Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  100% Kostenübernahme Krankenkasse Erfahrungen
no avatar
   Sid87
Status:
schrieb am 30.07.2020 17:22
Hallo,
momentan bin ich noch bei der AOK Plus Sachsen Thüringen (75% Übernahme)
Wir heiraten entweder noch dieses oder nächstes Jahr im Frühling.
Es gibt ja noch einige wenige Kassen die 100% übernehmen.
Mit welcher habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
Nicht jede KK veröffentlicht ihre Leistungen, genauso wie sie sich nicht äußern wie es 2021 aussieht.
Ich habe Angst das wir beide jetzt wechseln, (2 Monate Kündigungsfrist) und dann in einer KK sind die 2021 nur noch 75 oder 50% übernimmt. Denn dann muss ich 18 Monate warten bis ich erneut wechseln darf.

Mit welcher KK habt ihr gute Erfahrungen gemacht bei der Kostenübernahme? Und wisst ihr vielleicht schon ob sie auch 2021 voll übernehmen?
Mit einer habe ich schon Kontakt aufgenommen, diese überzeugt mich allerdings nicht.

Ich habe vor 4 Jahren mit einem anderen Partner in Tschechien eine ICSI gemacht. Er war ebenso Verursacher. Wir haben alles selber gezahlt, da wir nicht verheiratet waren.
Nun habe ich einen neuen Partner, bei ihm ist alles super.
Muss ich den Versuch bei der KK angeben? Bzw. rechnen die mir diesen Versuch an?

Und habt ihr dann wirklich nichts pro Versuch bezahlt? Gab es versteckte Kosten?!
Klar Kryokonservierung zahlt man extra, Kleber,AH oder was auch immer man extra will, aber sonst? Was musstet ihr sonst noch bezahlen?

Vielen Dank


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.07.20 17:35 von Sid87.


  Re: 100% Kostenübernahme Krankenkasse Erfahrungen
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 30.07.2020 17:55
Zitat
Sid87
Hallo,
momentan bin ich noch bei der AOK Plus Sachsen Thüringen (75% Übernahme)
Wir heiraten entweder noch dieses oder nächstes Jahr im Frühling.
Es gibt ja noch einige wenige Kassen die 100% übernehmen.
Mit welcher habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
Nicht jede KK veröffentlicht ihre Leistungen, genauso wie sie sich nicht äußern wie es 2021 aussieht.
Ich habe Angst das wir beide jetzt wechseln, (2 Monate Kündigungsfrist) und dann in einer KK sind die 2021 nur noch 75 oder 50% übernimmt. Denn dann muss ich 18 Monate warten bis ich erneut wechseln darf.

Mit welcher KK habt ihr gute Erfahrungen gemacht bei der Kostenübernahme? Und wisst ihr vielleicht schon ob sie auch 2021 voll übernehmen?
Mit einer habe ich schon Kontakt aufgenommen, diese überzeugt mich allerdings nicht.

Ich habe vor 4 Jahren mit einem anderen Partner in Tschechien eine ICSI gemacht. Er war ebenso Verursacher. Wir haben alles selber gezahlt, da wir nicht verheiratet waren.
Nun habe ich einen neuen Partner, bei ihm ist alles super.
Muss ich den Versuch bei der KK angeben? Bzw. rechnen die mir diesen Versuch an?

Und habt ihr dann wirklich nichts pro Versuch bezahlt? Gab es versteckte Kosten?!
Klar Kryokonservierung zahlt man extra, Kleber,AH oder was auch immer man extra will, aber sonst? Was musstet ihr sonst noch bezahlen?

Vielen Dank

Hallo Sid,
ich war bei der DAK und würde dazu raten kurzfristig Ende des Jahres zu wechseln, vielleicht auch erst Anfang Januar und dann den ersten Versuch im Frühjahr zu machen. Letztes Jahr gab es doch einige, die extra zur DAK gewechselt hatten und dann ab Januar doch wieder nur 50 % bezahlt bekommen haben. Das war sehr frustrierend. Ich glaube, dass die DAK von 100 auf 50 % reduziert war erst im Spätherbst bekannt geworden. Bis dahin hieß es auf Anfrage immer nur, dass sie von 100 % ausgehen, solange nichts anderes bekannt ist. Das haben viele als Zusage für 2020 gedeutet.

