Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig? neues Thema
   Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft
   Granulozyten-Kolonie-stimulierendem Faktor (Granozyte) zur besseren Einnistung bei IVF?

  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 01.02. - 15.02.20 knutsch
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 09.02.2020 10:51
Hallo zusammen!

@Lissita: Ich verstehe so gut, wie Du Dich jetzt fühlst. Ich bin auch immer dann totsl am Boden zerstört gewesen, wenn ich besonders und unerwartet viele EZ hatte ... um dann am nächsten Tag vom Labor zu hören, es war eine Nullbefruchtung (bei 8 EZ) oder 1 nur befruchtet (bei 7 EZ). Angeblich hätten sich die EZ schon so schlecht "stechen" lasden oder Spermien so schlecht ... eine echte Erklärung warum, konnte aber keiner geben, weil bei den anderen Versuchen die Befruchtungsrate bei 85% lag. Ich habe es aufs Menogon geschiben ... schneller und größer gewachsen, dafür schlechte Qualität. Es tut mir so leid und es ist klar, dass Du erst mal traurig bist. Aber Kopf hoch! Es gibt einen Transfer, das ist alles, was zählt!

@Aprilkind & Larissa5: Weiterhin viel Durchhaltevermögen im Kampf gegen die Bakterien!

@Claire2010: Wie war Dein FoliTV?

@me: Blähbauch erfolgreich mit Kräutertee und Körnerkisden bekämpft.

Lg
🐌


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 01.02. - 15.02.20 knutsch
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 09.02.2020 19:44
Hey Lissita,

wie geht es dir? Man, so einen Anruf will man nicht bekommen... Es tut mir so leid, dass die Befruchtung so schlecht gelaufen ist. War das Sperma deines Mannes immer schon so schlecht? Da sieht man mal wieder, dass man keinen Einfluss auf den Verlauf hat traurig... Ich bin mit dir traurig...
Es schmettert einen richtig runter, vor allem, wenn das Ergebnis der PU so überraschend gut war... MIST!!!
Auch deine "Enttäuschung" über einen erneuten frühen TF verstehe ich gut. Fühl dich feste gedrückt. streichel knuddel

Wann ist denn dein TF morgen? Damit ich feste an dich denken kann... Liebe

@me: Morgen früh nehme ich schon die letzte Tablette des 1. Antibiotikums. Ich vertrage es ganz gut, habe keine Nebenwirkungen. Praktischer Weise löst sich sogar mein hartnäckiger Husten mittlerweile... LOL Naja, das zweite nehme ich dann nach 3 Tagen Pause ab Donnerstag. Das nehme ich dann nur für 3 Tage, dann wieder 3 Tage Pause... Und so geht es dann weiter. Sind wir weiter gespannt, was daraus noch wird...

Liebe Grüße,

Aprilkind Bussi


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 01.02. - 15.02.20 knutsch
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 09.02.2020 19:47
Claire, wie war dein US gestern? Wie viele Follis wurden gesichtet? Wann und wie geht es bei dir weiter?

Ganz liebe Grüße, Aprilkind knutsch


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 01.02. - 15.02.20 knutsch
avatar    Lissitabonita
Status:
schrieb am 09.02.2020 19:57
Guten Abend Mädels!

@Snail – vielen Dank für deine lieben Worte!! Du hast recht, es gibt ein Transfer und dafür sollte ich jetzt einfach dankbar sein. Trotzdem war ich heute ab und zu schon fast sauer. Da hat mein Körper ENDLICH mal was Tolles geleistet und die Schwimmer von meinem Mann wollten einfach nicht mitmachen. Es ist einfach unfair. Das Gefühl kennen doch so viele Frauen hier im Forum. Ich weiß ich sollte mich freuen, dass wir zwei Eizellen zum Einsetzen haben, aber irgendwie komme ich von meiner Wut und Enttäuschung nicht weg. Ich denke aber aller spätestens morgen beim Transfer bin ich dann wieder aufgeregt und glücklich. Und vielleicht geben mir die Ärzte auch wieder ein wenig Hoffnung, wenn die zwei Eizellen auch noch „gut“ ausschauen.

