Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Berechnung Progesteronstart?
no avatar
   Nida83
Status:
schrieb am 19.03.2020 06:41
Guten Morgen,
ich benötige eure Hilfe...

Und zwar bin ich im leicht stimulierten Kryozyklus und musste gestern morgen 9:00 Uhr den Eisprung mit 5000IE HCG auslösen. Die Ärztin meinte das ich nun heute Abend schon mit Progesteron 200mg 0-0-1 anfangen soll.?

1. Wäre theoretisch nicht erst heute Abend „Punktion/Eisprung“?

2. Müsste ich nicht erst morgen früh mit dem Progesteron anfangen?
Ich kenne es so aus meinen IVFs das ich noch 36h nach Eisprung auslösen, Punktion hatte. Dies war morgens/vormittags und dann am selben Abend, also ca. 48h nach auslösen mit Progesteron angefangen habe. Am nächsten Tag dann 3x täglich.

3. Müsste ich morgen direkt 1-1-1 einnehmen?

Ich hoffe der Text/meine Gedanken sind etwas nachvollziehbar und nicht genau so verwirrt wie ichIch wars nicht

Ich Danke Euch schon mal im Voraus und viele Grüße.


  Re: Berechnung Progesteronstart?
no avatar
   Eibischteig
schrieb am 19.03.2020 07:18
In einem stimulierten Kryozyklus hast Du ja einen eigenen Eisprung, somit eine endogene (körpereigene) Progesteronproduktion.
Da ist es absolut nebensächlich, wann Du mit dem exogenen (von außen zugeführten) Prog beginnst.

Na ja 36h nach hcg Trigger ist vermutlich irgendwann mal der ES. Ob Du am Abend des ES am Tag danach oder 3 Tage danach oder gar nicht mit Prog beginnst ist da sh oben relativ egal. Gibt auch Newsartikel vom Doc, die das bestätigen.

LG ET


  Re: Berechnung Progesteronstart?
no avatar
   Nida83
Status:
schrieb am 20.03.2020 06:45
Vielen Dank für deine Einschätzung.
Ich habe heute Nacht gefühlt meinen Eisprung gehabt, so gegen 2 Uhr morgens und habe deshalb heute morgen 6:00 Uhr mit der Einnahme von 200mg Progesteron begonnen.

Danke nochmal und viele Grüße 🤗


  Re: Berechnung Progesteronstart?
no avatar
   Eibischteig
schrieb am 20.03.2020 13:36


Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020