Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Plötzlich positiv, aber Biopsie gehabt!
no avatar
   Susannexxx
schrieb am 27.05.2020 08:57
Hallo,

ich bin seit Montag ziemlich durch den Wind.
Aufgrund des schlechten Spermiogramms meines Mannes sind wir ICSI-Kandidaten.
Wir hatten schon zwei versuche, leider hat sich bisher nichts eingenistet.
Daher wollten wir jetzt schon vor dem letzten Versuch eine Gebärmutterbiopsie machen lassen um zu schauen, ob Plasmazellen gefunden werden.
Diese Biopsie hat letzte Woche Mittwoch stattgefunden.
Am Montag hätte meine Periode kommen sollen, aber nichts. Hab gestern dann einen Test gewagt und sieht da: positiv!

Ich weiß nicht, ob ich weinen oder lachen soll. Wohl eher weinen, aber aus Freude oder aus Angst?
Wir hatten schließlich diese Biopsie gemacht... da wurde mit einem Schlauch Gewebe aus der Gebärmutterhöhle entnommen und wenn ich zurückrechne, dann müsste am Mittwoch schon die Einnistung gewesen sein!!!

Oh Mann, ich bin so durcheinander! Hab meinem Mann auch vom positiv noch nicht berichtet. Hab solche Angst, dass die Biopsie die Einnistung gefährdet hat und es nun zu einem frühen Abgang kommt. Wer hätte sich geahnt, dass es nun plötzlich auf natürlichem Wege klappt traurig

Meint ihr die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass bei der Biopsie zufällig der Embryo mitgenommen wurde? Oder alles so beschädigt, dass es nicht mehr wachsen kann?
traurig


  Re: Plötzlich positiv, aber Biopsie gehabt!
no avatar
   Pfifferling81
Status:
schrieb am 27.05.2020 09:21
Liebe Susanne,

es scheint ja so zu sein, dass sich bei Dir jemand eingenistet hat trotz Biopsie-Eingriff. smile Wenn man bedenkt wie klein eine solche Biopsie eigentlich ist sollte noch mehr als genug Endometrium vorhanden sein um Deinen kleinen Bauchbewohner zu versorgen. Wenn ihn die Biopsie wirklich ernsthaft gestört hätte hättest Du jetzt vermutlich keinen positiven Test in der Hand zwinker Versuch Dich ein bisschen zu entspannen (ich weiß es ist schwierig!) und mach einen Termin bei Deiner Gyn aus in ein paar Wochen Liebe mehr kannst Du im Moment leider wirklich nicht tun.

Herzlichen Glückwunsch schonmal leise zu Deinem positiv... solche tollen Momente muss man genießen grins

Und ja - natürlich hat man im Hinterkopf dass es auch mal nicht gut ausgehen kann... das ist leider so. Aber ich glaube trotzdem dass es in so einem Falle - den ich Dir absolut nicht wünsche!!! - nicht mit der Biopsie zu tun haben muss.

Alles alles gute für Dich!
Viele Grüße,
Pfifferling


  Re: Plötzlich positiv, aber Biopsie gehabt!
no avatar
   Susannexxx
schrieb am 27.05.2020 16:45
Hallo Pfifferling,

Vielen Dank für deine Antwort.
Ich bin immer noch baff, dass da zwei Striche erschienen sind, sind wir doch seit 2 Jahren am Probieren!

Aber das Problem ist wirklich, dass ich Angst habe, dass die Biopsie etwas kaputt gemacht hat oder zufällig die befeuchtete Eizelle mitgerissen hat oder so etwas dummes eben 😣
Ich werde noch ein paar Tage warten und hoffen, dass die Tests immer dunkler werden. Hole mir vielleicht auch den CB mit Wochenbestimmung. Dann erst werde ich meinem Mann die freudige Nachricht übermitteln 😍

Ich habe leider auch nicht gesehen, wie viel GMSH eigentlich entnommen wurde.


  Re: Plötzlich positiv, aber Biopsie gehabt!
no avatar
   Pfifferling81
Status:
schrieb am 27.05.2020 17:37
Also was die Größe so einer Biopsie angeht kann ich Dich beruhigen smile die ist in der Regel nicht mal halb so groß wie Dein Fingernagel selbst wenn sie mehrere oder eine besonders große genommen haben. Wenn bei der Biopsie die befruchtete EZ entfernt worden wäre hättest Du jetzt wirklich keinen positiven Test - am Tag der Einnistung bringt die EZ kein bzw. Auf keinen Fall genug HCG in Deinen Kreislauf um einen Test positiv werden zu lassen, geschweige denn wäre es jetzt noch vorhanden wenn die EZ nicht dageblieben wäre. Und scheinbar hat sie sich zu einem richtigen kleinen Bauchbewohner weiterentwickelt der jetzt fleißig HCG produziert zwinker also weiterhin alles Gute!

winken


  Werbung
  Re: Plötzlich positiv, aber Biopsie gehabt!
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 27.05.2020 18:01
Ich schließe mich Pfifferling an. Wenn vor einer Woche die Schwangerschaft beschädigt oder weggerissen wurde, wäre der Test jetzt nicht positiv, denn der Embryo muss in den letzten Tag fleißig HCG produziert haben, damit du heute eknen positiven Test haben konntest. Und das hätte er nicht, wenn er nicht intakt wäre.

