Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 10.08. - 16.08.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 09.08.2020 07:59
Warteschleife beten Viel Glück!

Snail-on-the-road________________1. IVF, 4-Zeller DET, BT 17.08.
Sophie94_______________________ 1. IVF/ 1. Kryo, Blasto SET, BT 22.08.
Nine2202_______________________ 2. IVF, 4- und 8-Zeller DET, BT 24.08.


In Stimu/Behandlung Arzt

Madame Sorgengeist____________5. IVF/ICSI, 2. Folli-Tv 17.08
milli2020________________________4. NC-IVF, 1. Folli-Tv 20.08.


Warten auf Stimubeginn Ich bin konfus

Pustebluemel___________________ 4. ICSI, August
Joela___________________________ 1. NC-IVF, September, Vorgespräch 14.08.
Kate87__________________________3. IUI, September, Gespräch 17.08.
mimu6a_________________________2. ICSI, September, Gespräch 27.08.
Petra1402_______________________3. IVF/ 1. Kryo, September
Larissa5 ________________________2. ICSI/ 3. Kryo, September


später geplante Behandlungen Ich hab ne Frage

Bougainvillea____________________3. ICSI, Vorgespräch 01.09.
Serap1981______________________ 1. IVF
Claire2010______________________ 1. IVF/ 2. Kryo oder 2. IVF?
anna31 _________________________4. ICSI/ 2. Kryo oder 5. ICSI?
Katja1985_______________________1. IVF
UnserWunschKind2013__________3. ICSI/ 2. Kryo oder 4. ICSI?
Lissitabonita ___________________ 5. ICSI
MeinkleinesAprilkind ____________3. ICSI/ 3. Kryo, Oktober, akt. Immunisierung 24.08.
Nanawy_________________________?


frisch positiv getestet Elefant

Pusteblume88__________________ 1. ICSI, Blasto DET, schwanger, 👶
LisaLisa_________________________3. ICSI, Blasto DET, schwanger, 👶
Schaumgirl______________________1. ICSI/ 4. Kryo, Blasto SET, schwanger, 👶
blumennest3____________________GVnP, schwanger, 👶👶


Infos zu anderen Schwangeren findet ihr im SS-Forum! An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch von uns allen!Liebe


wir trauern...

... um Blumennest's 🌟 9. SSW (August '20) 😔

... um Bougainvillea's 🌟🌟 FG am 29.07.20 😔

...um Küstenkind's 🌟 FG an 5+2 (Juli '20) 😔


@an alle Neuen: Herzlich willkommen!

Wer mit aufgenommen werden möchte oder Änderungen hat, postet bitte im Thread mit @liste.

Mädels, die länger inaktiv sind und sich nicht mehr melden, werden nach einiger Zeit aus der Liste genommen. Dies dient lediglich einer besseren Übersicht und erfolgt ohne böswillige Absicht. knutsch


14 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.08.20 20:33 von MeinkleinesAprilkind.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 10.08. - 16.08.20 Liebe
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 09.08.2020 10:33
Guten Morgen Mädels!

Ich hoffe, es geht euch allen gut? Danke für den Piep, Aprilkind.

Bei mir gibt es nichts neues. Ich weiß langsam nicht mehr, wo ich Heparin und Prolutex noch hinspritzen soll, während ich noch um die Estramon-Pflaster einen Bogen machen muss. Rechts zieht der Eierstock immer noch, aber aushaltbar. Diese Warteschleife finde ich aufgrund der vielen Medis sehr anstrengend. Sonnst habe ich ja nie was gemerkt und bis auf Progesteron war ja auch nix, was ich genommen habe. Ich zähle nicht die Tage bis zum BT rückwärts, sondern bis zur letzten Spritze.Ohnmacht

Na ja, wenn das endlich das ersehnte Ergebnis bringt, will ich ja gar nichts sagen. Aber ich weiß natürlich, dass die Qualität schlecht war. Dann denke ich mir wieder, dass bei vielen von euch ja selbst Blastos nicht zum Erfolg geführt haben. Da kann man dann schon gleich wieder den Mut verlieren.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag mit einem kühlen schattigen Plätzchen.
Snail


