich schon etwas erholt von dem ‚Eisprung-Dilemma‘? Würdest du im nächsten Zyklus gleich weiter machen? smile vielleicht gibts ja eine Überraschung und die Iui klappt spontan!! Es gibt ja auch gar nicht so wenige, die im Pausenzyklus plötzlich doch schwanger werden!!


Mein Traum wäre es ja, dass ich in diesem oder nächsten Versuch schwanger werde und unsere Familien dann zu Weihnachten überrraschen kann. Aber irgendwie weiß ich nicht so recht, ob ich dran glauben kann😕


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.10.20 18:46 von Sophie94.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.10. - 11.10.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 09.10.2020 18:45
Danke Mädels, dass ihr meinen Ärger versteht.
Meine Frage ist ja, lasse ich die HSK ohne Narkose machen und nehme in Kauf, dass sie was finden und ich dann unter Vollnarkose nochmal operiert werden muss?
Oder mache ich es gleich unter VN und sie können gleich alles weg machen, was sie finden... 😱 Dann kann ich direkt im Folgezyklus Kryo machen und verliere nicht noch einen Monat.
Der Zeitfaktor ist das Problem.

Was würdet ihr tun? Wie wahrscheinlich ist es denn, dass sie was finden?

LG Aprilkind 😊


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.10. - 11.10.20 Liebe
no avatar
   mimu6a
Status:
schrieb am 09.10.2020 18:49
@Aprilkind: uff, wie ärgerlich, wirklich. Verstehe ich irgendwie nicht. Warum denn jetzt? Wie haben die es begründet? Musst du es denn unbedingt machen?

@Her-Mina: Klingt echt toll, ich drücke dir die Daumen für genauso gute Ergebnisse am Montag!

@Bougainvillea: schön, dass ihr bald auch wieder startet. Das mit dem Zyklusdurcheinander kenne ich leider. Aber wenn ihr am Donnerstag startet und die Punktion am 28.10 ist, werden wir vermutlich mehr oder weniger zusammen durchdrehen. Meine Punktion, wenn alles mit dem nächsten Zyklus passt, sollte entweder am 30.10. oder ein paar Tage danach sein.

@Sophie: das mit Weihnachten ist mir auch durch den Kopf gegangen. Das wäre echt schön, wenn wir alle hier im Forum am Weihnachten schön schwanger sind und diese gemütliche Zeit mit einem erfüllten Kinderwunsch verbringen könnten, oder?


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.10. - 11.10.20 Liebe
no avatar
   mimu6a
Status:
schrieb am 09.10.2020 19:18
Zitat
MeinkleinesAprilkind
Danke Mädels, dass ihr meinen Ärger versteht.
Meine Frage ist ja, lasse ich die HSK ohne Narkose machen und nehme in Kauf, dass sie was finden und ich dann unter Vollnarkose nochmal operiert werden muss?
Oder mache ich es gleich unter VN und sie können gleich alles weg machen, was sie finden... 😱 Dann kann ich direkt im Folgezyklus Kryo machen und verliere nicht noch einen Monat.
Der Zeitfaktor ist das Problem.

Was würdet ihr tun? Wie wahrscheinlich ist es denn, dass sie was finden?

LG Aprilkind 😊

Was spricht dagegen, das mit VN zu machen?


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.10. - 11.10.20 Liebe
no avatar
   Sophie94
schrieb am 09.10.2020 19:23
@aprilkind: also ich würds gleich unter Vollnarkose machen! Hab ich im Juni auch gemacht - das war dann eine diagnostische Hsk. Da wäre also gleich dementsprechend ‚saniert‘ worden, falls etwas entdeckt worden wäre. Ich halte es für ziemlich unwahrscheinlich, du hattest ja schon eine, soweit ich das deiner Geschichte entnehmen kann, oder? Also Fehlbildungen fallen dann schon mal weg, ein Septum auch. Myom wäre whs schon im Ultraschall aufgefallen und Polypen bzw Verklebungen wären ja schnell zu beheben. Ich würds wirklich gleich in Vollnarkose machen, nach 10 Minuten ist der Eingriff eh vorbei und so Kurznarkose sind recht gut verträglich!

