Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  (G) oldie Piep März 2020
no avatar
   Linda_3
Status:
schrieb am 14.03.2020 20:00
Liebe (G)Oldies,

Unser piep ist wieder etwas eingeschlafen und ich wollte mal schauen, wer aktuell noch im Versuch steckt oder noch startet oder wer einfach mal so vorbei schaut. Hier sind einige Oldies sehr aktiv, geben Tipps und das finde ich wirklich großartig.

Liebe Babette, ich fühle mit dir mit. Auch ich habe meinen letzten Versuch gestartet.
Ich hatte bereits begonnen zu stimulieren und das erste mal waren so wenig Follikel zu sehen, dass wir den Versuch an Tag 7 abgebrochen haben. Amh lag bei 0,9!
Bisher hatte ich immer 8-15 Eizellen im antagonistenprotokoll. Ich habe PCO und 6 wochen Zyklen sind bei mir normal.
Nur dieses Mal hatte ich plötzlich einen 28 Tage Zyklus und nach dem stimu Start dann so wenig Eizellen, dass wir jetzt sogar auf das lange Protokoll wechseln.
Hat das schon mal jemand von euch gehabt? Ich habe etwas Angst, dass das schief geht. Ich soll nächste Woche Freitag an Tag 15 wieder hin und dann wird geschaut, wann mit dem Nasenspray begonnen wird.

Wäre sehr froh über Erfahrungen zum Wechsel des Protokolls bei Frauen über 40.

Glg Linda


  Re: (G) oldie Piep März 2020
no avatar
   blumennest3
Status:
schrieb am 15.03.2020 18:44
Hallo Linda,

ich würde gerne hier mitschreiben.
Als 43Jährige bin ich bestimmt ein (G) oldie. smile

Ich hatte mit einem Amh von 0,57 jetzt ein kurzes Protokoll mit 300IE Pergoveris.
Darunter hatte ich 6 Eizellen, 4 reife.
Mein Arzt hatte mich auf so wenige Eizellen eingestimmt, von daher war ich sogar zufrieden damit.
Immerhin haben es zwei bis zum 5 Tag geschafft. Also die Qualität war zumindest zufriedenstellend.

Ich kann deine Frage zwar nicht beantworten, wollte aber trotzdem mal von mir berichten.
Wie mein nächstes Protokoll aussehen wird, weiß ich noch nicht.

Ich hoffe auf einen neuen Stimubeginn ab Mitte April.


  Re: (G) oldie Piep März 2020
no avatar
   Linda_3
Status:
schrieb am 15.03.2020 20:54
Hallo Blumennest,

Vielen Dank für deine Rückmeldung. Meine Ärztin konnte mir nicht mal versprechen, dass es 6 Eizellen werden. Daher nun das lange Protokoll, bei dem man dann mit dem Stimustart so lange wartet, bis genügend Follikel angesammelt wurden.
Bin echt gespannt.

Berichte doch mal, wie es bei dir weiter geht.

LG Linda


  Re: (G) oldie Piep März 2020
no avatar
   Distelfink
schrieb am 16.03.2020 16:06
Hi Linda,

Ich bin auch (G)Oldie und würde gerne mitschreiben. Ich habe von 1. zu 2. ICSI Protokollwechsel gehabt. Evtl helfen meine Erfahrungen Dir nicht so viel, da bei mir die Ausgangssituation anders ist (Hormone & AMH gut, kein PCO). Aber so war es bei mir: 1.ICSI „kurzes Protokoll„ mit Puregon. 16 Eizellen, davon 10 reife und 7 befruchtete. 2.ICSI: Downregulation mit Synarela ZT21, Stimulation wieder mit Puregon. 28 Eizellen, 21 reife und 16 befruchtete. „Freeze all“ wegen hoher Östrogenwerte/Eizellzahl und OHSS Risiko.

Ich wünsche Dir viel Glück mit dem Protokollwechsel!

