Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Blutung? Bitte Hilfe!
no avatar
  Georgine
schrieb am 17.11.2019 12:40
Liebe Foris,
Lieber Doc,

hatte vorige Woche Freitag meine Abrasio nach mißglückter Schwangerschaft Besser gesagt lösen der toten Reste der Zervixschwangerschaft. Reste waren nach 3x MTX schon mausetot und der Eingriff daher nicht mehr gefährlich. (Den ganzen Oktober mußte ich leider bei strikter Bettruhe und teils auch im Spital bangen). In der Gebärmutter wurde nicht geschabt.
Meine Blutwerte diesen Donnerstag waren schon so für Zyklusanfang. hcg noch ca 20. Östrogen 40, LH und FSH 3, Progesteron 0,7, Testosteron 0,7
Der Ultraschall am Do war auch komplett ok. Hatte schon 8mm große Follikel. Mehr weiß ich dazu nicht.

Hatte 2 Tage danach noch Blutungen. Dann nur mehr Schmierblutungen. Heute aber wieder etwas frisches Blut. Sind das jetzt meine Tage? Ist das eine Zwischenblutung? Habe so große Angst!!
Muttermund steht nicht tief wie am Zyklusanfang sondern eher halbhoch. Es ist frisches Blut aber nicht so viel wie bei der Mens.

Was passiert da nun??

LG Georgine


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.11.19 12:43 von Georgine.


  Re: Blutung? Bitte Hilfe!
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 17.11.2019 16:04
Liebe Georgine,

das ist schwer zu beantworten, denn am Ende einer Schwangerschaft ud so kurz nach einem Eingriff gibt es natürlich zahlreiche Gründe für den Eintritt einer erneuten Blutung. Und das auch ohne, dass es in irgendeiner Weise gefährlich für Sie ein müsste. Vielleicht ist es der nunmehr komplette Abfall des hCG, der diese erneute Blutung auslöst, aber ich kann da auch nur herumspekulieren, beantworten kann ich Ihre Frage leider von hier aus auch nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Blutung? Bitte Hilfe!
no avatar
  Georgine
schrieb am 17.11.2019 16:34
Lieber Doc,
danke für Ihre Einschätzung. Ich habe am Montag eh wieder Bluttest, ob das hcg schon wieder bei 0 ist.
Ultraschall ist eigentlich kein weiterer geplant. Meinen Sie ich sollte einen verlangen?
Habe aber den Eindruck, die frische Blutung ist fast schon wieder vorbei...
Aber warum ist denn mein Muttermund den ich ertasten kann nicht ganz unten wie normal am Zyklusanfang?
Ich bin natürlich nach dem extrem harten Oktober (am 2.10. wurde bei 7+5 festgestellt, dass der zeitgerechte Embryo mit Herzschlag in der Zervix sitzt, vorher gabs eine Fehldiagnose) etwas panisch und dünnhäutig.

Und eine weitere Frage: Ich bin 31, mein Mann 30, das war jetzt unsere 6. Embryonenspende...ich habe weder Asherman noch sonst gehöre ich einer Risikogruppe an. Hatte vorher schon eine normale FG und 2 biochemische. Warum die Schwangerschaft in der Zervix gelandet ist weiß keiner. Am Anfang war gar nicht sicher, ob die Gebärmutter drin bleiben kann. Trotzdem wollen wir es im März wieder versuchen. Habe ich dann ein erhöhtes Risiko, dass das wieder passiert? Es war das allerschlimmste Erlebnis meines bisherigen Lebens...

LG Georgine




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019