Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   milli2020
Status:
schrieb am 10.09.2020 13:43
@wunsch:
Das ist eine super Ausbeute.
Wie alt bist du wenn ich fragen darf? Bist du das mit dem niedrigen AMH? Womit hast du stimuliert/ welches Protokoll?

Ich hatte bei meiner ICSI 13 Eizellen, 12 Reif und 10 befruchtet und 5 hatten es zur Blasto geschafft.
1 eingesetzt, das ist mein Sohn und 4 eingefroren.

Mein AMH ist nämlich auch schon eingeschränkt (0.9) 1 ist die Grenze. Damals hatte ich noch 1.5

Da ist deine Ausbeute (falls du die warst mit niedrigem AMH) echt fantastisch!!

Machst du Blastotransfer nehme ich an?

@Petra:
Das klingt super! Hoffentlich gibts morgen tolle Neuigkeiten!!

@wiwi:
Tut mir leid mit deinem Ergebnis.
Ich hatte auch das Glück mit der 1. ICSI gleich schwanger zu werden und jetzt bin ich schon beim 7. Versuch für ein Geschwisterchen...
Ich denke du musst auf jeden Fall 1-2 Zyklen Pause machen. Je nachdem ob du Downregulierst, da reicht wh 1 Monat auch.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   Sophie94
schrieb am 10.09.2020 16:22
Hallo Mädels smile

Wie gehts euch? Hoffe euch gehts gut und ihr seid optimistisch für den nächsten Versuch!

Hab ja Gerinnung, Kir-Gene, Humangenetik checken lassen: Gerinnung ist alles ok, Genetik hab ich noch kein Ergebnis. Tatsächlich fehlen mir aber 3 von 16 Kir-Genen - Empfehlung sind jetzt Granocyte. Genau das hat mein Mann befürchtet :D Tja, jetzt bin ich wahrscheinlich genauso planlos wie du Larissa - ob ich mir dieses Zeugs spritzen soll. Weiß wer, ob das das Immunsystem schwächt? Ich arbeite in der Kita und bei uns sind genügend Viren und Bakterien unterwegs. Nicht, dass ich dann ständig krank bin!

Jetzt hab ich noch eine andere Frage: ich hatte Sonntag das Gefühl einen Pilz zu bekommen und hab dann vorsorglich 1 mal Multigyn Actigel verwendet (das hat eigentlich nur natürliche Inhaltsstoffe) Am Montag war ich beim Ultraschall und musste dann am Abend schon überraschend mit Utrogest vaginal beginnen, weil ich ja Biopsie habe für den ERA Test! Jetzt hab ich irgendwie Sorge, dass vl noch Reste vom Sonntag vom Multigyn Gel drin waren und das Progesteron dann vielleicht nicht ordentlich aufgenommen wird. Könnte mir echt in den Hintern beißen, dass ich das sonntags angewendet habe, aber ich hab nicht damit gerechnet, dass ich montags schon Utrogest nehmen soll! Und für den ERA Tesr ist es wichtig, dass die Progesterongabe zeitlich und mengenmäßig genau gleich wie im Kryozyklus abläuft?


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 10.09.2020 16:51
Hallo Sophie!

Bei mir ist es so, dass meine kiwu granocyte wegen der sh empfiehlt. Kir-gene ist gar nicht abgecheckt worden, weil ich ja gleich am Anfang eine Einnistung hatte.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 10.09.2020 17:40
Hallo Mädels,

ich melde mich auch mal wieder. Neues gibt es bei uns nicht, mein Zyklus ist wie immer völlig normal - keine ICSI oder sonst was hat ihn wirklich durcheinander bringen können, ES an ZT18 mit Ovu Test klar vorhanden. Manchmal zweifle ich an mir selber. Alles passt und doch werde ich einfach nicht schwanger. Wir haben die 10 Tage Auszeit genossen, jetzt hat uns beide der Alltag mit voller Wucht wieder und die Pendelei finde ich immer anstrengender und Corona macht das Arbeiten irgendwie auch nicht angenehmer ...

