Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  HCG-Spülung
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 31.05.2020 20:59
hat von euch jemand Erfahrungen damit gemacht?
Hat es geholfen?
Ich steh nun vor der Entscheidung, ob ich eine solche machen lassen soll...
Wäre für Erfahrungsberichte dankbar.


  Re: HCG-Spülung
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 31.05.2020 21:51
Zitat
larissa5
hat von euch jemand Erfahrungen damit gemacht?
Hat es geholfen?
Ich steh nun vor der Entscheidung, ob ich eine solche machen lassen soll...
Wäre für Erfahrungsberichte dankbar.

Erfahrung habe ich keine. Wenn ich recht erinnere konnte eine gesteigerte Schwangerschaftsrate nicht nachgewiesen werden, so ähnlich wie bei Embryo Glue. Es schadet aber auch nicht, daher ist eine individuelle Kosten-Nutzen-Rechnung sinnvoll.
Ich habe z. B. EmbryoGlue machen lassen, obwohl ich die Datenlage kenne. Im Einzelfall weiß man ja nie und die Kosten waren überschaubar. Hatte damit ein besseres Gefühl. So haben wir entschieden.

LG
Juna


  Re: HCG-Spülung
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 01.06.2020 11:21
Ja, dass es alles noch experimentell ist, hat mir der Arzt auch gesagt. Genauso wie die plasmaspühlung, die sie 5 Tage vor tf machen würden.
Ich weiß, dass es bei mir an der sh liegt, dass ich keine einnistung hatte, aber man will ja alles probieren...
Embrioglue und assisted hat hatching wird von meiner kiwu automatisch gemacht.
Zum Glück sind sie sehr aufgeschlossen. Auch intralipid wird von der kiwu selbst direkt gemacht. Also ohne selbst bestellen und Hausarzt...


  Re: HCG-Spülung
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 01.06.2020 18:54
Habe mich jetzt mal im Internet schlau gemacht, was das ist. Habe weder das eine, noch das andere jemals gehört. 🙈
Das Seminalplasma wird aus dem Sperma des Partners gewonnen und nach den TF an den Muttermund gebracht. Diese Spülung macht man bei Implantationsversagen, das sehr wahrscheinlich durch eine Immunreaktion der Frau auf die fremden Zellen des Mannes ausgelöst wird.
Einfach gedacht, würde es dann doch auch bei der Einnistung helfen, wenn man GV nach TF hat. Oder sehe ich das falsch?

Die Hcg-Spülung ist ja sehr umstritten. Meine Klinik macht seit Januar 20 keine Einnistungsspritze mehr. Sie halten davon nichts und sie haben keine höheren Einnistungsraten damit verbucht.
Macht das denn jede Klinik? Oder ist das noch neu?

LG Aprilkind 😊


  Werbung
  Re: HCG-Spülung
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 01.06.2020 20:01
Es überrascht mich etwas, dass die HCG Spülung neu sein soll. Ich habe in Erinnerung, dass es diesen Trend schon vor einigen Jahren gab.

Auch die Einnistungsspritze mit Decapeptyl oder HCG scheint wieder in Mode zu kommen. Ich hatte beides ein paar Mal. In allen dieser Zyklen wurde ich nicht schwanger und die Schwangerschaftsraten legen auch nahe, dass diese nicht erhöht werden.
Lediglich die Progesteronproduktion lässt sich im Fall einer Schwangerschaft durch HCG Spritzen verbessern. Allerdings muss man da bezüglich eines OHSS immer vorsichtig sein.

Sex nach TF verordnen manche Kliniken, andere bitten um Abstinenz bis zum Test. Scheint Geschmackssache zu sein.

@larissa
Meine Erfahrung ist, dass viel leider nicht gleich viel hilft.
Unsere Körper machen unter der Behandlung so einiges mit.
Die meisten Frauen brauchen mehr als 1 ICSI pro Kind. Natürlich könnte man allen breits im 1. Versuch Clexane, ASS, Prednisolon und Intralipid verordnen. Den allermeisten Frauen wird es aber nicht helfen. Die Maßnahmen sind in diesen Fällen unbegründet und belasten den Körper nur zusätzlich.

