Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Bei welcher Größe springt das Ei?
no avatar
   kittsabell
schrieb am 27.07.2020 10:13
Hallo,

Ich wollte euch mal fragen ob es zwischen der Größe des Eis und der Qualität ein Zusammenhang gibt.

Bei mir wurde bei GVnP oft bei ca. 17 mm schon der ES ausgelöst das kommt mir irgendwie früh vor. Gibt es da irgendwelche Richtlinien oder Empfehlungen wie groß das Ei sein sollte oder kann es sein dass die bei mir sonst schon von alleine gesprungen wären?


  Re: Bei welcher Größe springt das Ei?
no avatar
   Gamora83
Status:
schrieb am 27.07.2020 10:35
Hallo Kittsabell,

im Allgemeinen sagt man, dass ein Ei zwischen 16-20 mm springt. Bei einer IVF/ICSI wird auch meist bei ca. 16/17 mm ausgelöst. Der Eisprung ist nach dem Auslösen ja auch erst etwas später. Denke die reifen dann auch nochmal etwas nach.

Dein Ei wäre wahrscheinlich auch ohne Auslösen gesprungen, dann vlt. 1-2 Tage später.

Wenn die Folis zu groß werden, ist glaube ich auch nicht gut, da dann die Qualität der Eizelle auch wieder schlechter wird.

VG Gamora


  Re: Bei welcher Größe springt das Ei?
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 28.07.2020 04:33
Zitat
kittsabell
Hallo,

Ich wollte euch mal fragen ob es zwischen der Größe des Eis und der Qualität ein Zusammenhang gibt.

Bei mir wurde bei GVnP oft bei ca. 17 mm schon der ES ausgelöst das kommt mir irgendwie früh vor. Gibt es da irgendwelche Richtlinien oder Empfehlungen wie groß das Ei sein sollte oder kann es sein dass die bei mir sonst schon von alleine gesprungen wären?

Hallo kittsabell winken

viel mehr als auf die Größe kommt es auf die Hormone an. Da kann der Follikel bei recht unterschiedlichen Größen sprungreif sein.
Bei mir war es mehrmals in ICSIs so, dass ich dachte "oh Gott, es wird viel zu früh ausgelöst, die führenden Follikel sind noch zu klein!" Aber die Hormonwerte passten und es ging alles gut.
Beim letzten Mal waren die Hormone noch nicht ideal und statt Sa wurde dann erst Mo punktiert. Dafür hatten wir die 2 größten Follikel aufgegeben, die um die 25/26 mm groß waren. Dafür passten die Blutwerte und das Mittelfeld der Follikel war reif. Ebenso hatte ich Punktionen, in denen 24/25 mm Follikel reif waren.

ICSI und Stimu ohne Downregulierung ist natürlich nicht absolut vergleichbar, aber ich denke, das Prinzip wird deutlich.
Wenn du bei deinem Arzt ein gutes Gefühl hast, ist dies der Zeitpunkt zu vertrauen, statt zu kontrollieren. Wenn nicht, sprich es an und frag nach.

Als Faustregel galt in meiner Klinik immer "Anfang 20er mm ist gut". Bei 17 mm auslösen heißt ja, dass der Follikel noch rund 4-5 mm wächst und vor allem durch das HCG auch noch einen Reifeschub bekommt. Für mich klingt es daher passend.

Alles Gute!
Juna




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020