Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   Kate87
schrieb am 27.06.2020 08:28
Guten Morgen,

Habe mal eine Frage...
Kann man die stimulierte IUI (mit Clomifen) auch in 2 Zyklen hintereinander machen?
Ich soll jetzt im neuen Zyklus erst wieder Blutkontrolle usw. machen und im Zyklus darauf würden wir dann wieder die IUI machen.Was bestimmt auch nicht verkehrt ist...Aber meine Mens hat sich durch das Progestan jetzt verschoben und dann habe ich gesehen, dass wir zu der Zeit genau im Urlaub sind.
So könnten wir dann erst im September weiter machen...


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 27.06.2020 09:58
Melde mich mal kurz. Hab heute mal nen 20er test gemacht. Leider hat er nicht angeschlagen. Werde morgen noch den 10er machen. Noch hab ich die Hoffnung nicht aufgegeben. Regel ist immer noch ausgeblieben und alles ruhig Ich hab ne Frage


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 27.06.2020 10:32
Hallo Larissa, heute bist du +12 oder? Also einen 10er hätte ich wohl besser gefunden.
Aber dass es ruhig ist, ist auch für evtl Folgezyklen sehr beruhigend, oder? Euer "Fahrplan" scheint also zu funktionieren. Machst du nochmal einen Test?
Drücke dir weiterhin die Daumen!
Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 27.06.2020 10:49
Hallo knuddel
Hab von Anfang an den 10er für morgen geplant gehabt, hab aber nur 1 zuhause. Deswegen der 20er, die ich noch herumkugeln hab LOL
Mal schauen, was der sagt. Wollte den 10er heute noch nicht nehmen. Der 10er morgen wird mir hoffentlich Gewissheit geben.


  Werbung
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 27.06.2020 10:54
Zitat
Kate87
Guten Morgen,

Habe mal eine Frage...
Kann man die stimulierte IUI (mit Clomifen) auch in 2 Zyklen hintereinander machen?
Ich soll jetzt im neuen Zyklus erst wieder Blutkontrolle usw. machen und im Zyklus darauf würden wir dann wieder die IUI machen.Was bestimmt auch nicht verkehrt ist...Aber meine Mens hat sich durch das Progestan jetzt verschoben und dann habe ich gesehen, dass wir zu der Zeit genau im Urlaub sind.
So könnten wir dann erst im September weiter machen...

Hallo Kate,

ich habe immer direkt im nächsten Zyklus die nächste IUI gemacht und das mache ich jetzt ja auch wieder. Ich weiß nicht, wie das bei Clomifen ist, bei Letrozol scheint das zumindest kein Problem zu sein. Ich habe immer nur am 2./3. Tag des Zyklus kontrollieren lassen, dass kein Zysten entstanden sind. Blut wird bei mir nicht immer kontrolliert, nur wenn wie beim abgebrochenen Versuch geschaut werden sollte, ob der ES schon stattgefunden hatte. Kann aber auch sein, dass sie darauf verzichten, weil unser KiWu Weg ja schon mehr als 4 Jahre dauert und in dieser Zeit meine Blutwerte immer gepasst haben. Da ihr noch am Anfang steht, kann es natürlich sein, dass sie erst mal schauen wollen, wie Dein Körper reagiert und wie sich deine Werte verändern.

@Larissa: Gib die Hoffnung noch nicht auf! Ich drücke Dir GAAANNNNZZZ fest die Daumen!
Ich weiß nicht, ob ich das schon mal gefragt habe, aber wo lasst ihr die EZ-Spende machen? Oder bist Du aus Österreich, wo das ja sowieso geht?

Lg
Snail


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 27.06.2020 11:40
Danke snail. Bin aus Österreich


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   milli2020
Status:
schrieb am 27.06.2020 11:53
@kate

Bei clomi kann man auch gleich weiter machen. Kann aber sein, dass dieses Mal mehr eibläschen heranwachsen


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   Bougainvillea
schrieb am 27.06.2020 15:11
Hallo ihr Lieben,

es bleibt spannend hier. smile

@larissa: Mist, dass der Test nicht angeschlagen hat - aber ehrlich gesagt würde ich da auch nicht allzu viel drauf geben, das war schon noch recht früh für einen 20er. Morgen noch mal testen ist, glaube ich, eine gute Idee. Meine Daumen sind weiterhin gedrückt!

