Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig? neues Thema
   Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft
   Granulozyten-Kolonie-stimulierendem Faktor (Granozyte) zur besseren Einnistung bei IVF?

  Mutmach Post
no avatar
   Rundezwei
schrieb am 14.01.2020 22:15
Liebe Mitkämpferinnen,

dies wird mein letzter Eintrag.
Ich möchte Euch Mut machen, Euren Weg weiter zu gehen und weiter zu kämpfen. Ich habe hier tolle Frauen kennengelernt, die so unheimlich viel ertragen mussten und immer wieder aufgestanden sind nach jeder einzelnen Niederlage.
Danke, dass ich hier Zuspruch erfahren konnte und meine Fragen klären konnte.

Wir sind nun komplett und ich bin froh, das Thema Kinderwunschbehandlung endlich abzuhaken.
Wir haben einen gesunden Jungen nach nur einer ICSI.
Und wir haben ein gesundes Mädchen nach 2 ICSIs, 4 Kryos, 3 mal Gebärmutterspiegelung, Asherman und fehlenden KIR Rezeptoren.

Ich weiß, andere hier haben noch viel mehr mitgemacht als wir. Mir hat aber meine Geschichte schon gereicht. Sie hat mich unheimlich viel Kraft gekostet.
Aber für alle Kämpferinnen: wenn es endlich geklappt hat, werden Eure Kinder immer was BESONDERES für Euch sein. Ja, Kinder sind was Besonderes für jede Mama. Aber ich glaube, dass es für uns nochmal etwas mehr ist.
Es gibt keinen Tag, der vergeht, in der ich nicht eine tiefe Dankbarkeit für meine beiden Wunder empfinde.

Von ganzen Herzen alles Gute für Euch!
Susanne




Diagnose 2012/13: OAT 3 und leichtes PCO
Feb 2015: 1.ICSI - positiv
23.11.2015: Geburt von gesundem Sohn Baby

April 2017: Runde 2 fürs Geschwisterchen startet
April 17: Kryo - Transfer von einem 9AB und einem 6CD Zellern an Tag 3: Ergebnis negativ
Mai 17: ICSI - 14 EZ, 12 reif und befruchtet, 10 eingefroren, 2 eingesetzt an Tag 3 (8-Zeller): negativ
Juli 17: Kryo - Transfer von 2B-Zellern an Tag 2 nach Auftauen: negativ
August 17: GMS - Abbruch des Eingriffs, da Stenose zu eng
Oktober 17: GMS in Hamburg bei Dr Nugent. Eingriff gelingt. Gebärmutter ist sehr schön, nur Gebärmutterhals vernarbt
Januar 18 Kryo: Alle 6 Eizellen haben das Auftauen nicht überlebt oder haben sich nicht geteiltIch bin sehr sauer.
Die letzte Blasto wird geweckt und eingesetzt. Wieder sehr fummeliger Transfer, weil Vernarbungen zurück. Wieder negativ
Februar 18 ICSI: 13 EZ punktiert, 9 reif, 7 befruchtet. 2 als 8A Zeller an Tag 3 transferiert, 2 als Blastos an Tag 5 eingefroren. Wieder negativ.
April 18: Kryo von 2 Blastos. Dieses Mal spritze ich Granocyte, da einige KIR Rezeptoren fehlen. Positiv. Am 9.1.19 wurde unsere Tochter geboren



  Re: Mutmach Post
no avatar
   Susanna80
Status:
schrieb am 17.01.2020 19:49
Ich wünsche euch alles Gute! Ich hoffe den Kinderwunsch auch mal abhaken zu können!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020