Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Präimplatationsdiagnostik (PID) in Deutschland bis 2018 neues Thema
   Fruchtbare Tage erkennen: Wann genau ist eigentlich der Eisprung?
   3 Links: Kindergesundheit nach IVF ? PID in Niedersachsen ? PKV: Alter kein Hindernis

  Linker Eierstock nicht zu finden
avatar    Lissitabonita
Status:
schrieb am 13.01.2020 13:08
Hallo Ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage. Wir haben jetzt schon 3 ICSI's hinter uns, und damit auch 3 Punktionen. Leider war bei jedem US und jeder Punktion mein linker Eierstock nicht zu finden. Das ist für mich sehr sehr ärgerlich, da ich eh schon eine sehr niedriege Ausbeute habe. Im besten Zyklus waren es gerade mal 4 Eier, wovon sich 2 befruchten lassen haben. Bis jetzt haben wir noch nichts einfrieren lassen, oder es mal mit einer Blasto probiert, da die Ärzte uns immer geraten haben an Tag 3 zu transferieren. Bei dem 2. Verusch hat es auch tatsächlich geklappt, und wir arbeiten gerade an Baby Nr. 2.

Jetzt wundere ich mich aber, ob in dem linken Eierstock vielleicht doch noch ein paar Eier mehr drin waren, oder sein können? Vielleicht hätte ich dann doch mal eine Chance auf Blasto oder sogar einfrieren lassen.

Hatte jemand das auch mal, oder wisst ihr ob ich da irgendwie was tun kann das der Darm bei der nächsten Punktion nicht im Weg liegt??

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten und Meinungen.

LG
Lissita


  Re: Linker Eierstock nicht zu finden
no avatar
   Eibischteig
schrieb am 13.01.2020 13:12
Wenn man den Eierstock im US nicht findet, ist eine gute Möglichkeit, daß keine Follikel ("schwarze Löcher") oben sind. Dann findet man den kleinen leeren Eierstock nicht / nur schwer.


  Re: Linker Eierstock nicht zu finden
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 14.01.2020 10:47
Liebe Lissita,

Manchmal liegt der linke Eierstock so, dass man ihn nicht sehen kann. Wenn er dann auch noch immobil ist (z. B. durch Verwachsungen), dann kommt man auch nicht an ihn heran, wenn man von oben dagegen drückt, was sonst oft hilfreich ist. Machen kann man da leider wenig. Man könnte höchstens im Rahmen einer Bauchspiegelung versuchen, den Eierstock zu finden und ihn zu mobilisieren und ggf an einer besser geeigneten Stelle zu fixieren. Das wäre aber ein großer Aufwand, der sich m. E. nicht lohnt.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Linker Eierstock nicht zu finden
avatar    Lissitabonita
Status:
schrieb am 14.01.2020 10:53
Zitat
Team Kinderwunsch-Seite
Liebe Lissita,

Manchmal liegt der linke Eierstock so, dass man ihn nicht sehen kann. Wenn er dann auch noch immobil ist (z. B. durch Verwachsungen), dann kommt man auch nicht an ihn heran, wenn man von oben dagegen drückt, was sonst oft hilfreich ist. Machen kann man da leider wenig. Man könnte höchstens im Rahmen einer Bauchspiegelung versuchen, den Eierstock zu finden und ihn zu mobilisieren und ggf an einer besser geeigneten Stelle zu fixieren. Das wäre aber ein großer Aufwand, der sich m. E. nicht lohnt.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

Hallo Dr. Breitbach,

vielen Dank für Ihre Antwort. Das macht tatsächlich Sinn, denn mir ist bekannt das ich in diesem Bereich Verwachsungen habe. Ich wusste aber nicht, das dies verhindern könnte das mandie Eierstöcke sehen kann oder nicht.

Noch mal vielen Dank für Ihre Antwort.

Liebe Grüße
Lissita




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020