Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Muss man den Hormonhaushalt bei Endometriose unterdrücken? neues Thema
   Wie wirksam ist das Drilling bei PCO-Syndrom?
   Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig?

  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.12.-31.12.2019Schnuller
no avatar
   Wunschkind2020-2021
Status:
schrieb am 27.12.2019 17:50
Zitat
iola20
Ich drück dir ganz fest die Daumen Wunschkind, bei irgendwem in diesem Forum ist bei einer Überstimulation auch der hcg wert einmal kurzfristig stagniert, es war dann aber eine intakte Schwangerschaft.

Ansonsten bin ich auch der realistische Typ, wenn bei 6+0 der Embryo hinterherhinkt und kein Herzschlag zu sehen ist(bei gutem US Gerät) ist es bei mir nie gut gegangen, selbst wenn später der Herzschlag zu sehen war.

Lg iola

Ja, ich bin auch Realist, rechne mit einem Ende in den nächsten 1,5 Wochen bis 6+1 zum Herzschlagultraschall.
Im Sommer sah alles super toll aus und plötzlich wars vorbei. Vielleicht haben wir jetzt das Gegenteil. Wäre schön, aber ich halte es für unwahrscheinlich. Montag gehe ich nochmal den HCG kontrollieren. Wenn der unter 1400 ist, keine Chance. Am 7.1. ist dann US bei 6+1. Ich hoffe auf ein Wunder und wenn ich das nicht bekomme, auf einen unkomplizierten Abbruch.


  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.12.-31.12.2019Schnuller
no avatar
   Glueckskind2016
schrieb am 27.12.2019 18:59
Zitat
Wunschkind2020-2021

Ja, ich bin auch Realist, rechne mit einem Ende in den nächsten 1,5 Wochen bis 6+1 zum Herzschlagultraschall.
Im Sommer sah alles super toll aus und plötzlich wars vorbei. Vielleicht haben wir jetzt das Gegenteil. Wäre schön, aber ich halte es für unwahrscheinlich. Montag gehe ich nochmal den HCG kontrollieren. Wenn der unter 1400 ist, keine Chance. Am 7.1. ist dann US bei 6+1. Ich hoffe auf ein Wunder und wenn ich das nicht bekomme, auf einen unkomplizierten Abbruch.

*reinschleich*

Liebes Wunschkind,

ich finde falsche Hoffnungen schüren immer doof und bin auch immer für Realitätsbezug, aber ich verstehe nicht, warum du so pessimistisch bei dem Wert von heute bist... Wichtig ist doch die Verdoppelung, und die ist doch bisher gut, oder? Kennst du diese Seite? [www.labor-limbach.de]

Drücke dir auf jeden Fall weiter fest die Daumen!

Liebe Grüße
Glückskind

*rausschleich*


  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.12.-31.12.2019Schnuller
no avatar
   Wunschkind2020-2021
Status:
schrieb am 27.12.2019 21:19
Zitat
Glueckskind2016
Zitat
Wunschkind2020-2021

Ja, ich bin auch Realist, rechne mit einem Ende in den nächsten 1,5 Wochen bis 6+1 zum Herzschlagultraschall.
Im Sommer sah alles super toll aus und plötzlich wars vorbei. Vielleicht haben wir jetzt das Gegenteil. Wäre schön, aber ich halte es für unwahrscheinlich. Montag gehe ich nochmal den HCG kontrollieren. Wenn der unter 1400 ist, keine Chance. Am 7.1. ist dann US bei 6+1. Ich hoffe auf ein Wunder und wenn ich das nicht bekomme, auf einen unkomplizierten Abbruch.

*reinschleich*

Liebes Wunschkind,

ich finde falsche Hoffnungen schüren immer doof und bin auch immer für Realitätsbezug, aber ich verstehe nicht, warum du so pessimistisch bei dem Wert von heute bist... Wichtig ist doch die Verdoppelung, und die ist doch bisher gut, oder? Kennst du diese Seite? [www.labor-limbach.de]

Drücke dir auf jeden Fall weiter fest die Daumen!

