Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Welches Protokoll zu DIR Abkürzung
no avatar
  ali74
Status:
schrieb am 23.11.2019 20:02
Hallo Zusammen,

habe mir einmal das IVF Register angeschaut. Welche Protokolle (lange Protokoll, Antagonist Protokoll , Flare UP , kurze Protokoll, ultra kurze Protokoll) versteckt sich hinter den Abkürzungen im Register 2016 auf Seite 39?

Hier die Abkürzungen

    GnRH-kurz
    GnRH-lang
    ohne GnRA-Ana.
    GnRHa-Antag

    Kann mir einer die einzelnen Protokolle aufschlüsseln. Oder sagen welches es hier im Theorie-Teil damit gemeint ist?
    Danke und LG



  Re: Welches Protokoll zu DIR Abkürzung
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 23.11.2019 21:02
Zitat
ali74
Hallo Zusammen,

habe mir einmal das IVF Register angeschaut. Welche Protokolle (lange Protokoll, Antagonist Protokoll , Flare UP , kurze Protokoll, ultra kurze Protokoll) versteckt sich hinter den Abkürzungen im Register 2016 auf Seite 39?

Hier die Abkürzungen

    GnRH-kurz
    GnRH-lang
    ohne GnRA-Ana.
    GnRHa-Antag

    Kann mir einer die einzelnen Protokolle aufschlüsseln. Oder sagen welches es hier im Theorie-Teil damit gemeint ist?
    Danke und LG

1. [www.wunschkinder.net]
2. [www.wunschkinder.net]
3. Keine Downregulation
4. [www.wunschkinder.net]

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Welches Protokoll zu DIR Abkürzung
no avatar
  Kluru
schrieb am 23.11.2019 22:08
Ist mit Punkt 3 also gemeint, dass nur stimuliert wird, ähnlich wie im kurzen oder Antagonisten–Protokoll, jedoch GAR KEINE Downregulation erfolgt? Werden dann LH–Spiegel jeden Tag gemessen? Und was macht man, wenn die Follikel noch nicht reif erscheinen, aber der Körper wegen des Östrogenspiegels bereits einen eigenen Eisprung in Gang setzt? Kann man das dann noch verhindern und eingreifen oder muss man dann in den sauren Apfel beißen und punktieren, was vom Reifezustand her übrig bleibt?

Danke!


  Re: Welches Protokoll zu DIR Abkürzung
no avatar
  ali74
Status:
schrieb am 23.11.2019 22:11
Vielen Dank Dr. Breitbach!
Das Flar Up ist bei Ihnen in Theorieteil das UltraShort Protokoll? sehe ich es richtig , das im DIR hierzu keine Statistik verfügbar ist? Kann mir für die nächste icsi aussuchen ,ob lang oder FlarUp. Jedoch fällt mir die Entscheidung schwer. Wie erfolgreich ist das Flar up? Im letzten Versuch mit 300 Pergoveris hatte ich 3 Foikel mit 2 reifen ez und es wurden 2x 4a an Tag 2 übertragen. Davor mit 300 Pergoveris und50 gonal waren von 7 Foikel 6 unreif und 1 reife ez an Tag in 7c .
Können Sie einen Rat geben?

Danke und lg


  Werbung
  Re: Welches Protokoll zu DIR Abkürzung
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 23.11.2019 22:38
Zitat
Kluru
Ist mit Punkt 3 also gemeint, dass nur stimuliert wird, ähnlich wie im kurzen oder Antagonisten–Protokoll, jedoch GAR KEINE Downregulation erfolgt? Werden dann LH–Spiegel jeden Tag gemessen? Und was macht man, wenn die Follikel noch nicht reif erscheinen, aber der Körper wegen des Östrogenspiegels bereits einen eigenen Eisprung in Gang setzt? Kann man das dann noch verhindern und eingreifen oder muss man dann in den sauren Apfel beißen und punktieren, was vom Reifezustand her übrig bleibt?