@blumennest: Ich bin gespannt, wofür ihr euch letztlich entscheiden würdet - hoffe aber natürlich sehr, dass ihr die Entscheidung gar nicht erst zu fällen braucht, sondern sind da gerade jemand bei dir einnistet. smile

@mimu6a: Beim Folli-TV hat die Ärztin sieben Follikel gezählt, die alle auch schon die kritische Grenze überschritten haben, das heißt es sah ganz danach aus, als könnte man diese sieben auch punktieren. Anscheinend sind sechs der sieben dann aber wieder regeneriert, das heißt sie haben sich zurückentwickelt, sodass bei der Punktion nur ein Follikel punktiert (und daraus aber immerhin dann auch eine reife Eizelle gewonnen) werden konnte. Ist selten, aber kommt wohl vor. Tja. Ich starte also in diesen ICSI-Zyklus etwas gedämpfter, weil bei uns im ersten Behandlungszyklus echt einiges unerwartet dumm gelaufen ist. :-/ Bin aber gleichwohl optimistisch, dass es diesmal besser läuft. Ich habe eine gute Eizellreserve und meine Ärztin meinte, wir müssten sie nur anders locken - deshalb nun die Umstellung auf das lange Protokoll und die höhere Stimulation.
Die Narkose für die Punktion ist übrigens echt überhaupt nicht schlimm; kaum bist du eingeschlafen, bist du auch schon wieder wach. Mach dir da keine Sorgen, du bist nur etwa 10 Minuten weg.

@Petra: Wow, spannend! Freut mich, dass ihr einen Weg gefunden habt, wie es weitergehen kann! Das ist super

@me: Ich habe gestern Abend also mit der Stimulation begonnen und bin gespannt, ob sich über die kommenden Tage irgendwelche Nebenwirkungen zeigen. Bin aber guter Dinge, da ich alle Medikamente bisher ja immer sehr gut vertragen habe.
Ich merke nur immer mehr, dass ich schon echt anders angespannt bin, was das Folli-TV und die Punktion betrifft. Da hatten wir nämlich bei der ersten Runde so gar nicht mit Komplikationen gerechnet und da sind wir dann ja ziemlich unsaft auf dem Boden der Realität angekommen. Diesmal läuft es hoffentlich alles besser, aber man weiß ja nie... Naja, bleibt uns nix, außer es auszuprobieren.

Ein schönes, sonniges Wochenende, liebe Grüße
Bougainvollea


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 27.06.2020 15:37
Danke auch dir Bougainvillea.
Wie gesagt: den test heute hab ich ja nur spaßhalber gemacht. Morgen wird es mE noch mal spannend. Hätte mich fast gewundert, wenn an es +12 ein 20er angeschlagen hätte. Ich werde morgen nochmal berichten. Da immer noch alles ruhig ist fast gänzlich ohne jegliche Vorkommnisse, hoffe ich weiter! Erst am Montag werfe ich im Falle des falles die Flinte ins korn. knuddel


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 28.06.2020 10:42
Guten Morgen ihr Lieben,

@Larissa: Was sagt dein Test? Hast du doch sicher schon gemacht!! 😅

@all: Wie fühlt ihr euch? ❤️

@me: Puuuuh, diese Blutung ist der Hammer 🙈 ich habe nicht dauerhaft Schmerzen und auch nicht dauerhaft Blutungen. Alle paar Std merke ich starke Krämpfe, dann merke ich, dass es läuft, trotz O.b. und flitze auf die Toilette. Dann läuft es wie Wasser aus mir heraus. Ab und zu mit Stückchen, die fast handflächengroß sind 🙈 habe ich so noch nie erlebt. Das bestärkt meine Vermutung, dass es sich um eine Mini-Fg handeln könnte. Heute ist es nun schon den 5. Tag so. Ich werde es nie abschließend erfahren... 😣 Aber ich bin froh, wenn das vorbei ist! Jetzt wäre es ja interessant, ob der HCG wieder auf 0 ist, aber ich gehe davon aus, denn seit gestern tut mir meine Brust nicht mehr weh!

