Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  5 Tage kein Temperaturanstieg nach Brevactid
no avatar
   Charlotte35
schrieb am 24.05.2020 19:34
Hallo zusammen,

Ich bin ganz neu hier und habe bisher nur still mitgelesen. Vielleicht hat ja eine von euch ähnliche Erfahrungen gemacht...
Ich (35) messe seit einigen Monaten meine Basaltemperatur, nutze einen Fertilitätscomputer der Östrogen und LH misst und habe auch ein Zyklusmonitoring durch, was aber nicht sehr aufschlussreich war, weil ich dem Zyklus wohl keinen Eisprung hatte. 
Nun bin ich im ersten Clomifenzyklus. Am ZT15 wurde mit Brevactid der Eisprung ausgelöst. Follikel war 20 mm, Gebärmutterschleimhaut 10 mm. LH Anstieg am nächsten und übernächsten Tag gemessen. So weit, so gut.
Jetzt habe ich am ZT19 immernoch keinen Temperaturanstieg. Ich habe im Internet gesucht und so widersprüchliche Angaben gefunden:
1. Es hat trotz Auslösung kein Eisprung stattgefunden.
2. Es hat ES stattgefunden, aber ich habe eine Gelbkörperschwäche (welche ich aufgrund der kurzen zweiten Zyklushälfte mit Schmierblutungen vermutet hatte)
3. Unter Clomifen&Brevactid kann man seine Temperatur nicht auswerten (obwohl das Progesteron doch eigentlich dazu führen müsste, dass die Temperatur ansteigt?)

Vielleicht mag jemand was dazu schreiben. Ich weiß, dass icv geduldig sein muss und ich habe in 4 Wochen auch schon einen Termin bei einer KiWu Klinik, aber die Warterei und Ungewissheit macht mich kirre.

Vielen lieben Dank!


  Re: 5 Tage kein Temperaturanstieg nach Brevactid
no avatar
   Maleo86
schrieb am 24.05.2020 21:31
Zitat
Charlotte35
Hallo zusammen,

Ich bin ganz neu hier und habe bisher nur still mitgelesen. Vielleicht hat ja eine von euch ähnliche Erfahrungen gemacht...
Ich (35) messe seit einigen Monaten meine Basaltemperatur, nutze einen Fertilitätscomputer der Östrogen und LH misst und habe auch ein Zyklusmonitoring durch, was aber nicht sehr aufschlussreich war, weil ich dem Zyklus wohl keinen Eisprung hatte. 
Nun bin ich im ersten Clomifenzyklus. Am ZT15 wurde mit Brevactid der Eisprung ausgelöst. Follikel war 20 mm, Gebärmutterschleimhaut 10 mm. LH Anstieg am nächsten und übernächsten Tag gemessen. So weit, so gut.
Jetzt habe ich am ZT19 immernoch keinen Temperaturanstieg. Ich habe im Internet gesucht und so widersprüchliche Angaben gefunden:
1. Es hat trotz Auslösung kein Eisprung stattgefunden.
2. Es hat ES stattgefunden, aber ich habe eine Gelbkörperschwäche (welche ich aufgrund der kurzen zweiten Zyklushälfte mit Schmierblutungen vermutet hatte)
3. Unter Clomifen&Brevactid kann man seine Temperatur nicht auswerten (obwohl das Progesteron doch eigentlich dazu führen müsste, dass die Temperatur ansteigt?)

Vielleicht mag jemand was dazu schreiben. Ich weiß, dass icv geduldig sein muss und ich habe in 4 Wochen auch schon einen Termin bei einer KiWu Klinik, aber die Warterei und Ungewissheit macht mich kirre.

Vielen lieben Dank!

ich hatte clomi und nach der IUI utrogestan. meine temperatur ist im selben bereich angestiegen wie vorher ohne irgend welche mittel.. obwohl immer gesagt wird, man soll keine tempi messen und utrogest es verfälscht. ich konnte keinen unterschied feststellen.


  Re: 5 Tage kein Temperaturanstieg nach Brevactid
no avatar
   kittsabell
schrieb am 24.05.2020 22:30
Zitat
Charlotte35
Hallo zusammen,

