Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Wer wurde durch kryo schwanger? Wieviele Embryonen soll ich nehmen?
no avatar
   Hops84
schrieb am 11.06.2020 10:04
Liebe Mädels,

wir machen diesen Monat zum ersten mal kryo!haben 7 Eisbärchen!noch vor einem Monat war ich mir sicher, dass wir 3 Eizellen auftauen lassen und wir dann hoffentlich eine blasto einsetzen können! Bis jetzt hatten wir allerdings mit blastos nicht so viel Glück...einmal negativ und einmal MA in der 9 woche! Unser kleiner ist damals im ersten icsi Versuch entstanden und war an Tag 3 ein achtzeller 😍

Nun zu meiner eigentlichen Frage! Wäre es vielleicht nicht doch besser nur 2 Eizellen zu wecken und dann einen frühen Transfer anzustreben? Ich hab allerdings das Problem, dass ich echt großen Respekt vor Zwillingen habe! Das möchte ich eigentlich nicht riskieren! Wie war das bei euch?

LG Hops84


  Re: Wer wurde durch kryo schwanger? Wieviele Embryonen soll ich nehmen?
no avatar
   milli2020
Status:
schrieb am 11.06.2020 10:16
Liebe Hops

Ich hatte nur Kryo Blasto und bin einmal schwanger (leider eine Fehlgeburt in der 13.SSW) geworden und einmal nicht (da hab ich aber denke ich das Einnistungsfenster verpasst). Ich lasse (zumindest bei Blastos) nur eine einsetzen, habe auch grossen Respekt vor Zwillingen und meine Kiwu meinte auch, es könnte sein, dass sie sich dann stören oder so. (also wenn eine gute und eine schlechte dabei ist).

An welchem Tag wurden deine Eisbärchen denn eingefroren?

LG, Milli


  Re: Wer wurde durch kryo schwanger? Wieviele Embryonen soll ich nehmen?
no avatar
   Hops84
schrieb am 11.06.2020 10:57
Liebe Milli,

das mit deiner Fehlgeburt tut mir schrecklich leid! Weiss wie weh das tut 😔 vor unserem kleinen hatte ich auch schon eine eileiterschwangerschaft!
Wir haben die 7 Stück im vorkernstadium eingefroren! Hab auch schon mal überlegt alle Eizellen einzeln aufzuholen! Ich weiss nicht was richtig ist!?

VG


  Re: Wer wurde durch kryo schwanger? Wieviele Embryonen soll ich nehmen?
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 11.06.2020 10:58
Ich habe morgen auch Kryo-Blasto TF. Zwei nehme ich zurück. Hatte ich immer und bin einmal schwanger geworden mit einem Kind.
Du bist 36, richtig?
Ich denke, es ist eine Entscheidung des Gefühls. Da gibt es kein richtig oder falsch. Ich will möglichst nur Blastos, weil die Gefahr einer Eileiterschwangerschaft deutlich geringer ist und ich schon 3 Elss hatte. Das ist mein Grund für Blastos.

Viel Glück, alles Liebe ❤️😘 Aprilkind


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.06.20 10:59 von MeinkleinesAprilkind.


  Werbung
  Re: Wer wurde durch kryo schwanger? Wieviele Embryonen soll ich nehmen?
no avatar
   Hops84
schrieb am 11.06.2020 11:50
Hallo Aprilkind,

danke für deine Antwort! 3 Elss sind ja der absolute Horror 😢 ja,ich bin 36! Ich habe nur Angst, dass Eizellen die mit einem frühen Transfer was geworden wären das Blastostadium außerhalb vom Körper nicht erreichen! Ich würde mir schon auch gerne 2 in einem frühen Stadium einsetzen lassen weil ich denke, mit 36 ist die Chance das beide was werden sehr gering! Wenn es dann allerdings doch Zwillinge werden sollten habe ich "das große Los gezogen"!


  Re: Wer wurde durch kryo schwanger? Wieviele Embryonen soll ich nehmen?
no avatar
   Juli87
Status:
schrieb am 11.06.2020 11:54
Hallo,

ich hatte einen Kryo Transfer mit 2 Blastos, die 2016 eingefroren wurden.
Damals bei der Icsi, wo die Kryos entstanden sind, wurde ich auch erfolgreich mit meiner 3,5 Jährigen Tochter schwanger.

Bin jetzt in der 7. Woche mit Zwillingen schwanger.
Habe auch großen Respekt davor, aber meine Blastos waren in einer Packung eingefroren und ich wollte keine verwerfen.

Viel Glück!