Liebe Grüße
Glückskind

*rausschleich*

Ich kann gerne versuchen, es zu erklären. Ich hatte immer um 4+4 US. War die FH 2-3 mm groß, ging es gut, war sie 4,9 mm oder größer, hatte ich eine FG. Mehr als 1x. Dieses Mal war sie 5,5 mm. Viel zu groß für diesen Zeitpunkt und diesen HCG Wert.
Ich hatte außerdem immer frühe BTs. Da fing in der letzten Schwangerschaft der Wert PU+11 mit nur 9 an, machte aber nichts, denn PU+14 lag er um 90, Verdopplungszeit 0,9 Tage. Später verlangsamt sich dann die Verdopplungszeit auf 2 oder sogar 2-3 Tage. In diesem Fall begann die Verdopplungszeit mit 2,13. Das ist schon ein gravierender Unterschied. Kann mal vorkommen, dann muss das Mäuschen aber ordentlich Gas geben und das hat es nicht getan. Die Verdopplungszeit bleibt bei 2,09.
Meine absoluten Werte in meinen 6 (!) vorangegangenen Schwangerschaft lagen immer mindestens im mittleren Normbereich außer bei einer biochemischen Schwangerschaft. Jetzt bin ich heute (obwohl am Tag auch später getestet als BT1+2) sogar unter den Referenzbereich gerutscht.

Das sind drei wesentliche Aspekte, weshalb ich vermute/ befürchte, dass einfach etwas nicht stimmt. Mein Bauchgefühl sagt mir das einfach.
Natürlich nehme ich alle Medikamente weiter wie bisher und teste weiter Blut und am Donnerstag 5+3 auch US, hoffe, dass es nicht blutet und sich schön entwickelt. Ich rede dem Bauch gut zu und schließe das kleine Kügelchen in meine Gebete ein. Aber ich bin nicht naiv. Sehr viele Schwangerschaft enden einfach früh und wenn es Anzeichen gibt, dass dies passieren könnte, hofft man in erster Linie auf ein Wunder und in zweiter Linie, dass es früh ubd schnell vorbei ist, wenn das Wunder ausbleibt.


  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.12.-31.12.2019Schnuller
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 28.12.2019 20:54
Hallo meine liebe Wunschkind2020-2021,
ich bin auch kein Fan davon, Leuten Mut zu machen, wo es nichts mutmachendes gibt.
Allerdings kann ich nur auf meine Signatur verweisen, mein erster HCG war hoch, mein zweiter HCG 2 Tage später vervierfacht (!) und dann der dritte Wert nicht mal verdoppelt. Damals sollte ich alle Medis absetzen, ich glaube, es war 5+0. Bis 5+4 kam keine Blutung. Ich lief also in der Kiwu auf, weil ich mir sicher war, dass die Entscheidung, die Medis abzusetzen, falsch war. Es war ein Bauchgefühl... Ich sagte damals, dass der Hcg und auch ein US gemacht werden solle, ansonsten würde ich die Kiwu nicht verlassen!!! Sie sagten mir so Dinge wie "Wir machen so früh keinen US" und "Bei so schlechten Werten ging hier in all den Jahren noch keine Schwangerschaft gut...". Ich blieb hart und bestand auf die Untersuchungen. Und siehe da, es war eine Fh zu sehen und der HCG war top verdoppelt, eine Woche später war der Embryo mit Herzschlag zu sehen. Das Baby entwickelte sich bis zum Schluss völlig zeitgerecht und die Kiwu entschuldigte sich nach der Feindiagnostik im Namen aller Ärzte bei mir für diese schreckliche Verwirrung. Ich war zu der Zeit furchtbar durch den Wind. Es hätten mir so viel Ängste und Sorgen erspart bleiben können... wenn man mich und meinen Krümel nicht so schnell aufgegeben hätte...

Wie fühlst du dich jetzt?
Gib uns doch mal Rückmeldung. Steck den Kopf nicht in den Sand 😘😘😘
Aprilkind 🥰


