Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 26.06.2020 06:40
Dir drücke ich auch die Daumen, dass das Ziehen etwas super gutes bedeutet!!!
😍

Ich habe heute meinen erstmal letzten Arbeitstag...
Danach wird sich wieder richtig Zeit genommen, für meine Kids und meinen Mann... Momentan diskutieren wir fast jeden Abend, über die Kinder, über den Kiwu, wie es weiter geht... eigentlich kommt das nicht so häufig vor und es zeigt mir, wie angespannt wir beide sind! Nicht so schön 😣
Ich wünsche euch einen schönen Start in die Sommerferien (jedenfalls NRW) und einen sonnigen Freitag ❤️

Aprilkind 😘


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   Bougainvillea
schrieb am 26.06.2020 07:23
Oh Küstenkind, ich kann mir das so gut vorstellen (war ja selber noch nie in exakt dieser Situation, aber vermutlich dann in diesem Zyklus und nach mehreren Jahren KiWu kennen wir glaube ich alle auch diese und ähnliche Gefühle...) - eine absolute Zerreißprobe! Wo stehst du denn jetzt gerade (PU+?) und wann wirst du dann testen? Ich hibbel' mit!

Larissa, toi toi toi - irgendwie klingt das alles gut bei dir. smile Meine Daumen sind sooo fest gedrückt!

@mimu: Also tatsächlich fand ich die Stimulation völlig unproblematisch, hatte so gut wie keine Nebenwirkungen und auch die etlichen Spritzen waren okay, wenn ich doch auch irgendwann dann froh war, dass es mit der Auslösespritze ein Ende hatte. Vor der PU war ich sehr aufgeregt, ehrlich gesagt. Ich wusste ja einfach gar nicht, was da auf mich zukommt... War aber völlig unbegründet, denn es lief alles ganz easy und ging auch super schnell. Schmerzen hatte ich eigentlich nur am Tag der PU selbst, da habe ich mich etwas geschont, am nächsten Tag war aber fast schon wieder alles beim Alten und ich konnte auch arbeiten. Leider war unser Behandlungszyklus dann bereits beendet, da bei der PU nur eine Eizelle gewonnen werden konnte und diese sich leider nicht befruchten ließ. traurig
Deshalb haben wir auch diesmal auf das lange Protokoll umgestellt und ich bin stimuliere deutlich höher. Mal sehen, was das gibt. Nach welchem Protokoll stimulierst du denn? Mein erster Versuch war nach dem Antagonisten-Protokoll, aber siehe oben. Es scheinen aber wohl sehr viele Frauen in meinem Alter auf dieses Protokoll super anzusprechen und es ist deutlich schonender als das lange Protokoll zum Beispiel.
Darf ich fragen, wie alt du bist?

@me: Auch die Laborwerte sahen alle top aus, Downregulierung hat sehr gut angeschlagen, das heißt ich starte heute die Stimu mit 300 I.E. Ovaleap. Folli-TV dann kommenden Freitag. Ich freue mich!

Habt einen schönen Freitag, ihr Lieben, und kommt gut ins sonnige Wochenende!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 26.06.2020 09:01
Ich wünsche euch allen einen ruhigen wochenausklang und ein schönes Wochenende Blume
Ich hoffe auch so sehr, dass das ziehen und dass bisher alles ruhig ist, gute Zeichen sind. Langsam kann ich nicht anders, als zu hoffen Ohnmacht
Gleichzeitig hab ich wahnsinnig Angst vor dem tiefen Fall, falls es doch negativ sein sollte. Diesmal fange ich zum ersten Mal an, wirklich optimistisch zu werden beten Hilfe Gute Nacht
Aber wem erzähle ich hier meine Gefühle? LOL


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   Kate87
schrieb am 26.06.2020 09:27
Hallo an Alle winken

@Larissa das hört sich doch gar nicht schlecht an bei dir! Ich drücke dir weiterhin die Daumen!!

@Küstenkind: Wann kannst du dann testen? Daumen sind auch für dich gedrückt!!

@Aprilkind: Wünsche dir und deiner Familie, trotz der nicht so einfachen Zeit, tolle Ferien!

@Snail: Habe heute meine Mens bekommen und heute Nachmittag spreche ich mit meiner Ärztin.

@me: Habe fleißig hier mitgelesen was bei euch so los ist, aber ich musste meinen erstes negativ (also mit Behandlung in der KiWu-Klinik) dann auch erstmal verdauen. Jetzt bin ich aber wieder frohen mutes. zwinker

Habe diese Woche noch einige Arzttermine hinter mich gebracht. Bei den Blutkontrollen in der KiWu-Klinik hat sich dann noch heraus gestellt, dass mein TSH erhöht ist. War jetzt zur weiteren Abklärung bei meiner Hausärztin und nehme jetzt SD-Tabletten und Jod ein. Habe also eine Unterfunktion der SD.
Jetzt warte ich mal noch mein Telefonat heute Nachmittag mit der KiWu-Klinik ab und ich denke dann weiss ich wie wir weiter machen.