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 10.08. - 16.08.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 09.08.2020 11:18
Snail, dieses Gefühlschaos ist völlig verständlich und auch normal.
Was du schilderst mit dem Spritzen, kommt mir aus meiner letzten WS seeeehr bekannt vor. Ich hatte selbst nach der letzten Spritze 14 Tage später noch blaue Flecken. 🙈
Habe ja auch 2 Spritzen täglich gespritzt. Prolutex und Heparin. Beide sind gemein, brennen Stunden später noch.
Ich fühle also mit dir. ❤️
LG und schön, dass du dich gemeldet hast 😘
Aprilkind


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 10.08. - 16.08.20 Liebe
no avatar
   Pusteblume88
Status:
schrieb am 09.08.2020 13:29
Liebe Snail, ich drück dir ganz fest die Daumen, dass es diesmal erfolgreich ist. An die fiesen Prolutex Spritzen kann ich mich auch noch erinnern. Dieses Mal wurden sie mir zum Glück nicht mit verschrieben.

Was den Ultraschall betrifft von letzter Woche bin ich ganz zuversichtlich. Man konnte eine Fruchthöhle mit Dottersack erkennen. Leider noch kein Embryo oder Herzschlag oder so... Aber dafür war es wahrscheinlich auch noch zu früh. Mein Mann war auch sehr erleichtert, dass es nur eins zu sehen gab, denn ansonsten wäre das platztechnisch in unserem Haus wirklich an seine Grenzen gestoßen.
Der nächste Ultraschall ist am Freitag und dem fieber ich jetzt entgegen. Hoffentlich sieht man dann den Herzschlag.
Die Hitze macht mir extrem zu schaffen. Ansonsten geht's mir gut, keine Übelkeit oder ähnliches.

Wie geht es den anderen... Millie? Blumennest?


  Werbung
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 10.08. - 16.08.20 Liebe
no avatar
   blumennest3
Status:
schrieb am 09.08.2020 20:27
@Pusteblume88: Schön, dass dein erster Schall ein zeitgerechtes Ergebnis gezeigt hat! Ob es eins oder zwei werden ist natürlich erst sicher wissen, wenn eine Herzaktion erkennbar ist.
Manchmal gibts nach Blastozystentransfer ja auch noch eine spontane Teilung in eineiige Zwillinge... Ich wars nicht

@snail: Mit den ganzen Hormonen ist deine Warteschleife diesmal bestimmt doppelt schwer auszuhalten. Das kann ich sehr gut nachvollziehen. Mir haben meine beiden ICSIs mit dem HCG zum Auslösen (und einmal auch nach Transfer nochmal) und dem Utrogest (vaginal) und Duphaston (oral) ausgereicht. Sowieso; die ganze Stimulationsphase finde ich wesentlich einfacher, als die Phase nach dem Auslösen.

@Madame Sorgengeist: Wie geht es euch beiden? Mann wieder fit zum Baby zeugen? LOL

@me: Bei mir leider sehr zwiegespaltende Gefühle/Nachrichten: Eines meiner drei Babys hat es leider nicht geschafft und ist in der 9.Woche stehen geblieben.
Ich hatte die ganze Zeit schon ein komisches Gefühl und wollte ja schon vor einer Woche einen neuen Schall haben.
Mein Mann hatte es wohl zwischenzeitlich in den falschen Hals bekommen und gedacht, er soll mir jetzt wöchentlich ein Baby-TV ermöglichen. Er war ja recht ablehnend dem gegenüber und wollte mich immer mit Phrasen beruhigen.
Am Freitag Abend hab ich ihn dann nach Freierabend in der Klinik abgepasst (Kollegin hatte Geburtstag und gab gerade Kuchen aus...) und gesagt, entweder er oder irgendwer anders schaut JETZT nach!
Und da haben wir dann ausgerechnet in dem Moment reingeschaut, als da ein kleines Leben zu Ende ging. Herzchen schlug noch, aber deutlich zu langsam. Das war hart.
Übers Wochenende haben wir dann viel den Bauch gestreichelt und uns im Arm gehalten. Hoffentlich ist es in einem dieser innigen Momente gegangen.
Heute Abend haben wir nochmal nachgeschaut, da war es entschieden.
Ich hoffe, es kommt nicht zu einer starken Blutung, die die anderen mitreißt. Die andren zwei sind nämlich fit und bewegen sich schon.

