Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  DAK steigt aus...
no avatar
   Katharina_K
schrieb am 16.01.2020 15:00
... ich habe heute in der Kinderwunschklinik davon erfahren, dass die DAK-Krankenkasse nicht mehr 100% übernimmt....

sehr treurig

also uns wurden vor einem Jahr 3 Versuche genehmigt und nächste Woche starten wir den zweiten Versuch. Ich war bisschen unsicher ob alles Kosten übernommen werden, oder müssen wir die 50% selbst bezahlen. Da unser Antrag älter als 1 Jahr ist, mussten wir den wieder ausfüllen lassen.

Die nette Dame bei der DAK hat gesagt, dass die genehmigte Anträge immer noch gültig sind. Also: wurden z.B. vor einem Jahr 3 Versuche mit 100% Kostenerstattung genehmigt, dann werden die Kosten auch übernommen.

Aber ab dem 01.01.2020 übernimmt die Krankenkasse nur 50%...


  Re: DAK steigt aus...
no avatar
   AnniStern87
Status:
schrieb am 16.01.2020 18:44
Ok dann seid ihr wohl ne Ausnahme oder hab ich das falsch verstanden?
Eine zugesagte Kostenübernahme gilt jeweils immer nur für 1 Jahr, danach muss man neu beantragen und dann eben auch zu den neuen Bedingungen der DAK oder man wechselt zu einer KK, die noch 100% übernimmt.
Ohne ins Detail gehen zu wollen ist die DAK von ihrem Ruf her sowieso mehr schlecht als Recht. Da musst du nur mal im Internet googeln was die Kundenzufriedenheit anbelangt.

Liebe Grüße
Anni


  Re: DAK steigt aus...
no avatar
   Thorsten
schrieb am 19.01.2020 15:04
Hallo zusammen.

Da ihr schon weiter seid, versuche ich es mal bei euch mit meiner Frage zu den geforderten Voruntersuchungen...

Hallo zusammen,

nach den Ausführungen über die Änderungen stellt sich mir zum Thema "Voruntersuchung des Mannes durch einen Andrologen" die Nachfrage der Übernahme der Kosten.

Zitat: Und nicht ganz unwichtig auch, dass es keine Abrechnungsziffer für diese „ICSI-Untersuchung“ gibt, es sich für die Andrologen also nicht lohnt.
Aus: Neue Richtlinien zur Kostenübernahme bei ICSI von www.wunschkinder.net

Wenn es keine Abrechnungsziffer gibt, rechnet der Androloge trotzdem über die Krankenkassenkarte mit der Krankenkasse ab oder ist diese privat zu übernehmen?

Danke schon mal für die Antwort(en).

VG Thorsten


  Re: DAK steigt aus...
no avatar
   aniramanna
schrieb am 22.01.2020 14:44
Hallo Thorsten,

mein Mann hat 2015 das erste Spermiogramm machen lassen, das war bei einem "normalen" Urologen, Hat nichts gekostet. Auch die folgenden diversen Spermiogramme in der Uniklinik beim Andrologen wurden einfach über die Krankenkasse abgerechnet! Das war nie ein Problem.

LG


  Werbung
  Re: DAK steigt aus...
no avatar
   aniramanna
schrieb am 22.01.2020 14:49
Und noch eine Kleinigkeit zur DAK, die mich gerade tierisch aufregt. Wir sind beide wegen ICSI bei der DAK versichert (was für uns jetzt eh egal, da alle 3 Versuche aufgebraucht). Heute habe ich dort erfahren, dass die jetzt ein ganz tolles Programm haben und zwar bekommen Versicherte, die nur Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch nehmen, sonst aber nicht regelmäßig Medikamente nehmen müssen oder in einer Behandlung sind, im Jahr einen Monatsbeitrag erstattet. Ich komme mir echt so verarscht vor, als Person die unverschuldet ungewollt kinderlos ist, unverschuldet eine Schilddrüsenunterfunktion hat und mein Mann aus genetischen Gründen Bluthochdruck hat sonst aber beide gesund sind und gesund leben.
Ich würde am Liebsten aus Prinzip schon wechseln. Etwas off-topic, aber das musste jetzt mal raus.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020