Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: (G)oldie Piep Juni 2020
no avatar
   Distelfink
schrieb am 25.06.2020 14:50
Liebe Ava,

Ja, du hast mich total überholt. Schön! smile
Ich erwarte meine Periode am Wochenende, nächste Woche würde die Stimulation anfangen und die Punktion wäre ca. 10.7.

@Gaensebraten: danke für die Information. Naja, dann bin ich gespannt, was es für eine Einwirkung bei mir hat (Omega 3).

LG,
Distel


  Re: (G)oldie Piep Juni 2020
no avatar
   ava82
schrieb am 26.06.2020 10:07
Hi Distel,

ui wie spannend. Weißt du schon wie du stimulieren wirst? Macht ihr diesmal irgendetwas anders? Wie ist dann erfahrungsgemäß deine Ausbeute so?
Ich bin wirklich froh, dass ich dieses Stimulierungsgedöns nicht mehr machen muss. Ich spritze nur noch ein wenig Orgalutran und dann 34 Stunden vor Punktion Ovitrelle und das war's dann.

Wünsche euch Goldies ein schönes Wochenendesmile

LG


  Re: (G)oldie Piep Juni 2020
no avatar
   Distelfink
schrieb am 26.06.2020 11:22
Liebe Ava,

Ja, es ist alles geplant. smile Wir gehen zurück zum „Antagonisten-Protokoll“ und ich werde mit 200 IU Puregon stimulieren. Am fünften Tag kommt Orgalutran dazu. Hatte mit dem Protkoll eine gute Ausbeute beim ersten Mal (16 Eizellen/10 reif).

Letztes Mal hatte ich ja das „lange Protokoll“ mit Downregulierung vorher mit Synarela. Meine Eierstöcke haben kräftig reagiert, 28 Eizellen und „Freeze All“. Das wollen wir dieses Mal nicht.

Wahnsinn, die Menge von Blastozysten und trotzdem hat es noch nicht geklappt. Aber wir hatten ja bisher erst zwei gute Transfers nach der chronischen Endometritis. Also bisschen Hoffnung bleibt, dass es noch klappen kann.

Wünsche Dir alles gute für deine Punktion am Montag! Und alle anderen ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße,
Distel


  Re: (G)oldie Piep Juni 2020
no avatar
   ava82
schrieb am 26.06.2020 11:36
Ah ja ich erinnere mich... Was ist denn mit den 28 Eizellen passiert? Freeze all bedeutet doch, dass ihr alle eingefroren habt?
Warum jetzt noch mal die Stimulation?

So eine gute Ausbeute kann ich mir nur wünschen. Ich bräuchte dafür 28 Punktionen....

LG


  Werbung
  Re: (G)oldie Piep Juni 2020
no avatar
   Traeumeli
schrieb am 26.06.2020 11:55
Hallo an Alle,

wie schön dass ihr den Goldie-Piep mit Leben erfüllt, er war 2-3 Jahre mein ganz persönlicher Rückhalt.

Liebe Faith, ich hab leider die Erfahrung gemacht, dass man als Low-Responder mit wenig Hormonen zu gar nichts kommt. Also ich habe immer richtige Dröhnungen gebraucht.

Wir haben uns letztendlich für einen Plan B entschieden. Und sind heute sehr glücklich damit.

Ich will noch gerne an die alten Goldies Grüße loswerden... liebe Merle, Tanahu, ichbinskurz.....

Für uns pesönlich schlägt dieses Jahr im Dezember die Stunde der Entscheidung, ob wir eines unserer Eisbärchen abholen... das macht mich mal wieder ganz wuschig...

Ganz liebe Grüße und passt gut auf Euch auf!

Traeumeli


  Re: (G)oldie Piep Juni 2020
no avatar
   Distelfink
schrieb am 26.06.2020 13:20
Hi Ava,

Das war vor einem Jahr, wir haben nichts mehr eingefroren. 1/4 waren damals unreif, ca. 1/3 von den reifen hat sich nicht befruchten lassen und von 14 befruchteten sind 6 Blastos entstanden. Nach dem ersten negativen Transfer wurde bei mir chronische Endometritis gefunden. Nach der Therapie hatte ich noch zwei Transfers (diese habt ihr mitbekommen smile) und eine kurze Einnistung...

Also fangen wir von vorne an.

@Traumeli: schön vor dir zu hören und alles gute für eure Entscheidung!

LG,
Distel


  Re: (G)oldie Piep Juni 2020
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 27.06.2020 12:48
Hallo liebe Goldies,

war heute zum ersten US. Weil Samstag war, war es heute ein anderer Arzt, aber der war sehr nett und er hat etwas mehr dazu gesagt, was er da tut. Fand ich gut. Sieht ganz ähnlich aus wie letztes Mal, viele Follikel, ca. 10 pro Seite, aber noch klein, zwischen 10 und 12 mm. Seiner Berechnung nach wird der Zeitplan sehr ähnlich wie beim letzten Mal.
Mittwoch ist dann mein nächster Termin.