Den Auslandsversuch würde ich nicht angeben, da er "Privatspaß" war, nur andere bezuschusste Versuche würde ich angeben.
Bei der TK (leider auch nur 50 %) haben wir aber auch mal komplett mit offenen Karten gespielt. Wir hatten 3 KK-Versuche aufgebraucht , bekamen ein Kind, das in Prag als Privatleistung entstanden war und die Sachbearbeiterin war so nett und hat uns wieder 3 Versuche fürs Geschwisterchen genehmigt. Aber ich denke, da muss man Glück haben.

Versteckte Kosten hatten wir nicht, aber die IGeL sind auch nicht zu vernachlässigen.

LG
Juna


  Re: 100% Kostenübernahme Krankenkasse Erfahrungen
no avatar
   Sid87
Status:
schrieb am 30.07.2020 18:07
Danke für deine Antwort.
Genau davor habe ich Angst.
Aber dann werden wir wohl wirklich bis nächsten Jahr warten mit dem wechseln. Am liebsten würde ich auch wieder ins Ausland gehen, war aber leider mit viel mehr Stress verbunden, da man eben die weite Anfahrt hatte.
Unter dem Jahr verändert die KK ihre Beiträge dann aber nicht oder?
Da hattet ihr aber echt Glück. Gut zu wissen das es aber auch möglich ist. zwinker


  Re: 100% Kostenübernahme Krankenkasse Erfahrungen
no avatar
   Bambii
Status:
schrieb am 30.07.2020 19:54
Huhu,

Wir hatten noch Glück, haben Ende Dezember bei der dak den Antrag eingereicht und deswegen wurden die100% übernommen. Ab Januar übernehmen sie nur noch 50 %.
Unser Arzt hat uns drauf hingewiesen, evtl wissen die mehr?
Je nach Bundesland übernehmen die auch noch was. Nrw hätte die fehlenden 50 % übernommen hab ich gelesen. Ist das noch ne Option?
Soweit ich weiß, wird im. Januar veröffentlicht, was übernimmen wird und das für mind. 1 jahr.

Liebe Grüße


  Werbung
  Re: 100% Kostenübernahme Krankenkasse Erfahrungen
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 30.07.2020 22:42
Zitat
Sid87
Danke für deine Antwort.
Genau davor habe ich Angst.
Aber dann werden wir wohl wirklich bis nächsten Jahr warten mit dem wechseln. Am liebsten würde ich auch wieder ins Ausland gehen, war aber leider mit viel mehr Stress verbunden, da man eben die weite Anfahrt hatte.
Unter dem Jahr verändert die KK ihre Beiträge dann aber nicht oder?
Da hattet ihr aber echt Glück. Gut zu wissen das es aber auch möglich ist. zwinker

Es ist unwahrscheinlich, aber möglich, dass die Bedingungen unterjährig verändert werden.

Ja, wir hatten Glück, vor allem, dass die 2. der 3 Geschwister-ICSIs im Dez. 19 geklappt hat. Wir hatten eine Einzelfallregelung mit der DAK und die wäre trotz Behandlungsplan bis Sommer 2020 wohl im Januar 2020 nicht mehr gültig gewesen.


  Re: 100% Kostenübernahme Krankenkasse Erfahrungen
no avatar
   Gamora83
Status:
schrieb am 31.07.2020 14:18
Hallo Sid,

wir sind bei der Bahn BKK, welche derzeit auch noch 100 % übernimmt. Ich bin schon lange dort und hatte bisher nie Probleme, habe aber bis jetzt auch noch keine Sonderleistungen bis auf die Kiwu in Anspruch nehmen müssen. Mein Mann hat dann auch in die KK gewechselt und hatte bis jetzt auch noch keine Probleme. Aufgrund einer Erkrankung benötigt er regelmäßig Medikamente und muss auch regelmäßig zum Doc zur Besprechung und Blutentnahme etc.

