Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: (Goldie) Piep Mai 2020
no avatar
   Linda_3
Status:
schrieb am 13.05.2020 13:55
Hallo an alle,


@Grapsch: Das sind ja super Neuigkeiten. Habe gestern schon ganz aufgeregt in den Chat geschaut. Blume

@Distelfink: Werden deine 7 Vorkerne aufgetaut und dann wird am Montag geschaut, wie viele Blastos eingesetzt werden? Krankmeldung ist immer eine gute Sache, um den Druck rauszunehmen und nicht unter Stress zu geraten. Bei mir gab es vor 14 Tagen auch ganz plötzlich eine super Lösung und das hat mich dann sehr entspannt. Viel Erfolg für den Transfer am Montag, ich drücke die Daumen, dass es 2 Blastos sind und eine top Ärztin, die den Katheter perfekt setzt.

@inebiene: Sensationelle Neuigkeiten, das ist doch super. An welchem Tag nach IUI bist du heute? Musst du jetzt noch zum Bluttest? Daumen sind fest gedrückt. Elefant

@me: Ich bin heute an Tag 14 nach Punktion und Freitag an Tag 16 ist der Test. Ich versuche ein wenig Tagebuch zu schreiben, was neben Homeoffice, Kinderbetreuung und Haushalt nicht täglich gelingt. Aber es beruhigt mich meine Gedanken aufzuschreiben. Ich bin noch immer relativ ruhig und hoffe doch sehr, dass ich von den ganzen positiven Berichten hier angesteckt wurde. Bis dahin heißt es abwarten.

LG Linda


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.05.20 14:03 von Linda_3.


  Re: (Goldie) Piep Mai 2020
no avatar
   Distelfink
schrieb am 13.05.2020 14:53
Hallo an alle,

@ Inebiene: das sind tolle Neuigkeiten! Ich freue mich mit dir und hoffe sehr, daß es sich weiterhin gut entwickelt! Hast du dann auch einen BT?

@Linda: ich hoffe sehr, daß du in zwei Tagen auch positives zu berichten hast. Du testest ja nicht vorher, wenn ich mich richtig erinnere? Bei mir werden die 7 Vorkerne aufgetaut und hoffentlich bekomme ich am Montag zwei Blastos zurück. Wenn alles gut läuft.

Liebe Grüße,
Distelfink


  Re: (Goldie) Piep Mai 2020
no avatar
   ava82
Status:
schrieb am 13.05.2020 15:44
@grapsch@inebiene: Woooohoooooo, was für tolle Neuigkeiten!!! Einmal schwanger und einmal das Herzchen schlagen sehen. So positive Berichte tun wirklich gut und lassen mich ein Stückchen mehr auch an mein persönliches Wunder glauben. Wünsche euch nur das Beste.

Hoffe Linda kann sich auch schnell hier einreihen.....das wäre ja was!

Seid lieb gegrüßtwinkewinke

Ava


  Re: (Goldie) Piep Mai 2020
avatar    grapsch
schrieb am 13.05.2020 18:28
Hallo Ihr alle,

@Distelfink: Am Transfertag "krank" ist eine gute Idee. Es ist eh schwer da zu arbeiten. Meine Kiwu war nur einige hundert Meter von meiner Arbeitsstätte entfernt. Da ging es. Aber ansonsten hat unsere Praxis auch krank geschrieben an dem Tag.

@Inebiene: Wow. Das sind ja super Neuigkeiten. Juchu. Ich freu mich sehr für Dich! Die Verwirrung versthehe ich sehr gut!

@Linda: Ich drücke die Daumen sehr. Ich war auch noch nie eine Frühtesterin. Habe immer (nur) einen Tag vor der Blutabnahme getestet.
Viel Geduls noch und viel Glück!

@Ava83: Dir auch nur das Beste. DEin Monat wird der Juni! Unbedingt.

Liebe Grüße!


  Werbung
  Re: (Goldie) Piep Mai 2020
no avatar
   Inebiene
schrieb am 13.05.2020 18:29
Huhu!