@Ava: Ui, so bald schon Punktion ? Ich drück die Daumen !

@Distelfink: Meine Punktion wird wahrscheinlich auch in KW28 sein, aber eher am Anfang der Woche.

LG und allen ein schönes Wochenende
Gaensebraten


  Re: (G)oldie Piep Juni 2020
no avatar
   Distelfink
schrieb am 01.07.2020 12:12
Hallo ihr Lieben,

Wie geht es euch?
@Ava: hoffe du hast die Punktion gut überstanden. Du müsstest ja bald den Transfer haben?

@Gaensebraten: wie geht es dir, wie läuft deine Stimu? Wie stimulierst du?

@me: heute ZT2 und ich fange an zu stimulieren heute Abend. US- Termin ist am nächsten Mittwoch und Punktion evtl dann am Freitag.

Bin gar nicht so aufgeregt. Kämpfe gerade mit der Mens - Schwindel und Krämpfe, war nachts auch wach- so schlimm habe ich es nicht normalerweise. Mache mir auch Gedanken, wie eine lange Bergtour mit Spritzen kombinierbar ist am Wochenende zwinker

Liebe Grüße an alle!
Distel


  Re: (G)oldie Piep Juni 2020
no avatar
   ava82
schrieb am 01.07.2020 12:44
Liebe Distelfink,

ich habe die Punktion gut überstanden. Ist ja mittlerweile schon Routine - leidersmile. Bei einer Eizelle ist das ja auch kein Drama.

Habe gestern auch schon den Anruf bekommen, dass alles wunderbar aussieht. Der Transfer wird dann morgen sein und die genaue Uhrzeit werde ich später noch erfragen. Diesmal habe ich mir auch fest vorgenommen, alles so zu machen wie immer- also ich tue so, als würde ich gar nicht wissen, dass eine befruchtete Eizelle in mir drin istsmile Habe die letzten Versuche ja schon immer Rücksicht genommen, was Sport, Kaffee..etc. angeht. Diesmal werde wie ich gewohnt meinen Sport machen (natürlich nichts mit großartigen Erschütterungen),meinen Kaffee am Morgen trinken und mit meinem Mann schlafen. Das habe ich mir die letzten Male immer verkniffen und so getan, als wäre ein rohes Ei in mir. Bin diesmal auch irgendwie ruhiger, große Hoffnungen habe ich zwar immer noch nicht, aber wenigstens bin ich nicht all zu arg angespanntsmile

Dir wünsche ich dann viel Erfolg bei der Stimu. Wenn du am Samstag We wandern gehen möchtest, wirst du sicherlich keine großartige Beeinträchtigung spüren. Ist ja dann erst der 3. Tag und Bewegung schadet nie, denke ich. Wie stimulierst du denn (Medikament, Einheiten)?

LG


  Re: (G)oldie Piep Juni 2020
no avatar
   Distelfink
schrieb am 01.07.2020 13:48
Liebe Ava,

Schön zu hören, daß bei dir alles nach dem Plan läuft. Ich finde es gut, alles so zu machen, als ob du nichts von dem Embryo wusstest. Das mache ich auch, vor allem bei Kryos, also wenn die Eierstöcke nicht vergrößert sind (bezüglich Sex und Sport, Alkohol vermeide ich natürlich).

Als ich das letzte Mal eine Einnistung hatte, war ich Abends nach dem Transfer Moutainbiken. Hatte trotzdem eine Einnistung. Mit Stimu bin ich etwas vorsichtiger, aber nur weil manche Bewegungen unangenehm sind und ich nicht möchte, daß meine Eierstöcke sich verdrehen.

Am Wochenende ist mein Problem, daß ich mich auf der Tour spritzen muss. Wäre erst spät am Parkplatz oder zu Hause. Und die Spritzen muss man ja kühl lagern. Also evtl muss ich die lange Tour dieses We sein lassen...

Ich stimuliere mit 200 IU Puregon.

LG,
Distel


  Re: (G)oldie Piep Juni 2020
no avatar
   ava82
schrieb am 01.07.2020 16:37
Hey Distel,

du bist ja eine regelrechte Sportskanonesmile Das gefällt mir.
Mountainbike zu fahren hätte ich mich vermutlich nicht getraut, aber wenn du ausgerechnet in diesem Zyklus eine Einnistung hattest, kann ich ja mit meinem bissi Sport da ruhig weitermachen.