Bin noch etwas traurig heute, auch wenn ich weiß, dass eine Schwangerschaft mit zweien soviel leichter und risikoärmer ist.


4 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.08.20 20:32 von blumennest3.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 10.08. - 16.08.20 Liebe
no avatar
   Pusteblume88
Status:
schrieb am 09.08.2020 21:30
Oh das tut mir so leid. Drück dich fest. Für die anderen zwei wünsche ich dir ganz sehr, dass alles gut geht und sie fleißig weiter wachsen. Alles Liebe...


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 10.08. - 16.08.20 Liebe
no avatar
   Madame Sorgengeist
schrieb am 09.08.2020 22:58
@Blumennest: Oh nein!!! Was lese ich denn da? Damit habe ich ja jetzt gar nicht gerechnet. Es tut mir so leid traurig. Irgendwie klang alles so perfekt und passend bei euch. Lass dich mal fest drücken! Ich kann mir gut vorstellen, wie zwiegespalten deine Gefühle sind. Einerseits bestimmt eine tiefe Trauer und gleichzeitig irgendwie "Erleichterung" (falls man das so sagen darf?) für die anderen beiden. Oh man... Ich finde es sehr schön, dass du hier bei uns noch schreibst - hab schon die ganze Zeit Angst, dass du ins SS-Forum wechselst.

Findest du wirklich die Warteschleife leichter als die Stimu? Bei mir ist es genau anders herum. Liegt aber vermutlich daran, dass ich in der WS immer schon ganz eindeutig ein negatives Gefühl habe und nicht mehr aufgeregt bin, sondern nur noch traurig und Angst vor dem BT/SST habe. Mit freudiger Erwartung und Hoffnung wäre die WS natürlich aufregender. Dafür bin ich nervlich mit der Stimu komplett überfordert. Ich zittere soooo, dass die Eizellen nicht gleichmäßig wachsen, dass wieder der Großteil leer ist oder unreif oder überreif oder das der "perfekteste" PU-Tag ein Sonntag wäre (was blöd wäre, weil die Klinik dann nicht punktiert) oder, dass auf dem Weg zur PU was schief geht und wir einen Unfall bauen oder, dass ich zu früh oder zu spät mit Orgalutran anfange (zu früh und Follis deshalb noch schlechter und langsamer oder zu spät und Eisprung schon im Gang) oder, dass es keine Befruchtung gibt (wenn überhaupt Eizellen gefunden werden) oder dann keine Weiterentwicklung und somit keinen Transfer...
Mit dem Spritzen (egal ob in WS oder Stimu) habe ich keine Probleme, wenn auch die blauen Flecken nerven. Aber mit den Ergebnissen hab ich ein Problem Ich wars nicht. Bei mir ist es sogar eher so, dass WENN ich mal Embryonen zurück transferiert bekomme, ich ab dem Zeitpunkt endlich mal entspannt bin und der ganze Stress abfällt (zumindest solange, bis ich mir wieder sicher bin, dass es negativ ist). Kann also absolut nicht bestätigen, dass die WS anstrengender ist als die Stimu (für mich).