  Werbung
  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.12.-31.12.2019Schnuller
no avatar
   Wunschkind2020-2021
Status:
schrieb am 29.12.2019 09:36
Zitat
MeinkleinesAprilkind
Hallo meine liebe Wunschkind2020-2021,
ich bin auch kein Fan davon, Leuten Mut zu machen, wo es nichts mutmachendes gibt.
Allerdings kann ich nur auf meine Signatur verweisen, mein erster HCG war hoch, mein zweiter HCG 2 Tage später vervierfacht (!) und dann der dritte Wert nicht mal verdoppelt. Damals sollte ich alle Medis absetzen, ich glaube, es war 5+0. Bis 5+4 kam keine Blutung. Ich lief also in der Kiwu auf, weil ich mir sicher war, dass die Entscheidung, die Medis abzusetzen, falsch war. Es war ein Bauchgefühl... Ich sagte damals, dass der Hcg und auch ein US gemacht werden solle, ansonsten würde ich die Kiwu nicht verlassen!!! Sie sagten mir so Dinge wie "Wir machen so früh keinen US" und "Bei so schlechten Werten ging hier in all den Jahren noch keine Schwangerschaft gut...". Ich blieb hart und bestand auf die Untersuchungen. Und siehe da, es war eine Fh zu sehen und der HCG war top verdoppelt, eine Woche später war der Embryo mit Herzschlag zu sehen. Das Baby entwickelte sich bis zum Schluss völlig zeitgerecht und die Kiwu entschuldigte sich nach der Feindiagnostik im Namen aller Ärzte bei mir für diese schreckliche Verwirrung. Ich war zu der Zeit furchtbar durch den Wind. Es hätten mir so viel Ängste und Sorgen erspart bleiben können... wenn man mich und meinen Krümel nicht so schnell aufgegeben hätte...

Wie fühlst du dich jetzt?
Gib uns doch mal Rückmeldung. Steck den Kopf nicht in den Sand 😘😘😘
Aprilkind 🥰

Hallo MeinkleinesAprilkind,
vielen Dank für deine Geschichte. Ich gehöre aber leider nicht zu diesen Wundern. Ich war gestern nochmal zum Schall bei einer Freundin und wir haben zu dritt (OÄ, Hebamme und ich) mehrfach seeeeehr gründlich die Gebärmutter abgesucht (volle Blase, leere Blase, Po hoch gelagert und auch nicht), aber leider war keine FH mehr zu finden. In der Gebärmutter sieht es sehr unruhig aus und die Blutung wird wohl bald einsetzen. Ganz am Ende konnten wir eine Struktur ausmachen, die vielleicht mal die Fruchthöhle gewesen ist, wenn das so ist, war das aber auch kein gutes Zeichen, denn darin befand sich ein Gebilde, dass dann der Dottersack gewesen wäre. Dieser füllte dreiviertel der Fruchthöhle aus. Bis Donnerstag, 5+3 nehme ich die Medis noch weiter, mache noch einen Sicherheitsschall und setze dann die Medis ab.
Eine FH die zuerst da ist und 2 Tage später nicht mehr, das finde ich in Kombination mit der HCG-Entwicklung leider sehr eindeutig.

Ich habe gestern noch ein seeeeeehr langes und schönes Gespräch mit meinem Mann gehabt. Wir sind beide traurig und fühlen eine gewisse Ratlosigkeit. Vor den Kindern hatten wir schon 3 FG, die Kinder kamen dann aber aus zwei aufeinanderfolgenden Behandlungen. Wir dachten, wir hätten den Schlüssel gefunden. Wir waren vor einem Jahr sehr hoffnungsvoll und enthusiastisch in den 3. Kinderwunsch gestartet. Ein Jahr große Anstrengungen, Planungen, Kraft und Zeit, 2 Kryos, 2 ICSIs, 2 FG. Das ist unsere Kinderwunschbilanz 2019.
Ganz aufhören wollen wir noch nicht. Wir gehen jetzt Schritt für Schritt, zum nächstmöglichen Zeitpunkt holen wir den Single-Kryo ab. Ob, wann und wie wir die 3. KK ICSI machen, werden wir bis Sommer entscheiden, da dann der Behandlungplan abläuft und die 100 % Zuzahlung futsch ist.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.12.19 09:41 von Wunschkind2020-2021.


  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.12.-31.12.2019Schnuller
avatar    Her-Mina
Status:
schrieb am 29.12.2019 10:23
Hallo wunschkind, dein Verlauf geht mir sehr nahe, nicht zuletzt weil mir diese Verzweiflung und Ratlosigkeit wieder hoch kommt. Seit meine Tochter endlich bei uns, lebe ich als wäre nichts gewesen, aber nun bin ich wieder hier, fühle mit und spüre auch meine eigene Gefühle dazu wieder, was mir einen dicken Kloß im Hals verschafft. Mir ist dadurch auch bewusst, dass ich dir nichts aufbauendes dazu schreiben kann, es ist und bleibt traurig, allerdings kann ich dir/ euch viel Kraft und Hoffnung wünschen und am Ende ein drittes gesundes Kind. Fühl dich lieb umarmt. Hermina