Liebe Grüße,
Distelfink


  Werbung
  Re: (G) oldie Piep März 2020
no avatar
   ava82
Status:
schrieb am 18.03.2020 13:58
Würde auch gerne mitschreiben. Bin 38 Jahre alt und die letzten Jahre Kinderwunschzeit haben mein EGO auf Minimalgröße schrumpfen lassen. Bisher kam es zu 4 Transferen, da bei mir nie viel "zu holen" ist. Trotz maximaler Hormondosis (300 Einheiten Pergoveris) nie mehr als 2 Eizellen, teilweise nur 1. Echt deprimierend so ein low-responder-Dasein.

Jetzt haben wir uns für eine ICSI Naturelle entschieden , da ich immer regelmäßig meinen Eisprung habe bzw. hatte denn just in diesem Zyklus war an Zyklustag 8 NICHTS zu sehen. Jetzt stand tatsächlich das Wort -ich will es gar nicht sagen- Wechseljahre (!!!!) im Raum. Oh man! Meine Ärztin hat mir Östrogene verschrieben und es hat sich tatsächlich noch ein schöner Follikel gebildet, obwohl ich keine Hoffnung mehr hatte. Es konnten im Endeffekt zwei Eizellen punktiert und befruchtet werden (wo die Zweite her kam, weiß ich bis heute nicht) und gestern war Transfer. Ich bete zu allen möglichen Instanzen, dass es diesmal funktioniert hat bzw. funktionieren wird!!!!


  Re: (G) oldie Piep März 2020
no avatar
   blumennest3
Status:
schrieb am 18.03.2020 15:06
@Ava82: Das ist doch toll!
Ich freue mich mit dir, dass sogar zwei Eizellen gefunden und befruchtet werden konnten!!

Low Responder zu sein, ist per se schon mal schei... zwinker

Mein KIWU-Doc sagte auch vor dem ersten Versuch, wenn ich auf hohe Hormondosen mit nur einer der zwei Eizellen antworte, dann würde er von teuren Stimulationsmedikamenten absehen und lieber mit
Clomifen oder Letrozol stimulieren oder ganz ICSI-Naturelle anbieten.
Ist günstiger und auch von der Qualität besser als eine höhere Eizellausbeute mit allen Mitteln zu erzwingen.

Fand ich fair.

Ich drück dir ganz doll die Daumen, dass die EINE, RICHTIGE Eizelle dabei war und du damit schwanger wird! SchnullerBlume
Wann habt ihr den Rücktransfer geplant?


  Re: (G) oldie Piep März 2020
no avatar
   ava82
Status:
schrieb am 18.03.2020 15:43
Vielen Dank fürs Daumendrücken!!!! Kann jeden im Moment gebrauchen. So langsam geht mir fürs Positivsein die Luft aus.

Es wurden gestern beide Eizellen transferiert plus IVIG, plus Brevactid 5000, welches ich in zwei Tagen, glaube ich, noch einmal nachspritzen darf. Ich habe von allen diesen Dingen null Nebenwirkungen. Ich denke mir immer bei der HCG Bombe müsste ich doch was merken, oder? Vielleich bin ich nicht für's Schwangersein geschaffen.....


  Re: (G) oldie Piep März 2020
no avatar
   blumennest3
Status:
schrieb am 18.03.2020 15:53
  Re: (G) oldie Piep März 2020
no avatar
   ava82
Status:
schrieb am 19.03.2020 11:23
Das sind Immunglobuline, die du in Form einer Infusion bekommst. Bei uns wurde vorher eine Immunologische Untersuchung gemacht und dabei kam raus, dass meine Killerzellen im Blut leicht erhöht sind, und so die Einnistungsbedingungen nicht optimal sind. Ich hoffe, dass ich es so richtig erklärt habe. Die Wissenschaft ist sich glaube ich über den Erfolg uneinig, aber ich bekomme es von der Krankenkasse gezahlt und möchte nichts unversucht lassen.


  Re: (G) oldie Piep März 2020
no avatar
   HulksMother
schrieb am 19.03.2020 14:07
Ich freu mich sehr, dass der G(Oldie) Piep wieder belebt wird und wünsche Euch viel Glück und Mut!