Ich würde euch auch empfehlen, wie Juna, erst Anfang des Jahres zu wechseln bzw. wenn ihr dieses Jahr noch heiratet, kurz vorher. Die Behandlungspläne die aktuell genehmigt sind, behalten auch bei Leistungsänderungen ihre Gültigkeit.
Ob KKs ihre Leistungen auch unterm Jahr ändern dürfen, weiß ich nicht, denke aber, dass einem dann ein Sonderkündigungsrecht zustehen könnte.

Nachdem die DAK für die Kiwu-Leistungen ihre Änderungen rausgebracht hat, hieß es auch, dass wohl bald die anderen KK mit 100 % nachziehen würden. traurig

Auch wenn du die vorangehende Behandlung im Ausland angibst, müssten dir noch 3 Versuche zustehen, da du ja einen neuen Partner hast. Ich glaube da wird alles wieder auf 0 gesetzt.

Bezüglich der Kosten:
Wir mussten, von Sonderleistungen (Blasto-TF, Assisted Hatching, Kryokonservierung) abgesehen, nur sehr wenig extra zahlen.Ich glaube so round about max. 200-300 €.

Alles Gute
Gamora


  Re: 100% Kostenübernahme Krankenkasse Erfahrungen
no avatar
   Sid87
Status:
schrieb am 31.07.2020 16:03
Okay danke bambii also das hilft mir schonmal einiges weiter. Danke. Wir werden dann im Januar die KK wechseln, wenn fest steht wie das 2021 aussieht. Denn mittlerweile geht ja die Tendenz der Kassen eher weg von den 100%
Und entweder heiraten wir dann noch im September/ Anfang Oktober oder im März, dann hab ich den Rest des Jahres Zeit für die Veesuche. Lg


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.07.20 16:13 von Sid87.


  Re: 100% Kostenübernahme Krankenkasse Erfahrungen
no avatar
   Sid87
Status:
schrieb am 31.07.2020 16:11
Danke Gamora für deine Antwort,
Ich hoffe dann einfach das es noch ein paar wenige gibt die vielleicht 100% übernehmen.
Ansonsten bleibt ich wohl bei der AOK Thüringen/ Sachsen
Und hoffe das Bayern dann jetzt endlich Mal 25% der Eigenanteilskosten übernimmt.
Das wäre ja auch schon Mal was.
Mit der Bahn BKK hab ich auch schon geliebäugelt.
Das wärs jetzt nach fast 10 Jahren Kinderwunsch endlich fast verheiratet und die Hoffnung auf Kostenübernahme und dann hab ich trotzdem das Pech das ich noch so viel Zahlen muss.

Meine Eigenversuche werden dann eh in Tschechien gemacht, da hab ich mich so wohl gefühlt und nicht nur wie eine Nummer. Aber die Fahrt und die Planung drum herum waren halt mega stressig.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.07.20 16:12 von Sid87.


  Re: 100% Kostenübernahme Krankenkasse Erfahrungen
no avatar
   tabär
schrieb am 04.08.2020 18:23
Hallo,

ich wechsle gerade zur Bahn BKK und bei meinem Anruf sagten sie mir, dass sie nach wie vor 100 bzw. bei nur einem Versicherten 75% übernehmen und keine Änderung dabei geplant sei. Vielleicht hilft das ja hier jemandem weiter.


  Re: 100% Kostenübernahme Krankenkasse Erfahrungen
no avatar
   kittsabell
schrieb am 05.08.2020 16:18
Ich bin auch zur Bahn Bkk gewechselt und mein Verlobter wechselt auch noch, so dass wir nach unserer Hochzeit nächstes Jahr ein Versuch starten können


  Re: 100% Kostenübernahme Krankenkasse Erfahrungen
no avatar
   Sid87
Status:
schrieb am 07.08.2020 13:38
Vielen Dank für eure Antworten.
Wir haben heute unseren Hochzeitstermin fest gemacht zwinker im März ist es so weit. Im September wäre es einfach zu viel Streß gewesen und ich wollte nicht im tiefsten Winter heiraten.
Wir werden dann im Januar beide wechseln wenn auch wirklich klar ist das es bei der Bahn BKK bei 100% bleibt smile
In der neuen versichert sind wir dann Dank der Kündigungsfrist wohl erst ab 1.4 , aber somit haben wir für die Versuche das restliche Jahr Zeit.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020