Mein Mann ist zum Glück echt wieder fit, finde ich. Aktuell läd er noch "alleine" ab, weil ich mich nicht so recht traue, mit ihm im Bett ein "Date" zu verbringen (er zuckt bei vielen Bewegungen vor Schmerzen zusammen). Aber grundsätzlich geht es ihm echt gut, er fährt Fahrrad, ist im Garten sehr aktiv usw. Und er sagt, dass er das "Abladen" gut hinbekommt. Ich vertraue jetzt mal, dass das stimmt. Donnerstag oder Freitag werden wir noch einen Test im Bett machen

@Pusteblume: Bei dir hört es sich doch wirklich gut an! Es ist auch super, dass du so zuversichtlich bist. Ich glaube, das kann einem sehr helfen, denn vieles kann man durchs Sorgen machen ja auch nicht ändern und häufig ist es eh umsonst. Zumal ein weibliches Gefühl ja eigentlich selten täuscht (siehe Blumennest oben, die ja auch - wenn auch in andere Richtung) etwas geahnt hat. Ich glaube, manchmal weiß "Frau" es einfach.

@Aprilkind: Wann bekommt ihr nochmal die Ergebnisse, ob ihr die Immunisierung machen dürft? Dann würde es bei euch ja danach mit der Kryo weitergehen, wenn ich es richtig verstanden habe?

@Snail: Wie sieht es bei dir aus? Hast du schon ein Gefühl? Oder traust du dich nicht etwas zu hoffen/fühlen/denken, weil du so große Angst hast? (So wäre es bei mir wohl). Ich drücke echt fest die Daumen!!!

@Mili: Du meldest dich gar nicht mehr. Du hattest ja kein gutes Gefühl... Ich hoffe sehr, dass sich das Blatt noch positiv gewendet hat!

@Larissa: Von dir finde ich immer so süß, dass du mitschreibst, auch, wenn du aktuell nicht in Behandlung bist. Irgendwie bist du immer so teilnehmend.

@Liste: Ich bin seit gestern in Stimu (mit insgesamt 450 IE täglich - wozu ich mich nach langem Überlegen durchgerungen habe und sehr hoffe, dass es nicht die falsche Entscheidung war). Erster US, öhm, schwer zu sagen... Offiziell im Kiwu-Zentrum ist erst Montag, den 17.08., der erste US. Das wäre aber der 10. Stimu-Tag und ist mir einfach zu heiß, bis dahin mit Orgalutran zu warten. Deshalb habe ich nächste Woche noch gefühlt 10 US bei meiner Frauenärztin vor Ort, nur um sicherzugehen, dass die Follis nicht wegsprinten und ich mit Orga zu spät komme Ich wars nicht. Zum Glück habe ich eine mega liebe Frauenärztin, die das alles mitmacht und nicht einmal Geld für die ganzen US-Untersuchungen nimmt.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 10.08. - 16.08.20 Liebe
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 10.08.2020 06:45
@blumennest: Was du schreibst macht mich unfassbar traurigtraurig
Ich hoffe und wünsche euch, dass die beiden kleinen Kämpfer bei dir bleiben und sich weiter gut entwickeln. Alles Liebe.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 10.08. - 16.08.20 Liebe
no avatar
   mimu6a
Status:
schrieb am 10.08.2020 14:39
Hallo Mädels,

@blumennest: das ist echt traurig, tut mir leid für euch traurig Was für ein Gefühlschaos!

@Milli: heute ist dein BT, richtig? Hast du schon die Ergebnisse?

@Madame Sorgengeist: ich wünsche dir einen entspannten und erfolgreichen Zyklus!

@me: Wir haben den nächsten Termin am 27.08. (@liste). Wenn alles gut ist, würden wir in September starten und somit genau 2 Zyklen Pause gemacht haben. Habe zwischendurch auch meine reguläre Vorsorge bei der FA. Mal schauen, was dabei rauskommt. Hatte diesen Zyklus doch öfter mal Schmerzen im Unterleib und an den Eierstöcken. Hoffentlich erledigt sich das im nächsten Zyklus... Ansonsten versuchen wir einigermaßen wieder "normal" zu sein, aber die Warterei macht mich fertig.
Andererseits habe ich noch nicht so wirklich Lust den nächsten Zyklus anzufangen. Mal schauen.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 10.08. - 16.08.20 Liebe
no avatar
   milli2020
Status:
schrieb am 10.08.2020 16:00
Hier ist es leider (wie erwartet) negativ... war am Samstag beim Bluttest bei +10 und es war nur auf 1, also gefallen seit +8.
Meine Mens kämpft sich schon durch, Blut ist noch keines da, habe aber schon Krämpfe vom Feinsten.
Morgen früh mach ich noch einen letztes ss test, der wird aber auch negativ sein und dann nehm ich heute das letzte Utro.