@Aprilkind – auch dir vielen Dank für deine Worte und dein Verständnis für meine Enttäuschung. Körperlich geht es mir soweit gut. Es zieht ab und zu ein wenig im Unterleib, aber sonnst habe ich keine Beschwerden. Außer das ich heute Nacht gefühlte Tausend mal aufs Klo musste Ich wars nicht.

Transfer ist übrigens morgen um 12. Ich berichte danach natürlich gerne, wie alles gelaufen ist.

Bis wann musst du denn die Medis nehmen? Und wie geht es danach weiter? Erst noch mal Biopsie, oder?

@Snail . noch mal zu dir. Es freut mich das dein Blähbauch runter gegangen ist. Ein Blähbauch braucht auch wirklich keiner!

Wie geht's den anderen Mädels in der Gruppe?

LG
Lissita

Ich hab mal ne ganz doofe Frage. Was ist denn jetzt mit den anderen Eizellen passiert? Kann man unbefruchtete Eizellen einfrieren? Die Aussage war ja, das sie nur zwei befruchten konnten weil es nicht mehr als zwei gute Spermas gab. Wenn aber zu einem späteren Zeitpunkt besseres Sperma vorhanden ist, kann man die Eizellen dann noch befruchten? Ist jetzt vielleicht eine doofe Frage, aber ich kenne mich da leider nicht aus. Vielleicht wisst ihr es ja?

LG
Lissita


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.02.20 20:20 von Lissitabonita.


  Werbung
  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 01.02. - 15.02.20 knutsch
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 09.02.2020 20:33
Hi Lissita,

deine Frage bzgl den übrigen EZ kann ich dir nicht beantworten. Was haben die Biologen denn am Telefon gesagt? Haben sie die übrigen EZ irgendwie erwähnt?

Ich muss nach meinem nächsten ES nochmal zur Biopsie. Meine Ärztin meinte, dass sie erst die Bestätigung haben will, dass die Plasmazellen tatsächlich verschwunden sind, bevor wir mit der nächsten ICSI starten. Ich finde diese Einstellung wirklich sehr positiv, denn wir haben noch eine von der KK unterstütze ICSI, die dann auch unter den bestmöglichen Voraussetzungen laufen sollte.
Was allerdings gemacht wird, wenn nach der 4er Antibiose immer noch Plasmazellen in der SH sind, das weiß ich nicht. Darüber mache ich mir auch erstmal keine Gedanken, denn das würde mich sehr in meiner momentan positiven Einstellung trüben, gerade das richtige zu machen... und es wacker durchzuhalten smile!

LG und ja, bitte schreibe uns nach deinem morgigen TF smile Ich drücke dir meine Daumen, so gut ich kann!

Aprilkind


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.02.20 20:35 von MeinkleinesAprilkind.


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 01.02. - 15.02.20 knutsch
avatar    Lissitabonita
Status:
schrieb am 09.02.2020 20:45
Hi Aprilkind,

leider haben sie gar nichts dazu gesagt. Nur das es nicht genügen gute Spermien gab. Deshalb habe ich gerade gedacht, was ist dann denn mit den Eizellen passiert? Denn die anderen male habe sie immer gesagt das sie, so und soviel befruchten lassen hat. Diesmal meinten sie, es gab nur zwei weil es kein ausreichende Spermien gab. Aller spätestens werde ich es ja morgen erfahren, ich wollte nur mal fragen ob das eventuell jemand schon kennt?

