Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 31.08. - 06.09.20 Schnuller
no avatar
   Bougainvillea
schrieb am 01.09.2020 18:34
Liebe Milli,
es tut mir sehr leid mit dem Negativ. traurig Lass dich mal fest drücken! knuddel
Ich persönlich bin auch eher der Typ "möglichst schnell weiter", insofern könnte ich gut verstehen, wenn ihr euch gegen einen Pausenzyklus entscheidet. Andererseits ist es wirklich auch mal gut, wie Aprilkind schon schrieb, wenn sich mal einen Monat lang nicht alles um den Kinderwunsch dreht. Ich muss sagen, wir hatten ja nun durch die Fehlgeburt eine Pause und das war irgendwie doch ganz angenehm. Zum Verarbeiten, zum Erholen - als Paar und als Individuum.
Überlegt es euch. Ich persönlich kann beide Entscheidungen gut nachvollziehen.

@Aprilkind: Das ist irgendwie echt so spannend mit der Immunisierung, finde ich. Für mich total faszinierend! Ich finde es bewundernswert, wie du das neben deinem Job wuppst. Schau aber auch, dass du dich nicht übernimmst - ich stelle es mir schon ziemlich anstrengend vor, was da nun in deinem Körper vor sich geht... Insofern: Sei gut zu dir. Bussi

@Larissa: Ich drücke fest die Daumen, dass es vielleicht noch eine kleine Stellschraube gibt, die euch endlich zu eurem Wunschkind bringt! Bitte berichte nach deinem Termin am Freitag.

@me: Unser Gespräch heute war sehr erbaulich. Wir haben einfach eine tolle Ärztin und sie hat es geschafft, den Fokus weg von der Trauer und Ernüchterung auf das Positive zu legen: Nämlich, dass die Spermien meines Mannes sich mit meinen Eizellen vereinen können und dass mein Körper bewiesen hat, dass er schwanger werden kann! Und das ist ja schon ganz schön viel wert und sind letztlich zwei Punkte, die wir bis dahin noch nie erreicht hatten. Und das stimmt mich erstmal positiv für den neuen Versuch.
Passenderweise habe ich heute meine Periode bekommen und wir werden also den kommenden Zyklus für die dritte ICSI nutzen und in diesem dann die Downregulation machen.
@liste: Ich habe also am 18.09. einen Ultraschalltermin und würde dann, falls mein Eisprung bis dahin gewesen ist, direkt die Downregulation per Depot-Spritze machen. Und Anfang Oktober müsste es dann mit der Stimulation losgehen. Gleiches Protokoll: Long protocol mit 300 IE Ovaleap.
Übrigens fand unsere Ärztin erstmal weitere Untersuchungen nicht relevant, weil alles so gut gelaufen ist letztes Mal und eine Fehlgeburt eben leider auch ein natürlicher Vorgang ist, der passiert (sie hat mir eine FG-Wahrscheinlichkeit von 20 % in meinem Alter (30 J.) genannt). Erst wenn sich mehrere Fehlgeburten ereignen, schaut man wohl nach potenziellen anderen Ursachen. Ich kann da erstmal gut mitgehen und gehe mit einem guten Gefühl in die neue Behandlung.
Ach, und was noch wirklich super ist: Wir bekommen einen Ersatzversuch von der Krankenkasse (also die 50 % Kostenübernahme)! Das hat sie uns zugesichert und ist echt eine große Erleichterung für uns.
Insofern war es ein rundum gutes Gespräch und ich schaue heute mal optimistisch nach vorne. smile
Einen einzigen Wermutstropfen gibt es allerdings: Leider kann unsere Ärztin mich diesmal nicht während der Stimulation begleiten, sondern es wird eine andere Ärztin aus der Kiwu-Klinik übernehmen. Das ist traurig, weil ich mich wirklich so super aufgehoben bei ihr fühle - aber ich bin andererseits jetzt einfach mal optimistisch, dass die neue Ärztin genauso kompetent und sympathisch ist.

Soweit von mir.