@Sophie: Mir fehlen ebenfalls 3 KIR Gene, eine ICSI habe ich mit Granocyte gemacht. Leider hat es nichts gebracht (4x gespritzt). Ich hatte glücklicherweise keinerlei Nebenwirkungen, weder grippeähnlich noch war ich öfter krank in den Wochen/Monaten danach. Aber das war VOR Corona. Ich habe noch was im Kühlschrank liegen, aber mein KiWu ist derzeit dagegen, das Immunsytem so stark runter zu fahren. Ich arbeite in der Schule, das war für sie das Ausschlusskriterium für Granocyte im letzten Versuch. In der Kita würde ich das im Moment nicht probieren. Es ist ja auch experimentell. Da Du erst am Anfang stehst, würde ich es nicht wagen. Keiner weiß, wie Du es verträgst und ja, es gibt Kinder, die davon geschädigt wurden. Da muss man klar eine Abwägung treffen, bei mir war es eben einer der letzten Versuche, als damals bereits 9x keine Einnistung stattgefunden hatte.

@Petra: Ich bin ganz gespannt, ich glaube ich muss Dich bei Gelegenheit mal "ausquetschen", da EZS für uns wohl auch die letzte Option wird. Finde das spannend und beängstigend zugleich. Aber ich müsste mich jedesmal krank schreiben lassen, als Lehrerin kann ich ja schlecht Urlaub nehmen.

@wunsch2015: Tolle Ausbeute! Daumen sind gedrückt.

@Larissa: Wie klappt der SH-Aufbau? Bin da gerade nicht auf dem Laufenden. Sorry.

@Aprilkind: Ich wünsche Dir so sehr, dass die Immudein Schlüssel zum Glück ist. Sicher bist Du schon ganz nervös wegen nächster Woche.

@milli: Ich habe jetzt erst von Deinem "negativ" gelesen, das tut mir sehr leid. Mal eine Frage, wenn Du nicht antworten magst, ist das okay, aber wie machst Du das, immer wieder die Klinik zu wechseln. Finden sie es nicht komisch, wenn Du durch dein eigenes Protokoll dann mit 3-4 Follis kommst im "natürlichen" Zyklus? Wir denken ja auch drüber nach, ob wir nochmal mit Letrozol stimmulieren und auch ICSI/IVF machen, auch wenn es nur 1-2 Follis sind. Ich wünschte, wir könnten auch so einfach mal die Klinik wechseln, aber die nächste ist noch weiter weg.

@wiwipooh: Herzlich willkommen! Das ist ja der Horror. Nullbefruchtung hatte ich auch schon, aber dass nix mehr da war, wegen dem Medikament, das habe ich auch noch nicht gehört. Sind die EZ gesprungen? Haben sie sich nicht in den Follis von der Wand gelöst? Bei mir war beim letzten Versuch der Zeitpunkt zum Auslösen falsch, es konnten aus 7 Follis nur zwei EZ gelöst werden, da hatte das Medikament auch nicht geschafft, die EZ zu lösen, bzw. sie haben zu früh aufgehört zu wachsen. Hatte ich so auch noch nie.

@me: Ob ich im nächsten Zyklus - das müsste Ende nächster Woche sein - den Weg in die KiWu auf mich nehme oder noch einen Zyklus pausiere, weiß ich noch nicht. Nächste Woche bin ich erst mal auf Fortbildung, mal sehen, wann die Mens kommt, vielleicht mache ich es auch davon abhängig.

Lg an alle, Daumen sind für alle gedrückt!
Snail


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.09.20 17:49 von Snail-on-the-road.


  Werbung
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   Pustebluemel
Status:
schrieb am 10.09.2020 17:55
Hallo Ihr Lieben,

Schleiche mich kurz wieder rein winkewinke

Mein schmerzender Zahn ist endlich gefunden: Es war gar nicht der von mir vermutete, sondern weiter vorne ein haarfeiner Riss im Nachbarzahn..
Jetzt kann es sogar doch hinkommen, dass wir in 2 Wochen mit der Icsi starten dürfen- ich bin so glücklich darüber. Ich war zwischen drin völlig pessimistisch...

