Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Zu frühe und daher fehlerhafte Einnistung oder Babytests defekt?
no avatar
   Livia1987
schrieb am 12.09.2020 15:55
Hallo!

Kann es sein, dass man eine zu frühe Einnistung hat die dann in einer biochemischen Schwangerschaft endet?
Letzten Monat war mein Test an es5 hauchzart positiv, an es+7 sehr eindeutig- an es+9 wurde er wieder fast negativ also habe ich das Utro abgesetzt. Tests sind Babytests von eisprung.de - haben mir in den letzten Jahren eigentlich immer verlässlich angezeigt. Heute aus Spaß 2 Tage nach positivem Ovu einen Test gemacht und alle zeigen eine zweite Linie. Ich verstehe das nicht - Temperatur ist doch erst heute rauf! Das ist doch nicht möglich? Kann es sein, dass sich viel zu schnell was einnistet, was sich dann natürlich nicht gut entwickelt hat? Es braucht ja 5 Tage für eine gute Blastozyte? Ich mache mir Sorgen- da stimmt doch irgendwas ganz grob nicht - oder? Gibt es medizinisch gesehen zu frühe Einnistungen? Aber so früh? Habe erst heute mit Utro begonnen. Bei meiner Tochter 2018 habe ich auch an es+8 positiv getestet aber doch nicht soooo früh. Was könnte ich denn untersuchen lassen? Mache mir irgendwie große Sorgen, es nistet sich zwar offenbar jeden Monat etwas ein aber viel viel zu früh. Habt ihr ne Idee wo das Problem liegen könnte?


  Re: Zu frühe und daher fehlerhafte Einnistung oder Babytests defekt?
no avatar
   milli2020
Status:
schrieb am 12.09.2020 16:04
Und jetzt zeigen deine Tests 2 richtige Linien? Vl bist du ja schon länger schwanger?

Wenn du wirklich ES+2 bist, dann sind die Tests die jetzt 2 Linien anzeigen einfach Mist. Das gibt es schlichtweg nicht, dass da schon Hcg im Körper ist.


  Re: Zu frühe und daher fehlerhafte Einnistung oder Babytests defekt?
no avatar
   Livia1987
schrieb am 12.09.2020 16:09
Zitat
milli2020
Und jetzt zeigen deine Tests 2 richtige Linien? Vl bist du ja schon länger schwanger?

Wenn du wirklich ES+2 bist, dann sind die Tests die jetzt 2 Linien anzeigen einfach Mist. Das gibt es schlichtweg nicht, dass da schon Hcg im Körper ist.

Nein! Ich bin nicht schwanger- Messe ja auch Temperatur und verwende ovus- taste Muttermund! Hatten auch nur Mittwoch und Donnerstag GV- also alles sehr komisch! Ich hab das Gefühl die Eizelle nistet sich falsch ein, und viel zu früh. Alles so eigenartig- bin verzweifelt.


  Re: Zu frühe und daher fehlerhafte Einnistung oder Babytests defekt?
no avatar
   Livia1987
schrieb am 12.09.2020 16:44
Zitat
milli2020
Und jetzt zeigen deine Tests 2 richtige Linien? Vl bist du ja schon länger schwanger?

Wenn du wirklich ES+2 bist, dann sind die Tests die jetzt 2 Linien anzeigen einfach Mist. Das gibt es schlichtweg nicht, dass da schon Hcg im Körper ist.

So😂 anscheinend zeigen die Tests auch mit Wasser positiv! Bin erleichtert 😂


  Werbung
  Re: Zu frühe und daher fehlerhafte Einnistung oder Babytests defekt?
no avatar
   Gamora83
Status:
schrieb am 14.09.2020 11:55
Hallo Livia,

ich würde prinzipiell sagen, dass sich so früh noch nichts einnisten kann. Die befruchtete Eizelle befindet sich bei ES+2 ja noch im Eileiter und hat noch gar keine Anlagen/erfüllt noch nicht die Voraussetzungen zur Einnistung.

Alles Gute

Gamora




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020