Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  GESCHWISTER-piep in September
avatar    milhetmama
Status:
schrieb am 15.09.2020 08:51
Hallo Ihr Lieben.

Ich habe gedacht, es wäre wieder mal schön, ein Geschwister Piep zu eröffnen.
Ich "traue" mich nicht in den anderen Pieps zu jammern, denn ich habe schon zwei Kinder.... (hat aber 8 Versuche pro. Kind gekostet.)

Ich bin in einer neue Beziehung, und mein Partner hat noch keine Kinder. Wir wollen sehr gerne ein gemeinsames Kind, obwohl er meine Kinder so liebt, als wären seine eigene..

Wir sind gerade mitten im Versuch.
Ich habe gedacht, ich schaffe es diesmal auch ohne Forum, aber nein. Ich brauche den Austausch mut gleichgesinnten.

Wer hibbelt mit?
Wer steht gerade vor einem Versuch, oder ist mitten drin?

Lg


  Re: GESCHWISTER-piep in September
avatar    milhetmama
Status:
schrieb am 15.09.2020 09:04
Ich habe jetzt mit antagonisten Protokoll stimuliert.
Ich bin zt. 11. Plan war, dass Pu am Mittwoch ist, aber meine linke Eierstock diesmal etwas langsamer.
Da dort auch einige Follikel sind, soll d. Pu auf Freitag verschoben werden. Damit diese Follikel noch aufholen....


  Re: GESCHWISTER-piep in September
no avatar
   Sana81
Status:
schrieb am 15.09.2020 11:28
Hallöchen

wir sind gerade am Anfang unserer ersten Geschwister-ICSI, unsere erste ICSI überhaupt. Ich weiß natürlich in der Theorie, wie alles abläuft, aber die Anspannung ist schon enorm. Seit 10.9. stimuliere ich mit Puregon und Menogon, dazu Decapeptyl und Fragmin... das sind jeden morgen 4 Spritzen *brrr*

Die Kiwu möchte uns gerne 2 EZ zurückgeben, da es aufgrund Alter und Vorgeschichte wohl ratsam ist.

Die Gedanken kreisen unaufhörlich und zum Reden hab ich auch niemanden, deswegen habe ich den Weg zurück ins Forum gesucht...

Man hat das Gefühl, man könnte alles falsch machen...

Unsere Tochter ist relativ simpel durch Stimu, Auslösen und GVnP entstanden, das hat diesmal aber in 6 Versuchen nicht geklappt, am Ende sogar mit 2 EZ und einer kleinen EZ nicht... deswegen haben wir nach einer Pause nun doch den Versuch mit der ICSI gestartet, die ích eigentlich immer abgelehnt hatte... der Wunsch im Herzen ist aber zu groß...

Für unseren ersten Versuch haben wir uns gegen Kryo entschieden, denn wenn der Versuch klappt, dann gibt es definitiv kein Kind mehr... aber ich weiß, das mich die Eisbärchen nicht loslassen würden. Dadurch, dass es der erste Versuch ist, weiß ich so gar nicht wo wir stehen und was möglich ist.

Am Donnerstag ist Folli-TV, keine Ahnung, was mich dann erwartet, wie lange weiter stimulieren, hoffentlich war es nicht schon zuviel, was könnte schief gehen... ihr seht, ich hab nur Fragezeichen im Kopf...

Ich hoffe euch geht es besser...

@milhetmama: Du bist mir quasi eine Woche vorraus, ich bin gespannt, wie es weiter geht und drücke Dir die Daumen

LG Sana


  Re: GESCHWISTER-piep in September
avatar    milhetmama
Status:
schrieb am 15.09.2020 11:46
Hallo Sana,

Schön, dass Du Dich meldest.
Ich drücke Dir auch die Daumen!

Tja, es gibt immer sehr viel, was schief gehen kann.
Ich hatte schon einige Versuche, und imner wieder war ich mit was anderem konfrontiert.

Im Follischau (us) werden die Follikel gezählt, und gemessen.
Es ist schwer zu sagen, ob einem d stimulation zu viel oder zu wenig ist.
Es ist ja total individuell.

Für mich gibt es diesmal auch Neuigkeiten.
Uch stimuliere mit anderen Medis, wie bis jetzt, und wurde nicht mit der Pille downreguliert..
Ich denke, deshalb reagiert meine rechte Eierstock stärker. Weil der wäre jetzt dran.
Ich hoffe, dass ich jetzt rechts keibe überreife Eizellen haben werde.

Wie alt ist deine Tochter?

Ich drücke dir die Daumen!

Lg


  Werbung
  Re: GESCHWISTER-piep in September
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 15.09.2020 14:47
Milhetmama, der andere Piep ist kein Piep für "Noch nicht Mamas". Ich habe auch zwei Kinder und hibbelt dort trotzdem mit. Jede Frau mit Kiwu hat das Recht, mit ihren Sorgen und Gedanken ernst genommen zu werden und auch auf den Austausch, egal ob das 1. oder 10. Kind.
Ich bin in einer sehr vergleichbaren Situation wie du.

Sollte dieser Piep hier nicht anlaufen, kommt ruhig alle rüber. 😁 Bei uns sind alle herzlich Willkommen! ❤️

LG Aprilkind 💕


  Re: GESCHWISTER-piep in September
avatar    milhetmama
Status:
schrieb am 15.09.2020 16:13
Danke, liebes Sprilkind!

Danach habe ich mich auch bei Euch gemeldet. 😘


  Re: GESCHWISTER-piep in September
no avatar
   dorcca
schrieb am 17.09.2020 07:07
Hallo!
Wir kämpfen auch für ein Gechwisterchen, seit 2,5 Jahren. Ich habe 9 Versuche hinter mir, 1 davon war eine FG.
Ich kostet mega viel Energie und Kraft wieder zu glauben und positiv eingestellt zu sein.
Aber die Hoffnung stirbt zuletzt Liebe
Lg


  Re: GESCHWISTER-piep in September
no avatar
   gelber
schrieb am 17.09.2020 14:16
Wir sind auch schon im 5. Versuch fürs Geschwisterkind.
Meine Tochter ist damals gleich beid der ersten ICSI entstanden.
Wir haben schon geanhnt, dass man nicht zweimal so ein Glück haben kann. Aber man fragt sich natürlich schon, warum es jetzt solange dauert, trotz immer guter guter Embryonen (mittlerweile wurden schon 11 transferiert) will sich einfach keiner festbeißen traurig
Ich denke, wenn man beide Kinderwünsche zusammen addiert, dann sind wir mit 6 Versuchen für 2 Kinder noch gerade so in der Statistik. Tröstet aber natürlich wenig...

Euch ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen!
Ich glaube, dass ist einfach (bei vielen Paaren) der Schlüssel zum Erfolg irgendwann.
Zumindest denke ich mir das öfter, wenn ich eure Signaturen so lese: Irgendwann klappt es dann doch. Und das motiviert einen immer (ein bisschen).


  Re: GESCHWISTER-piep in September
avatar    Her-Mina
Status:
schrieb am 17.09.2020 21:41
Hallo zusammen,

auch ich kann mich einreihen. Ende September starten wir in den Geschwisterversuch, was mich schon sehr in Aufregung versetzt. Für unser Kleeblatt haben wir vier ICSI Versuche und eine negative Kryo gebraucht. Mein linker Eierstock ist scheinbar nicht mehr aktiv, weshalb ich immer auf einen Transfer hoffen musste. Nun ein paar Jahre später macht mir diese Tatsache noch mehr Sorge.

@milhetmama: Drücke dir beide Daumen für die PU morgen! Lass mal von dir hören.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020