@Aprilkind, gute Besserung zu den Nebenwirkungen der Immu!
@Bougainvilla, fühl Dich gedrückt, kann es so gut verstehen wie Du letzte Woche geschrieben hast!
@Milli, viel Glück!
@Larissa und Petra, Euch auch viel Glück!
@alle, die ich jetzt vergesse, natürlich auch alles Gute smile

@Frage zu Multigyn: Ich kenne es so, dass man solches Gel auch mal als Einführhilfe nehmen kann. Es würde mich auch interessieren ob jemand Gegenteiliges weiß.

Liebe Grüße Pusteblümel


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 10.09.2020 18:04
Zu Multigyn: Ich hatte in einer Stimmu bzw. nach Transfer einen Scheidenpilz (bin da anfällig für). Laut KiWu durfte ich alles nehmen, die Progesteronaufnahme ist dadurch nicht beeinträchtigt. Die meisten Mittel darf man auch bei Scheidenpilz in der Schwangerschaft nehmen. Denke also, dass das kein Problem ist.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 10.09.2020 18:16
Ja die Eizellen sind schon gesprungen so wie ich das verstehe. Der Arzt meint gerade am Telefon, dass ich mit der nächsten Periode wieder mit Pille starten kann. Also in 10 Tagen.
Oder ein Zyklus auslassen.
Ich weiss nicht wie ich es machen soll.
Ich will eigentlich direkt weiter machen. Der Arzt meint das wäre okay so.
Ich bin sehr ungeduldig und will so sehr noch ein Kind.
LG und drücke euch die Daumen!!!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 10.09.2020 18:26
zu Granocyte und KIR-Genen:
Ich habe null Ahnung davon. Können KIR-Gene auch fehlen, wenn man bereits Kinder ausgetragen hat? Ist diese Diagnose dann ausgeschlossen? Was bedeutet es, wenn sie fehlen und wofür sind sie überhaupt gut? Wo und wie lasse ich das testen?
Was bewirkt Granocyte genau???

Danke Mädels ✌️😘


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 10.09.2020 18:38
Oh wiwipooh. Ich denke, wie alle können dich verstehen. Ich zb probiere es nun schon geschlagene 2 1/2 Jahre. Muss gerade auch nochmal einen pillenzyklus machen, bevor ich Ende September wieder mit stimu anfangen kann.
Bei der Entscheidung kann dir leider keiner helfen...


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   Bougainvillea
schrieb am 10.09.2020 19:51
Hallo ihr Lieben,

schön, euch alle zu lesen. Liebe
Ich arbeite mich einfach mal chronologisch durch die Beiträge.

@LisaLisa: Ich habe mich besonders gefreut, von dir zu lesen! Auch, da wir ja parallel gehibbelt haben... Schön, dass die 12 Woche-Hürde bald genommen ist. Ich wünsche dir, dass die Angst danach nachlässt und du dann eine komplikationslose Schwangerschaft genießen darfst!
Da du geschrieben hast, ihr hättet im letzten Versuch so viel Schnickschnack gehabt, würdest du mir noch mal verraten, was ihr da alles gemacht habt? Eventuell ist ja auch was für mich dabei.

@milli: Danke für deine Gedanken. Vitamin D + K2 nehme ich auch. Und Bryophyllum nun auch wieder. Habe mir jetzt auch zu den Globuli noch das Pulver bestellt und werde dann, sobald ich mit der Downregulierung starte, ab da von den Globuli aufs Pulver umsteigen. In welcher Form würdest du das Bryophyllum nehmen? Und in welcher Dosierung? Es soll ja neben der Einnistungsförderung auch gut für die Psyche sein, insofern denke ich mir, ist es bei mir sicherlich angebracht.
Ich drücke dir die Daumen für vier Follikel! Morgen weißt du mehr. smile
Tatsächlich haben wir uns übrigens entschieden, wieder einen DET anzustreben. Und auch wieder Blastos. Eigentlich waren wir ja im letzten Versuch erfolgreich mit allem, nur war vermutlich einer der Embryos nicht intakt... Aber ehrlich gesagt ist das bei uns ja alles eh eine Wackelpartie, weshalb das zwar unser Wunsch und Traum wäre, also Blastos und DET, aber wenn es losgeht, werden wir erstmal wieder nur von Schritt zu Schritt hoffen und planen. Da bin ich einfach noch geschädigt von unserer ersten ICSI...