Danke für die lieben Glückwünsche!! Ich bin heute bei IUI + 15, wobei der ES am Tag der IUI vermutlich schon passiert war. Am Tag vor der IUI sagte die Ärztin heute wäre ideal, der Follikel hatte schon 26mm und würde schon so "rumwabern" und an Kontur verlieren, das wäre ein sicheres Zeichen dass das Ei bald springt. Ich habe dann die IUI am selben Tag abgelehnt, weil ich gleich nach US zur Arbeit musste (arbeite momentan nur montags, da kann ich dann an dem Tag keinen KS bringen...). Also schweren Herzens die IUI auf den Folgetag verschoben. Ausgelöst wurde nicht noch extra. Wir sollten aber unbedingt an dem Abend noch GV haben, das wäre wichtiger als die Spermienqualität zur IUI. Also abends geherzelt und morgens IUI. Die Ärztin wollte dann eigentlich nochmal schauen, ob das Ei schon gehüpft ist, aber das wollte ich nicht. Ich und das Sperma waren gemeinsam da, also haben wir die IUI auch durchgezogen, nach dem Motto doppelt hält besser.

Vielleicht war auch das immer das Problem, dass wir zu früh dran waren? Wir hatten immer im Vorfeld des ES und am Tag des positiven Ovulationstests GV, bzw waren die IUIs immer eher. Wenn die Spermien (die ja eh schwächeln) es nicht lange genug ausgehalten haben bis ES??

Ich esse heute Abend ein Ben & Jerrys auf den Schreck. Nehme Progestan und soll das ASS100 erstmal weiter nehmen. Im Kiwuz soll ich mich nächste Woche Mittwoch zum US noch mal vorstellen. Die Schwester meinte man könnte da eventuell schon ne Kleinigkeit erkennen. Zum Thema Bluttest hat sie allerdings nichts gesagt.

Liebe Grüße,

Inebiene


  Re: (Goldie) Piep Mai 2020
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 14.05.2020 10:26
Hallo liebe (G)Oldies,

@Grapsch & Inebiene: Das sind wunderbare Neuigkeiten ! Ich freu mich mit euch !

@Linda: Bin gespannt, was du bald berichtest und drücke ganz fest die Daumen !


Ich hatte gestern einen eher blöden Tag. Hatte morgens, obwohl ich das eigentlich nicht wollte, einen 10-er Test gemacht.
Wahrscheinlich habe ich ihn nicht gut getroffen, die rosa Farbe ist sehr unregelmäßig losgelaufen, erst am Rand, dann weiter in der Mitte usw., so dass der ganze Test eher längsgestreift war statt quer.
Jedenfalls konnte man nach 5 Minuten außer einer gestrichelten Kontrolllinie gar nichts ablesen, weil noch alles rosa war.
Nach etwa 10 Minuten war die Farbe dann durch und es gab einen Hauch von rosa Strich. So in der Art wie die "Verdunstungslinien", die im Internet zu finden sind.
Habe natürlich den ganzen Tag gerätselt.
Naja, heute morgen noch einen gemacht, andere Marke, nix.
Interessanterweise komme ich mit nix besser klar.

LG Gänsebraten


  Re: (Goldie) Piep Mai 2020
no avatar
   Distelfink
schrieb am 14.05.2020 11:48
Liebe Gänsebraten,

Ich habe leider keine Erfahrung mit Verdünstungslinien. Ich hatte entweder keine Linie oder eine schwache Linie bei niedrigem HCG Wert (bestätigt durch BT). Bei letzterem ist die zweite Linie trotzdem relativ schnell da gewesen, auch wenn sehr dünn. Ich denke die Ergebnisse nach 10 min sind bei manchen Tests gar nicht gültig. Ich hoffe trotzdem auf einen positiven Ergebnis bei Dir. Wie weit bist du nochmal?

LG,
Distelfink


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.05.20 11:50 von Distelfink.


