Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  BITTE HILFE - starke Schmierblutungen bei VZO-Stimulation
no avatar
  Birgit123
schrieb am 16.11.2019 15:43
Hallo zusammen,

tut mir leid, dass ich hier nochmal so reinplatze und dann auch noch mit einem akuten Hilferuf.

Mein Mann und ich stimulieren nun schon mehrmals für VZO. Dieses sollte erstmal der letzte Zyklus sein und mein Mann und ich hatten große Hoffnungen.

Donnerstagabend war ich zum Ultraschall, da sah auch alles noch gut aus: Ein Leitfollikel von ca. 11 mm und Schleimhaut ca. 6 mm. Für mich echt gut, weil ich immer einen schlechten Schleimhautaufbau habe.

Seit gestern Mittag habe ich plötzlich dauerhafte Schmierblutungen, mal altes Blut, mal frisches. Nicht so stark wie meine Periode, aber doch schon deutlich rot im Toilettenpapier. Ich könnte so heulen. Natürlich hat das Zentrum seit gestern Mittag zu und ich erreiche nun bis Montag niemanden dort. Eine Notfallnummer gibt es nicht.

Ich habe heute Nacht kein Auge zu getan, bilde mir sogar Unterleibskrämpfe ein (kann aber auch die Anspannung sein). Meine Schleimhaut ist ja eh schon immer so schlecht, wenn da nun auch noch alles abbluttet, bleibt ja kaum was übrig. Abgesehen davon scheint ja auch der Follikel keine tolle Qualität zu haben, denn wenn er genug Östrogen bilden würde, dann gäbe es doch keine Schmierblutung? Ich hatte sowas vorher noch NIE. Genau jetzt, im letzten Zyklus...

Ehrlich gesagt schreibe ich den Zyklus jetzt schon fast ab traurig

Kann mir einer von euch bitte, bitte Mut machen und sagen, dass er sowas auch schon mal während der Stimu hatte und es trotzdem geklappt hat?

Ich kann bis Montag ja eh nichts machen und werde noch verrückt traurig.

Ich würde mich über jede Antwort freuen!


  Re: BITTE HILFE - starke Schmierblutungen bei VZO-Stimulation
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 17.11.2019 11:50
Liebe Birgit,

wenn der Leitfollikel 11 Millimeter groß war und die Schleimhaut nur 6 Millimeter hoch, dann ist das ein Befund, wie üblicherweise zum Beginn des Zyklus. es ist dann also nicht verwunderlich, wenn noch Blutungen auftreten. Das kann mit zunehmender Größe der Follikel noch weniger werden.

Natürlich hat der Follikel noch keine so gute Qualität, denn dazu ist er ja noch viel zu klein

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: BITTE HILFE - starke Schmierblutungen bei VZO-Stimulation
no avatar
  Birgit123
schrieb am 17.11.2019 15:21
Lieber Doc,

vielen Dank für Ihre Antwort und Ihre beruhigenden Worte. Leider ist die Schmierblutung inzwischen in eine periodenartige Blutung übergegangen. Ich habe probehalber einen Tampon eingeführt, der komplett mit frischen und altem Blut bestückt war traurig.

Der Folli müsste bei einem regulären Wachstum von ca. 2 mm während Stimulation inzwischen doch ungefähr 17 mm, mindestens doch 14-15 mm haben. Da sollte man doch eine ausreichende Östrogenproduktion erwarten können, oder nicht?

Kann es noch andere Gründe als einen Östrogenabfall oder ausbleibenden Östrogenanstieg für die Blutung geben? Ich habe panische Angst, dass der Follikel morgen atresiert oder gar nicht mehr weitergewachsen ist. So eine Blutung in dieser Phase der Stimulation hatte ich vorher noch nie.

Ist der Zyklus überhaupt noch zu retten unter diesen Bedingungen? Wenn - aller Wahrscheinlichkeit - der unproduktive Follikel der Grund für die Blutung ist, dann ist eine Befruchtung und Schwangerschaft unter diesen Follikelbedingungen doch kaum noch möglich. Ganz abgesehen von der Schleimhaut, die bis morgen vermutlich quasi auf Null abgebaut ist...

Wenn Sie nochmal ermutigenden Worte hätten...

Liebe Grüße,
Birgit


  Re: BITTE HILFE - starke Schmierblutungen bei VZO-Stimulation
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 18.11.2019 11:15
Liebe Birgit,

es ist ja nicht unbedingt gesagt, dass die Follikel so wie erwartet gewachsen sind und dann wäre eine Blutung zur Unzeit eine mögliche Folge. Ob dann in diesem Zyklus trotzdem noch ei Follikel (dann eben später) heranreift, ist möglich, aber man kann es leider nicht mit Gewissheit vorhersehen oder ausschließen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Werbung
  Re: BITTE HILFE - starke Schmierblutungen bei VZO-Stimulation
no avatar
  Birgit123
schrieb am 18.11.2019 13:15
Lieber Doc,

danke nochmal für Ihre Antwort. Ich bin nun ehrlich gesagt komplett verwirrt. Nachdem die Blutung gestern Abend dann langsam weniger wurde und aufhörte, hatte ich heute Morgen einen deutlich positiven Ovulations-Test. Beide Striche gleich dick. Anschließend fing die Blutung wieder an, allerdings dieses Mal nur leicht.

Ich glaube, Klarheit bringt nur ein Ultraschall. Den habe ich heute Abend und hoffe, dass ich mich bis dahin nicht verrückt mache. Ich verstehe es einfach überhaupt nicht, habe aber absolut kein gutes Gefühl.

Viele Grüße,
Birgit


  Re: BITTE HILFE - starke Schmierblutungen bei VZO-Stimulation
no avatar
  Birgit123
schrieb am 18.11.2019 13:49
Nun doch noch eine Frage: Angenommen, es ist nun tatsächlich ein Eisprung im Gang. Wie verhält es sich dann mit Spermien in meinem blutigen Zervixschleim? Ist Blut spermienfreundlich? Ich befürchte, es behindert die Spermien doch eher in ihrer Bewegung oder? Oder tötet das Blut ggf. sogar Spermien ab?

Entschuldigung für die vielen Fragen!


  Re: BITTE HILFE - starke Schmierblutungen bei VZO-Stimulation
no avatar
  Birgit123
schrieb am 18.11.2019 23:04
Hallo zusammen,

ich wollte nur kurz das US-Ergebnis mitteilen:

Wie befürchtet, ist meine Schleimhaut abgeblutet und lag heute (an der höchsten Stelle) nur noch bei 5,1 mm traurig.

Das Follikel ist weitergewachsen und lag bei 1,9 x 1,4 cm, im Durchschnitt also 1,65 cm.

Blutung ist heute im Laufe des Tages komplett verschwunden und heute Abend hatte ich tatsächlich flüssigen Zervixschleim. Das passt ja auch zum positiven Ovutest.

Was aber irgendwie nicht passt ist (finde ich), dass der Follikel bei einer durchschnittlichen Größe von 1,65 cm den Eisprung ansetzt und, dass die Schleimhaut mal eben wegblutet.

Kann das überhaupt noch etwas werden diesen Zyklus? Kann es sein, dass die Eizelle von alleine springt, obwohl sie möglicherweise noch unreif ist? Oder "weiß" die Eizelle, wann sie reif ist und setzt auch nur dann wirklich zum Sprung an?

Vielen Dank schon einmal für die Antwort (hoffe ich zwinker)




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019