Danke!

Ja, es ist gemeint, dass keine Downregulation erfolgt. Keine Ahnung, wie man das am besten macht, denn ich mache das nie und sähe auch keinen Grund dafür. Sicher muss man früh genug auslösen, also bei eher unreifen Follikeln.

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Welches Protokoll zu DIR Abkürzung
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 23.11.2019 22:42
Zitat
ali74
Vielen Dank Dr. Breitbach!
Das Flar Up ist bei Ihnen in Theorieteil das UltraShort Protokoll? sehe ich es richtig , das im DIR hierzu keine Statistik verfügbar ist? Kann mir für die nächste icsi aussuchen ,ob lang oder FlarUp. Jedoch fällt mir die Entscheidung schwer. Wie erfolgreich ist das Flar up? Im letzten Versuch mit 300 Pergoveris hatte ich 3 Foikel mit 2 reifen ez und es wurden 2x 4a an Tag 2 übertragen. Davor mit 300 Pergoveris und50 gonal waren von 7 Foikel 6 unreif und 1 reife ez an Tag in 7c .
Können Sie einen Rat geben?

Danke und lg

Ultrashort bedeutet, dass man das GnRH nur 3 Tage lang gibt, kurzes Protokoll bedeutet auch die Gabe von Zyklus beginn, aber dann bis zum Auslösen des Eisprungs. Beide haben einen Flare-Up-Effekt.

Die Frage, wie erfolgreich ein bestimmtes Porotokoll ist, lässt sich naturgemäß nicht beantworten. Denn es gibt ja so viele unterschiedliche Protokolle, weil bei manchen Patienten das eine und bei anderen Patienten das andere Protokoll besser funktioniert. Leider kann ich von hier aus dazu keinen Rat geben.

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Welches Protokoll zu DIR Abkürzung
no avatar
  Kluru
schrieb am 23.11.2019 22:44
  Re: Welches Protokoll zu DIR Abkürzung
no avatar
  Kluru
schrieb am 23.11.2019 22:50
Entschuldigung, noch eine Nachfrage: wenn man beim Ultrashortprotokoll nur 3 Tage GnrH gibt – hält die Wirkung dann bis zur Punktion an oder wie verhindert man einen vorzeitigen Eisprung? Oder täglich LH messen?


  Re: Welches Protokoll zu DIR Abkürzung
no avatar
  ali74
Status:
schrieb am 24.11.2019 09:58
Zitat
Team Kinderwunsch-Seite
Zitat
Kluru
Ist mit Punkt 3 also gemeint, dass nur stimuliert wird, ähnlich wie im kurzen oder Antagonisten–Protokoll, jedoch GAR KEINE Downregulation erfolgt? Werden dann LH–Spiegel jeden Tag gemessen? Und was macht man, wenn die Follikel noch nicht reif erscheinen, aber der Körper wegen des Östrogenspiegels bereits einen eigenen Eisprung in Gang setzt? Kann man das dann noch verhindern und eingreifen oder muss man dann in den sauren Apfel beißen und punktieren, was vom Reifezustand her übrig bleibt?

Danke!

Ja, es ist gemeint, dass keine Downregulation erfolgt. Keine Ahnung, wie man das am besten macht, denn ich mache das nie und sähe auch keinen Grund dafür. Sicher muss man früh genug auslösen, also bei eher unreifen Follikeln.


Vielleicht ist das ja dann eine „“ivf“ -Naturell, wo nur minimal stimuliert wird😉


  Re: Welches Protokoll zu DIR Abkürzung
no avatar
  Madame Sorgengeist
schrieb am 24.11.2019 13:47
Stimmt, Ali, das könnte natürlich auch sein! Wäre ja logisch irgendwie


  Re: Welches Protokoll zu DIR Abkürzung
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 24.11.2019 16:38
Ja, das stimmt. Aber auch hier wird meistens der Eisprung unterdrückt.

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019