Seid ganz lieb gegrüßt,
Bougainvillea


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 31.08. - 06.09.20 Schnuller
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 01.09.2020 18:37
Alles unter 14 Tagen kann man sofort mit Prednisolon aufhören. So meine Hausärztin. Also ich würde morgen noch 7,5 nehmen, dann einen Tag 2,5 und dann aufhören. So habe ich es gemacht. 😘


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 31.08. - 06.09.20 Schnuller
no avatar
   milli2020
Status:
schrieb am 01.09.2020 21:34
Zitat
MeinkleinesAprilkind
Alles unter 14 Tagen kann man sofort mit Prednisolon aufhören. So meine Hausärztin. Also ich würde morgen noch 7,5 nehmen, dann einen Tag 2,5 und dann aufhören. So habe ich es gemacht. 😘

Ah super danke!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 31.08. - 06.09.20 Schnuller
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 01.09.2020 21:51
Bougainvillea, danke. Das hoffe ich auch!
Ich finde dich so bewundernswert!! Du bist so stark! Ich freu mich, dass es für euch einen Lichtblick gibt!

@ all: kennt ihr ne Möglichkeit, gleichzeitig die sh mit estrifam aufzubauen und zur gleichzeitig Zeit die Eierstöcke ruhig zu stellen?????????????


  Werbung
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 31.08. - 06.09.20 Schnuller
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 02.09.2020 06:42
Estrifam tut eigentlich genau das. Unter Estrifam habe ich keinen ES, also sind die Eierstöcke ruhig gestellt.
Ob das allerdings etwas an dem Wasser in der Gbm ändert, das weiß ich nicht. 🤷
LG Aprilkind 😊


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 31.08. - 06.09.20 Schnuller
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 02.09.2020 08:34
Hallo Aprilkind.
Ich nehm zur stimu immer 3x1 estrifam für 15 Tage. Kp, ob das für die Eierstöcke wirklich zu viel ist mittlerweile. Mein Körper war ja bis zur kiwu gar nichts gewöhnt...
Am Freitag soll die kiwu jedenfalls mal die Eierstöcke anschauen. Ist immerhin noch nie passiert, weil ich ja eh ezs mache...
Hatte früher auch nie Mens Schmerzen. Mittlerweile merke ich die mens doch deutlich. Ist für mich ein Zeichen, dass sich da was tut...


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 31.08. - 06.09.20 Schnuller
no avatar
   mimu6a
Status:
schrieb am 02.09.2020 09:32
@Bougainvillea: Ich freue mich für dich, dass das Gespräch so gut gelaufen ist! Und drücke die Daumen, dass der nächste Versuch endlich erfolgreich ist smile

@Milli: Ich hatte wegen der DR gefragt, weil ich eine DR mit dem Long Protocol assoziere, vielleicht irre ich mich aber. Habt ihr auch schon andere Protokolle ausprobiert? Hab das irgendwie nicht ganz im Kopf.

@Larissa: ich hoffe sehr sehr für dich, dass es beim nächsten Versuch endlich klappt. Das muss es einfach.

@me: je mehr Zeit vergeht, desto mehr denke ich, dass wir nächstes Mal eine Mini-ICSI ausprobieren. Bin sehr neugierig wie das verläuft, ob ich alles gut vertrage (hab gehört die Medis für die milde Stimu verursachen mehr Nebenwirkungen als die Hardcore-Stimu, was irgendwie komisch ist), ob es überhaupt was bewirkt? Das Gute ist, dass die Ärztin bei einem Follikel den Versuch abbrechen würde, sodass er bei der KK nicht zählt.
Hat jemand Erfahrungen mit der Mini-IVF/ICSI? Wie habt ihr Clomifen / Letrozol so vertragen?

Einen wunderschönen Tag an alle,
mimu6a


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 31.08. - 06.09.20 Schnuller
no avatar
   Pustebluemel
Status:
schrieb am 02.09.2020 09:43
Liebe Milli, es tut mir leid mit dem Negativ!
Es ist aber bewundernswert wie Du die vielen Versuche bereits gemeistert hast! Falls Du jetzt pausiert, hab eine gute Erholung und falls es weitergehen soll, einen guten Startsmile


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 31.08. - 06.09.20 Schnuller
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 03.09.2020 09:45
Hallo Mädels, ist so ruhig hier Ich wars nicht
Wie geht es euch?
Meldet euch mal ❤️
Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 31.08. - 06.09.20 Schnuller
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 03.09.2020 18:31
hallo! Bei mir gibt's bis auf viel Arbeit nichts zu melden. Morgen abend hab ich hoffentlich mehr zu erzählen. knuddel
Wie gehts euch???


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 31.08. - 06.09.20 Schnuller
no avatar
   Sophie94
schrieb am 03.09.2020 18:49
Hallöchen,

bei mir gibts auch nicht viel neues. Nimm gerade Estrofem zum Schleimhautaufbau, heute beim Ultraschall war sie 7mm, sobald sie hoch genug ist muss ich 5 Tage Progesteron nehmen und dann wird eine Biopsie gemacht für Jena und ERA... Ergebnisse von Gerinnung, Genetik und Kir-Gene hab ich noch nicht!