Wünsche euch allen ein schönes Wochenende!


  Werbung
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   blumennest3
Status:
schrieb am 26.06.2020 09:41
@Larissa: Oh man ist das spannend bei dir! Da werde ich hier schon ganz hibbelig und möchte am liebsten einen SST von dir sehen! JaLiebe
Wie weit bist du heute?

@Küstenkind: Gleiches bei dir! Diese Spannung ist für einen persönlich ja schon schlimm, aber auch für andere Frauen scheint man nervös zu werden. LOL

@all: Ich hab mit viel Freude euren langen, ausführlichen Beiträge gelesen und mir zwischendurch fest vorgenommen auch jeden einzelnen anzusprechen. Und nun hab ich schon wieder den Überblick verloren...
Bin ziemlich übermüdet heute, hatte meine zweite Nachtschicht heute und viel zu wenig Schlaf gehabt.

@me: Eisprung +2 heute. Natürlich merke ich noch nichts. LOL
Nach einem riesen Zoff mit meinem Mann rund ums Herzeln, hatte ich ja erst die Hoffnung für diesen Zyklus verloren.
Dann aber haben wir doch noch reichlich nachgelegt. pfeifenLOL Ich hatte fast das Gefühl, er hat genug vom VZO und gibt jetzt nochmal alles um es zum Erfolg zu bringen. LOL

Gestern war dann zusätzlich ein Planungsgespräch in der KIWU. Ich hab lange mit mir gerungen, ob wieder VZO oder doch lieber ICSI und hab mich jetzt, erst mal, für letzteres entschieden.
Nochmal so einen Partnerschaftsstress möchte ich nicht.
Auf der anderen Seite kostet eine ICSI wahnsinnig viel.
Mein Mann und ich sind uns beide nicht sicher, was sinnvoller ist. Also wird dazu im Hause Blumennest erstmal geschwiegen. Vielleicht hat sich das Problem in 2 Wochen sowieso erledigt...Liebe

Für eine ICSI würde ich wieder mit 300iE Pergoveris stimulieren, für VZO mit doppelter Dosis Letrozol (um 2 Follikel zu erhalten, einer ist mir zu wenig).
Beide Pläne sind hinterlegt, ich darf mich kurzfristig Umentscheiden.

So, jetzt erst mal ein Schönheitsschläfchen, sonst breche ich nächste Nacht zusammen.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.06.20 09:42 von blumennest3.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 26.06.2020 09:51
Blumennest3, danke für die lieben worte!
Ich bi es +11, tf +7. Gaaaaaaanz theoretisch könnte der sstest heute schon zart positiv sein, aber ich warte auf Sonntag. Entweder ist er dann positiv oder nicht, aber dan gibt's kein Rätselraten, ob ich nicht doch zu früh getestet habe. Außerdem hab ich nur 1 10er test zuhause. Vielleicht verpulver ich morgen einen 20er, aber das kann ich mir ja noch überlegen.

Sollte an es +12 ein 20er überhaupt schon anschlagen???????????

Oh, das klingt bei euch ja auch extrem nervenaufreibend und spannend.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   blumennest3
Status:
schrieb am 26.06.2020 11:09
Zitat
larissa5
Sollte an es +12 ein 20er überhaupt schon anschlagen???????????

Ja! Ich wars nicht


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   mimu6a
Status:
schrieb am 26.06.2020 12:36
Zitat
Bougainvillea

@mimu: Also tatsächlich fand ich die Stimulation völlig unproblematisch, hatte so gut wie keine Nebenwirkungen und auch die etlichen Spritzen waren okay, wenn ich doch auch irgendwann dann froh war, dass es mit der Auslösespritze ein Ende hatte. Vor der PU war ich sehr aufgeregt, ehrlich gesagt. Ich wusste ja einfach gar nicht, was da auf mich zukommt... War aber völlig unbegründet, denn es lief alles ganz easy und ging auch super schnell. Schmerzen hatte ich eigentlich nur am Tag der PU selbst, da habe ich mich etwas geschont, am nächsten Tag war aber fast schon wieder alles beim Alten und ich konnte auch arbeiten. Leider war unser Behandlungszyklus dann bereits beendet, da bei der PU nur eine Eizelle gewonnen werden konnte und diese sich leider nicht befruchten ließ. traurig
Deshalb haben wir auch diesmal auf das lange Protokoll umgestellt und ich bin stimuliere deutlich höher. Mal sehen, was das gibt. Nach welchem Protokoll stimulierst du denn? Mein erster Versuch war nach dem Antagonisten-Protokoll, aber siehe oben. Es scheinen aber wohl sehr viele Frauen in meinem Alter auf dieses Protokoll super anzusprechen und es ist deutlich schonender als das lange Protokoll zum Beispiel.
Darf ich fragen, wie alt du bist?