  Re: (Goldie) Piep Mai 2020
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 14.05.2020 12:30
Hallo Distelfink,

ich kannte diese Linien bisher auch nicht, hab in meinem Leben kaum Tests gemacht.
Und ja, die 10 Minuten sind grenzwertig, in der Anleitung stand nach spätestens 10 Minuten ablesen, sonst keine Aussagekraft.
Eigentlich sollte das Ergebnis nach 5 Minuten da sein.

Es war zu früh, gestern war PU+9.

Gruss
Gänsebraten


  Re: (Goldie) Piep Mai 2020
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 14.05.2020 17:02
Ich weiß, es ist noch zu früh, aber ich hätte da noch eine Frage, denn mich beschäftigt nach wie vor die große Menge an unreifen Eizellen.
Letztlich könnten auch die mit den 3 Vorkernen auf Unreife zurückzuführen sein, wie ich gelesen habe.
Als ich mich vor zwei Jahren das erste Mal theoretisch mit der Kiwubehandlung auseinandergesetzt hatte, hab ich viel über "pimp my eggs" gelesen, d.h. DHEA, Ubiquinol usw.
Ich habe da allerdings gefühlt immer von Low respondern bzw. niedrigem AMH gelesen.
Mein AMH liegt noch bei ca. 3,5 ng/ml (ohne PCO Kandidat zu sein).
Mein Testosteron liegt an bzw. unter der Untergrenze (in zwei Zyklusmonitorings, die ich im Vorfeld als Entscheidungsbasis für Kiwu ja/nein für mich hatte machen lassen).
Da ich ggf. eh einen Monat Pause machen müsste, wenn es nicht geklappt hat, würden diese Mittelchen für die Reifung was bringen oder bin ich der falsche Kandidat dafür ?

Oder wären ggf. ein paar Eizellen weniger besser, damit die einzelne besser wachsen kann ? Kann die Kiwu das steuern ?

LG
Gänsebraten


  Re: (Goldie) Piep Mai 2020
no avatar
   Kala1005
schrieb am 14.05.2020 21:19
Zitat
Gaensebraten
Ich weiß, es ist noch zu früh, aber ich hätte da noch eine Frage, denn mich beschäftigt nach wie vor die große Menge an unreifen Eizellen.
Letztlich könnten auch die mit den 3 Vorkernen auf Unreife zurückzuführen sein, wie ich gelesen habe.
Als ich mich vor zwei Jahren das erste Mal theoretisch mit der Kiwubehandlung auseinandergesetzt hatte, hab ich viel über "pimp my eggs" gelesen, d.h. DHEA, Ubiquinol usw.
Ich habe da allerdings gefühlt immer von Low respondern bzw. niedrigem AMH gelesen.
Mein AMH liegt noch bei ca. 3,5 ng/ml (ohne PCO Kandidat zu sein).
Mein Testosteron liegt an bzw. unter der Untergrenze (in zwei Zyklusmonitorings, die ich im Vorfeld als Entscheidungsbasis für Kiwu ja/nein für mich hatte machen lassen).
Da ich ggf. eh einen Monat Pause machen müsste, wenn es nicht geklappt hat, würden diese Mittelchen für die Reifung was bringen oder bin ich der falsche Kandidat dafür ?

Oder wären ggf. ein paar Eizellen weniger besser, damit die einzelne besser wachsen kann ? Kann die Kiwu das steuern ?

LG
Gänsebraten


Liebes Gänschen,

ich mische mich mal kurz ein. Ich hoffe, es ist euch recht...

Pimp my eggs dient zur Verbesserung der Eizellqualität bei älteren Eizellen. Ich selbst habe Q10, VitD, Zink und Co vor dem letzten Versuch genommen. Dazu noch DHEA, aber das sollte man vorher abklären lassen. Qualität war die Beste, die wir je hatten. Es wurden 3 Eizellen gefunden, von denen ich 2 zeitgerechte Embryos transferiert bekam. Hatten wir noch nie vorher..
Einen Versuch wäre es also wert. Aber man sollte schon 3 Monate aufwenden, damit die Mittelchen wirken.