@mimu: ja das wäre echt zu schön!! Ich träum einfach mal ein bisschen... smile
Ich befürcht nur, dass unsere Regierung nochmal einen Lockdown beschließt in den nächsten Wochen.. und dann werden wieder keinen neuen Versuche gestartet, schätz ich mal!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.10. - 11.10.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 09.10.2020 20:05
Die Begründung war: "Das haben wir noch nicht gemacht."
Im Gespräch kam dann raus, dass man es eigentlich nach dem 2. oder 3. erfolglosen TF macht. Jedenfalls in meiner Klinik.
Also wäre es schon längst fällig gewesen...
Nein, es wurde noch nie eine gemacht, deshalb wird es meine Ärztin jetzt auch als so dringend ansehen. Weil sie es schlichtweg vergessen haben 😭.

Mein Mann und ich haben gerade einen langen Spaziergang mit den Hunden gemacht und uns beraten. Wir werden es übernächste Woche in Vollnarkose machen lassen, damit wir dann im November die Kryo machen können.
Jetzt - wo eine Entscheidung gefallen ist - geht es mir deutlich besser, denn ich weiß nun, dass ich nicht noch einen Monat mehr verliere als nötig und es gleich "saniert" werden kann, falls nötig.

Eine Fehlbildung ist ausgeschlossen. Myome auch (laut US) und dann bleiben nur noch Polypen und Verwachsungen. Die werden dann hoffentlich gleich weg gemacht...

Danke für euren Beistand 💕 ihr seid toll! Ich bin froh, euch hier zu haben! ❤️


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.10. - 11.10.20 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 09.10.2020 20:34
Würde es auch so machen Aprilkind.
In meiner Prxis machen die eine GMSpiegelung auch erst nach Fehlversuchen.


Boah dieses Thema Corona raubt mir den letzten Nerv. Jetzt hat eine Arbeitskollogin von meinem Mann Corona!
Er muss erstmal nicht getestet werden,
da er im Urlaub war.
Aber so schnell kann es gehen und dann ist die ganze Stimu hin.
Und der ganze Plan.
Jetzt überleg ich ob ich mein Mann zum Test schicken soll vorsichtshalber.

LG


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 05.10. - 11.10.20 Liebe
no avatar
   milli2020
Status:
schrieb am 09.10.2020 20:43
@Aprilkind:
Sowas Blödes traurig
Ich hätte die Gebärmutterbiopsie auch nächsten Zyklus gemacht, hätte es nicht geklappt. Bei Tag 3 Transfer haben sie gemeint nach 4-6 Transferen, Blastos wäre weniger gewesen.
Scratching können sie ja dann gleich mitmachen, dann sind deine Chancen für den Zyklus danach gar erhöht.
Aber ich verstehe vollkommen deine Frustration. traurig jetzt habt ihr eh so lange gewartet und nun schon wieder warten.
Drücke dir die Daumen, dass die Zeit schnell vergeht.

@me:
Hier vergeht sie nämlich leider gar nicht. Erst 5+2 und bis 12+0 ist es noch so weit. Die Coronazahlen steigen auch wieder und ich will nichts riskieren, aber so hat man auch weniger Ablenkung.

Ich habe heute 2 letzte Tests gemacht Liebe

[www.directupload.net]

Werde jetzt mal vorsichtig ins Schwangerenforum wechseln, aber auch hier noch mitlesen und die Daumen drücken!!

Vielleicht noch eine Frage an die die vl schon ähnliches erlebt haben...
Wann würdet ihr es dem Geschwister sagen?
Hier gerade 4 geworden, hat im Februar sehr gelitten als ich die Fehlgeburt hatte. Da wusste er es quasi von Anfang an, schon bevor der Test positiv war.
Ich mag ihm das natürlich ersparen, wenn es wieder so ausgeht...
Allerdings würde er das sowieso mitbekommen.
Ich werde auch vor 12+0 wh nicht zum US gehen und vl danach auch nicht, sondern erst 20. Ssw zur Feindiagnostik... also gibts da auch keine "Meilensteine"..
Andererseits will ich es ihm schon gerne sagen, dann wirds vl auch realer für mich.

Vielen Dank für euren Input und ein schönes Wochenende!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020