  Re: (G) oldie Piep März 2020
no avatar
   ava82
Status:
schrieb am 20.03.2020 11:08
Hallo Ihr Lieben,

finde ich auch echt super. Vielleicht könnt ihr mich ein wenig motivieren? Bin heute PU+6 und spüre nichts..nothing.....nada......kein Ziepen, kein Pieksen...nüscht, außer das mich das Brevactid sehr launisch stimmt, und ich geh bei jeder Kleinigkeit an die Decke. Trotz Corona muss ich an meinem Arbeitsplatz sein, und halte mich bei allem mit meiner Meinung sehr zurückzwinker...bevor das Brevactid unkontrolliert aus mir spricht. Ach Mensch, es wäre so toll, wenn es diesmal klappen könnte....

LG


  Re: (G) oldie Piep März 2020
no avatar
   Distelfink
schrieb am 20.03.2020 18:20
Liebe Ava,

Wir sind ein Tag auseinander. Ich bin PU + 7 (Transfer +2 von zwei Kryoblastos) und spüre auch gar nichts. Finde es aber nicht so schlimm. Habe sicher wieder einige „Anzeichen“ von den Medikamenten nächste Woche, mir ist sogar morgens übel. Das habe ich auch sonst normal kurz vor meinen Tagen ohne Schwanger zu sein. Ich denke ich bin nicht in der Lage ein Unterschied zu spüren. smile Wie ist es bei dir normalerweise? Hast du eigentlich vor, selber zu Testen?

Ich wünsche Dir viel Glück - vielleicht klappt es dieses Mal!

Liebe Grüße,
Distelfink


  Re: (G) oldie Piep März 2020
no avatar
   Linda_3
Status:
schrieb am 20.03.2020 19:44
Liebe Distelfink, liebe Ava,

Die Wartezeit nach dem Transfer fand ich immer besonders schlimm. Manche merken gar nichts und sind schwanger, andere haben sogar leichte Blutungen und sind schwanger und wiederum andere denken, dass sie die Periode bekommen und sind schwanger. All diese Anzeichen können natürlich auch für das Gegenteil sprechen.
Ich drücke euch fest die Daumen.

Vielen Dank Distelfink für die Info zu deinem Protokollwechsel, natürlich kann es bei mir ganz anders ausgehen aber es macht Mut.

Ich war heute in der kiwu beim Ultraschall. Follikel war bei 20mm und wird in den nächsten 2 Tagen springen. In 8 Tagen (zyklustag 23) fange ich dann an mit decapeptyl down zu regulieren. Zunächst erstmal 13 Tage.

Euch allen eine gute Zeit und bleibt gesund

LG Linda


  Re: (G) oldie Piep März 2020
no avatar
   ava82
Status:
schrieb am 22.03.2020 11:43
Liebe Distelfink,

mh gute Frage...wie ist bei mir normalerweise? Seit der Kinderwunschbehandlung ist eigentlich nicht mehr normal. Manchmal spüre ich gar nichts, manchmal habe ich typische Anzeichen einer Schawangerschaft, obwohl ich weiß, dass ich es nicht bin. Alle „Symptome“, die von Schwangeren beschrieben wurden, hatte ich sicherlich auch schon mal. Im Durchschnitt würde ich wohl sagen, dass ich immer relativ wenig spüre. Jetzt bin ich natürlich total hormonell verwirrt, da ich fast 10000 Einheiten Brevactid nachgespritzt habe, die letzten 5000 gestern. Selbst wenn ich nicht schwanger wäre, müsste ich mich ja aktuell so fühlen denke ich, daher kann ich keinem Gefühl aktuell trauen. Da bleibt nur abzuwarten und Geduld haben. Testen werde ich nicht, macht in meiner Situation wenig Sinn denke ich.

Drücke dir die Daumen meine Liebe und wünsche allen einen wunderschönen Sonntag.

LG


  Re: (G) oldie Piep März 2020
no avatar
   sannypless
schrieb am 22.03.2020 13:54
ich hänge noch in der Warteschleife, habe aber alle Nebenwirkungen vom Progesteron mitgenommen die auf der Packungsbeilage stehen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020