Danke dir für die ausführliche Antwort, es tut mir total leid, dass es nur bei einer Eizelle geblieben ist traurig Aber das sagt nichts aus für die nächsten Zyklen, ich drücke dir die Daumen!!! Wie viele Follikel konnte man bei den US-Terminen eigentlich sehen?
Ich stimuliere nach dem kurzen Protokoll mit 300iE Pergoveris, ab morgen kommt Cetrotide dazu und auslösen sollte ich mit Brevactid wenn's soweit ist. Ich bin seit kurzem 38 und mein AMH liegt bei 0,2 Ohnmacht. Allerdings waren alle anderen Werte soweit normal. Heute war mein 1. Folli-TV und die Ärztin konnte 7 Follikel finden. Was unter den obigen Umständen eigentlich nicht schlecht ist, oder beten?
Vor der Punktion habe ich auch Schiss... Nicht so sehr wegen der Schmerzen, sondern eher wegen der Narkose. Hatte noch nie in meinem Leben eine Vollnarkose und finde es schon irgendwie komisch, plötzlich "weg" zu sein...


LG mimu6a


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.06.20 12:40 von mimu6a.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 26.06.2020 12:39
Mimu6a mach dir keinen Kopf. Du wirst ein paar Minuten weg sein und schon sagen sie wieder guten morgen zu dir. Hatte schon einige kurznarkosen. Ich bin dann meist sogar selbstständig vom Stuhl aufgestanden. knuddel
Außerdem ist so eine kurznarkose noch mal ganz was anderes, als so eine "richtige vollnarkose, wo du über 1 Std weg bist".


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.06.20 12:41 von larissa5.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 26.06.2020 12:45
Mimu, das was im US zu sehen ist, sind nur die Follikel. Sprich die Eibläschen. Dass letztendlich dann auch in jedem Follikel eine EZ drin ist, ist nicht sicher. Jedenfalls ist es schon mal gut, dass dein Arzt 7 Follikel gesehen hat und sie Wahrscheinlichkeit ist groß, dass dann auch 5 oder 6 EZ drin sind. Leider gab es hier aber auch schon Frauen, die 20 Follikel hatten und nur eine EZ dabei war. Das ist jedes Mal die Spannung, die eine PU mit sich bringt...
Vor der Narkose musst du keine Angst haben. Eigentlich ist es sogar angenehm 🙈😁 als ich meine erste Narkose vor mir hatte, hatte ich auch totale Angst, aber sie war unbegründet.
Sicher kann dir auch der Anästhesist beim Vorgespräch noch ein wenig Angst nehmen. Die PU ist ja super kurz, du wirst nicht intubiert oder ähnliches. Ein Klacks also im Vergleich zu einer richtigen OP mit richtiger Narkose. 😅😁

Meine Daumen sind für dich gedrückt! Bin gespannt, was du dann berichtest.
LG Aprilkind 😊


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   mimu6a
Status:
schrieb am 26.06.2020 13:21
@Larissa, @Aprilkind danke euch sehr! smile Ihr seid super lieb...knuddel


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   Petra1402
schrieb am 26.06.2020 13:27
Hallo! Ich habe Heute das Gespräch in Sache Eizellenspende gehabt und bin immer mehr überzeugt, dass es der Richtige Weg für uns ist. Die Mens kam auch Gestern endlich.
Ein US wurde auch gemacht um zu sehen ob alles in Ordnung. Die drei Zysten vom Anfang des Zyklus sind weg.Ich freu mich sehr
Mal schauen, wann wir einen Termin bekommen für das Erstgespräch für die Eizellenspende. Ich weiß nur die US Termine habe ich bei der KiWu wo ich bis jetzt in Behandlung war. Ich Freue mich, dass ich diese Möglichkeit habe vielleicht doch noch Mama zu werden.

Lg


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 26.06.2020 13:33
Zitat
Petra1402
Hallo! Ich habe Heute das Gespräch in Sache Eizellenspende gehabt und bin immer mehr überzeugt, dass es der Richtige Weg für uns ist. Die Mens kam auch Gestern endlich.
Ein US wurde auch gemacht um zu sehen ob alles in Ordnung. Die drei Zysten vom Anfang des Zyklus sind weg.Ich freu mich sehr
Mal schauen, wann wir einen Termin bekommen für das Erstgespräch für die Eizellenspende. Ich weiß nur die US Termine habe ich bei der KiWu wo ich bis jetzt in Behandlung war. Ich Freue mich, dass ich diese Möglichkeit habe vielleicht doch noch Mama zu werden.

Lg

Seid ihr im Ausland? Ich brauche auch eine. Wenn du was wissen willst, kannst du mich gerne fragen winkewinke


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   Petra1402
schrieb am 26.06.2020 13:49
Hallo Larissa! Ja sind wir! Wir werden nach Brünn gehen. Sollte ich mal Fragen haben komme ich gerne auf dein Angebot nach.
Eine Frage hätte ich schon in welcher KiWu bist du?


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.06.20 20:45 von Petra1402.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 22.06. - 28.06.20 Liebe
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 26.06.2020 20:45
Oh wow Petra! Endlich geht es weiter! Ich freue mich sehr für dich und bin super gespannt, wie es weiter geht 💪👏

Wenn es etwas Neues gibt, melde dich bei uns 😘




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020