@Aprilkind: Ich bin so gespannt, was die Blutwerte sagen nächste Woche bei dir! Und habe eben mal gerechnet - wenn in fünf Wochen etwa dein nächster Transfer ist, könnte es gut sein, dass wir dann zusammen in der Warteschleife hängen. Das wäre doch schön. smile

@wunsch2015: Wooow, was für eine wahnsinnig tolle Ausbeute!! Wie klasse, das ist doch absolut vielversprechend. Und auch eine gute Perspektive, falls es nicht gleich beim ersten Transfer klappt. Aber jetzt wünsche ich dir erstmal alles Gute für den morgigen Transfer! Daumen sind fest gedrückt!
Mich würde auch sehr interessieren, nach welchem Protokoll du stimuliert hast?

@wiwipooh: Oh je, du Arme! Das tut mir so leid! Ich weiß leider genau, wie du dich fühlst, denn bei meiner ersten ICSI konnte trotz sieben oder acht Follikeln nur eine Eizelle entnommen werden (die sich dann wiederum nicht befruchten ließ - alles in allem also eine totale Pleite). Ich kann dir so gut nachempfinden. Da nimmt man die ganze Spritzerei und alles auf sich, um dann mit genau gar nichts entlohnt zu werden! Richtiger Mist. Lass jetzt ruhig zu, traurig und wütend und enttäuscht zu sein. Es ist auch einfach @#$%&! Und in ein paar Tagen kannst du dann wieder nach vorne blicken.
Wir haben übrigens danach direkt im Folgezyklus mit der nächsten ICSI weitergemacht und ich bin schwanger geworden (hatte allerdings dann eine frühe Fehlgeburt). Ich denke, diese Entscheidung ist einfach wahnsinnig individuell. Nehmt euch die Zeit, beide Optionen in Ruhe durchzudenken und abzuwägen.

@Petra: Wie klasse! Das freut mich sehr! Ich wünsche dir einen tollen Transfer am Dienstag! Toi toi toi!!

@Sophie: Ich kenne mich damit leider gar nicht aus und kann deshalb nichts Hilfreiches beitragen. Aber glücklicherweise gibt es hier so tolle Frauen, da ist quasi zu jedem Thema eine Expertin dabei. smile

@Snail: Schön, dich zu lesen! Ich wünsche dir eine gute Entscheidungsfindung bzgl. der nächsten Behandlung. Ich finde, es ist auch immer Typsache (ich bin eher so der "straight nach vorne, immer weiter"-Typ, ist aber auch nicht immer gesund) und muss dann eben situativ ja auch immer noch passen. Auf jeden Fall mag ich dich einfach mal fest drücken, ich lese dich so gerne. knuddel

@Pustebluemel: Tolle News! Das wäre ja klasse. Ich drücke fest die Daumen, dass du in zwei Wochen starten kannst! Und danke für deinen Drücker. Bussi

@Larissa: Wie läuft es denn bei dir? Wie ist der aktuelle Stand mit der SH?

Ganz liebe Grüße,
Bougainvillea


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 10.09.2020 19:56
Bougainvillea, bei mir tut sich gerade gar nichts. 1 monat Pille, dann mens und dann erst wieder stimu. Daher wird gerade überhaupt nicht auf die sh geachtet. Bevor ich mit der Pille angefangen habe, war die sh sehr sehr niedrig. Nehm ja momentan nichts...