Schön zu hören das du die Medis soweit gut verträgst. Wann wäre denn der nächste ES? Und ja, wir denken jetzt einfach mal alle positiv und das du ganz bald mit der nächste ICSI unter den besten Bedingungen weitermachen kannst! Ich freu mich sehr

LG
Lissita


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 01.02. - 15.02.20 knutsch
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 09.02.2020 22:24
Heute bin ich Zt 14, also eigentlich ist/war der ES heute.
Somit ist in genau 4 Wochen (08.03.) der nächste, vorausgesetzt, der Zyklus geht 28 Tage.
Die Biopsie ist ein paar Tage nach dem ES.
Sollte das Ergebnis zeigen, dass alle Plasmazellen weg sind, startet die nächste ICSI am 23.03. (ZT 2).
Wir werden es sehen 😁😊


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 01.02. - 15.02.20 knutsch
no avatar
   AnniStern87
Status:
schrieb am 09.02.2020 23:05
***reinschleich***

Lissita, ich denke, die übrigen EZ sind wohl verworfen worden wenn ihr nicht irgendwo unterschrieben habt, dass auch unbefruchtete EZ für evtl. weitere Versuche eingefroren werden sollen. Denn das müsst ihr ja ebenso bezahlen wie befruchtete EZ (PNs, Blastos usw.).
Sorry aber ich würde mich da eher auf diese Option einschießen alles andere ist unrealistisch.
LG Anni

***rausschleich***


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 01.02. - 15.02.20 knutsch
no avatar
   Cora_LLE
schrieb am 10.02.2020 00:13
Ich habe auch ein bisschen heimlich mitgelesen und muss gestehen, dass ich direkt den selben Gedanken wie Anni hatte. Möchte natürlich nicht unnötig Pessimismus verbreiten, aber genauso war es bei mir auch schon mal. Die übrigen Eizellen wurden verworfen. Allerdings wurde mir das dann auch direkt mitgeteilt ich war auch ziemlich angep..., denn hätte ich gewusst, dass das passiert/passieren kann, hätte ich definitiv dem einfrieren zugestimmt und auch die Kosten dafür schriftlich bestätigt.

Ich wünsche dir aber natürlich, dass es anders ist und die Eizellen noch irgendwo vorhanden sind.

Viel Glück für den Transfer!


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 01.02. - 15.02.20 knutsch
no avatar
   Snail-on-the-road
Status:
schrieb am 10.02.2020 01:21
Huhu!

Leider denke ich auch, dass sie verworfen wurden. Ich hatte zwar unterschrieben und einer Kostenübernahme zugestimmt, aber zumindest in meinem Fall haben sie eine Befruchtung versucht mit den Spermien meines Mannes, aber dabei war wohl schon klar, dass es bei vielen nichts wird ... und dann war es am nächsten Tag eine Nullbefruchtung oder nur eine hat sich regelgerecht geteilt, der Rest war einfach stehen geblieben. Mein KiWu sagt immer, für eine ICSI kann das SG sehr schlecht sein, am Ende braucht man ja nur ein halbwegs bewegliches Spermium pro EZ. Und trotzdem entwickeln die sich einfach nicht.

Ich drücke natürlich die Daumen, dass sie doch wider Erwarten da sind.

Kopf hoch! Freu dich auf deine zwei kleinen Kampfkrümel morgen boxen

Lg
🐌


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 01.02. - 15.02.20 knutsch
no avatar
   Distelfink
schrieb am 10.02.2020 11:39
Hi Lissita,

Ein Punkt ist mir noch eingefallen. Die Eizellen können ja nur ca. 12-18 h befruchtet werden. Es kann sein, daß dieses Fenster am nächsten Morgen schon vorbei oder fast vorbei ist, und Einfrieren lohnt sich nicht mehr. Erfahrung habe ich nicht. Die Biologen können es am besten erklären.
Ich wünsche Dir viel Glück für deinen TF!