Unsere Gemüter haben sich beruhigt. Mein Mann ist wieder der Alte (ich vielleicht auch 😅) und wir suchen die Nähe zueinander wieder. Machen gemütliche Spaziergänge (händchenhaltend 😍) und haben auch wieder Hoffnung.... Also von daher - es wird...

Fühlt euch lieb gedrückt!

Aprilkind 💕


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 28.06.2020 11:26
Aprilkind fühl dich gedrückt. Klingt ja übel bei dir. Aber schön, dass es mit deinem Mann besser läuft knuddel

Ich bin momentan ziemlich am Boden. Der test heute ist nur mit seeeeeeeeehr viel Fantasie zu interpretieren. Und vor allem nur, wenn man unbedingt was sehen will. Hab mir definitiv mehr erhofft.
Was ich immer noch nicht verstehe ist, wieso ich eindeutig was spüre und noch keine Blutung habe. Immer noch absolut gar nichts Ich hab ne Frage
Normal sollte der Körper doch auf ein negativ reagieren, oder? Hattet ihr das schon mal? Negativ und die Tabletten halten die blitung komplett zurück?????


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   milli2020
Status:
schrieb am 28.06.2020 12:14
@Aprilkind: oje...
Aber von der Blutung her kann das auch sein wegen dem Heparin, hattest du nicht das gespritzt und aufgehört?
Ich hatte das auch so bei meiner letzten Kryo, also andere Blutung obwohl ich nie was am Test sah..

@larissa:
Aber man sieht was?
Was für ein 10er ist es denn?
Morgen ist Bluttest?


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 28.06.2020 12:23
Hallo Larissa!

Ich hoffe ja noch, dass es nur ein Bummler ist und die Fantasie doch noch Wirklichkeit wird. Daumen bleiben gedrückt!

Bei mir war es unterschiedlich, aber das Progesteron hat meine Mens meist um 3-4 Tage verschoben, auch wenn ich schon mensartiges Ziehen hatte. Hab diesmal auch fest geglaubt, dass das Ziehen anders ist, eher "Druck". War es aber leider nicht. Manchmal ist die Mens aber auch schon durchgekommen, bevor ich die Medis abgesetzt habe. Dann könnte ich mir jeden SST oder BT sparen. Diesmal hat es auch noch 1 1/2 Tage gedauert, bis es mehr als minimale Schmierblutungen waren, obwohl ich schon das volle Krampfprogramm hatte. Ich bin sehr sauer

Aber noch ist nicht älter Tage Abend! Gehst du morgen auf jeden Fall zum BT? Oder testest du nochmal daheim?

@Küstenkind: Wir sind alle schon gespannt, was es von dir zu berichten gibt und was das Nadelorakel macht!

@Aprilkind: Ich glaube es ist ganz normal, dass man nach jedem negativ erst Mal ein paar Tage als Paar braucht, bis die Zuversicht wiederkommt. Es ist schon zu hören, dass ihr euch wieder "gefunden" habt.Liebe Aber so ne Blutung braucht keiner, meine zwei nach der Biopsie/scratching waren auch so fürchterlich.

@me: Stimmu mit Letrozol ist abgeschlossen, ab Dienstag darf ich dann wieder auf ES testen, nicht dass wir am Freitag bei FolliTV wieder zu spät dran sind. Wird diesmal arbeitstechnisch sowohl bei mir als auch meinen Mann spannend, ob das alles so hinhaut. LOL

Lg 🐌


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.06.20 12:33 von Snail-on-the-road.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 28.06.2020 12:26
Larissa, bei mir war es bisher immer so, dass die Blutung genau 4 Tage nach Absetzen des Progesteron kommen. Egal ob mit HCG (wie beim letzten Versuch) oder ohne, wie bei den 3 versuchen vorher.
Bei mir hält es also die Blutung auf!
Ist der zweite Strich denn rosa? Oder eher grau wie eine Vl?
Fühl dich zurück gedrückt! ❤️


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 28.06.2020 12:27
Milli, das Heparin habe ich 6 Tage vor Blutungsbeginn das letzte Mal gespritzt und es hält sich nur 24 Std im Körper. Daher kommt es nicht...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.06.20 12:28 von MeinkleinesAprilkind.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020