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   milli2020
Status:
schrieb am 10.09.2020 20:04
@snail:
Ich habe das Protokoll nur ein bisschen angepasst. Sie wissen ich stimuliere, glauben aber einfach nochmal so wie letztes Mal, da erwarten sie 1-2 Follis.
Wenn ich mehr als 2 habe, wäre das sowieso ein Supergau. Und sie werden ja kaum sagen, das sind jetzt 3 Follis sir punktieren jetzt nicht zwinker. Kostet dann vl ein bisschen mehr.
Zu den Kiwus:
Ich kenne hier jetzt bald alle zwinker
Wohne in der Schweiz, bin aber aus Ö und war für meinen Sohn in Österreich und für die Kryo, die leider als FG endete.
Jetzt hab ich in einer anderen Kiwu die NC-IVFs gemacht und nach 2 Versuchen (weil ich bei der jetzigen Wartezeit hatte) auf die jetzige gewechselt. Das ist jetzt mein 3. Versuch hier.
Wenn dieses Protokoll auch nur 1 Folli hervorbringt und ich nicht schwanger werde, steigen wir auf IVF um. Dann in einer Klinik hier in der Stadt. Die andere war speziell wegen den NC-IVFs und wir schlafen immer im Hotel vor der Punktion. Das ist hier dann praktischer. Da hab ich 5min mit dem Rad hin :-D.
Hier gibts 2 Kliniken. Die andere wollte mich stillend nicht behandeln (jetzt stille ich zwar nicht mehr), und die wollen auch kein Kortison kategorisch. War für mich auch ein Minuspunkt UND sie wollten ein Zyklusmonitoring machen bevor es losgehen kann... Zeit hab ich keine zu verschenken zwinker. Darum so viel hin und her.

Mir geht es (bis jetzt) psychisch so gut, ich weiß gar nicht genau wieso 😅
Ich habe das Gefühl ich hatte wirklich eine Pause gehabt. Vl weil ich ab +10 schon das Ergebnis hatte und an +14 kam dann die Mens... da gabs einen kleinen Kopfkrieg und ich konnte ein bisschen von dem verkrampften nur für den Kiwuleben loslassen. Jetzt unternehme ich viel, treffe Leute und mache Dinge die mir Spaß machen. Wetter ist auch toll. Jetzt muss es nur noch klappen 😅🙃

Hast du dich wieder bisschen gefangen? Wünsche dir es sehr!!! Bin gespannt wie es bei euch weitergeht!

@Sophie:
Wegen dem Multigyn musst du dir keine Sorgen machen!

@Bougainvillea:
Ich habe von den Globulis 3mal 5 genommen. Vom Pulver ist glaub ich die Dosis eine Messerspitze. Aber überprüfe das besser noch.
Ich hoffe ich reiße damit jetzt keine Wunde auf, ich analysiere immer alles mögliche und wenn das jetzt stimmt, dass bei euch einer der 2 Embryos nicht intakt war und den Grsunden mitgerissen hat, wäre da nicht ein SET naheliegender? Wobei die Wahrscheinlichkeit wahrscheinlich schon sehr gering ist, dass sich wieder beide einnisten und einer gesund und der andere krank ist.. aber ja, geht mir einfach durch den Kopf...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.09.20 20:35 von milli2020.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   milli2020
Status:
schrieb am 11.09.2020 12:12
Juhu ich freu mich so!!

Ich hab 2-3 Follis. 13.5, 14.5 und 10mm.
Der mit 10 werden wir sehen was rauskommt, aber die 2 sind nah beieinander, das ist super:-D

Bin gespannt was die Kiwu jetzt sagt, wann die Punktion sein könnte oder ob wir nochmal einen US machen müssen.

Juhuhuhu :-D


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   Petra1402
Status:
schrieb am 11.09.2020 12:36
Hallo an Alle!

Ich habe Heute die Information bekommen, dass 9 Follikel punktiert und 7 EZ gewonnen wurden. Davon ließen sich 6 befruchten.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   milli2020
Status:
schrieb am 11.09.2020 13:15
Super Petra!!
6 potenzielle Chancen!!!
Du machst Blastotransfer, richtig?
Bekommst du tägliche Updates oder musst du bis zum Blastotransfer zittern?
Wie alt ist eigentlich die Spenderin?

Drücke dir die Daumen!!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020