Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Kosten und Anlaufstelle Immunisierung
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 27.05.2020 07:57
Hallo ihr Lieben,
da bei mir alles untersucht (und behandelt) wurde, bleibt nur noch mein liebes Immunsystem 🤦.
Killerzellen im Blut 16 und in der Gebärmutterschleimhaut bei 270. (Ergebnis der Biopsie - angeblich völlig in der Norm)

Wer kann mir Infos über die Immunisierung mit Blutplasma des Mannes geben?
Anlaufstelle?
Dauer der Behandlung?
Verträglichkeit?
Erfolgschancen? (Erfolgsgeschichten?)
Kosten?
Etc....

Ich habe bereits Kinder, aber von einem anderen Mann.

Lieben Dank und liebe Grüße,
Aprilkind 💕

PS: Es ist ein Kryoversuch mit Intralipid geplant...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.05.20 08:00 von MeinkleinesAprilkind.


  Re: Kosten und Anlaufstelle Immunisierung
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 27.05.2020 08:40
Ich hatte nur die passive Immu, wollte nur einpaar Däumchen dalassen für Infos, Immu, Behandlung und letztendlich natürlich schwanger

LG
Juna


  Re: Kosten und Anlaufstelle Immunisierung
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 27.05.2020 10:48
Danke Juna,
was bedeutet "passive Immu"?


  Re: Kosten und Anlaufstelle Immunisierung
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 27.05.2020 18:03
Zitat
MeinkleinesAprilkind
Danke Juna,
was bedeutet "passive Immu"?

Der von dir beschriebene Weg nennt sich aktive Immunisierung, weil das Blut oder Blutbestandteile von deinem Mann stammen.

Man kann diesen Weg auch passiv gehen und Blutbestandteile aus Blutspenden nehmen: IVIGs/ Immunglobuline. Das haben wir gemacht. Damit wurde und blieb ich schwanger.

LG
Juna


  Werbung
  Re: Kosten und Anlaufstelle Immunisierung
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 27.05.2020 19:03
Kannst du mir den Sinn dahinter erklären?
Ich vermute ja, dass mein Immunsystem die Zellen meines Mannes angreift. Und nicht irgendwelche Zellen.
Ich habe ja auch schon zwei Kinder, ich weiß nicht inwieweit das etwas zur Sache tut.
Und was mich auch interessiert, was die passive Immunisierung kostet und an wen man sich da wendet...???
LG Aprilkind 😊


  Re: Kosten und Anlaufstelle Immunisierung
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 27.05.2020 20:19
  Re: Kosten und Anlaufstelle Immunisierung
no avatar
   bienchen1502
schrieb am 29.05.2020 21:54
Hallo,

Wir hatten 2016 eine aktive Immunisierung in Göttingen,die Kosten werden nach 3 negativen ICSI/IVF oder 3 FG von der KK übernommen.
Vertragen habe ich alles ganz gut. Aber es könnte nach der Immunisierung Probleme geben falls du ein Organ benötigen würdest, ich habe danach einen Notfallausweis bekommen.

Wir hatten 2 Immus innerhalb ca. 2 Monaten, bei 90%der Paare sind 2 notwendig bis Antikörper gebildet werden.
Der Kryoversuch auch inkl. Lipovenös direkt im Anschluss war erfolgreich.

Bei Fragen kannst du mir gerne schreiben.

Lg Bienchen


  Re: Kosten und Anlaufstelle Immunisierung
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 30.05.2020 09:52
Danke für deine Antwort!
Habe dir eine PN geschickt 😍
LG Aprilkind




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020