Es gibt doch so Kühltaschen. Ich habe sogar mal eine Kleine von der Apotheke bekommen, als ich mir mal meine Stimu-Medikamente abgeholt habe. Frage da doch mal nach. Wenn du dir in die Tüte einen Kühlakku reinlegst, sollte das erstmal halten. Eine Bergtour lenkt dich bestimmt von blöden Gedanken absmile

LG
Ava


  Re: (G)oldie Piep Juni 2020
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 01.07.2020 17:19
Hallo Ava und Distelfink,

Dann klinke ich mich mal wieder ein.
Hatte heute zweiten US. Follis um die 14-15 mm, wieder so 15-16 Stück. Ich fand, sie sahen auf dem Bildschirm gleichmässiger aus als letztes Mal. Punktion nächsten Montag.
Ich stimuliere mit 200 IE Puregon, seit Montag zusätzlich Fyremadel, damit nichts springt.
Auslösen am Samstag Abend mit Brevactid.
Letztes Mal hatte ich Ovitrelle. Macht das einen Unterschied ?
Ich hoff, dass Ubi, Omega und Co ein bisschen was bringen.

Ich drück euch die Daumen !

LG
Gaensebraten


  Re: (G)oldie Piep Juni 2020
no avatar
   Distelfink
schrieb am 02.07.2020 09:08
Hallo ihr Lieben,

Ein kurzes Update: meine Hormonwerte waren gestern noch etwas hoch, deswegen fange ich erst heute, ZT3, an zu stimulieren. US-Termin bleibt bei Mittwoch.

@Ava: ja, ich habe auch erst nach Mountainbike fahren gedacht, dass es vielleicht nicht so schlau war, aber jetzt mache ich mir da weniger Sorgen... ich habe nun auch so eine Kühltüte bekommen und das Zeug ist laut Apotheker 2 Monaten in 25 Grad stabil. Sollte also kein Problem sein. Viel Glück für deinen Transfer!

@Gaensebraten: du hast viele schöne Follikel. smile Machst du jetzt was anderes (außer Q10 & Co.), wenn die gleichmäßig wachsen? Wie lange stimulierst du?

LG,
Distel


  Re: (G)oldie Piep Juni 2020
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 02.07.2020 11:17
Hallo ihr Lieben !

@Ava, heute Transfer ? Wie war es ?

@Distelfink, 11 Tage insgesamt spritzen. Beim ersten Versuch hatte ich anfangs 175 IU Puregon und dann wurde auf 200 erhöht. Dieses Mal hatte ich gleich 200 IU. Vielleicht deswegen gleichmässiger. Sonst ist nichts anders bzw. nur die Auslösespritze.

Ich konnte beim ersten Mal auf dem US Bildschirm nicht so viel sehen, weil der Arzt den Schirm mehr zu sich gedreht hatte. Dieses Mal zeigte der Bilschirm eher zu mir. Vielleicht täusche ich mich auch.

Ach Menno, mir geht gerade eine Sache nicht aus dem Kopf und das ist die schlechte Eizellqualität.
Der Arzt hat gestern zum zweiten Mal so einen Satz gesagt, der geht nicht spurlos an mir vorbei.
Guckte sich den ersten Eierstock an, zählte Follikel und machte seine Messungen. Ich guckte zu und meinte, sieht ähnlich aus wie letztes Mal. Er wechselte zum anderen Eierstock, liess den US drüber laufen, man sah halt viele Follis, er fing an zu zählen, eins, zwei, hörte auf zu zählen und sagte: viele. Guckt mich an und sagt: die Anzahl ist nicht Ihr Problem! Klang irgendwie vorwurfsvoll. Als sollte ich statt Masse Klasse erzeugen. Würde ich ja gern.
Grmpf.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.07.20 11:18 von Gaensebraten.


  Re: (G)oldie Piep Juni 2020
no avatar
   baerlin79
Status:
schrieb am 02.07.2020 11:39
Hallo ich wollte mich mal vorstellen.Heisse Susi bin 40jahre alt und habe 3 Kinder(signatur)
2010 habe ich mich hier im Forum angemeldet und fühlte mich immer gut aufghoben,hier hatte mir viele Tips gegeben und wurde mit dem 3 zwerg schwanger(clomifin).
Seid 6Monaten wollen wir nun ein 4ten Zwerg. Habe von 2011 bis 2018 die DMS bekommen,hab die abgesetzt wegen Kinderwunsch. Im März 2019 hab ich meine Periode wieder bekommen mit Zyklen von 29-31 Tagen. Im April 2020 hatte ich meine letzte Periode,im Mai waren es 3 Tage nur Schmierbluntung,wo ich 1 OB gebraucht hätte,von nun an nix mehr... War am 24.6.2020 beim FA,und alles ist supi bis auf meine Gebärmutterschleimhaut die leider zu dünn aufgebaut ist.
Nach meinen Arzt termin nehme ich ja Mastodynon und zusätzlich auf anraten von hier auch myo inositol.
bisher vertrage ich es gut,was mir aber auffällt ist mein vermehrter Ausfluss,ich denke echt die mens würde schon da sein und nur so raus laufen,ist es aber nicht. Ausfluss ist weiss/cremig,mache trotzdem ovus weiter,ich weiss das bringt nix,aber die neugiere ist gross
Bin mittlerweile an ZT 53 angekommen,ich hoffe das ich bald meine Periode bekomme und ganz normal wieder anfangen kann...
Wünsche euch allen einen schönen Tag




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020