Bezüglich der Maßnahmen irgendwelcher Spülungen, etc. gilt die Belastung zwar nicht, aber das Prinzip "viel hilft viel" funktioniert leider auch nicht.

LG


  Re: HCG-Spülung
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 01.06.2020 20:09
Danke für eure Antworten! Ich denke, ich werde mal auf mich zukommen lassen, wie sich meine sh entwickelt. Vielleicht geschieht ein Wunder und die sh ist aus unerfindlichen Gründen 9-10 mm beten
Dann würde ich auf alles zusätzliche verzichten.


  Re: HCG-Spülung
no avatar
   la_tina
Status:
schrieb am 01.06.2020 21:03
Larissa, machst du Kryos? Und hast du das Östrogen schon mal vaginal genommen? Ich habe mehrfach gelesen dass das Schleimhautwachstum so besser ist. Ich habe selbst in meiner letzten Kryo die verordnete Dosis oral genommen und eine Tablette zusätzlich einmal täglich einfach vaginal eingeführt statt zu schlucken. Sildenafil hast du schon bekommen? Das wäre auch noch ein Ansatz, wenn das Problem wirklich nur der Schleimhautaufbau ist.

Bezüglich HCG und Seminalplasmaspülung sehe ich es wie meine Vorschreiberinnen. Ob es was bringt ist äußerst ungewiss; im Gegensatz zu manch anderen Maßnahmen (Granocyte zB) dürften die Risiken aber überschaubar sein und da es ja nur lokal wirkt dürfte die Belastung für den Körper minimal sein. Also es schadet vermutlich nicht; selbst wenn es nichts hilft. Wäre für mich eine reine Kostenfrage...


  Re: HCG-Spülung
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 01.06.2020 21:38
Hallo Tina!

Musste erst nachlesen. Ist Sildenafil dazu da, die Blutgefäße zu erweitern? Also so wie ass?
Bei anderen Versuchen haben wir es mit einer zusätzlichen Tablette vaginal probiert. Auf das habe ich dann anscheinend mit irgendwelchen ülüssigkeitsansammlungen reagiert, die ich ab dann jedes Mal hatte Ich bin sehr sauer
Beim allerersten versuch lief es am besten. Da hab ich auf die selbe Menge Tabletten viel besser reagiert und hatte 10 oder 12 mm. Wurde ach prompt schwanger. Nach einer as ist die sh aber nie wieder so hoch...
Deswegen bin ich auch der Meinung, dass es daran liegt. Trotzdem überlegt man halt, was man noch alles machen kann.


  Re: HCG-Spülung
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 01.06.2020 21:53
Zitat
larissa5
Danke für eure Antworten! Ich denke, ich werde mal auf mich zukommen lassen, wie sich meine sh entwickelt. Vielleicht geschieht ein Wunder und die sh ist aus unerfindlichen Gründen 9-10 mm beten
Dann würde ich auf alles zusätzliche verzichten.

Ich bin bei 6 mm schwanger geworden und geblieben. "Nur" mit ICSI, ohne IMSI, PICSI und Co.

Zitat
larissa5
Hallo Tina!

Musste erst nachlesen. Ist Sildenafil dazu da, die Blutgefäße zu erweitern? Also so wie ass?
Bei anderen Versuchen haben wir es mit einer zusätzlichen Tablette vaginal probiert. Auf das habe ich dann anscheinend mit irgendwelchen ülüssigkeitsansammlungen reagiert, die ich ab dann jedes Mal hatte Ich bin sehr sauer
Beim allerersten versuch lief es am besten. Da hab ich auf die selbe Menge Tabletten viel besser reagiert und hatte 10 oder 12 mm. Wurde ach prompt schwanger. Nach einer as ist die sh aber nie wieder so hoch...
Deswegen bin ich auch der Meinung, dass es daran liegt. Trotzdem überlegt man halt, was man noch alles machen kann.

Sildenafil hab ich auch 2x getestet. Bei mir leider ohne Wirkung auf die SH, geschadet hat es aber auch nicht.

Ich hatte eine AS im August 2011. Davor immer 10-12 mm SH, danach noch 2x, dann nicht mehr. Hatte bei mir also keinen direkten Einfluss. Aber auch mit 6 mm wurde ich weitere 6x schwanger.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.06.20 21:57 von Juna30.


