Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Kryo-Blasto-TF +3 Brevactid nachspritzen? Erfahrungen
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 13.06.2020 07:25
Hallo ihr Lieben.
Ich habe gestern zwei Blastos (im natürlichen Zyklus) aus der 3. ICSI (5. ICSI insgesamt) zurück bekommen. Es ist meine 1. Kryo überhaupt und ich habe keinerlei Erfahrungen.
Nun soll ich an ES+8/TF+3 nochmal 2.500 I.E. Brevactid nachspritzen. (Habe nur den ES mit 5.000 I.E. ausgelöst und nehme seither Progesteron und Östrogen.)

Mir kommt das sehr spät vor. 🤔 Eine mögliche Einnistung ist dann ja quasi schon vorbei, also kann es der Einnistung nicht mehr dienen. Regt das Hcg dann nur noch den Gelbkörper an? Was für einen Sinn hat diese späte Spritze, oder ist es Standard in einer Kryo, 3 Tage nach TF nochmal HCG zu spritzen?
Wie war das bei euch?
Über Antworten würde ich mich freuen, bin etwas verunsichert... 🙈

LG Aprilkind 💕


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.06.20 07:27 von MeinkleinesAprilkind.


  Re: Kryo-Blasto-TF +3 Brevactid nachspritzen? Erfahrungen
no avatar
   iola20
Status:
schrieb am 13.06.2020 13:54
Hallo,
Mir hat meine Klinik erklärt, dass durch das hcg eine ss vorgetäuscht und somit die progesteronbildung angeregt wird. Ich konnte ja im Frischtransfer und kryofransfer hcg nachspritzen, bei Personen bei denen eine überstimulation befürchtet wird, machen sie es aber nur im kryozyklus.
Lg iola


  Re: Kryo-Blasto-TF +3 Brevactid nachspritzen? Erfahrungen
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 13.06.2020 13:56
Danke für deine Antwort. Hast du denn eine Idee, wieso ich so spät nachspritzen soll?!


  Re: Kryo-Blasto-TF +3 Brevactid nachspritzen? Erfahrungen
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 14.06.2020 06:07
Zitat
MeinkleinesAprilkind
Danke für deine Antwort. Hast du denn eine Idee, wieso ich so spät nachspritzen soll?!

Hallo Aprilkind,
PU+8 ist nicht spät zum Nachspritzen. In meinen letzten Protokollen war TF+1 und TF+3 angekreuzt zum Nachspritzen.
Ich hatte allerdings einen künstlichen Zyklus ohne eigenen Gelbkörper, weshalb ich mir das Spritzen gespart habe (wurde davor auch nie schwanger mit Nachspritzen und mein Prog. ist nur mit Prolutex in der Norm).
Da du einen eigenen Gelbkörper aufgrund des Eisprungs hast, finde ich TF+3 einen ganz guten Zeitpunkt. Denn wenn man sich mal anschaut, wie die Progesteronkurve in der 2. Zyklushälfte aussieht, sollte sie um den Zeitpunkt kurz vorm Höhepunkt sein und würde dann wieder abfallen. Im Fall einer Einnistung möchte man natürlich, dass der Wert erhöht bleibt. Dafür scheint HCG PU+8 eine Unterstützung zu sein.
Der "Nachteil" für den Zyklus ist natürlich, dass die Testreihe wesentlich später aussagekräftig ist.

Ich drücke die Daumen für einen positiven Test und eine langweilige Schwangerschaft

Juna


  Werbung
  Re: Kryo-Blasto-TF +3 Brevactid nachspritzen? Erfahrungen
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 14.06.2020 07:20
Hallo Juna,
danke, das war die ersehnte Antwort... 😊
Passt auch in mein Bild, denn ich hatte bei der letzten Schwangerschaft ab Es+10/TF+5 Blutungen. Sicher gilt es, das zu verhindern...

Ich mache bereits eine Testreihe, hatte ja Brevactid zum Auslösen, fand es mal interessant zu wissen, 1. wie lange das HCG im Körper/Urin nachweisbar ist, 2. wie die Tests sich verhalten (habe mittlerweile einen klaren "Testsieger", was ich auch sehr von Vorteil finde, dann muss man zukünftig nicht mehr so viel rätseln) und 3. weil ich ja immer eine machen wollte, aber mich nervlich nie durchringen konnte.
Heute Spr.+9/ Es+7/ TF+2 ist das erste Brevactid fast raus aus dem Körper. Wahnsinn, heute der erste "annähernd" negative Test. Es ist noch immer ein Strich zu sehen, aber seeeehr blass. Faszinierend!

Naja dann schauen wir mal weiter.
Du hattest ja glaube ich mehrere Kryo-Blastos bisher, oder? Hattest du schon mal davon gehört, dass sie nach dem Auftauen plötzlich B sind und nicht mehr A? Kennst du diesen Qualitätsverlust?

LG Aprilkind 😊


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.06.20 07:21 von MeinkleinesAprilkind.


  Re: Kryo-Blasto-TF +3 Brevactid nachspritzen? Erfahrungen
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 14.06.2020 09:54
Zitat
MeinkleinesAprilkind
Hallo Juna,
danke, das war die ersehnte Antwort... 😊
Passt auch in mein Bild, denn ich hatte bei der letzten Schwangerschaft ab Es+10/TF+5 Blutungen. Sicher gilt es, das zu verhindern...

Ich mache bereits eine Testreihe, hatte ja Brevactid zum Auslösen, fand es mal interessant zu wissen, 1. wie lange das HCG im Körper/Urin nachweisbar ist, 2. wie die Tests sich verhalten (habe mittlerweile einen klaren "Testsieger", was ich auch sehr von Vorteil finde, dann muss man zukünftig nicht mehr so viel rätseln) und 3. weil ich ja immer eine machen wollte, aber mich nervlich nie durchringen konnte.
Heute Spr.+9/ Es+7/ TF+2 ist das erste Brevactid fast raus aus dem Körper. Wahnsinn, heute der erste "annähernd" negative Test. Es ist noch immer ein Strich zu sehen, aber seeeehr blass. Faszinierend!

Naja dann schauen wir mal weiter.
Du hattest ja glaube ich mehrere Kryo-Blastos bisher, oder? Hattest du schon mal davon gehört, dass sie nach dem Auftauen plötzlich B sind und nicht mehr A? Kennst du diesen Qualitätsverlust?

LG Aprilkind 😊

Hi,
ja kenne ich. Auch da kann ich dich beruhigen. Nicht nur Qualitätsverlust, sondern ganze Stadien können verloren gehen. Mein Großer wurde als A-Blasto im 3. Stadium eingefroren und als B-Blasto im 1. Stadium transferiert. Er hat auch von frühmorgens nach dem Auftauen bis frühen Nachmittag nicht geschafft, diesen Entwicklungsrückschritt aufzuholen. Das hat der Arzt als einen Schockzustand nach dem Auftauen beschrieben. Dennoch war er dann mit den HCG Werten immer in der Norm und auch im US immer gut entwickelt.

LG


  Re: Kryo-Blasto-TF +3 Brevactid nachspritzen? Erfahrungen
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 14.06.2020 10:03
Das beruhigt mich. Hätte die Klinik mir aber auch einmal eher sagen können. 😅 War kurz unter Schockstarre und dann auf dem Heimweg echt enttäuscht...

Na man hat es ja eh nicht in der Hand. 🤷

Danke für deine Erfahrungen, ich hoffe dir und den zwei Kleinen geht es gut und ihr schafft noch ein paar Wochen... 💕
LG Aprilkind 😊




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020