  Re: Wer wurde durch kryo schwanger? Wieviele Embryonen soll ich nehmen?
no avatar
   AnniStern87
Status:
schrieb am 11.06.2020 13:13
Meine Erfahrung:

Bei 3 ICSIs (immer nur Frischtransfere) habe ich immer 2 Embryos zurück genommen. Im dritten Versuch hatte ich das erste Mal Blastos und habe auch 2 genommen, Ergebnis siehe Signatur.💖💖💖

Ich habe mir über Mehrlinge keine großen Gedanken gemacht vorher, es betrifft ja immer nur die anderen. Man selber denkt ja erstmal daran überhaupt schwanger zu werden und freut sich dann beim positiven BT/SS Test über EIN Baby.

Aber: Ich bin so froh dieses Glück erfahren zu dürfen. 3 Kinder mit nur einer SS, das ist auch ein Riesen großes Geschenk. Ich würde es nicht als Aufgabe betrachten, dumme Kommentare kommen meistens auch von dummen Menschen, die nicht wissen was sie zu unserer Situation sagen sollen und anstatt nichts zu sagen kommt dann "Oh Gott, Sie tun mir leid" oder ähnliches.

Fakt ist man wächst in alles rein, lasst es auf euch zu kommen. Du kannst mit einem Embryo nicht schwanger werden oder mit 2 Embryos nicht schwanger werden, es kann sich eins oder beide oder wie bei mir 3 sich gemütlich machen. Es kommt wie es kommt, ändern kann man daran nichts es sei denn man entscheidet sich dazu nicht alle auszutragen aber auch damit muss man dann leben können.

Liebe Grüße
Anni


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.06.20 13:27 von AnniStern87.


  Re: Wer wurde durch kryo schwanger? Wieviele Embryonen soll ich nehmen?
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 11.06.2020 13:41
Zitat
Hops84
Liebe Mädels,

wir machen diesen Monat zum ersten mal kryo!haben 7 Eisbärchen!noch vor einem Monat war ich mir sicher, dass wir 3 Eizellen auftauen lassen und wir dann hoffentlich eine blasto einsetzen können! Bis jetzt hatten wir allerdings mit blastos nicht so viel Glück...einmal negativ und einmal MA in der 9 woche! Unser kleiner ist damals im ersten icsi Versuch entstanden und war an Tag 3 ein achtzeller 😍

Nun zu meiner eigentlichen Frage! Wäre es vielleicht nicht doch besser nur 2 Eizellen zu wecken und dann einen frühen Transfer anzustreben? Ich hab allerdings das Problem, dass ich echt großen Respekt vor Zwillingen habe! Das möchte ich eigentlich nicht riskieren! Wie war das bei euch?

LG Hops84

Egal ob früher oder später TF:
Wer keine Zwillinge riskieren möchte, muss auf SET setzen! Das ist natürlich langwieriger, weil ggf. mehr TFs nötig sind. Andernfalls geht man aber immer das Risiko ein.
Auch wenn die Wahrscheinlichkeit noch so gering für Zwillinge ist: du weißt immer erst am Ende, auf welcher Seite der Statistik du stehst.

Ich war 1x mit Kryo-Zwillingen Schwangerschaft und 2x mit ICSI-Zwillingen.
Ich hatte auch auch viele DETs, die zu einem negativ geführt haben und zur Schwangerschaft mit einem Baby.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.06.20 15:27 von Juna30.


  Re: Wer wurde durch kryo schwanger? Wieviele Embryonen soll ich nehmen?
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 11.06.2020 13:54
Ich denke auch, wenn man um keinen Preis Zwillinge will, sollte man SET machen, auch da besteht zwar das Risiko von Zwillingen, ist aber natürlich geringer. Dann muss man aber im Gegenzug auch in Kauf nehmen, dass man evtl doppelt so viele TF braucht, um schwanger zu werden.
Jeder muss diesen Weg alleine gehen und die Konsequenzen für seine Entscheidung tragen können/wollen.
So oder so muss die Entscheidung nur für einen selbst richtig sein. 😘


  Re: Wer wurde durch kryo schwanger? Wieviele Embryonen soll ich nehmen?
no avatar
   Hops84
schrieb am 11.06.2020 15:03
Liebe Mädels, vielen Dank für eure Nachrichten! Ich bewundere Mehrlingsmamas und finde das ganz toll! Ja,man kann alles schaffen! Ich habe auch keine Angst vor schlaflosen Nächten oder den ganzen stressigen Alltag den man dann mit drei kleinen Kindern auf jeden Fall hätte! Na mal schauen! Erstmal kucken wie die sich überhaupt wecken lassen 😉

Ich wünsche euch allen Alles Gute!
Hops


  Re: Wer wurde durch kryo schwanger? Wieviele Embryonen soll ich nehmen?
no avatar
   milli2020
Status:
schrieb am 11.06.2020 19:12
Zitat
Hops84
Liebe Milli,

das mit deiner Fehlgeburt tut mir schrecklich leid! Weiss wie weh das tut 😔 vor unserem kleinen hatte ich auch schon eine eileiterschwangerschaft!
Wir haben die 7 Stück im vorkernstadium eingefroren! Hab auch schon mal überlegt alle Eizellen einzeln aufzuholen! Ich weiss nicht was richtig ist!?

