Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Noch eine Frage - Stimulationsmedis auf morgens und abends aufteilen?
no avatar
   Biloba
schrieb am 15.05.2020 20:16
Hey zusammen,

ich habe noch eine Frage. Und zwar soll ich für einen "Probezyklus" schon einmal mit 3 Ampullen Menogon stimulieren, um zu sehen, wie mein Körper darauf reagiert. Mir ist dann später eingefallen, dass ich vor 3 Jahren bei der "besten" IVF die Medikamente aufgeteilt habe und zur Hälfte morgens und abends gespritzt habe. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass mein Körper, der eh immer sehr zäh reagiert, auf die Aufteilung besser reagiert hat. Vielleicht, weil er einen gleich bleibenderen Pegel über den Tag verteilt hatte?!

Der jetzige Arzt sagt, ich könne das gerne wieder machen. Aber er sehe keinen wirklich Nutzen, sondern es sei für mich nur umständlicher.

Aus verschiedenen Gründen könnte ich die Dosis "nur" so aufteilen:

1 Ampulle Mittags (14 Uhr)
2 Ampullen Abends (24 Uhr)

Es wären dann zwar keine 12 Stunden dazwischen, aber zumindest 10 Stunden. Problem ist natürlich, dass es sich nicht vermeiden lässt, dass ich bei 3 Ampullen halt zu einem Zeitpunkt mehr als zu einem anderen spritze.

Was würdet ihr machen? Es so aufteilen wie beschrieben oder dann doch lieber alle 3 Ampullen zusammen abends?

Würde mich nochmal sehr über Antworten freuen!


  Re: Noch eine Frage - Stimulationsmedis auf morgens und abends aufteilen?
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 16.05.2020 12:53
Ich würde es nicht aufteilen statt so ein Chaos zu probieren.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020