Alles Liebe und eine ruhige Kugelzeit!
Juna


  Re: Plötzlich positiv, aber Biopsie gehabt!
no avatar
   blumennest3
Status:
schrieb am 01.06.2020 10:51
Hey, wie gehts dir inzwischen?
Mens ist hoffentlich nicht gekommen?
Hast du weiter getestet?

Bei mir ist auch gerade der gleiche Fall... schweigen
Heute bin ich ES+10 und die Tests sind positiv. Vor 4 Tagen hatte ich eine Biopsie...


  Re: Plötzlich positiv, aber Biopsie gehabt!
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 01.06.2020 11:16
Ich drücke euch beiden ganz fest die Daumen!


  Re: Plötzlich positiv, aber Biopsie gehabt!
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 03.06.2020 08:15
Hallo Susanne, wie geht es dir inzwischen? Was machen die Tests? Hast du einen Bluttest gemacht?


  Re: Plötzlich positiv, aber Biopsie gehabt!
no avatar
   Susannexxx
schrieb am 03.06.2020 17:03
Zitat
blumennest3
Hey, wie gehts dir inzwischen?
Mens ist hoffentlich nicht gekommen?
Hast du weiter getestet?

Bei mir ist auch gerade der gleiche Fall... schweigen
Heute bin ich ES+10 und die Tests sind positiv. Vor 4 Tagen hatte ich eine Biopsie...

Hallo blumennest3,

mensch was für ein Zufall, dass bei dir die Tests nun auch positiv sind!
Seid ihr auch Icsi Kandidaten?

Ich Drück dir die Daumen smile

hallo Juna30,

also meine Tests sind immer stärker geworden, aber hab jetzt damit aufgehört, damit ich mich nicht allzuverrückt mache :D
Kiwu hat mich heute angerufen, die Biopsieergebnisse sind endlich da, morgen ist mein Termin um nochmal alles zu besprechen und was ich jetzt eigentlich machen soll... Wer hätte denn gedacht, dass es plötzlich so klappt.
Was mir Sorgen bereitet, ist, dass ich laut Arzt gar keine Medikamente zu nehmen brauche traurig Noch nicht mal Progesteron, da die Schwangerschaft natürlich entstanden ist. Ich bin sehr verunsichert und werde morgen alle meine Fragen hoffentlich stellen können. Für US wird es wohl auch zu früh sein. Ich fühl mich ehrlich gesagt auch sehr gut, gar keine Übelkeit oder so. Nur nachts schwitze ich extrem und muss öfter aufs Klo smile


  Re: Plötzlich positiv, aber Biopsie gehabt!
no avatar
   Impala-34
Status:
schrieb am 04.06.2020 11:46
Hallo Susanne,

vielleicht war die Biopsie auch ein Glücksfall und hat der EZ beim Einnisten geholfen. Manchmal wird ja sogar ein Scratiching gemacht, damit sich die EZ besser einnisten kann.

Ansonsten drücke ich ganz fest die Daumen, dass alles gut bleibt.

LG

Impala


  Re: Plötzlich positiv, aber Biopsie gehabt!
no avatar
   blumennest3
Status:
schrieb am 06.06.2020 17:05
Wie ging es bei dir weiter, liebe Suzanne?
ich fiebere mit dir!


  Re: Plötzlich positiv, aber Biopsie gehabt!
no avatar
   Susannexxx
schrieb am 06.06.2020 21:07
Hallo blumennest3,

am Donnerstag war mein Termin. Leider sind meine Ergebnisse doch nicht da, stattdessen konnte eine Sache nicht untersucht werden und ich musste noch mal Blut abgeben. Ich soll weiterhin keine zusätzlichen Medikamente nehmen, Hcg und Progesteron sind soweit gut gestiegen (Kenne den genauen Wert leider nicht) im US war eine kleine Fruchthöhle zusehen, Inhalt konnte nur erahnt werden. Laut Kiwu bisher alles gut und sie wollen mich erst in 2 Wochen sehen. smile
Ich weiß nun ehrlich gesagt nicht, ob ich die Biopsie- und Blutergenisse noch wissen möchte..:/
Wenn etwas doch nicht passen sollte, dann wäre es eh doch zu spät um die Schwangerschaft oder? Dann könnte man eine Fehlgeburt nicht aufhalten..

Wie ist es bei dir? Werden deine Tests auch stärker?


  Re: Plötzlich positiv, aber Biopsie gehabt!
no avatar
   blumennest3
Status:
schrieb am 06.06.2020 21:20
Zitat
Susannexxx
Wie ist es bei dir? Werden deine Tests auch stärker?

Jain, ist fraglich gerade.
Guck mal in den nächsten Stunden in den ICSI-Piep, vielleicht ist jemand so freundlich und lädt mir die Bilder hoch. (Ich kann das leider nicht.)

Freut mich zu hören, dass deine HCG-Werte gut sind und schon etwas kleines beim Ultraschall gesehen wurde.

Was hat dein Arzt dazu gesagt, dass du ausgerechnet vor der Biopsie schwanger wurdest? Haste Ärger gekriegt? zwinker Ich bin sehr sauer




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020