VG

Danke knuddel
Man ist so kurz vor dem Ziel und dann verliert man auf einmal ein Stück Zukunft.

Denke mir im Vorkernstadium nur 1 auftauen macht wh wenig Sinn.
Meine Tante hatte aber (schon vor 30 Jahren) eine IVF und es wurden 5 eingesetzt (Tag 2 oder 3) und herauskamen Drillinge 🙈
Aber wenn du mit Blastos kein Glück hattest... wohl auch nicht optimal.
Bei Kryos hab ich eine Studie gelesen (wenn im natürlichen Zyklus), dass es bessere Ergebnisse gibt wenn man an ES+2 erst mit Progesteron beginnt, als ES+1. Bei Blastozystentransfer zumindest.
Als ich ss wurde, hatte ich an ES+2 begonnen und als es nicht klappte an ES+1... (nur so am Rande).


  Re: Wer wurde durch kryo schwanger? Wieviele Embryonen soll ich nehmen?
no avatar
   schnuffl0304
schrieb am 12.06.2020 13:33
Ich hatte fünf Blasto SET-nie eine Einnistung. Dann zwei Tag-2-Zeller, woraus unser nun 17 Monate alter Sohn enstand. Fürs Geschwisterchen haben wir lange überlegt und haben wieder 2 Tag-3 Zeller genommen (Kryo Versuch mit Zellen aus der gleichen Punktion wie beim Großen). Aktuell bin ich in der 23. Woche mit einem Einling schwanger.

Viel Glück für Dich.


  Re: Wer wurde durch kryo schwanger? Wieviele Embryonen soll ich nehmen?
avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 12.06.2020 22:27
Bisher hatte ich einen Frischtransfer, der endete leider in einem frühen Abort. Dann hatte ich im nächsten Versuch mir 2 kryomorule an Tag 5 zurück geben lassen. Volltreffer, beide haben sich erfolgreich eingenistet.

Bei Kind 3 gab es 2 Kryos an Tag 2 zurü k, eine hat sich eingenistet.

Ich hab also aus 3 Icsis eine Fehlgeburt und 3 Kinder und alle Kinder sind Kryos. Frischversuch fanden nach Icsi 1 nicht mehr statt, wegen der Gefahr der Überstimu gleich nach Entnahme und Befruchtung wurde alles kryokonserviert.


  Re: Wer wurde durch kryo schwanger? Wieviele Embryonen soll ich nehmen?
no avatar
   Melissaaa
schrieb am 27.06.2020 13:33
Hallo! Wir haben bei unserem Kryoversuch für 2 Eizellen entschieden. Ich war nach meiner ersten ICSI mit Zwillingen schwanger, da haben wir auch 2 genommen. Ja, Zwillingschwangerschaft ist laut Ärzten gefährlich und man wird ja grundsätzlich als Risikoschwangerschaft angesehen. Es bedeutet aber nicht, dass man 100prozentig Probleme bekommt. Ich hatte glücklicherweise eine tolle Schwangerschaft!
Allerdings würde ich wahrscheinlich (falls wir es nochmal versuchen) beim nächsten mal nur noch eine Eizelle einsetzen lassen. Eben weil wir ja nun schon Zwillinge habe. Aber beim ersten Versuch würd ich auf jeden Fall 2 einsetzen lassen! Und wie schon gesagt wurde...Für den Fall, dass eine Schwangerschaft überhaupt eintritt, ist die Wahrscheinlichkeit ab diesem Zeitpunkt erhöht Zwillinge zu bekommen. Aber erstmal muss es ja klappen... Ich wünsch dir viel Glück! Du wirst für dich schon die richtige Entscheidung treffen smile


  Re: Wer wurde durch kryo schwanger? Wieviele Embryonen soll ich nehmen?
no avatar
   Jorunn
schrieb am 03.07.2020 11:56
Wie es bei uns war... 1. ICSI 2 Bastos eingesetzt, Zwillinge. Für uns das Tollste was es gibt. Einfach super.
Danach noch die übrigen 4 Eisbärchen geweckt, wir haben uns so sehr noch einmal Zwillinge gewünscht! Davon sind 3 munter geworden, davon 2 Blastos- die zweiten Zwillinge, yeah!

Also, ich kann Dir nicht sagen, was Du machen sollst. Aber vielleicht kann ich Dir ein bisschen die Angst vor Zwillingen nehmen... Es ist toll. Es ist anders als mit "Einlingen". Aber es ist nicht nur "mehr Arbeit"- viele Dinge sind auch viel einfacher, und Manches kann man nur mit Zwillingen erleben (Babys, die Hand in Hand einschlafen...).




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020