Wenn mich wer fragt wie es mir geht, kommen nur die Tränen... bin gerade 10 Tage auf Besuch bei der Familie.
Eigentlich erzähl ich nichts von den Behandlungen... ist mir eigentlich lieber als wenn mich zu viele Leute fragen wie es geht. Schlecht nämlich traurig.

Ich werde aber nochmal einen weiteren Versuch machen, leicht stimuliert und wenn das auch nicht klappt, dann brauch ich eine Pause. Das ist mir dann zu viel. traurig eigentlich eh jetzt schon, aber warten ist auch blöd.

@Blumennest:
So traurig traurig unglaublich wie du das gespürt hast. Ich wünsche dir dass deine anderen 2 sich dafür weiterhin super entwickeln. Ich drück dich fest aus der Ferne!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 10.08. - 16.08.20 Liebe
no avatar
   mimu6a
Status:
schrieb am 10.08.2020 16:31
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 10.08. - 16.08.20 Liebe
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 10.08.2020 16:57
Hallo!

@blumennest: Ich muss den ganzen Tag an dich denken. Ich wünsche dir so sehr, dass jetzt alles gut geht.

@mimu: Warten ist schlimm, das kennen wir alle. Mir hilft es immer, wenn es wenigstens einen Termin gibt. Bei den IUI war ja dass Schöne, dass es immer gleich weiter geht. Wisst ihr schon, was ihr genau anders machen wollt?

@milli: Es tut mir sehr leid für dich. Fühl dich fest gedrückt.streichel Ich hatte ganz schön Respekt, dass du jetzt die NC ICSI/IVF so kurz hintereinander durchgezogen hast und dabei noch die Klinik gewechselt hast. Kann gut verstehen, dass jetzt erst Mal eine Pause nötig ist.

@Madame: Ich drücke dir ganz fest die Daumen, du weißt, ich fiebere besonders mit dir mit. Ich wünsche dir, dass die Follis schön gleichmäßig wachsen. Hab Vertrauen in dich und deinen Körper. knuddel Bei mir ist es wie immer, ab Tag 10 fühle ich gar nichts mehr, weder positiv noch negativ und auch das Ziehen im rechten Eierstock ist seit heute weg. Aber mit so vielen Medis kann alles alles und nichts heißen. Da bleibt nur warten bis nächsten Montag ... oder die Mens kommt vorher durch, was mir ja lieber wäre. Das Progesteron hat sie mir aufhalten können. Morgen gibt es nochmal Intralipid.

Lg
🐌


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.08.20 17:01 von Snail-on-the-road.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 10.08. - 16.08.20 Liebe
no avatar
   Sophie94
schrieb am 10.08.2020 17:02
Hallo smile

ich bin schon etwas länger eine stille Mitleserin, habe jetzt aber auch das Bedürfnis aktiv zu werden und würd euch gern Gesellschaft leisten smile

Ich erzähl kurz etwas über mich: bin 26, komme aus Österreich und mein Partner & ich haben seit Ende 2018 aktiven Kinderwunsch. Da ich 2017 die Pille abgesetzt habe und seither ewig lange Zyklen habe, war mir gleich mal klar, dass das ganze nicht so einfach werden wird. Meine FA ist da sehr engagiert und hat mich gleich einmal in die Hände einer Kinderwunschklinik gegeben.. bei meinem Partner ist zum Glück alles super und ich habe dann im Dezember 2019 einen Versuch mit Clomifen gestartet, da die Schleimhaut sich aber so schlecht aufgebaut hat, habe ich in den anschließenden Versuchen mit Puregon stimuliert. Insgesamt habe ich 2mal GVNP und 2 Inseminationen im stimulierten Zyklus durch und Ende Juni habe ich dann für eine IVF stimuliert. Diese war dann trotz Top Blastozyste negativ. Auf die Stimulation habe ich immer gut reagiert, Schleimhaut war auch immer super. Hatte nie irgendwelche Beschwerden..

