Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Keine periode nach ausschabung
no avatar
   Sina2008
schrieb am 08.07.2020 16:49
Hallo zusammen,

Ich hatte vor 6 Wochen eine Ausschabung, da sich Reste von einer Schwangerschaft in meiner Gebärmutter befanden. Der Abgang war damals natürlich und dazwischen hatte ich einen regulären zyklus. Mein Problem : Seit der Ausschabung baut sich die Schleimhaut kaum auf, sie ist seitdem unverändert. Die Ausschabung fiel zeitlich zusammen mit dem Eisprung, wodurch sich eine Zyste bildete und nun aber wahrscheinlich nicht mehr vorhanden ist.
In der Gebärmutter zeigte sich heute etwas Blut, dass sich sammelte, aber die Hormonwerte sprechen für die erste Zyklushälfte ohne Hinweis auf bevorstehenden Eisprung. Obwohl ich mit homöopathie und Naturheilkunde versuchte, den Zyklus in Gang zu bringen, bleibt das Bild seit 6 Wochen unverändert. Das beunruhigt es mich sehr. Ich habe auch etwas vom asherman Syndrom gehört.
Da ich mit teuren Intralipid Infusionen nun endlich meine killerzellen gesenkt habe, die für vielen fehlgeburten verantwortlich waren, möchte ich jeden Zyklus nutzen. Mein zyklus ist sonst alle 28 Tage.

Habt ihr eine Idee, was helfen könnte?


  Re: Keine periode nach ausschabung
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 08.07.2020 18:21
Zitat
Sina2008
Hallo zusammen,

Ich hatte vor 6 Wochen eine Ausschabung, da sich Reste von einer Schwangerschaft in meiner Gebärmutter befanden. Der Abgang war damals natürlich und dazwischen hatte ich einen regulären zyklus. Mein Problem : Seit der Ausschabung baut sich die Schleimhaut kaum auf, sie ist seitdem unverändert. Die Ausschabung fiel zeitlich zusammen mit dem Eisprung, wodurch sich eine Zyste bildete und nun aber wahrscheinlich nicht mehr vorhanden ist.
In der Gebärmutter zeigte sich heute etwas Blut, dass sich sammelte, aber die Hormonwerte sprechen für die erste Zyklushälfte ohne Hinweis auf bevorstehenden Eisprung. Obwohl ich mit homöopathie und Naturheilkunde versuchte, den Zyklus in Gang zu bringen, bleibt das Bild seit 6 Wochen unverändert. Das beunruhigt es mich sehr. Ich habe auch etwas vom asherman Syndrom gehört.
Da ich mit teuren Intralipid Infusionen nun endlich meine killerzellen gesenkt habe, die für vielen fehlgeburten verantwortlich waren, möchte ich jeden Zyklus nutzen. Mein zyklus ist sonst alle 28 Tage.

Habt ihr eine Idee, was helfen könnte?

Hallo Sina,
meine Schwester hatte mal das gleiche Problem, musste 9 Wochen auf eine Abbruchblutung warten und wurde dann im Folgezyklus sofort wieder schwanger.
Eine Alternative wäre Cyclo-Progynova. Da ich keinen eigenen Zyklus habe, nahm ich das oft zwischen den Behandlungen. Es besteht aus 2 Hormonphasen, baut die SH erst auf, dann ab und anschließend gibt es eine Abbruchblutung. Meine angegriffene SH bekam ich damit gut in den Griff und in den Versuchen baute sie sich dann wieder schön auf.

Ich will aber auch nicht verschweigen, dass ich 2012 während der Therapie mit Intralipid massive SH Probleme hatte. Ob das im Zusammenhang steht, weiß ich nicht.

LG
Juna


  Re: Keine periode nach ausschabung
no avatar
   Merle_77
schrieb am 08.07.2020 21:21
Hallo Sina,

ich hatte nach Ausschabung das Asherman-Syndrom. Der Verdacht kam auf, da die Schleimhaut sich nicht mehr richtig aufbaute. Meine Ärztin hat mir zunächst Östrogentabletten verschrieben (vaginal). Als sich nichts änderte, hat sie die Dosis gesteigert (Kaufmann Schema). Die Schleimhaut blieb bei 2 mm. Nach ausgelöster Abbruchblutung hatte ich noch einen Stimu-Zyklus mit Gonal. Sie sagte, dass bei manchen Frauen die Schleimhaut hierauf besser reagiert. Als auch das nichts brachte, war meine Ärztin sich mit ihrer Asherman-Diagnose schon recht sicher. Die folgende OP hat das bestätigt. Die Schleimhaut konnte aber in der OP erfolgreich saniert werden und wächst inzwischen wieder auf 8-10 mm.

Alles Gute!

Merle


  Re: Keine periode nach ausschabung
no avatar
   Sina2008
schrieb am 10.07.2020 09:17
Hallo Juna, ganz lieben Dank für deine Antwort. Hat deine Schwester auch Eisprünge zwischendurch gehabt? denn ich hatte zuletzt definitiv einen und am Samstag müsste ich auch rein rechnerisch meine Menstruation bekommen sollen. Stattdessen nur unerträgliche Schmerzen. Wenn sich kein Zyklus eingestellt hätte, würde ich geduldig abwarten, Nun ist es aber so, dass ich hormonell am Anfang des Zyklus bin und sich auch Blut in der Gebärmutter gesammelt hat.
Das mit dem Intralipid ist spannend, hattest du denn davor schon Probleme mit der Schleimhaut? Weißt du mehr über den Zusammenhang? Hat dir das auch der Gyn bestätigt bzw. teilt deine Mutmaßung?


