Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   LisaLisa
schrieb am 08.09.2020 08:11
@larissa Du fragtest ja nach Erfahrungen mit Granocyte. Ich hatte es zweimal im letzten, erfolgreichen Versuch gespritzt, einmal zu Beginn des Zyklus und einmal zur Einnistung, also am Tag des Transfers. Nach der ersten Spritze fühlte ich mich mehrere Tage grippig und richtig krank (wobei die Klinik allerdings der Meinung war, dass das Zufall gewesen sei und nicht vom Medikament kam), nach der zweiten Spritze hatte ich das Krankheitsgefühl nur kurz, einen halben Tag oder so.

Danach war aber Schluss mit Granocyte, hätte es wahrscheinlich auch nicht länger genommen, hatte ja schon nach der ersten Spritze überlegt, ob ich es mir überhaupt noch ein zweites Mal antue. Aber gibt ja auch mehr als genug Frauen, die gar keine Nebenwirkungen haben. Und wer weiß, kann bei uns ja auch letztlich das Zünglein an der Waage gewesen sein, wobei wir in dem Versuch noch mal so viel Schnickschnack mit dabei hatten, dass es völlig unmöglich ist zu sagen, was letztlich der entscheidende Faktor war.

@all Ich wollte nur mal kurz hallo sagen und euch wissen lassen, dass ich sehr oft an euch denke! Fühlt euch alle gedrückt. Ich glaube, die Kinderwunschzeit schweißt einfach irgendwo zusammen. Denn wer, wenn nicht ihr, versteht diese unfassbaren Belastungen. Ich bin mittlerweile in SSW 11 und hangele mich so durch, Angst ist der ständige Begleiter. Haben es außer unseren Eltern auch noch niemandem erzählt. Mal sehen, wie es weitergeht.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 08.09.2020 08:40
Hallo Lisa!

Danke für deine Erfahrung! Ich werde mal einen stimu Versuch ohne granocyte machen, weil mir der arzt gesagt hat, es könne nur eventuell und nur für den shaufbau helfen. Bei mir sind ja eher die Flüssigkeiten das Problem...
Und nochmal fast 600 Euro verpulvern... Ohnmacht
Hatte ja die letzten 2 mal ja hcg Spülung, was auch fürs Klo war und nur auf die Geldbörse ging.
Falls die stimu nicht klappt, ist Abbruch und neuer Versuch...


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   Kate87
schrieb am 08.09.2020 13:14
Hallo Mädels,

@aprilkind: Wie geht es dir? Hast du immer noch "Beschwerden" von der Immunisierung?

@wunsch2015: Herzlich Willkommen in der Runde! winkewinke Dann wünsche ich euch viel Erfolg für eure erste ICSI.
Warum macht ihr direkt ICSI und nicht IVF?

@petra: das ist ja wirklich interessant und spannend bei euch! Sucht man sich dann selber eine Spenderin aus einer Datenbank aus, oder wie muss ich mir das vorstellen?
Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen für ein tolles Ergebnis am Freitag!

@milli: Alles Gute für den neuen Versuch und schön, dass du dich etwas erholt hast! Das ist super

@Lisa: schön von Dir zu hören! Das einem die Angst die ganze Zeit im Nacken sitzt kann ich sehr gut nachvollziehen...

@me: Bei uns passiert gerade nicht viel...warten jetzt darauf, dass die KK unseren Behandlungsplan durchwinkt...


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   wunsch2015
schrieb am 08.09.2020 13:36
@Bougainvillea
Ich verstehe deine Gefühle auch total. Man versucht optimistisch zu sein, aber jeder Monat ohne positiven Test macht sich eben doch irgendwie bemerkbar. Wir haben nun seit 6 Jahren den Wunsch nach einem Baby. Und dass der Tag irgendwann wirklich kommen soll, kann ich mir an den meisten Tagen einfach nicht vorstellen.
Die Klinik hat gute Ergebnisse mit Transfer an Tag 2 und 3 gemacht. Falls das nicht klappt, gehen sie zum Blastotransfer über. Wir vertrauen da einfach mal. Habe viel gesucht, wie die Erfolgschancen sind und da findet man ja wirklich viele verschiedene Erfahrungsberichte.
Bei letzten US konnte man 12-14 erkennen. Es könnten auch mehr sein, da nicht alle gut dargestellt werden konnten.