Liebe Grüße,
Distelfink


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 01.02. - 15.02.20 knutsch
avatar    Lissitabonita
Status:
schrieb am 10.02.2020 13:53
Hallo Ihr Lieben,

Ich komme gerade vom Transfer zurück mit wieder mal frustrierende Nachrichten. Obwohl mein Mann und ich uns für ein DET entschieden haben und das auch der Ärztin am Freitag mitgeteilt haben, wurde ich heute informiert das sie das nicht erlauben, wegen meinem Kaiserschnitt. Das schlimme, die eine Ärztin hatte schon den zweiten Embryo geholt und alles vorbereitet. Dann kam eine andere Ärztin dazu und meinte das machen sie nicht. Es ist nur möglich eins einzusetzen. Ich bin frustriert, sauer, traurig... Alles was ich heute ja eigentlich nicht sein soll. Es war schwierig genug heute halbwegs motiviert in die Klinik zu fahren. Ich habe mich einfach an den Gedanken festgehalten das wir zwei Embryo einsetzen und so die Chancen doch garnicht sooooo schlecht ausschauen, wenn wir schon die anderen Eizellen alle verloren haben. Jetzt sitze ich aber hier mit einer Chance von 12%-15% und glaub jetzt schon nicht mal daran das es klappen kann. Ich hoffe das sind nur die Hormone aber ich könnte einfach nur heulen 😔.

Habe das mit den anderen Eizellen auch noch mal angesprochen und die meinten sie hätten schon versucht sie zu befruchten, aber sie haben sich wohl nicht weiter entwickelt. Also auch da wieder negative Nachrichten. Mein Mann ist auch schon total am Ende und will gar nicht mehr weiter machen.

Ich backe mir jetzt mal einen riesen blech Brownies und versuche mich etwas aufzuheitern. Sorry für das Mitleidsparty 🥺.

LG
Lissita


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 01.02. - 15.02.20 knutsch
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 10.02.2020 15:45
Hi Lissita,

also ehrlich, das geht gar nicht. Ich wäre auch sauer und enttäuscht. Sowas klärt man vorher mit den Patienten... und nicht beim TF.
Also hast du nun nur einen Embryo zurück bekommen? Wo ist der andere? Wurde er wenigstens eingefroren? So dass ihr noch eine Kryo habt?

Ich halte dir für die kommenden Tage auf jeden Fall die Daumen gedrückt, die Chancen stehen ja nicht so schlecht. Haben sie was über die Qualität gesagt? Ich glaube nun an deinen kleinen Kämpfer!

Fühl dich umarmt

Aprilkind


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 01.02. - 15.02.20 knutsch
no avatar
   AnniStern87
Status:
schrieb am 10.02.2020 16:08
***nochmal reinschleich***

Lissita, mir fehlen die Worte....was für eine Frechheit!!!
Ihr als Paar habt das letzte Wort und entscheidet gemeinsam was ihr bereit seid zu tun und nicht im letzten Moment eine Ärztin beim TF. Diese Klinik würde ich nicht mehr betreten. Ich hätte da auf den Putz gehauen, das gibt es doch nicht. Bin mit dir zusammen sauer!Ich bin sehr sauer

Solidarische Grüße
Anni

PS: Hoffentlich klappt es mit dem Einzelkämpfer trotzdem!

***rausschleich***


  Re: "IUI/ IVF/ ICSI - Piep" vom 01.02. - 15.02.20 knutsch
no avatar
   UnserWunschKind2013
Status:
schrieb am 10.02.2020 17:57
@Lissita: oh man, das ist ja sowas von unprofessionell und vor allem total Mist für dich! Tut mir leid!! Mir haben sie auch gesagt, dass sie mir auf keinen Fall zwei einsetzen würden...aber das sagen sie schon seit Beginn an...

@aprilkind: ich dachte mir schon, dass sie es bei mir auch hätten erkennen müssen, wenn ich eine Entzündung hätte...ich schätze ich habe keine...die Biopsie ist ja noch gar nicht lange her...Krass, was du da für Medis nimmst...wie geht's dir damit?

Bei mir geht es nun endlich bald wieder los smile Mittwoch habe ich meinen Termin in der KiWu und ich denke, dass ich morgen meine Mens bekomme...passt also echt gut...dennoch habe ich auch irgendwie wieder Angst...es geht wieder so schnell, bis dann TF ist und man dann schon wieder weiß, dass es nicht geklappt hat traurig




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020