  Werbung
  Re: Keine periode nach ausschabung
no avatar
   Sina2008
schrieb am 10.07.2020 09:20
Liebe Merle,

mir geht es nun total schlecht, ich habe mich umfassend über das Asherman syndrom informiert und schon einen Termin in Hamburg gemacht. Hattest du nur eine OP? Und welchen Grad hattest du? Muss man davon ausgehen, dass es bei ausbleibender Mens einen höheren Grad Asherman gibt? Bist du danach schwanger geworden?

Liebe Grüße


  Re: Keine periode nach ausschabung
no avatar
   Lena15
schrieb am 10.07.2020 11:30
Hi SIna,


Hämatometra kann tatsächlich ein Anzeichen für Asherman sein, gerade wenn z.B. der Cervix verletzt ist. Kann es sein, dass du in den 6 Wochen seit der Ausschabung doch einen Eisprung hattest, deine Periode bekommen hast, diese aber nicht abgelaufen ist?

Allerdins war deine Schwangerschaft zum Zeitpunkt der AS ja schon eine Weile her, du warst also schon in einem normalen Zyklus. Asherman bei Ausschabungen am Nicht-Schwangeren Uterus ist möglich, aber sehr selten. Durch das erhöhte Östrogen in der Schwangerschaft ist der Uterus anfällig für Vernarbungen, das war ja bei dir nicht mehr der Fall.

Ich würde jetzt erst einmal abwarten. Wenn sich dein Zyklus in 3 Monaten nicht normalisiert hat, solltest du eine HSK machen lassen. Zu diesem Zeitpunkt wäre sie eh noch nicht aussagekräftig. Ich würde deshalb erst etwas abwarten mit Hamburg.


  Re: Keine periode nach ausschabung
no avatar
   Sina2008
schrieb am 10.07.2020 13:40
Hallo Lena,

danke für deine Antwort.

Ja, ich hatte defnitiv vor zwei Wochen meinen Eisprung (Zervixschleim und Mittelschmerz ). Ich hatte auch starke Mensschmerzen am Wochenende, zum Zeitpunkt, wo ich dann eigentlich auch meine Mens hätte bekommen sollen, doch es kam kein Tropfen blut raus. Das beunruhigt mich sehr. Es wäre kein Problem, wenn mein Zyklus noch durcheinander wäre, aber ich spüre ja meinen Zyklus. Die Blutuntersuchung vor ein paar Tagen spricht für die erste Zyklushälfte. Daher könnte das ja schon übereinstimmen mit der Vermutung, dass das Blut nicht abfließen kann.

Ich habe auch angst, dass die schmerzen sich steigern...


  Re: Keine periode nach ausschabung
no avatar
   Merle_77
schrieb am 11.07.2020 12:31
Zitat
Sina2008
Liebe Merle,

mir geht es nun total schlecht, ich habe mich umfassend über das Asherman syndrom informiert und schon einen Termin in Hamburg gemacht. Hattest du nur eine OP? Und welchen Grad hattest du? Muss man davon ausgehen, dass es bei ausbleibender Mens einen höheren Grad Asherman gibt? Bist du danach schwanger geworden?

Liebe Grüße

Ich hatte nur eine Asherman-OP. Hatte also noch Glück im Unglück. Keine Ahnung, welcher Grad. Ich sollte nach der OP noch Östrogentabletten nehmen. Die Schleimhaut war direkt im nächsten Zyklus wieder bei 7-8 mm und wurde dann in den Folgezyklen noch besser. Ich war danach noch zweimal schwanger, leider nicht mit Happy End - was aber wohl nicht an der Schleimhaut lag. Hatte dann nochmal eine Gebärmutterspiegelung in Hamburg, die Schleimhaut sah gut aus.

Alles Gute!


  Re: Keine periode nach ausschabung
no avatar
   Wunder123
schrieb am 24.07.2020 13:07
Hallo Sina,
Ich bin ganz neu hier und wollte mich auch mal dazu äußern zwinker
Ich hatte nach der Geburt meines Sohnes (nach ICSI) 2 Ausschabungen, weil noch ein Rest Plazenta in der Gebärmutter war. Danach hatte ich keine Blutungen mehr, was sich im Nachhinein als Asherman Syndrom (Grad 4) heraus gestellt hat. Daraufhin wurde ich 2x in Hamburg operiert und habe Hormone bekommen. Bei der 2. OP sah alles schon deutlich besser aus und es war nur noch Grad 1. Im Frühling diesen Jahres haben wir uns wieder zur ICSI vorgestellt, weil wir definitiv noch ein zweites Kind haben möchten. Diese war leider negativ. Um die Zeit bis zur nächsten ICSI zu überbrücken, hat mir mein Arzt auch Cyclo Progynova verschrieben. Seitdem habe ich auch endlich wieder eine Blutung und die schleimhaut baut sich auch gut auf. Vielleicht kannst du ja mal mit deinem Gyn darüber sprechen, ob eine HSK auch mal Sinn macht oder zumindest ein Medikament, wodurch sich die schleimhaut wieder vernünftig aufbaut.
Ich wünsche dir viel Glück für euren Kinderwunsch!!


  Re: Keine periode nach ausschabung
no avatar
   mariechen74
schrieb am 24.07.2020 21:34
Hallo Sina,
ich hätte dir auch Hamburg empfohlen, gut, dass du schon einen Termin hast! Viele hilfreiche Infos kannst du in der Asherman-SelbsthilfeGruppe bekommen.
Ich hatte nach der ersten Geburt (Kaiserschnitt) Probleme mit dem Aufbau der Schleimhaut und Flüssigkeit in der Gebärmutter. Hatte eine OP in Hamburg und habe noch ein zweites Kind bekommen! Ich hoffe, dir wird dort auch geholfen! Alles Gute,

Mariechen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020