Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Stimulation mit 525 IE?
no avatar
   Cora_LLE
schrieb am 29.06.2020 22:00
Hallo zusammen,

ich wollte einmal fragen, ob jemand von euch schon mal mit 525 IE für eine IVF stimuliert hat.

Ich habe heute meinen Therapieplan bekommen und soll mit 5 Ampullen Menopur und 150 IE Puregon stimulieren. Das wären 525 IE pro Tag.

Ich bin ziemlich verunsichert, weil ich in meinem alten Zentrum mit 4 Ampullen Menopur stimuliert habe und man mir dort sagte, eine höhere Stimu würde nicht mehr Eizellen bringen, sondern nur eine schlechtere Qualität.

Die jetzige Dosis wäre ja fast doppelt so hoch.

Im Vorgespräch hatte ich den neuen Arzt eigentlich auch so verstanden, dass zumindest über 375 IE täglich nicht sinnvoll wäre. Allerdings hat er auch bei vielen anderen Dingen leider häufig schon seine Meinung geändert.

Ich bin zwar Low responder, aber das kommt mir doch sehr viel vor. Ganz abgesehen von den Kosten (die ja eh schon als Selbstzahler sehr hoch sind).

Ich frage ihn natürlich nochmal, ob das so richtig oder ein Versehen ist. Aber wenn es richtig sein sollte: Hat jemand von euch schon mal so hoch stimuliert und kann Positves berichten?

Liebe Grüße,
Coralle


  Re: Stimulation mit 525 IE?
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 30.06.2020 02:58
Zitat
Cora_LLE
Hallo zusammen,

ich wollte einmal fragen, ob jemand von euch schon mal mit 525 IE für eine IVF stimuliert hat.

Ich habe heute meinen Therapieplan bekommen und soll mit 5 Ampullen Menopur und 150 IE Puregon stimulieren. Das wären 525 IE pro Tag.

Ich bin ziemlich verunsichert, weil ich in meinem alten Zentrum mit 4 Ampullen Menopur stimuliert habe und man mir dort sagte, eine höhere Stimu würde nicht mehr Eizellen bringen, sondern nur eine schlechtere Qualität.

Die jetzige Dosis wäre ja fast doppelt so hoch.

Im Vorgespräch hatte ich den neuen Arzt eigentlich auch so verstanden, dass zumindest über 375 IE täglich nicht sinnvoll wäre. Allerdings hat er auch bei vielen anderen Dingen leider häufig schon seine Meinung geändert.

Ich bin zwar Low responder, aber das kommt mir doch sehr viel vor. Ganz abgesehen von den Kosten (die ja eh schon als Selbstzahler sehr hoch sind).

Ich frage ihn natürlich nochmal, ob das so richtig oder ein Versehen ist. Aber wenn es richtig sein sollte: Hat jemand von euch schon mal so hoch stimuliert und kann Positves berichten?

Liebe Grüße,
Coralle

Ich denke, er hat seine Meinung nicht geändert. Die beiden Präparate enthalten unterschiedliche Hormone, weshalb man das nicht einfach so aufsummieren kann. 375 IE Menogon und 150 IE Puregon sind zusammen deine 525 IE aufsummierten IE, er meinte vermutlich nur die Menogon.

Erfahrung mit solchen Dosen habe ich nicht, da ich das gegenteilige Problem habe (bis über 40 EZ und das meiste davon Schrott), aber halte den Weg, zusätzlich zum Menogon nun Puregon zu spritzen doch für ganz gut. Es ist ein Versuch wert, Anzahl und Qualität positiv zu beeinflussen. Bei vielen klappt das.

Viel Erfolg!


  Re: Stimulation mit 525 IE?
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 30.06.2020 07:42
Hallo!

Ich bin auch Low responder. Über 4 Ampullen Menogon ist mein KiWu nicht raus gegangen, bei mir hat die Qualität zu sehr gelitten. Ich hatte dann zwar mehr Follikel, die auch eine EZ hatten, aber die sich dann nicht befruchten ließen. Aber ich habe auch schon Menogon in Kombi mit Ovaleap gespritzt. Letztendlich in 5 ICSI waren die Versuche am besten, in denen ich am wenigsten und ohne Menogon gespritzt habe. Deshalb werden wir, sollten wir es nochmal versuchen, lieber weniger nehmen ... und ja, auch aus Kostengründen als Selbstzahler. Die Medis in Frankreich waren zwar billiger, aber trotzdem eine riesige Stange Geld. Mein Fazit: lieber nur 2-3 gute EZ, statt 8 und dann eine Nullbefruchtung. Aber ich denke dein Arzt weiß, was er tut und wenn du bisher"gut" als Low responder darauf angesprochen hast, dann passt das sicher. Jeder ist anders. Wenn du dir unsicher bist, ruf an und frag nach.

Ich drück dir die Daumen!
Lg
Snail


  Re: Stimulation mit 525 IE?
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 30.06.2020 08:00
Wenn du dich anmeldest, kann ich dir noch eine Nachricht schreiben.


  Werbung
  Re: Stimulation mit 525 IE?
no avatar
   Cora_LLE
schrieb am 30.06.2020 13:29
Danke für eure beiden Antworten.

@Juna: Das gegenteilige Problem ist natürlich auch nicht so toll. Echt komisch, dass jeder Körper so anders reagiert. Mir ist schon bewusst, dass die Zusammensetzung im Menogon (mit LH-Anteil) anders ist als im Puregon. Dennoch bleiben es ja 525 IE FSH und ich habe echt Sorge, dass sich das negativ auf die Qualität auswirkt.

@Snail-on-the-road: Genauso, wie du es beschreibst, befürchte ich es auch. Zwar habe ich auf Menogon immer recht gut reagiert (und Quali war auch ok), aber bei den hohen Dosen habe ich Angst, dass die Quali wirklich Schrott wird. Ich habe noch nie gehört, dass jemand 525 IE spritzen soll. Ich glaube, ich frage den Arzt wirklich nochmal. Ggf. verringere ich die Dosis selbst auf höchstens 450 IE oder 375 IE - das wäre immer noch höher als bei den letzten IVFs. Ich hatte bei 300 IE schon extrem hohe Östrogenwerte (keine Ahnung warum, trotz weniger Eizellen) und tierische Migräne, sodass ich fast abgebrochen hätte, weil ich es kaum aushalten konnte. Was bringt es mr 525 IE zu spritzen und dann nach 9 Tagen die Flinte zu werfen, weil die Nebenwirkungen so krass sind? Dann wäre das ganze Medi-Geld umsonst gewesen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020