Heute hatte ich meinen 2. Transfer im künstlichen Kryo-Zyklus. Wieder mit einer Top Blastozyste .. eine hab ich jetzt noch auf Eis smile natürlich sind die Erwartungen immer groß, wenn die Ärzte immer so begeistert sind. Trotzdem hab ich schon wieder diese Angst vor der großen Enttäuschung. Ich wollte schon nach dem 1. Versuch weitere Untersuchungen machen lassen. Bis auf eine Gebärmutterspiegelung auf eigenen Wunsch (leider ohne Bestimmung von Plasma- und Killerzellen) und Insulinresistenz wurde nichts weiter untersucht. Dies war beides unauffällig. Nur der übliche Hormonstatus und die Schilddrüse.. auch komplett unauffällig. Die Klinik will noch nichts weiter untersuchen, weil lt. ihnen kein Anlass besteht, ich noch jung bin und das sowieso bald klappt.

Ich weiß, dass ich im Vergleich zu anderen noch ganz am Anfang stehe, dennoch hab ich Angst, dass ich jetzt meine schönen Blastozysten ohne einen Hauch einer Einnistung ‚aufbrauche‘ und im Endeffekt stellt man fest, dass irgendwas mit Gerinnung, Genetik, Killerzellen oder sonst was ist.

Sorry, der Text ist ziemlich lang geworden..
Ich würd mich einfach gern mit euch austauschen und ich finds schön, wenn man sich virtuell mental in dieser sehr anspruchsvollen Zeit unterstützen kann smile


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 10.08. - 16.08.20 Liebe
no avatar
   blumennest3
Status:
schrieb am 10.08.2020 19:30
Zitat
Snail-on-the-road
@blumennest: Ich muss den ganzen Tag an dich denken. Ich wünsche dir so sehr, dass jetzt alles gut geht.

Danke dir, wie lieb! Bussi

@Milli:
Fühl dich gedrückt, ein negativ ist immer Scheiße!
Ich verstehe, dass du fertig bist, dir eine Pause wünscht und trotzdem schon den nächsten Versuch planst. irreJa
Genau das beschreibt diese verrückten Gefühle während der KIWU-Behandlung so gut.
Mir ging es oft genauso. Weitermachen, immer weitermachen, obwohl man völlig ausgebrannt ist.
Teilweise hat mein Mann bei uns Pausen reingehauen, weil er merkte, wie sehr mich dieser Strudel aus weitermachen und doch immer wieder scheitern, völlig in Beschlag nahm.
Da gab es Phasen, wo er sogar unverhütetenden GV verweigert hat, um mal dieses ständige Lauern auf Eisprungs- und Schwangerschaftsanzeichen zu unterbrechen.
Fand ich erst doof, aber nur dadurch waren bei uns mal Wochen ohne hibbeln möglich... Ich werd rot

@Madame Sorgengeist:
Naja, das mit der anstrengenden ersten oder zweiten Phase während einer IVF/ICSI ist natürlich relativ.
Du hast Recht, die Anspannung wieviele Follikel da wachsen, ob sie ungefähr bleichgroß sind... die vergaß ich!

Ich meinte eher, ab der HCG-Auslösespritze gingen bei mir die Hormone durch. Während ich unter der Stimulation höchstens mehr Lust hatte... ... war danach alles anstrengend und die Laune zum Zyklussende auch mal genervt oder traurig. Mag an den negativen Ausgängen gelegen haben, aber ich denke, die künstlichen Hormongaben haben ihr Übriges dazu beigetragen.
Ich wünsche dir eine erfolgreiche Stimulation, mit ganz vielen reifen Eizellen! Und natürlich positiven Ausgang!!


@Aprilkind: Wir vermissen dich hier... winkewinkeLiebe


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 10.08. - 16.08.20 Liebe
no avatar
   blumennest3
Status:
schrieb am 10.08.2020 19:45
Sophie94:
Herzlich Willkommen! Blume




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020