@Kate87
Danke dir smile
Uns wurde die ICSI ans Herz gelegt, da bei uns der Grund einfach nicht klar ist. Gute Hormonwerte,perfekter Zyklus, Eileiter frei, Spermiogramm OK, usw. Sie vermuten, dass evtl die Spermien einfach nicht in die Eizelle eindringen können. Und um uns vor einer eventuellen Nullbefruchtung zu bewahren, hat die Klinik vorgeschlagen, dass wir gleich die ICSI machen. Was nun wirklich der Grund für den unerfüllten Kinderwunsch ist bleibt ein Rätsel.


  Werbung
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   Petra1402
Status:
schrieb am 08.09.2020 16:15
@kate87 es wurden uns drei Spenderinnen vorgeschlagen von denen wir uns eine aussuchen konnten. Es haben nur ganze zwei Personen Zugriff auf die Datenbank. Nicht mal der behandelte Arzt weiß, welche Spenderin zu uns gehört.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   milli2020
Status:
schrieb am 08.09.2020 17:02
@wunschkind:

Meine Geschichte ist ähnlich, regelmäßiger Zyklus (nur 2. ZH nur 11 Tage), Eileiter frei usw Spermiogramm immer gut. Man hat nie was gefunden.
Meim Sohn ist dann aus der 1. ICSI entstanden.


Ich habe auch immer gedacht, dass die Spermien vl nicht in die Eizelle eindringen können (hatte aber natürlich schon 2mal (in 3.5 Jahren) positive Tests (Hauch) an +11 und dann kam aber immer gleich die Mens) von daher war das zwar unwahrscheinlich...

Jetzt bei den NC IVFs wurde bei der 1. Eine ICSI gemacht und prompt keine Befruchtung...dafür aber bei den 3 danach mit IVF jedes Mal eine Befruchtung.
Also...
Gametenstörung oder wie das genau heißt ist sooo selten... könnte mir gut vorstellen, dass ihr bei IVF keine Probleme habt.
Einfach nur so als Input.
Hier gibts auch wo einen Artikel der meint, dass bei normalem SG eine ICSI keinen Sinn macht.

Ansonsten würde ich dir vorschlagen zu splitten: Hälfte IVF, Hälfte ICSI... dann bist du dem Rätsel wieso es natürlich nicht klappt vl auch schon näher

Ich schau dann später nochmal genauer rein 😘


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.09.20 17:03 von milli2020.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   milli2020
Status:
schrieb am 08.09.2020 22:35
@Aprilkind:
Wie gehts dir derzeit psychisch? Ist die Immueinfach körperlich belastend oder gehts dir seelisch auch nicht so gut? traurig
Ich hoffe auf jeden Fall sehr, dass sie euer Gamechanger war und es das nächste Mal klappt!
Ich drück dich!!

@Bougainvillea:
Ach Liebes, ich verstehe wie du dich fühlst. Als ich meine FG hatte war gerade Februar und dann kam Corona und die Kiwus waren zu und ich wollte nichts sehnlicher als dieses Loch endlich wieder füllen. Einfach weiter, Blick nach vorne. Ende April hatte ich dann schon wieder eine Kryo, die nicht geklappt hat und wenn ich ehrlich bin... ich wäre wh nicht bereit gewesen.
Langsam aber sicher konnte ich es jetzt aber verarbeiten. Und hoffe mein Körper ist jetzt auch wieder bereit.

