Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Utrogest oder Prolutex und Crinone 8%
no avatar
   tanzmaus75
schrieb am 07.06.2020 13:55
Hallo zusammen!
Ich bitte um euer Schwarmwissen:
Ich plane im Juli einen Kyrotransfer und auf meinem Behandlungsplan steht nun, dass ich Prolutex 25mg und Crinone 8% nehmen soll. Sonst habe ich Utrogest (Tägl. 600mg) genommen. Ist das besser? Ist das Progesteron "anders"? Worin liegen die Unterschiede? Wenn ich das richtig lese hat Crinone 8% 90mg Progesteron und Prolutex 25mg. Dann hatte ich beim vorherigen Versuch ja mit 600 mg deutlich mehr Progesteron bekommen.
Vielen Dank!!!!!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.06.20 14:00 von tanzmaus75.


  Re: Utrogest oder Prolutex und Crinone 8%
no avatar
   Merle_77
schrieb am 07.06.2020 14:35
Prolutex wird gespritzt und wirkt daher anders. Du kannst die Wirkstoffmenge daher nicht so einfach vergleichen...


  Re: Utrogest oder Prolutex und Crinone 8%
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 07.06.2020 14:48
Die Wirkweise von den verschiedenen Präparaten ist sehr unterschiedlich.

Ich hatte bei Utrogest 600 mg Tagesdosis immer Böutungen und einen zu niedrigen Progesteronwert, wobei man sagt, dass im Körper mehr verfügbar wäre als man messen könnte.

Unter Prolutex hatte ich keine Blutungen und einen schönen Progesteronwert, weshalb ich dann nur noch die genommen habe.

Zwischendrin hatte ich Crinone und war damit überhaupt nicht zufrieden. Die Anwendung ist eine Sauerei und es verbliebenimmer Reste in der Gebärmutter, die krümelig wurden, sich verfärbten in den lustigsten Neonfarben und durch meine Gynäkologin entfernt werden mussten. Dashatte für mich keinen Zusatznutzen. Blutungen hatte ich dennoch. Ich habe in letzter Zeit auchsehr selten gelesen, dass Crinone genutzt wurde.

Ich würde daher fragen,ob etwas gegen die Nutzung von Prolutex als einziges Progesteron spricht.

LG
Juna


  Re: Utrogest oder Prolutex und Crinone 8%
no avatar
   iola20
Status:
schrieb am 07.06.2020 19:46
Ich hatte nach jeder Prolutexspritze 2 Tage lang höllische Schmerzen im Po, weshalb ich dann wieder auf utrogestan zurück gewechselt habe. Hätte mir gerne die schmiererei erspart...

Lg iola


  Werbung
  Re: Utrogest oder Prolutex und Crinone 8%
no avatar
   -Firefly-
schrieb am 07.06.2020 21:08
Zitat
iola20
Ich hatte nach jeder Prolutexspritze 2 Tage lang höllische Schmerzen im Po, weshalb ich dann wieder auf utrogestan zurück gewechselt habe. Hätte mir gerne die schmiererei erspart...

Lg iola

Sicher, dass du Prolutex gespritzt hast? Prolutex spritzt man täglich subkutan, ich hatte damit nie Probleme.
Es gibt wohl auch ein Progesteron zum spritzen, das intramuskulär gespritzt werden muss und wohl seltener, da es eine Depotwirkung hat.

Ich fand Prolutex am angenehmsten, eben weil man dann keine schmiererei hat die fache Zeit. Ansonsten fand ich bei Crinone besser als bei utrogest, dass man es nur 1x täglich nehmen muss.
Die Kombination Prolutex mit Crinone ist auf jeden Fall eine mehr als ausreichende Dosierung.

Viele Grüße,
Firefly


  Re: Utrogest oder Prolutex und Crinone 8%
no avatar
   Laeti
Status:
schrieb am 08.06.2020 16:06
Ich habe bei meiner ersten und gleichzeitig erfolgreichen ICSI mit Frischtransfer zuerst nur Crinone (was wirklich ne Schmiererei ist, aber dafür simpel). Nachdem der Progesteronwert bei festgestellter Schwangerschaft allerdings nicht soo berauschend war, sollte ich bis Ende der 10. Woche zusätzlich einmal täglich Prolutex sc. spritzen, danach durfte ich beides weglassen. Und nun wird meine Maus im September schon 2 Jahre alt.


  Re: Utrogest oder Prolutex und Crinone 8%
no avatar
   Kala1005
schrieb am 08.06.2020 20:48
Ich hatte mit den Progestankapseln 3x täglich deutlich mehr Sauerei, als mit 1x am Abend vor dem Schlafengehen das Crinone. Das war bis früh erledigt und schmierte nicht den ganzen Tag. Es hat mir auch einen besseren Progesteronwert beschert, als die Kapseln. Ich fand es auch von der Anwendung her sauberer und hygienischer, als immer die Kapseln mit den Fingern einzuführen.
Zu den Spritzen kann ich nix beitragen. Es würde mich allerdings interessieren, ob man die sich dann genauso lange geben muss, falls eine Schwangerschaft eintritt, wie das Progesteron in Gel- oder Kapselform.

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020