@Milli: dein Negativ tut mir sehr leid, vor allem, wenn du sagst, dass du deinen persönlichen Joker ausgespielt hast. Es hilft leider nichts, wir müssen stark bleiben und weiterkämpfen!

@Larissa: hast du diesen ERA-Test mal machen lassen? Hab nur an dich gedacht, da bei dir ja auch keine Einnistung trotz der Blastozysten stattfindet..

@Aprilkind: wie gehts dir? Hast du noch ‚Beschwerden‘ ?


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 31.08. - 06.09.20 Schnuller
no avatar
   Bougainvillea
schrieb am 03.09.2020 19:26
Bei mir passiert ja gerade auch nicht viel. Ich kämpfe mit meiner Periode und merke, dass das alles und die neue geplante Behandlung gerade noch mal viel in mir aufwühlt. Ich trauere um unsere zwei Sternchen und um das, was hätte sein können. Es ist einfach so verdammt unfair, dass nach diesem langen Weg zur Schwangerschaft es dann nicht wenigstens einfach mal komplikationslos weitergehen konnte. Stattdessen wurde uns nun auch noch jegliche Hoffnung auf eine jemals zu erlebende unbeschwerte Schwangerschaft genommen, denn falls es überhaupt noch mal klappt, werde ich mich vermutlich mindestens die ersten zwölf Wochen überhaupt nicht freuen können, sondern vor Angst beinahe umkommen... Und all das deprimiert mich gerade wahnsinnig. Ich bin traurig und wütend, dass der Weg zum Kind so verdammt schwierig ist. Und heute ist mir irgendwie erst der Optimismus und dann auch noch die Hoffnung abhanden gekommen.

Hach, entschuldigt bitte mein Gejammere, aber es tut gut, das wenigstens mal aufzuschreiben. Mein Mann ist jetzt eine Woche weg und ich kann mit niemand anderem darüber reden. Insofern fühle ich mich gerade auch total allein gelassen mit meinen Gefühlen. traurig


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 31.08. - 06.09.20 Schnuller
no avatar
   Bougainvillea
schrieb am 03.09.2020 19:28
Zitat
mimu6a
@me: je mehr Zeit vergeht, desto mehr denke ich, dass wir nächstes Mal eine Mini-ICSI ausprobieren. Bin sehr neugierig wie das verläuft, ob ich alles gut vertrage (hab gehört die Medis für die milde Stimu verursachen mehr Nebenwirkungen als die Hardcore-Stimu, was irgendwie komisch ist), ob es überhaupt was bewirkt? Das Gute ist, dass die Ärztin bei einem Follikel den Versuch abbrechen würde, sodass er bei der KK nicht zählt.
Hat jemand Erfahrungen mit der Mini-IVF/ICSI? Wie habt ihr Clomifen / Letrozol so vertragen?

Danke fürs Daumen drücken, du Liebe.
Ich bin sehr gespannt auf eure Erfahrungen mit der Mini-ICSI, weil mich das potenziell auch total interessiert.
Wie genau läuft das ab?

Herzlich,
Bougainvillea


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 31.08. - 06.09.20 Schnuller
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 03.09.2020 19:44
hallo Sophie!
Ich hab noch keinen ERA-Test machen lassen. Bringt der überhaupt was, wenn man gar keinen zyklus wegen estrogenmangel hat??????? Ist ja immer künstlich?!?


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 31.08. - 06.09.20 Schnuller
no avatar
   Sophie94
schrieb am 03.09.2020 20:37
@ Larissa: ja der kann schon was bringen. Bei ca einem Viertel der Frauen ist das Einnistungsfenster verschoben. Beim ERA wird im künstlichen Zyklus, an dem Tag, an dem der Embryotransfer wäre, eine Biopsie entnommen und nach Valencia geschickt. Wenn das Ergebnis ‚nicht rezeptiv‘ ist, gibts von denen eine Empfehlung, ob eventuell einen Tag vorher oder später der Transfer stattfindet. Das Ergebnis gilt immer nur für Kryozyklen. Machen viele Frauen mit Eizellspende, bei denen sich nichts einnistet, dafür brauchst du keinen eigenen Zyklus, weil der Test fast nur im künstlichen Zyklus nach Östrogen- und Progesterongabe stattfindet.. Google mal nach ‚Igenomix Spain‘. Da findest du Infos bzw gibts auch total viele Foren mit Erfahrungsberichten.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020