Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  4. ICSI's hinter mir - Erster Kryo Versuch
avatar    Lissitabonita
Status:
schrieb am 26.02.2020 10:22
Hallo Ihr Lieben,

wie ihr oben schon gelesen habt, habe ich jetzt 4. ICSI's hinter mir (die 2. war erfolgreich), und befinde mich jetzt im ersten Kryo Versuch. Da ich nie etwas zum einfrieren hatte, und das auch diesmal total unerwartet war, habe ich keine Ahnung wie ein Kryo Zyklus abläuft. Da ich gleich im Folgezyklus der letzten negativen ICSI weiter mache, konnte ich leider auch kein Besprechungstermin mit meinem Arzt ausmachen (war wohl zu kurzfristig). Ich habe den "Plan" per Fax erhalten, und nehme jetzt seit Montag Progynova. 1-6 Tag 2 x 1 Tbl. / 7-10 Tag 3 x 1 Tbl. / ab 11. Tag 4 x 1 Tbl. und am 14. Tag US. Dann wird wohl entschieden ob man weiter mit Progynova macht, oder ob man dann mit der "Umwandlung" anfängt? Wisst ihr wie lange das dauert, bzw. wann dann der Transfer warscheinlich ist?

Mich würde auch interessieren ob ich noch irgendwas machen kann um das ganze noch besser zu unterstützen. Habe irgendwie das Gefühl das ich nichts "mache". Was hält ihr von Akupunktur am Tag des Transfers? Gibt es sonnst noch was, was ich tun könnte um die Einnistung zu unterstützen?

Über eure Erfahrungen und Rate bin euch sehr dankbar!

LG
Lissita


  Re: 4. ICSI's hinter mir - Erster Kryo Versuch
no avatar
   xKirschblüte
Status:
schrieb am 26.02.2020 13:37
Hey!

Ich habe während der ICSI Omega 3 Fettsäuren substituiert, vieeel getrunken und mir die 8-Euro-Flasche Granatapfelmuttersaft aus dem DM gegönnt. Davon gab's pro Tag 150ml.


Liebe Grüße und viel Erfolg! 🍀💜
Kirschblüte


  Re: 4. ICSI's hinter mir - Erster Kryo Versuch
no avatar
   Alina-Sarah
schrieb am 26.02.2020 14:38
Ich persönlich schwöre ja auf Grapefruitsaft für die Schleimhaut und generell die "Verbesserung" der Gesamtbedingungen und Östrogenisierung.

Habe damals im Internet diverse Studien gefunden, die belegen, dass Grapefruitsaft die Wirksamkeit bestimmter Medikamente bestärt (also auch Östrogentabletten) und gleichzeitig die Durchblutung (also auch in der Schleimhaut) verbessert. Kannst ja mal googeln. Grapefruitsaft hat schon eine starke Eigenwirkung. Ich persönlich glaube, dass es mir damals im Glücksversuch den entscheidenden Schubs gegeben hat smile.


  Re: 4. ICSI's hinter mir - Erster Kryo Versuch
no avatar
   Wunschkind2020-2021
Status:
schrieb am 26.02.2020 20:37
Was hast du denn eingefroren und was soll transferiert werden?


  Werbung
  Re: 4. ICSI's hinter mir - Erster Kryo Versuch
avatar    Lissitabonita
Status:
schrieb am 28.02.2020 08:14
Zitat
xKirschblüte
Hey!

Ich habe während der ICSI Omega 3 Fettsäuren substituiert, vieeel getrunken und mir die 8-Euro-Flasche Granatapfelmuttersaft aus dem DM gegönnt. Davon gab's pro Tag 150ml.


Liebe Grüße und viel Erfolg! 🍀💜
Kirschblüte

Hallo Kirschblüte,

vielen Dank für deine Antwort! Werde gleich heute Nachmittag bei DM und Apotheke vorbeischauen. Wir kennen uns, glaub ich, noch von 2017. Kann das sein?

LG
Lissita


  Re: 4. ICSI's hinter mir - Erster Kryo Versuch
avatar    Lissitabonita
Status:
schrieb am 28.02.2020 08:15
Zitat
Alina-Sarah
Ich persönlich schwöre ja auf Grapefruitsaft für die Schleimhaut und generell die "Verbesserung" der Gesamtbedingungen und Östrogenisierung.

Habe damals im Internet diverse Studien gefunden, die belegen, dass Grapefruitsaft die Wirksamkeit bestimmter Medikamente bestärt (also auch Östrogentabletten) und gleichzeitig die Durchblutung (also auch in der Schleimhaut) verbessert. Kannst ja mal googeln. Grapefruitsaft hat schon eine starke Eigenwirkung. Ich persönlich glaube, dass es mir damals im Glücksversuch den entscheidenden Schubs gegeben hat smile.

Guten Morgen Alina,

vielen Dank für deinen Tipp. Werde mich da auch mal schlau machen und schauen ob das was für mich ist.

LG
Lissita


  Re: 4. ICSI's hinter mir - Erster Kryo Versuch
avatar    Lissitabonita
Status:
schrieb am 28.02.2020 08:16
Zitat
Wunschkind2020-2021
Was hast du denn eingefroren und was soll transferiert werden?

Guten Morgen Wunschkind,

Es wurde eine Balstozyste eingefroren, und natürlich dann auch nur diese transferiert.

LG
Lissita


  Re: 4. ICSI's hinter mir - Erster Kryo Versuch
no avatar
   Melissaaa
schrieb am 28.06.2020 12:33
Hallo! Ich habe mind. 10 Akupunkturtermine und bin überzeugt es hat mir sehr geholfen. Hatte die im Vorzyklus, vor der PU, vor Transfer. Mir hat es gut getan irgendwas selber tun zu können, Entspannung zu erlangen, zu reflektieren. Mein Körpergefühl war um Längen besser und ich hatte weder nach PU noch nach Transfer Schmerzen oder irgendwelche Symptome der Überstimulation. Diese wurden mir vom Doc geweissagt und er war sehr verblüfft dass es mir so blenden ging. Meine Akupunkturärztin hat mich beim Ersttermin sehr gescholten dass ich nicht früher zu ihr kam, denn z.B. Regelschmerzen muss man nicht haben. Sie hatte Recht, ich hatte keine Mensbeschwerden. Das hat mir leider nicht wenig gekostet aber ich bin fürs Kind für alles bereit. Wünsche dir viel Erfolg




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020