Bei vielen unreifen Eizellen, kann man auch versuchen, den Auslösezeitpunkt besser zu timen. Ggf. durch engmaschige Blutkontrolle vor der Punktion. Auch ein Wechsel des Auslösemedikamentes könnte eine Idee sein. Ebenso ein Protokollwechsel oder ein Wechsel der Medikamente.
Waren denn alle Follis gleich groß? Wie groß waren sie am Tag der PU? Hätte man vielleicht noch etwas warten können mit der PU? Mir klingt es so, als wäre der Punktionszeitpunkt einfach zu zeitig gewesen, wenn von 16 EZ so viele unreif sind.

LG Kala


  Re: (Goldie) Piep Mai 2020
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 14.05.2020 22:55
Hallo Kala,

die Idee, dass es einfach zu früh war, hatte ich auch schon. Allerdings mehr aus dem Gefühl, dass mein natürlicher Eisprung sonst eher 1-2 Tage später stattfindet, aber dieser Zyklus war ja komplett fremdbestimmt.
Wie groß die Follis an PU waren und ob sie gleich groß waren, weiß ich leider nicht. Müßte ich mal erfragen.

Danke für deinen Input !

LG
Gänsebraten


  Re: (Goldie) Piep Mai 2020
no avatar
   Kala1005
schrieb am 15.05.2020 10:13
Solltet ihr eine weitere Runde brauchen, bestehe doch auf die Bestimmung der Blutwerte zur Festlegung des Punktionszeitpunktes. Das hat meine Kiwu gemacht und da war der Zeitpunkt perfekt und passte auch eher zu meinem normalen Zyklus.

LG


  Re: (Goldie) Piep Mai 2020
no avatar
   Gaensebraten
schrieb am 15.05.2020 11:04
Hallo Kala,

ja, werde ich machen.
Ich geh fast davon aus, dass es eine weitere Runde geben wird.
Ich stelle fest, ich bin notorischer Frühtester, heute morgen wieder nix zwinker.
Was sehr mysteriös ist, hatte beim Einführen der Progesteronkapsel heute Morgen plötzlich viel Flüssigkeit, wie Wasser an der Hand.
Als ob der Zervixschleim jegliche Viskosität verloren hätte.
Körperlich ist nichts (gut, habe ich sonst auch nicht), aber heute Morgen zum Aufwachen grundlos geheult wie ich das nur aus der Pubertät kenne.

Ich hatte die letzten zwei Jahre und in Vorbereitung auf die ICSI Nahrungsergänzung genommen, ein Multipräparat (nicht explizit für Schwangere), dass ich mal in einem Kinderwunschblog entdeckt habe und für gut befunden habe (soweit ich das als Naturwissenschaftler beurteilen kann) und Ubiquinol, allerdings geringe Dosierung. Nimmt beides auch mein Mann, hat für die Spermien zwar nicht wirklich geholfen, aber er hat keine Rückenschmerzen mehr zwinker. Allerdings nehme ich die Mittel nicht mehr durch, sondern intervallweise, weil ich nicht jahrelang Ergänzung essen möchte.
Hatte mit der Einnahme gut einen Monat vorher angefangen, als klar war, wann es etwa losgehen könnte.
DHEA hab ich mich nicht rangetraut, da Dopingmittel.

LG
Gänsebraten


  Re: (Goldie) Piep Mai 2020
no avatar
   Linda_3
Status:
schrieb am 15.05.2020 15:06
Hallo liebe Goldies,

Leider hat sich keines der 3 festgebissen. Der Test war negativ!

Mehr kann ich leider gerade nicht schreiben. Aus der Traum vom Geschwisterchen.

LG Linda


  Re: (Goldie) Piep Mai 2020
no avatar
   Ich_bins_kurz
schrieb am 15.05.2020 17:23
Liebe Linda,
Ich schnuppere nur noch rein wegen dir.

Tut mir sehr leid. Es schmerzt wahnsinnig...
ich wünsche uns zweien, dass wir es einfach irgendwann annehmen können, dass es so ist, wie es ist.

Ich hab letztes Wochenende die Kinderkleidung weggegeben. Viel getrauert. Aber es soll einfach weitergehen auch...

Lass dich aus der Ferne drücken!

Liebe Grüße
Babette




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020