Ich habe eine Vollblutmineralanalyse machen lassen, (leider notorischer Zinkmangel, schlägt sich auch auf die Fruchtbarkeit nieder, aber ich krieg den iwie nicht hoch - schon seit 2 Jahren nur minimale Besserungen trotz Einnahme).
Vitamin D und K2 würde ich auch regelmäßig nehmen, Vitamin D ist nie verkehrt. Vl kannst du ja noch deine Werte bestimmen lassen.
Wie sieht es mit Jod aus?

Ich muss mir noch überlegen ob ich diesen Zyklus wieder Bryophyllum für die Einnistung nehme... bei der 2. NC-IVF hatte ichs genommen und da war ja vl ein Einnistungsversuch. Jetzt stille ich aber quasi nicht mehr, da dachte ich meine GM ist eh ruhig...mal sehen...

Ich spritze nun ab ZT 3 75er Merional.
Normal hätte ich erst ab ZT 5 gespritzt und ab ZT 3 nur eine halbe Clomi. Die hab ich jetzt ausgelassen...

So hatte ich bei meiner letzten IUI (wobei zuerst nur mit 50 und nach paar Mal dann 75) stimuliert und hatte 4 Follis... allerdings vor 5 Jahren. Mal sehen was jetzt so rausspringt. 2 wären super.
Bin aber unsicher ob ich das Clomi ab morgen dazunehmen soll... will eigentlich nicht 😅

Würdest du eigentlich wieder DET machen oder lieber SET?

@Wunschkind:
Alles Gute für die PU morgen, auf eine zahlreiche Ausbeute!!!

@Petra:
Bei dir ist es ja auch bald soweit, hoffentlich brütet die Spenderin brav smile
Drücke die Daumen!!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 09.09.2020 13:49
Liebe Milli,
schön, dass du fragst. Mir geht es gut. Von der Immu spüre ich nur noch nebensächlich etwas. Die Reaktionen am Arm sind seit dem letzten Wochenende weg. Nur noch kleine Knubbel, aber ohne Juckreiz 💪.
Was ich spüre, ist eine dauerhafte Müdigkeit, so als hätte ich eine starke Grippe hinter mir. Ich bin schnell müde und schlapp, die Erkältung hält sich hartnäckig. Aber alles auszuhalten 😁.
In gut einer Woche bin ich zur BE in der Kiwu. Dann wird das Blut nach Göttingen geschickt und geschaut, wie es so aussieht. Die Zeit vergeht irgendwie schnell... Drei Monate seit dem letzten "WS-Test-Wahnsinn" sind schon um... Irre!
Und in gut 5 Wochen ist der nächste TF...

Ich drücke dir die Daumen, dass es mindestens 2 Follikel werden 🍀. Halte uns auf dem Laufenden!

Ganz liebe Grüße,
Aprilkind 💕


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.09.20 13:51 von MeinkleinesAprilkind.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   wunsch2015
schrieb am 09.09.2020 17:19
Hallo ihr Lieben,

nur ganz kurz mal reingehüpft. Punktion ist gut verlaufen. Bisher weiß ich nur, dass es 12 Eizellen waren. Den Rest erfahre ich morgen vom Biologen. Bin gespannt, wie viele sich befruchten lassen.
Ich ruhe mich jetzt noch etwas aus und melde mich morgen bei euch.
Danke an alle Däumchen smile


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 10.09.2020 06:38
« Home »

Service

»
Logout

Forum Funktionen

Interaktives »
News rund um den Kinderwunsch

ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll

Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?

Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

ICSI PU 09.09
als gelesen markieren
Thema abonieren
no avatar
wiwipooh
schrieb am vor elf Stunden Registriert seit 25.01.13
Beiträge: 68
Hallo alle zusammen!
Hab es nicht ausgehalten mich hier zu melden. Ich wollte es nicht, da ich weiss dass es viele hier gibt die nach vielen Icsis noch nicht schwanger sind.
Kurz zu mir:
Ich bin heute 37 geworden und hatte heute PU Termin.
Wir haben zwei Kinder durch Icsis!
Beide beim ersten Versuch erfolgreich.
Unser Sohn ist jetzt 9 und Tochter ist 6! Jetzt kam der Wunsch nach dem 3.ten Kind und wir hatten heute PU Termin.
Am Montag waren auf dem US 4 Bläschen zu sehen. Und heute konnte gar keine entnommen werden. Bin sprachlos.
Der Arzt meint es liegt möglicherweise an der Spritze. Das Medikament hat nicht richtig gewirkt.
Hab sowas noch nie gehört.
Wollte stark bleiben aber gerade geht es mir nicht gut. Könnte nur heulen.
Hatte mich so gefreut auf den Transfer.
Ich hatte bei den anders Icsis ca 10 Eizellen.
Danke fürs zuhören.
Drücke allen die Daumen die warten und hoffe dass ihr Erfolg habt!
Gruss
wiwipooh


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 10.09.2020 09:11
Wunsch, das ist ja eine tolle Ausbeute! Hoffe, es lassen sich möglichst viele befruchten.

Wiwipooh es tut mir so leid für dich! Wir ich gelesen habe, wart ihr in der Vergangenheit eher verwöhnt, was den Erfolg betrifft. Lasst euch nicht unterkriegen, nur weil es 1x schlecht läuft! Ihr habt offensichtlich die besten Voraussetzungen! Auch wenn es hart klingt: krönchen richten und weitermachen. Fühl dich knuddel


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   wunsch2015
schrieb am 10.09.2020 12:35
@milli
Man hört ja leider häufiger,dass nicht so richtig ein Grund gefunden wird. Nicht, dass ich gerne etwas hätte, was bei meinem Mann oder mir nicht stimmt, aber dann würde man nicht im Dunkeln tappen.
Wir gucken jetzt erstmal wie dieser Versuch ausgeht.
Ich habe es jetzt leider nicht mitbekommen...ihr macht eine IUI oder eine IVF?

@wiwipooh
Herzlich willkommen
Toll, dass jeweils die erste ICSI erfolgreich war. Das ist ja auch echt ein riesen Glück.
Wurde denn diesmal etwas an der Stimulation geändert? Ich drücke die Daumen, dass der nächste Versuch besser auf deinen Körper abgestimmt ist und wieder so toll einschlägt, wie bei deinen ersten beiden Wundern.




Der erlösende Anruf kam gerade. Es waren 10 Eizellen reif und 9 konnten befruchtet werden. Ich bin sowas von erleichtert. Ich hatte so gar keine Vorstellung auf was ich hoffen kann. Ich habe jetzt garnicht gefragt, wir das mit dem Einfrieren aussieht. Ab wann entscheidet der Biologe welcher Embryo eingesetzt wird und welche eingefroren werden?


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 10.09.2020 12:40
Wunsch:
Entweder wird heute, als PN, eingefroren oder eben als Blasto. Gehen bei euch alle in die Blastokultur?
Falls nein, würde ich nochmal im Labor anrufen und das genau erfragen...

Tolle Nachrichten von dir 😍 drücke weiter die Daumen. Hoffe, es geht dir gut nach der PU.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   Petra1402
Status:
schrieb am 10.09.2020 13:23
Hallo! Ich bin gerade zurück vom US. Meine GSH hat sich weiter aufgebaut auf über 9 mm. Morgen erfahren wir wievielte EZ von der Spenderin befruchtet wurden und am Dienstag ist der Transfer. Ich bin so Glücklich.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 07.09. - 13.09.20 Liebe
no avatar
   wiwipooh
schrieb am 10.09.2020 13:24
Ich freue mich sehr für dich.
Super Ergebnis Larissa!

Ja ich weiss, wir sind verwöhnt.
Heute geht es schon etwas besser.
Ich hoffe einfach dass es beim nächsten mal klappt.
Weiss jemand ob ich jetzt warten muss oder direkt weiter machen kann?
Gruss
wiwipooh




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020