Ich bin ganz neu hier und habe bisher nur still mitgelesen. Vielleicht hat ja eine von euch ähnliche Erfahrungen gemacht...
Ich (35) messe seit einigen Monaten meine Basaltemperatur, nutze einen Fertilitätscomputer der Östrogen und LH misst und habe auch ein Zyklusmonitoring durch, was aber nicht sehr aufschlussreich war, weil ich dem Zyklus wohl keinen Eisprung hatte. 
Nun bin ich im ersten Clomifenzyklus. Am ZT15 wurde mit Brevactid der Eisprung ausgelöst. Follikel war 20 mm, Gebärmutterschleimhaut 10 mm. LH Anstieg am nächsten und übernächsten Tag gemessen. So weit, so gut.
Jetzt habe ich am ZT19 immernoch keinen Temperaturanstieg. Ich habe im Internet gesucht und so widersprüchliche Angaben gefunden:
1. Es hat trotz Auslösung kein Eisprung stattgefunden.
2. Es hat ES stattgefunden, aber ich habe eine Gelbkörperschwäche (welche ich aufgrund der kurzen zweiten Zyklushälfte mit Schmierblutungen vermutet hatte)
3. Unter Clomifen&Brevactid kann man seine Temperatur nicht auswerten (obwohl das Progesteron doch eigentlich dazu führen müsste, dass die Temperatur ansteigt?)

Vielleicht mag jemand was dazu schreiben. Ich weiß, dass icv geduldig sein muss und ich habe in 4 Wochen auch schon einen Termin bei einer KiWu Klinik, aber die Warterei und Ungewissheit macht mich kirre.


Wenn du zt 15 ausgelöst hast kann der ES so zt 16/17gewesen sein. Bei einigen dauert der Anstieg der Tempi bis zu 4 Tage nach es heißt wenn bis zt 20/21 ein Anstieg kommt reicht es aus

Vielen lieben Dank!



  Re: 5 Tage kein Temperaturanstieg nach Brevactid
no avatar
   Charlotte35
schrieb am 25.05.2020 07:06
Zitat
Maleo86
ich hatte clomi und nach der IUI utrogestan. meine temperatur ist im selben bereich angestiegen wie vorher ohne irgend welche mittel.. obwohl immer gesagt wird, man soll keine tempi messen und utrogest es verfälscht. ich konnte keinen unterschied feststellen.

Vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Utrogest enthält Progesteron, welches den Temperaturanstieg bewirkt. Deswegen hattest du eine erhöhte Temperatur wie sonst auch.
Brevactid löst den Eisprung aus. Ich mache mir halt Sorgen, dass der Gelbkörper nun kein Progesteron produziert und somit keine mögliche Schwangerschaft halten würde. Oder ich eben trotz Brevactid keinen ES hatte.


  Werbung
  Re: 5 Tage kein Temperaturanstieg nach Brevactid
no avatar
   Charlotte35
schrieb am 25.05.2020 07:11
Zitat
kittsabell

Wenn du zt 15 ausgelöst hast kann der ES so zt 16/17gewesen sein. Bei einigen dauert der Anstieg der Tempi bis zu 4 Tage nach es heißt wenn bis zt 20/21 ein Anstieg kommt reicht es aus

Hmmm, okay. Heute morgen war ich schon um 4 Uhr wach und habe gemessen (36,42°C). Solche Werte hatte ich auch in der ersten Zyklushälfte mehrmals. Dann habe ich zu meiner üblichen Zeit um 6:00 Uhr nochmal gemessen und es war 36,57°C. Der große Unterschied zwischen 2h hat mich überrascht.
Am Tag um den Eisprung war es 36,32°C.


  Re: 5 Tage kein Temperaturanstieg nach Brevactid
no avatar
   kittsabell
schrieb am 25.05.2020 07:39
Zitat
Charlotte35
Zitat
kittsabell

Wenn du zt 15 ausgelöst hast kann der ES so zt 16/17gewesen sein. Bei einigen dauert der Anstieg der Tempi bis zu 4 Tage nach es heißt wenn bis zt 20/21 ein Anstieg kommt reicht es aus

Hmmm, okay. Heute morgen war ich schon um 4 Uhr wach und habe gemessen (36,42°C). Solche Werte hatte ich auch in der ersten Zyklushälfte mehrmals. Dann habe ich zu meiner üblichen Zeit um 6:00 Uhr nochmal gemessen und es war 36,57°C. Der große Unterschied zwischen 2h hat mich überrascht.
Am Tag um den Eisprung war es 36,32°C.

Du musst immer zur gleichen Uhrzeit mesen bei manchen machen schon 30 Minuten einen riesen Unterschied


  Re: 5 Tage kein Temperaturanstieg nach Brevactid
no avatar
   Charlotte35
schrieb am 26.05.2020 07:47
Ich hatte heute morgen (zur üblichen Messuhrzeit) eine Temperatur von über 36,6°C. Vielleicht läuft es ja doch langsam an und ich brauche die Hoffnung für diesen Zyklus noch nicht aufgeben.Obwohl dieser langsame Temperaturanstieg doch auch ein Hinweis auf eine Gelbkörperschwäche sein könnte, oder?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020