Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Bluttest vor IUI/ Follikel oder Zyste?
no avatar
   Kndrwnsch22
schrieb am 28.02.2020 16:14
Hallo zusammen

gestern hatte meine FA einen US gemacht (5x25 mg Clomifen, Zt10) und sie meinte, dass sich keinen Follikel gebildet hat, sondern eien Zyste.
KiWu Klinik hat heute nochmal einen US gemacht (Zt.11) und sie meinte, dass keine Zyste ist, sondern Eibläschen. Die haben auch Blut abgenommen (weiss jmd warum?) und ich musste Ovitrelle spritzen und morgen findet die IUI statt.
Ich verstehe langsam nix mehr... Zyste? Follikel? Bluttest?
Hat jemand eineAhnung was das war/ist oder ist sowas mit jemanden schon passiert?
Danke euch!


  Re: Bluttest vor IUI/ Follikel oder Zyste?
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 28.02.2020 16:37
Hallo 😁,

also der Bluttest macht Sinn um nach deinen aktuellen Hormonwerten zu schauen. Das werden E2 und Progesteron sein. Damit können die Ärzte besser eingrenzen, wo genau im Zyklus du bist und ob ein Eisprung war oder noch bevor steht. Also kein Grund um verwirrt zu sein.

Ich an deiner Stelle würde eher dem Kiwu-Arzt glauben, als dem FA. Denn der sieht das schließlich täglich und kennt sich in Sachen schwanger werden noch besser aus.
Außerdem denke ich, würde er keine IUI machen, dir Ovitrelle zum Auslösen mitgeben, wenn er sich nicht sicher wäre, dass es ein Follikel ist...

Ich wünsche dir für die IUI morgen alles Gute und viel Glück 💕

Aprilkind 😊


  Re: Bluttest vor IUI/ Follikel oder Zyste?
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 29.02.2020 11:13
Zur Erklärung: Auch Ihr Frauenarzt scheint ein wenig verwirrt zu sein. Denn Follikel sind ja grundsätzlich auch Zysten. Nur enthalten sie eine Eizelle. Und vor dem Eisprung produzieren sie kein Gelbkörperhormon, sondern nur Östrogene und nach dem Eisprung kann es dann ein zystischer Gelbkörper werden,der dann Östrogene UND Gelbkörperhormone bildet (Sehr viel mehr dazu in unserem Theorie-Teil)

Follikel vor dem Eisprung können nach Clomifen deutlich größer werden als im normalen Zyklus. Vermutlich ist es das, was Ihr Frauenarzt nicht wusste oder falsch interpretierte

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020