  Re: HCG-Spülung
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 01.06.2020 21:59
In diesem Fall bin ich ganz bei Juna. Ich denke auch darüber nach, mal einfach alles (außer Progesteron) weg zu lassen.
Im "echten" Leben hat man diese Zusätze ja auch nicht... Und da bin ich zig mal schwanger geworden 🤷.

Also sollte unsere Kryo auch keinen Erfolg zeigen, dann überlege ich mir diesen Weg mal.
Übrigens bin ich auch ohne Einnistungsspritze schwanger geworden in der 2. ICSI. Mit der Spritze nicht einmal in drei Versuchen...

LG und gute Entscheidungsfindung 😘 Aprilkind 💕


  Re: HCG-Spülung
no avatar
   la_tina
Status:
schrieb am 02.06.2020 10:42
Zitat
larissa5
Hallo Tina!

Musste erst nachlesen. Ist Sildenafil dazu da, die Blutgefäße zu erweitern? Also so wie ass?
Bei anderen Versuchen haben wir es mit einer zusätzlichen Tablette vaginal probiert. Auf das habe ich dann anscheinend mit irgendwelchen ülüssigkeitsansammlungen reagiert, die ich ab dann jedes Mal hatte Ich bin sehr sauer
Beim allerersten versuch lief es am besten. Da hab ich auf die selbe Menge Tabletten viel besser reagiert und hatte 10 oder 12 mm. Wurde ach prompt schwanger. Nach einer as ist die sh aber nie wieder so hoch...
Deswegen bin ich auch der Meinung, dass es daran liegt. Trotzdem überlegt man halt, was man noch alles machen kann.


Hallo Larissa,
ok, dann hast du die vaginale Gabe schon probiert. Sildenafil = Viagra. Der Wirkmechanismus ist ein ganz anderer als bei ASS; es setzt direkt an den Gefäßwänden (glatte Muskelzellen) an, ASS setzt an den Blutblättchen an. Ich habe Viagra für diesen (off label) Gebrauch immer nur in Form vaginaler Applikation gesehen, aber weiß nicht ob das andere Kliniken anders machen. Wunder würd ich mir keine erwarten aber man kann ja mal fragen, ist sicher billiger und weniger invasiv als andere Ansätze.

Asherman wurde ausgeschlossen bei dir? Weil du schreibst dass es nach einer Ausschabung anfing...

Wie hoch ist denn die SH immer so? 6-7 mm reicht ja aus.

Habe in einem anderen Thread gelesen dass du EZS machst. Wie viele Versuche hattest du denn? Immer die gleiche Spenderin?

Ich wünsch dir dass du bald Erfolg haben wirst!


  Re: HCG-Spülung
no avatar
   la_tina
Status:
schrieb am 02.06.2020 10:43
Zitat
MeinkleinesAprilkind

Übrigens bin ich auch ohne Einnistungsspritze schwanger geworden in der 2. ICSI. Mit der Spritze nicht einmal in drei Versuchen...

LG und gute Entscheidungsfindung 😘 Aprilkind 💕

Um die Einnistungsspritze gehts aber nicht, wenn ich Larissa richtig verstanden habe...


  Re: HCG-Spülung
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 02.06.2020 12:03
Richtig, so war das auch nicht gemeint. Ich weiß schon, dass Larissa nicht von der Einnistungsspritze gesprochen hat.
Es ging um das Thema, dass weniger manchmal mehr ist.
LG Aprilkind 😊


  Re: HCG-Spülung
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 02.06.2020 13:46
Hallo.
Hatte vor kurzem erst ne gmspiegelung (ohne befund).
Ich hatte 4 Versuche ohne auch nur irgendeine einnistung. Offensichtlich reicht bei mir die sh nicht, damit sich das eisbärchen wohlfühlt.
Erstmal hoffe ich, dass am 12.ten alles besser aussieht. Könnte jetzt schon wieder durchdrehen, dass ich kein Zwischenergebnis bekomme. Entweder es passt dann oder hald nicht. Die letzten Versuche habe ich so ziemlich alles durch, was möglich ist. Auch zig Untersuchungen.
Nun gerade versuche ich mein Glück mit himbeerblättertee LOL




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020