  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.12.-31.12.2019Schnuller
no avatar
   AnniStern87
Status:
schrieb am 29.12.2019 14:02
Wunschkind was lese ich da?sehr treurig
Das ist doch nicht fair..... Ich hoffe euch widerfährt trotzdem noch ein Wunder und wenn nicht jetzt dann doch sehr bald schon. Ganz viel Kraft wünsche ich euch und versucht trotz allem gut in das neue Jahr 2020 zu starten. Wer weiß was es für euch schönes bereit hält.


  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.12.-31.12.2019Schnuller
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 29.12.2019 21:56
Wunschkind, das tut mir leid... Ich bin sprachlos, sowas hab ich ja noch nie gehört 🥺...
Ich weiß nicht, was ich sie wünschen soll... Auf jeden Fall wünsche ich dir, dass du und dein Mann zusammen halten und ihr euren Wunsch nicht aufgebt, egal, wann es weiter geht.
Hattest du schon mal auf Killerzellen oder Plasmazellen untersuchen lassen?
Ich war vor genau zwei Jahren auch schwanger und nun kein Hauch einer Einnistung mehr. Vielleicht sind die FG auch auf eine bestimmte Ursache zurück zu führen... knuddel
Aprilkind 🥰


  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.12.-31.12.2019Schnuller
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 30.12.2019 20:02
Wunschkind, wie geht es dir? Was machen deine Nerven und der allgemeine Zustand? Ich denke viel an dich!!! ♥️
Liebe Grüße, Aprilkind 💕


  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.12.-31.12.2019Schnuller
no avatar
   Wunschkind2020-2021
Status:
schrieb am 31.12.2019 07:56
Zitat
MeinkleinesAprilkind
Wunschkind, wie geht es dir? Was machen deine Nerven und der allgemeine Zustand? Ich denke viel an dich!!! ♥️
Liebe Grüße, Aprilkind 💕

knuddel Danke!
Mir geht's... Ich hab ne Frage Schwer zu sagen. Der HCG scheint leider noch zu steigen, sodass ich aich eine Eileiterschwangerschaft Donnerstag ausschließen lassen muss. Es blutet noch nicht, gestern hatte ich aber starke Mensschmerzen, vorn und hinten. Schwangerschaftsanzeichen gibt es gar keine mehr.
Ich fühle mich gestern, heute, morgen etwas in Warteposition gefangen zu sein.


  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.12.-31.12.2019Schnuller
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 31.12.2019 08:28
Liebe Wunschkind,

warst du nochmal bei einem US? Wie hoch war der HCG denn?
Deine Situation ist sicher nicht leicht auszuhalten... Und das an Silvester... Was ist der Plan deiner Ärzte? Wollen sie noch abwarten?
LG Aprilkind 🥰


  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.12.-31.12.2019Schnuller
no avatar
   Wunschkind2020-2021
Status:
schrieb am 31.12.2019 10:00
Zitat
MeinkleinesAprilkind
Liebe Wunschkind,

warst du nochmal bei einem US? Wie hoch war der HCG denn?
Deine Situation ist sicher nicht leicht auszuhalten... Und das an Silvester... Was ist der Plan deiner Ärzte? Wollen sie noch abwarten?
LG Aprilkind 🥰

Ich konnte noch zu keinem meiner Ärzte. Der erste Schall Weihnachten war in der Gynambulanz, der zweite am Samstag bei einer Freundin im Kreissaal Ohnmacht
Meine Gyn ist am Donnerstag wieder da, mit den Ergebnissen melde ich mich dann in der KiWu. Dort könnte ich eine Notfallnummer anrufen, aber warum? Die können auch nichts raten als abwarten. Wenn am Donnerstag nicht alles (US und BT) ideal 5+3 +/- 2 Tage aussieht, setze ich die Medis ab. Da frage ich gar nicht erst. Das Unvermeidbare herauszuzögern wird nicht helfen.
Für mich ist die Schwangerschaft gelaufen. Ich habe damit abgeschlossen und warte jetzt, wie es weitergeht und hoffe auf glimpflichen Ausgang, ohne Eileiterschwangerschaft oder ähnlichen Mist.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020