Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Kein Eisprung trotz Clomifen?
no avatar
   KindleinKomm
schrieb am 15.02.2020 13:55
Liebes Forum,


ich habe diesen Zyklus zum ersten Mal Clomifen genommen und bin leider nun mehr als verwirrt und enttäuscht.
Ich habe eine Eizellreifestörung und habe somit sehr lange Zyklen. Nun habe ich in diesem Zyklus von ZT 5-7 jeweils eine Tablette Clomifen 50mg genommen.
An ZT12 waren leider nur zwei Follikel mit 10mm zu sehen. Mein FA hat mir keine Hoffnung mehr gegeben und meinte, ich kann auf die Periode warten und es im nächsten Zyklus dann wieder probieren.

Besteht wirklich keine Hoffnung mehr? Kann es sein, dass man trotz Clomifen den Eisprung später bekommt?
Ich bin jetzt ZT 15 und habe solche Rückenschmerzen im unteren Rücken. Es fühlt sich alles so an, als ob bald ein Eisprung bevorsteht. Brustspannen habe ich auch enorm. Aber das alles können auch Nebenwirkungen der Tabletten sein.
Hoffnung war groß, aber jetzt weiß ich auch nicht mehr weiter traurig

Kann man den Zyklus wirklich abschreiben? Oder sollen wir trotzdem noch fleißig üben?

Schöne Grüße und vielen Dank fürs Lesen.


  Re: Kein Eisprung trotz Clomifen?
no avatar
   Wunschkind2020-2021
Status:
schrieb am 15.02.2020 20:18
Zitat
KindleinKomm
Liebes Forum,


ich habe diesen Zyklus zum ersten Mal Clomifen genommen und bin leider nun mehr als verwirrt und enttäuscht.
Ich habe eine Eizellreifestörung und habe somit sehr lange Zyklen. Nun habe ich in diesem Zyklus von ZT 5-7 jeweils eine Tablette Clomifen 50mg genommen.
An ZT12 waren leider nur zwei Follikel mit 10mm zu sehen. Mein FA hat mir keine Hoffnung mehr gegeben und meinte, ich kann auf die Periode warten und es im nächsten Zyklus dann wieder probieren.

Besteht wirklich keine Hoffnung mehr? Kann es sein, dass man trotz Clomifen den Eisprung später bekommt?
Ich bin jetzt ZT 15 und habe solche Rückenschmerzen im unteren Rücken. Es fühlt sich alles so an, als ob bald ein Eisprung bevorsteht. Brustspannen habe ich auch enorm. Aber das alles können auch Nebenwirkungen der Tabletten sein.
Hoffnung war groß, aber jetzt weiß ich auch nicht mehr weiter traurig

Kann man den Zyklus wirklich abschreiben? Oder sollen wir trotzdem noch fleißig üben?

Schöne Grüße und vielen Dank fürs Lesen.

Ich denke, das kann man ohne weiteren Ultraschall nicht wirklich bestimmen. Leider kann es sein, dass Clomifen nicht wirkt oder nicht ausreicht. Bei mir haben weder Clomifen noch eine milde Stimulation mit Puregon oder Menogon angeschlagen, sodass wir auf IVF/ ICSI wechseln mussten.
Ich denke, die Symptome sind eher NW des Clomifens. Rechnerisch wären deine Follikel jetzt 16 mm. Das ist noch nicht "direkt vorm ES".

Ich würde dennoch Clomifen noch einen zweiten Zyklus probieren.


  Re: Kein Eisprung trotz Clomifen?
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 16.02.2020 11:47
Hallo,

es kann durchaus sein, dass der Eisprung erst später eintritt. Das Clomifen wirkt noch sehr lange über die eigentliche Einnahmedauer hinaus. Es gibt aber auch Frauen, die tatsächlich nicht auf Clomifen reagieren. Ohne einen weiteren Ultraschall ggf. mit Hormonbestimmung kann man leider nicht sagen, was nun bei Ihnen der Fall ist.

Gegen Üben spricht nichts. Vielleicht kommt der Eisprung ja doch noch...

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Kein Eisprung trotz Clomifen?
no avatar
   Gamora83
Status:
schrieb am 17.02.2020 10:40
Hallo,

ich hatte in den ersten Stimulationen auch Clomifen, da ich eine Eizellreifestörung und lange Zyklen durch PCO hatte. Ich hatte auch unter Clomi immer erst einen Eisprung im späteren Zyklus (ca. 16-18 ZT). Bei mir wurde dann aber mind. 2x ein Ultraschall gemacht, um nochmals zu schauen.
Wie der Doc schrieb, wirkt Clomi noch nach.

Wie lange übt ihr denn schon? Wurde bei deinem Partner schon ein Spermiogramm gemacht? Wenn nicht, sollte dies als nächstes erfolgen, bevor du weitere Zyklen Clomi nimmst (soll man nur max. 6 Zyklen nehmen).
Solltet ihr schon länger als 12 Monate üben, würde ich über einen Termin in einer Kiwu nachdenken, da es dort mehr Möglichkeiten zur Stimulation außer Clomifen gibt. Und dort sitzen eben die Spezialisten. Leider kommen Gynäkologen oft schnell an ihre Grenzen beim Thema Kiwu.

Für diesen Zyklus kannst du natürlich auch mal mit Ovus testen, ob der ES kommt.

Alles Gute
Gamora


  Werbung
  Re: Kein Eisprung trotz Clomifen?
no avatar
   KindleinKomm
schrieb am 18.02.2020 11:30
Hallo,


heute bin ich ZT 18 und die Schmerzen haben nachgelassen. ich vermute aber, dass kein Ei gesprungen ist. bzw. noch nicht, denn seit dem Arzttermin mache ich Ovu-Tests. Diese sind die ganzen Tage schon so stark wie die Kontrolllinie, kein Ovu war etwas stärker. Soweit ich weiß, muss der Strich stärker sein als die Kontrolllinie.
Vielleicht kommt der Eispung noch, aber im Moment, will ich einfach nur, dass meine Periode kommt. Ich dachte und hoffte, dass mein Zyklus durch Clomifen kürzer wird. Aber jetzt muss ich wieder so endlos lange auf die Periode warten.

Wir üben schon länger und ich habe bereits einen Termin für die Kinderwunschklinik vereinbart. smile
Das Problem sehen wir aber nicht bei meinem Mann, da er bereits zwei Kinder hat. Wir vermuten, dass es wohl an mir liegt, da meine Zyklen einfach viel zu lang sind und meine Eizellen nicht richtig reifen. Zudem sind meine männlichen Hormone erhöht.


Liebe Grüße!


  Re: Kein Eisprung trotz Clomifen?
no avatar
   KindleinKomm
schrieb am 21.02.2020 19:40
Ich wollte nur kurz ein Update geben:

Ich hab heute doch tatsächlich meine Periode bekommen! Meine Ovus waren die letzten Tage schwächer geworden, also hatte ich diesen Zyklus leider keinen Eisprung gehabt. Nun hoffe ich, dass es nächsten Zyklus besser wird und die Eizelle besser reift.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020