Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Kein Eisprung? Bitte Hilfe
no avatar
   laurana12
schrieb am 17.07.2020 17:36
Hallo zusammen

Ich bin zum ersten Mal in diesem Forum und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Vor einem Jahr habe ich die Dreimonatsspritze abgesetzt und hatte seither 3mal meine Periode. Zuletzt hatte ich jeweils einen 42 Tage Zyklus. Da es jedoch nicht geklappt hat bis jetzt, habe ich diesen Zyklus mit dem Themperaturmessen angefangen. Meine Frauenärztin meinte, dass Follikel schon sehr gross ist und an ZT 20 oder 21 springen wird (sie war sich ziemlich sicher). Naja, gemäss Kurve sieht es jedoch irgendwie nicht so aus. Meine Femometer App bestätigt mir für den 6. Juli (ZT 27) einen Eisprung. Ovus waren nie wirklich positiv (ein Ovu mit Sensibilität von 5ml/U war an ZT11 faast positiv). Könnt ihr euch mal die Kurve anschauen und mir eure Meinung sagen?
Ich wäre euch sehr dankbar!

hier der Link dazu:

[www.wunschkinder.net]


  Re: Kein Eisprung? Bitte Hilfe
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 17.07.2020 18:40
Zitat
laurana12
Hallo zusammen

Ich bin zum ersten Mal in diesem Forum und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Vor einem Jahr habe ich die Dreimonatsspritze abgesetzt und hatte seither 3mal meine Periode. Zuletzt hatte ich jeweils einen 42 Tage Zyklus. Da es jedoch nicht geklappt hat bis jetzt, habe ich diesen Zyklus mit dem Themperaturmessen angefangen. Meine Frauenärztin meinte, dass Follikel schon sehr gross ist und an ZT 20 oder 21 springen wird (sie war sich ziemlich sicher). Naja, gemäss Kurve sieht es jedoch irgendwie nicht so aus. Meine Femometer App bestätigt mir für den 6. Juli (ZT 27) einen Eisprung. Ovus waren nie wirklich positiv (ein Ovu mit Sensibilität von 5ml/U war an ZT11 faast positiv). Könnt ihr euch mal die Kurve anschauen und mir eure Meinung sagen?
Ich wäre euch sehr dankbar!

hier der Link dazu:

[www.wunschkinder.net]

Hallo Laurana,
erfahrungsgemäß kann beides der Fall sein, ES ohne Temperaturanstieg oder kein ES. Die Wahrscheinlichkeit für kein ES ist allerdings sehr, sehr viel größer.

Ich empfehle dir LH Tests von mindestens 25er Stärke, besser noch 50er. Mit allem anderen wird man nur unsicher, wenn er etwas anzeigt, denn du willst ja keine LH Mindesterhöhung nachweisen, sondern einen ES.

Nimmst du etwas ein, um deinen Zyklus etwas zu unterstützen?
Mönchspfeffer wäre gut oder Himbeerblättertee 1. ZH und Frauenmanteltee 2. ZH.
Zu Beginn des kommenden Zyklusses könntest du deine Gyn um einen Hormonstatus bitten. Dann hättest du Anhaltspunkte, ob zu Beginn alles in Ordnung ist, oder z. B. männliche Hormone erhöht.

Hat deine Gyn gesagt, ob deine Eierstöcke auffällig sind? Ich würde mit Hormonstatus und US zum Zyklusbeginn PCOS und einen niedrigen AMH Wert ausschließen wollen.

Außerdem wäre es sinnvoll, wenn dein Partner ein Spermiogramm machen lassen würde, wenn ihr keine Zeit verlieren wollt. Es wäre sehr ärgerlich, wenn ihr nun lange bei dir optimiert und am Ende sein SG euch zu ICSI Kandidaten macht. Wenn bei ihm alles OK ist, braucht ihr euch da nicht auch zu sorgen.

Die Femometer App kenne ich nicht. Welche Daten fragt die denn ab?

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG
Juna


  Re: Kein Eisprung? Bitte Hilfe
avatar    Janosch77
schrieb am 18.07.2020 07:00
Mit Ovaria comp Globuli hab ich gute Erfahrungen gemacht (3x5), bis zum ES.


  Re: Kein Eisprung? Bitte Hilfe
no avatar
   laurana12
schrieb am 18.07.2020 09:55
Liebe Juna

Vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort!

Ich habe tatsächlich diesen Zyklus angefangen mit Himbeerblättertee. Aber den hab ich nur die ersten zwei Wochen getrunken. Da die FÄ meinte, dass der ES bald ist, und die Packung gerade leer war, hab ich da nicht mehr besorgt. Frauenmanteltee hab ich bisher jedoch noch nicht ausprobiert, werde ich jetzt aber sicher machen.

Ich habe nächsten Freitag einen Termin bei meiner FÄ. Das ist voraussichtlich dann der Zyklustag 3. Dann werde ich sie definitiv mal darauf ansprechen, um das testen zu lassen.

Die Femometer App fragt Thempi, Zervixschleim, Muttermund, Symptome, Stimmung usw. ab... Da kam am ZT31 die Coverline, aber mit Bemerkung, dass der Anstieg relativ langsam war und evtl. eine Lutealinsuffizienz bestehe. Als dann an ZT 35 die Tempi noch mehr sank, kam nochmal die "Warnung" dass eine Lutealinsuffizienz bestehen könnte, worauf ich dann den Termin bei der FÄ vereinbarte. Wobei sich bei mir weniger die Frage nach einer Lutealinsuffizienz und mehr die Frage ob überhaupt ein Eisprung stattfand, stellt.

Ganz liebe Grüsse
Laurana




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020